[amazon.es] Canon EOS 6D Mark II Gehäuse
135°Abgelaufen

[amazon.es] Canon EOS 6D Mark II Gehäuse

1.385,38€1.498€-8%Amazon.es Angebote
28
eingestellt am 26. Nov 2018Bearbeitet von:"EndOfSilence"
Hallo zusammen,

bei Amazon Spanien gibt es das Canon EOS 6D Gehäuse aktuell für 1.385,38€ inklusive Versand. Sofern der Versand, wie in der Regel üblich, durch Amazon Deutschland erfolgt sollte auch Cashback möglich sein. Die Betonung liegt hier aber ganz klar auf "sollte". Also ohne Gewähr!

Für die Bestellung wird wie üblich eine Kreditkarte benötigt.

Zur Kamera selbst muss man ja vermutlich nicht mehr viel sagen deshalb verlinke ich jetzt mal nur auf die Herstellerseite canon.de/cam…ii/
Zusätzliche Info

Gruppen

28 Kommentare
Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von vorgestern! Der Knaller ist ja das Abdeckungsfeld des AF, einfach von APSC übernommen
Lieber die A7ii
styleministervor 6 m

Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von …Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von vorgestern! Der Knaller ist ja das Abdeckungsfeld des AF, einfach von APSC übernommen


Das mit dem AF stimmt! Ich habe das kleine Feld neulich beim ausprobieren kaum im Sucher wahrgenommen. Das ist echt eine erhebliche Einschränkung bei der Komposition.
styleministervor 9 m

Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von …Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von vorgestern! Der Knaller ist ja das Abdeckungsfeld des AF, einfach von APSC übernommen


Auch die neue Canon Eos R ist ein technischer Flop. Die bekommen wirklich nichts mehr auf die Reihe.
Da Spanien ja im EWR, sollte Cashback möglich sein. Sofern die Ware auch für den EWR vorgesehen ist/war ;-) aber davon würde ich bei Amazon als Anbieter und Versender stark ausgehen.
BananenbrotProductionvor 17 m

Auch die neue Canon Eos R ist ein technischer Flop. Die bekommen wirklich …Auch die neue Canon Eos R ist ein technischer Flop. Die bekommen wirklich nichts mehr auf die Reihe.


Wird jedoch fleißig auf YT durch die ganzen relevanten Film/Gear Kanäle vermarktet
Bearbeitet von: "SchwabenDealz" 26. Nov 2018
styleministervor 41 m

Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von …Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von vorgestern! Der Knaller ist ja das Abdeckungsfeld des AF, einfach von APSC übernommen


Von gestern vielleicht, nur weil es Sony in der 3. Gen geschafft hat beim AF mit ner DSLR gleichzuziehen dafür von Ergonomie null Plan haben.

Die Kamera ist das Geld wert.
Und nur wegen der Objektive? Das des erstmal wichtiger ist als die Kamera selbst sollte eigentlich klar sein, oder?
bin gespannt ob der Deal so heiß wird, wie der Grauimport
wutzelvor 6 m

Von gestern vielleicht, nur weil es Sony in der 3. Gen geschafft hat beim …Von gestern vielleicht, nur weil es Sony in der 3. Gen geschafft hat beim AF mit ner DSLR gleichzuziehen dafür von Ergonomie null Plan haben. Die Kamera ist das Geld wert. Und nur wegen der Objektive? Das des erstmal wichtiger ist als die Kamera selbst sollte eigentlich klar sein, oder?


Bei letzterem muss ich dir recht geben, aber da profitiert Canon aktuell fast nur noch aus dem Bestand und dort bzgl. Preis...die Qualität können andere inzwischen auch.

Gibt ja nicht nur Sony, selbst Fuji hat Canon dbzgl. inzwischen überholt und zeigt längst, dass es kein Kleinbild sein muss. Wer mit der Kameraauch noch filmen möchte, ist bei Canon dann so richtig aufgeschmissen.

Hab dieses Jahr selbst geheiratet. Fotografin bei der Standesamtlichen mit ner 6D II, musste ständig Ergebnisse am Display checken. Bei der kirchlichen Fotograf mit A7 III und da war die Kamera nur am Auge. Is schon geil, wenn man im Sucher Einstellungen und Ergebnis sieht...zudem ist der Augen-AF echt der Knaller.
styleministervor 50 m

Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von …Nur wegen der Objektive lohnenswert zu nutzen...ansonsten Technik von vorgestern! Der Knaller ist ja das Abdeckungsfeld des AF, einfach von APSC übernommen


"vorgestern" ist nur deine Art Meinungsfaschismus zu betreiben. Die Karte ist mit einem gutem Objektiv mehr als 95% der Fotografen hier je brauchen werden. Robust, stabil und wertig. Ein toller Tip für jemand der nicht 3000€ in einen Body stecken möchte. Benutze ich als Pressefotograf seit einem Jahr und bin sehr zufrieden, aber flame mal weiter...
styleministervor 11 m

Bei letzterem muss ich dir recht geben, aber da profitiert Canon aktuell …Bei letzterem muss ich dir recht geben, aber da profitiert Canon aktuell fast nur noch aus dem Bestand und dort bzgl. Preis...die Qualität können andere inzwischen auch. Gibt ja nicht nur Sony, selbst Fuji hat Canon dbzgl. inzwischen überholt und zeigt längst, dass es kein Kleinbild sein muss. Wer mit der Kameraauch noch filmen möchte, ist bei Canon dann so richtig aufgeschmissen.Hab dieses Jahr selbst geheiratet. Fotografin bei der Standesamtlichen mit ner 6D II, musste ständig Ergebnisse am Display checken. Bei der kirchlichen Fotograf mit A7 III und da war die Kamera nur am Auge. Is schon geil, wenn man im Sucher Einstellungen und Ergebnis sieht...zudem ist der Augen-AF echt der Knaller.


Naja, das stimmt doch so auch nicht. Gerade fürs Filmen sind die neuen Canons mit dem Dual Pixel AF doch Bombe!

Canon hat meiner Meinung nach zwei Vorteile: 1. Farbprofile (ja ja kann man sich theoretisch irgendwie in LR nachbasteln. Sieht nie genau so aus und dauert ewig)

2. Objektive. Und genau da liegt der Vorteil. Wo sonst gibt es einen derart großen Fundus an neuen und gebrauchten Objektiven. So bekommt man z.B. ein 70-200 für knappe 350 Euro.

Das hat mich in Summe dazu bewogen Sony, Fuji, Nikon hinter mir zu lassen.
styleministervor 12 m

Wer mit der Kameraauch noch filmen möchte, ist bei Canon dann so richtig …Wer mit der Kameraauch noch filmen möchte, ist bei Canon dann so richtig aufgeschmissen


Der kauft sich ne passende Kamera so einfach ist das, was dieses Angebot nicht schlechter macht!
In FullHD übrigens kann man mit der 6DII auch schön filmen.
War ja nur eine Frage der Zeit, bis das Farbthema aufkommt...wird hier wunderbar entzaubert:


Der Dual-Pixel-AF ist wirklich toll, der Vorsprung aber weg und die Konkurrenz dbzgl. mindestens gleich auf:


und nein, gerade das sind keine Kanäle von Ambassadors, Fanboys o.ä...die feiern auch gerne mal Canon ab.

Zur Video-Qualität: Canon hat der6D II doch nur kein 4k verpasst, um die 5D IV zu schützen, die sonst ja quasi kein Alleinstellungsmerkmal mehr hätte. Das alleine mag nachvollziehbar sein, nicht aber im Vergleich mit der Konkurrenz.

Der Preis der 6D II purzelt ja nicht umsonst so stark und schnell.
Bearbeitet von: "styleminister" 26. Nov 2018
Rongofrockvor 32 m

"vorgestern" ist nur deine Art Meinungsfaschismus zu betreiben. Die Karte …"vorgestern" ist nur deine Art Meinungsfaschismus zu betreiben. Die Karte ist mit einem gutem Objektiv mehr als 95% der Fotografen hier je brauchen werden. Robust, stabil und wertig. Ein toller Tip für jemand der nicht 3000€ in einen Body stecken möchte. Benutze ich als Pressefotograf seit einem Jahr und bin sehr zufrieden, aber flame mal weiter...


Fürs gleiche Geld bekommste beispielsweise ne Fuji XT-3 (wahnsinnig geiles Teil) oder ne Sony A7 II (Body z.T. schon unter 1000€). Würde beide locker der Canon vorziehen wenns nur um den Body geht.

Lediglich im Bereich der Objektive bleibt Canon v.a. bzgl. Preis/Leistung und Angebot unschlagbar. Vielleicht noch Service und Ergonomie (da hat Nikon aber nochmal die Nase vorn), das wars dann aber.
ddmichivor 39 s

https://www.mydealz.de/deals/canon-eos-6d-mark-ii-body-1282580Billiger


Grauimport
ddmichivor 14 m

https://www.mydealz.de/deals/canon-eos-6d-mark-ii-body-1282580Billiger

Das verlinkte Angebot zu einem Händler in Singapur für 1090€ ist längst beendet und das aktuelle Angebot für 1049€ ist von einem Händler in Hongkong.
styleministervor 1 h, 19 m

Fürs gleiche Geld bekommste beispielsweise ne Fuji XT-3 (wahnsinnig geiles …Fürs gleiche Geld bekommste beispielsweise ne Fuji XT-3 (wahnsinnig geiles Teil) oder ne Sony A7 II (Body z.T. schon unter 1000€). Würde beide locker der Canon vorziehen wenns nur um den Body geht. Lediglich im Bereich der Objektive bleibt Canon v.a. bzgl. Preis/Leistung und Angebot unschlagbar. Vielleicht noch Service und Ergonomie (da hat Nikon aber nochmal die Nase vorn), das wars dann aber.



Gibt gute Argumente für beide Alternativen, allerdings auch für die 6D II.

Eine A7 II wäre zum Filmen schonmal schlechter geeignet als die 6D II. Hat auch kein 4k und der AF ist noch nicht auf dem Niveau des Dual-Pixel-AF. Beides bekommt man erst mit der A7 III, die sich immer noch über 2000 EUR hält. Den Flip-Screen bekommt man nur mit der 6D II.

Die Fuji X-T3 ist ne tolle Kamera, ist aber kein Kleinbild. Wenn man ne Crop-Kamera will ist sie aber eine der besten.

An das Objektiv-Programm für die Canon kommt man aber weder mit Fuji, noch mit Sony ran. Vor allem nicht an den Gebrauchtmarkt.

Wenn man die 6D II mit Kleinbildkameras der gleichen Preisklasse vergleicht, so steht sie gar nicht so schlecht da.
styleministervor 1 h, 41 m

War ja nur eine Frage der Zeit, bis das Farbthema aufkommt...wird hier …War ja nur eine Frage der Zeit, bis das Farbthema aufkommt...wird hier wunderbar entzaubert: [Video] Der Dual-Pixel-AF ist wirklich toll, der Vorsprung aber weg und die Konkurrenz dbzgl. mindestens gleich auf: [Video] und nein, gerade das sind keine Kanäle von Ambassadors, Fanboys o.ä...die feiern auch gerne mal Canon ab.Zur Video-Qualität: Canon hat der6D II doch nur kein 4k verpasst, um die 5D IV zu schützen, die sonst ja quasi kein Alleinstellungsmerkmal mehr hätte. Das alleine mag nachvollziehbar sein, nicht aber im Vergleich mit der Konkurrenz.Der Preis der 6D II purzelt ja nicht umsonst so stark und schnell.


Seit Jahren muss man sich diesen Müll anhören mit den "Canon Farben"..dein gezeigtes Video, welches ich selber schon kenne, zeigt eindeutig dass alles nur reines Wunschdenken ist.

Ich hatte auch jede Menge Canon Linsen und die Dinger wirken inzwischen so lächerlich veraltet im Vergleich zu den neuen Sony Zeiss oder Panasonic Leica Linsen. Und wenn man sich mal bei DxOMark die Rangliste der schärfsten Objektive ansieht, dann sind unter den ersten 50 Objektiven etwa zwei von Canon.

Canon produziert noch seine eigenen Sensoren in völlig veralteten Fabriken und die verwendete Technologie ist längst überholt, folglich sind auch die Sensoren nur unteres Mittelmaß.

Der Sargnagel für Canon wird aber ihre lächerliche Firmenpolitik sein, die ständige Zurückhaltung mit neuer Technologie und einer Weiterentwicklung im Schneckentempo.

Die neue Eos R hat im Vergleich zur Konkurrenz so eine kastrierte Videofunktion dass man wirklich überlegen muss ob da in der obersten Etage bei Canon nicht irgendwelche dicken Bosse sitzen die sich über ihre eigenen Kunden lustig machen.
Es kommt doch darauf an, welche Ergebniss ich in meinem Lightroom mit meiner Body-Objektiv-Kombination hinkriege. Und da geht es nun einmal nicht um Messwerte. Ich hatte vieles hier. Von allen Kameras am Markt würde ich eigentlich Fuji kaufen. Weil mir das Bedienkonzept und die Filter zusagen. Dazu haben sie richtig geile Objektive. Aber: ich will Fullframe. Und die Objektive kosten ein Vermögen. Sony hatte ich hier. Technisch soweit top, aber langsamer AF. Guten AF gibt es erst an A7III. Da kostet aber der Body schon 2K. Von den Objektiven müssen wir gar nicht erst anfangen zu reden. Das möchte ich mir als Amateur einfach nicht leisten.

Also bin ich bei Canon gelandet. 6D I wohlgemerkt. Nix II. Technisch wünsche ich mir ab und zu mehr Features, aber ich mache mit der Kamera und meinen Objektiven top Bilder und bin viel glücklicher als vorher mit Sony.

Und übrigens hat doch gerade Tony Northrup gerade vor kurzem erst die 6DII zur besten Vlogging Kamera gekürt... So schlecht kann ihre Videofunktion nicht sein.
Bearbeitet von: "Timme" 26. Nov 2018
Es gibt ja auch gar nicht mal so wenige die von Sony wieder zurück zu Canon oder Nikon wechseln. Ich glaube kaum dass denen langweilig ist und sie nur mal etwas Geld verbrennen wollten. Das hat also sicher auch seine Gründe.

Was Canon angeht. Bei der EOS R scheiden sich ja aktuell auch die Geister. Manche lieben sie und machen hassen sie. Wobei ich mir bei den letzteren oft nicht sicher bin ob sie jemals eine in der Hand hatten.

Ich denke es kommt viel auf den Mensch hinter der Kamera an. Wenn ich mit der Bedienung einer Sony einfach nicht klar komme und die Canon wie ein verlängerter Arm ist den ich intuitiv bedienen kann bringt mir auch die bessere Technik der Sony nix.
Timmevor 25 m

Es kommt doch darauf an, welche Ergebniss ich in meinem Lightroom mit …Es kommt doch darauf an, welche Ergebniss ich in meinem Lightroom mit meiner Body-Objektiv-Kombination hinkriege. Und da geht es nun einmal nicht um Messwerte. Ich hatte vieles hier. Von allen Kameras am Markt würde ich eigentlich Fuji kaufen. Weil mir das Bedienkonzept und die Filter zusagen. Dazu haben sie richtig geile Objektive. Aber: ich will Fullframe. Und die Objektive kosten ein Vermögen. Sony hatte ich hier. Technisch soweit top, aber langsamer AF. Guten AF gibt es erst an A7III. Da kostet aber der Body schon 2K. Von den Objektiven müssen wir gar nicht erst anfangen zu reden. Das möchte ich mir als Amateur einfach nicht leisten. Also bin ich bei Canon gelandet. 6D I wohlgemerkt. Nix II. Technisch wünsche ich mir ab und zu mehr Features, aber ich mache mit der Kamera und meinen Objektiven top Bilder und bin viel glücklicher als vorher mit Sony.Und übrigens hat doch gerade Tony Northrup gerade vor kurzem erst die 6DII zur besten Vlogging Kamera gekürt... So schlecht kann ihre Videofunktion nicht sein.


Also wer bei Sony von einem langsamen Autofokus spricht aber gleichzeitig eine Canon 6D nutzt mit, kann ja wohl nicht wirklich objektiv argumentieren. Der verbaute Autofokus war schon beim Release unterdurchschnittlich.

Und die 6DII zur besten Vlogging Kamera zu erklären ist wie die beste Mistgabel im Kuhstall. Nur für eine Funktion zu gebrauchen. Der Dual Pixel Autofokus hält konstant die Visagen im Fokus wenn sie im Selfie-Modus ihr dummes Gequatsche filmen..das ist alles.

1080p, die Sensorauslösung, der Codec, Dynamic Range, Low Light usw. das sind alles Eigenschaften wo Canon aktuell durchfällt, vor allem die Dreistigkeit in Form der Canon 6DII dürfte der größte Kamera-Flop des letzten Jahres sein.
Der Autofokus der 6D ist nicht schlecht. Solange man den Kreuzsensor nutzt ist die Geschwindigkeit und Genauigkeit sogar sehr gut.

Die Abdeckung ist halt grottig.

Und gerade in Low Light sind die 6D doch richtig gut.
Bearbeitet von: "Timme" 26. Nov 2018
Timmevor 44 m

Der Autofokus der 6D ist nicht schlecht. Solange man den Kreuzsensor nutzt …Der Autofokus der 6D ist nicht schlecht. Solange man den Kreuzsensor nutzt ist die Geschwindigkeit und Genauigkeit sogar sehr gut. Die Abdeckung ist halt grottig.Und gerade in Low Light sind die 6D doch richtig gut.


Richtig eine zuverlässige Kamera, dennoch hat sich für mich das Upgrade auf die zweier gelohnt. Makro geht damit deutlich besser (Display /liveview AF z. B über Kopf ) auch wenn ich da meistens meine DSLM bevorzuge. Für neueinsteiger ist Canon vielleicht nicht mehr die erste Wahl.
styleministervor 11 h, 27 m

Bei letzterem muss ich dir recht geben, aber da profitiert Canon aktuell …Bei letzterem muss ich dir recht geben, aber da profitiert Canon aktuell fast nur noch aus dem Bestand und dort bzgl. Preis...die Qualität können andere inzwischen auch. Gibt ja nicht nur Sony, selbst Fuji hat Canon dbzgl. inzwischen überholt und zeigt längst, dass es kein Kleinbild sein muss. Wer mit der Kameraauch noch filmen möchte, ist bei Canon dann so richtig aufgeschmissen.Hab dieses Jahr selbst geheiratet. Fotografin bei der Standesamtlichen mit ner 6D II, musste ständig Ergebnisse am Display checken. Bei der kirchlichen Fotograf mit A7 III und da war die Kamera nur am Auge. Is schon geil, wenn man im Sucher Einstellungen und Ergebnis sieht...zudem ist der Augen-AF echt der Knaller.



Das mit WYSIWYG bei mirrorless stimmt nicht ganz, die A7 hellt das Sucherbild in sehr dunklen Szenen eindeutig auf, so wie ein Nachtsichtgerät.
Bearbeitet von: "Prenzlauer_Berg" 27. Nov 2018
Prenzlauer_Bergvor 5 h, 35 m

Das mit WYSIWYG bei mirrorless stimmt nicht ganz, die A7 hellt das …Das mit WYSIWYG bei mirrorless stimmt nicht ganz, die A7 hellt das Sucherbild in sehr dunklen Szenen eindeutig auf, so wie ein Nachtsichtgerät.


Mag sein, aber "sehr dunkle Szenen" dürften für viele absolute Randbedingungen sein. Was sieht man denn bei einer DSLR in "sehr dunklen Szenen" im Sucher? Richtig...
styleministervor 2 h, 28 m

Mag sein, aber "sehr dunkle Szenen" dürften für viele absolute R …Mag sein, aber "sehr dunkle Szenen" dürften für viele absolute Randbedingungen sein. Was sieht man denn bei einer DSLR in "sehr dunklen Szenen" im Sucher? Richtig...



Gerade bei den günstigeren Kleinbild spiegellosen von Sony, einschließlich A7 III, ist der EVF nicht gut. Da kann schon mal passieren dass man das ein oder andere Detail übersieht. Dass so mancher da den optischen Sucher als besser ansieht ist mehr als verständlich.
Bessere EVF gibt es natürlch, aber erst in einer A9, einer A7RIII oder in Crop-Kameras anderer Hersteller.
Kann mir jemand bestätigen dass das mit dem Cashback funktioniert wenn man von Amazon.es bestellt?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text