83°
ABGELAUFEN
[amazon.es] Ideal für MateBook: Dock mit 3 x USB3.0 & GB-Ethernet + 36W Ladegerät mit USB-PD
[amazon.es] Ideal für MateBook: Dock mit 3 x USB3.0 & GB-Ethernet + 36W Ladegerät mit USB-PD
ElektronikAmazon.es Angebote

[amazon.es] Ideal für MateBook: Dock mit 3 x USB3.0 & GB-Ethernet + 36W Ladegerät mit USB-PD

Preis:Preis:Preis:44,66€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei amazon.es gibt es heute als Blitzangebot einen USB-C-Dock mit 3 x USB3.0, Gigabit-Ethernet und USB-C-Power-Delivery-Eingang von "dodocool" für 20,99€ (Vergleichspreis: 31,99€ bei amazon.de).

Das kombiniert man am besten mit dem 36W-Ladegerät (in weiss oder schwarz) von "RAVPower" mit USB-C Power Delivery und einem normalen USB-Port (2,4A max) für 17,99€ (Vergleichspreis: 25,99€ bei amazon.de). In der Beschreibung hierzu wird auch explizit erwähnt, dass dieses Ladegerät passend für das Huawei MateBook ist.

Gesamtpreis inkl. Lieferung (5,68€) nach Deutschland: 44,66€ (Vergleichspreis: 57,98€ bei amazon.de). Macht also eine Ersparnis von knapp 23%!

Alternativ gibt es den USB-C-Dock mit einem USB3.0-Port mehr statt Ethernet (also 4 x USB3.0) für 5€ weniger (also 15,99€).

17 Kommentare

Gibt es sowas preiswert auch ohne USB-C Anschluss, dafür aber mit WLAN? Würde gern 2-3 Festplatten anschließen und über WLAN vom Matebook auf die Festplatten zugreifen können. Schön wäre auch noch ein SD-Karten Steckplatz.

Verfasser

henkvor 3 m

Gibt es sowas preiswert auch ohne USB-C Anschluss, dafür aber mit WLAN? …Gibt es sowas preiswert auch ohne USB-C Anschluss, dafür aber mit WLAN? Würde gern 2-3 Festplatten anschließen und über WLAN vom Matebook auf die Festplatten zugreifen können. Schön wäre auch noch ein SD-Karten Steckplatz.


Das hier? Da passt aber nur eine Festplatte ran.
Bearbeitet von: "Hendyman" 7. Feb

Hendymanvor 2 m

Das hier? Da passt aber nur eine Festplatte ran.


Muss nicht unbedingt mobil sein - kann auch für zuhause mit normaler 240V-Stromversorgung sein. Ich muss mich glaube in das Thema nochmal einarbeiten...

Wie schnell ist eigentlich der USB-C-Anschluss am MateBook?

Ich habe bei meinen Voyo v3 ein USB-c Netzteil mit bei, was 12v 2A hat aber einen chinesischen Stecker.
das Netzteil hier hat power delivery, aber 12v werden nicht aufgeführt.

Hat wer einen Tipp?

Kann mir einer ein Anwendungsbeispiel für den Ethernet-Anschluss nennen? Wo kann sowas nützlich sein ?
Verbinde ich das Teil mit dem PC / Notebook per USB und habe dann noch einen "zweiten Ethernetanschluss" oder wie soll das gedacht sein ?

Einige Geräte haben inzwischen gar kein Ethernet mehr, z.B. Die aktuellen MacBooks.

Anotheronevor 7 m

Einige Geräte haben inzwischen gar kein Ethernet mehr, z.B. Die aktuellen …Einige Geräte haben inzwischen gar kein Ethernet mehr, z.B. Die aktuellen MacBooks.


Die Frage ist nur: wann braucht man das wirklich, wenn man WLAN hat?

Verfasser

henkvor 11 m

Die Frage ist nur: wann braucht man das wirklich, wenn man WLAN hat?


Gigabit-Ethernet ist halt immer noch schneller als WLAN. Oder es gibt (z.B. in der Firma) aus Sicherheitsgründen kein WLAN, sondern nur Ethernet.

Hendymanvor 3 m

Gigabit-Ethernet ist halt immer noch schneller als WLAN. Oder es gibt …Gigabit-Ethernet ist halt immer noch schneller als WLAN. Oder es gibt (z.B. in der Firma) aus Sicherheitsgründen kein WLAN, sondern nur Ethernet.


Und du stöpselst dich in der Firma mit deinem privaten Computerkram an? Ok...
Ansonsten wäre ich beim Matebook froh, wenn ich zuhause so wenig wie möglich anstöpseln muss, damit ich klein und mobil bleibe...

henkvor 19 m

Und du stöpselst dich in der Firma mit deinem privaten Computerkram an? …Und du stöpselst dich in der Firma mit deinem privaten Computerkram an? Ok...Ansonsten wäre ich beim Matebook froh, wenn ich zuhause so wenig wie möglich anstöpseln muss, damit ich klein und mobil bleibe...


Wieso privat? Gibt auch in Firmen genug Geräte, die kein Ethernet mehr haben. Und wenn Du ins WLAN dürftest, kannst Du auch Ethernet nutzen, das ist doch dann scheißegal. Gerade bei größeren Installationen klemmt WLAN gewaltig, da sich ja alle die Bandbreite teilen. Und der Witz bei so einem Hub ist ja, das man den am Schreibtisch oder so hat, wo man ggf. seine externe Hardware dran hat (z.B. Backup, NAS, Drucker, Scanner etc) und man das nur bei Bedarf anschließt. Du sollst das ja nicht mit auf die Couch nehmen. Wie immer gilt: Nur weil Du es nicht brauchst, ist es nicht nutzlos...

Verfasser

henkvor 19 m

Und du stöpselst dich in der Firma mit deinem privaten Computerkram an? …Und du stöpselst dich in der Firma mit deinem privaten Computerkram an? Ok...Ansonsten wäre ich beim Matebook froh, wenn ich zuhause so wenig wie möglich anstöpseln muss, damit ich klein und mobil bleibe...


Nein, das darf ich nicht. Aber es gibt sicherlich anderswo MateBooks und Macbooks, die beruflich genutzt werden, so dass da Ethernet Sinn macht. Deswegen habe ich mir auch die Variante ohne Ethernet, aber mit 4 x USB3.0 bestellt. Den zusätzlichen USB-Port kann ich eher gebrauchen als Ethernet.

Anotheronevor 42 m

Wie immer gilt: Nur weil Du es nicht brauchst, ist es nicht nutzlos...


Das ist klar. Darum geht es mir auch nicht - ich möchte nur Anwendungsfälle herausfinden, auf die ich eventuell selber noch nicht gekommen bin... Hat noch jemand Hardware-Hinweise zu meiner ersten Frage?
Bearbeitet von: "henk" 7. Feb

@Hendyman
@Anotherone
Wenn ich den direkt an den beim MateBook beiliegenden USB-C/USB-Adapter anschließe, dann sollte dieser hier doch eigentlich auch funktionieren, oder?
amazon.de/Ank…tiv

In der Regel lässt sich über USB-A kein Notebook laden (widerspricht der USB-Norm, die Spannung kommt vom Notebook, nicht andersrum und kann den USB-Anschluss beschädigen). Da es nun eigentlich ein Type C ist, könnte es gehen, mit 10W dauert aber länger.

henk7. Februar

Wie schnell ist eigentlich der USB-C-Anschluss am MateBook?


Zitat aus der c't 20/2016:

Die Schnittstellen beschränken sich auf eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse und eine USB-Typ-C-Buchse (USB 3.0, SuperSpeed, 5 GBit/s).

Anotheronevor 1 h, 8 m

In der Regel lässt sich über USB-A kein Notebook laden (widerspricht der U …In der Regel lässt sich über USB-A kein Notebook laden (widerspricht der USB-Norm, die Spannung kommt vom Notebook, nicht andersrum und kann den USB-Anschluss beschädigen). Da es nun eigentlich ein Type C ist, könnte es gehen, mit 10W dauert aber länger.


Ach du denkst, dass sogar das Aufladen funktionieren würde?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text