271°
ABGELAUFEN
(Amazon.es Prime Day) Moto G4 Plus Dual Sim + LTE - 5.5" FHD IPS, Snapdragon 617, 2GB RAM, 16GB (erweiterbar), 16.0MP, f/​2.0, 3000mAh, Android 6.0 für 230,72€

(Amazon.es Prime Day) Moto G4 Plus Dual Sim + LTE - 5.5" FHD IPS, Snapdragon 617, 2GB RAM, 16GB (erweiterbar), 16.0MP, f/​2.0, 3000mAh, Android 6.0 für 230,72€

Handys & TabletsAmazon.es Angebote

(Amazon.es Prime Day) Moto G4 Plus Dual Sim + LTE - 5.5" FHD IPS, Snapdragon 617, 2GB RAM, 16GB (erweiterbar), 16.0MP, f/​2.0, 3000mAh, Android 6.0 für 230,72€

Moderator

Preis:Preis:Preis:230,72€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 273€

Bei Amazon Spanien erhaltet ihr das Moto G4 Plus für 230,72€ inkl. Versand.

Ihr müsst euch einen 30 Tage kostenlosen Amazon Prime Account in Spanien erstellen.
Nicht das kündigen vergessen (geht 1:1 wie in Deutschland).

OS: Android 6.0 • Display: 5.5", 1920x1080 Pixel, 16 Mio. Farben, IPS, kapazitiver Touchscreen, Gorilla-Glas 3 • Kamera: 16.0MP, f/​2.0, Laser-AF, Phasenvergleich-AF, Dual-LED-Blitz, Videos @1080p/​30fps (hinten); 5.0MP (vorne) • Schnittstellen: Micro-USB 2.0 (OTG), 3.5mm-Klinke, WLAN 802.11a/​b/​g/​n, Bluetooth 4.1 • Sensoren: Bewegungssensor (Beschleunigung, Lage), Lichtsensor, Fingerabdrucksensor (vorne) • CPU: 8x 1.50GHz Cortex-A53 (Qualcomm MSM8952 Snapdragon 617, 64bit) • GPU: Adreno 405 • RAM: 2GB • Speicher: 16GB, microSD-Slot (bis 128GB) • Navigation: A-GPS • Netze: GSM (850/​900/​1800/​1900), UMTS (850/​900/​1900/​2100), LTE (B1/​B3/​B5/​B7/​B8/​B19/​B20/​B28/​B40) • Netzstandards: GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+ • Bandbreite (Download/​Upload): 150Mbps/​50Mbps (LTE) • Akku: 3000mAh, fest verbaut • Gehäuseform: Barren • Gehäusematerial: Kunststoff (Rückseite) • Abmessungen: 153x76.6x9.8mm • Gewicht: 155g • SIM-Formfaktor: Micro-SIM • Besonderheiten: Dual-SIM

20 Kommentare

Spanien oder Frankreich?
(Wird beides im Deal erwähnt)

Moderator

ChrisKing

Spanien oder Frankreich? :D(Wird beides im Deal erwähnt)


Spanien ^^

Und mal wieder den Dealtext geändert...

Handy hot mit Ausnahme des Prozessors.
Leider ein totales Ausschlusskriterium...

Admin

J_R

Und mal wieder den Dealtext geändert...


bevorzugst Du es Tippfehler stehen zu lassen?

J_R

Und mal wieder den Dealtext geändert...


Mir fällt es bei Search in letzter Zeit halt des öfteren auf.

Abgesehen davon bringt er wirklich gute Deals, so dass er sowas nicht wirklich nötig hätte.

Ich hoffe, die Kritik kam sachlich rüber.

LinnFidelius

Handy hot mit Ausnahme des Prozessors.Leider ein totales Ausschlusskriterium...



​Häh, was soll am 617 schlecht sein?? Letztes Jahr war noch ein 410 drin.

Deutsches Prime Konto wird nicht erkannt?

Ich verstehe Motorolla langsam nicht mehr: das Moto X Play hatte keinen Gyroskop - Sensor und das Moto G4 (Plus) hat keinen Kompass....das sind Pffennigsartikel / Basics und daher für mich klar ein Ausschlußkriterium.

Bearbeitet von: "Bruno24" 11. September

Das Gerät soll es später bei .de geben, weiß jemand für wie viel?

249€ habe es jetzt auch aus ES bestellt.



​Nein



​249€

Danke für den Deal - ist bestellt.
Auch wenn ich beim Kauf sehr hin und her gerissen war weil es einige dinge gibt die mir am neuen Moto G nicht so gefallen.

Mir gefällt nicht:
- nur 2 GB RAM. Das mag im Moment nicht schlimm sein, aber in 2 Jahren evtl. schon
- verschenkter Platz durch fehlende Hardwarebuttons. Wenn man schon an dieser Stelle eine nFingerabdrucksensor verbaut, dann kann man diesen doch bitte auch als Hardwarebutton nutzbar machen

Was mir gefällt:
- Die Update Politik
- Die Update Politik
- Die Update Politik

Ja, man kann zwar nicht in die Zukunft schauen, aber bisher macht Lenovo bei den Moto Modellen alles richtig.
Das Moto G2 meiner Mutter hat Android 6 bekommen und das ist bei einem Handy das mal 140 € gekostet hat sicherlich nicht selbstverständlich. Für das G3 hat Lenovo Android N zugesichert und so sehe ich durchaus Chancen dass das G4 sogar einmal Android O bekommen könnte. Bei welchem anderen Hersteller kann man ähnliches erwarten außer bei den Nexus Modellen?

Nur zur Info. Habe soeben mit Motorola Deutschland telefoniert bzgl. der Garantie. Das Gerät wird hier in D repariert usw bei einem Garantiefall, allerdings wird über D kein Austausch durchgeführt. Sprich, wenn es nicht mehr reparabel ist, muss man es über Spanien abwickeln. Kein Bock drauf, Bestellung wird storniert.

Tja, Amazon.es Storniert die Bestellung unter einem Vorwand!

Zum Glück konnte ich gerade noch rechtzeitig meine schon bestellte Schutzhülle und das Panzerglas das ich in der zwischenzeit bei Amazon.de bestellt hatte stornieren.

Die fadenscheinige Begründung für die Stornierung sind angeblich irgendwelche ominösen Schadstoffe die im Handy enthalten sein sollen und somit einen grenzübergreifenden Versand unmöglich machen. Sehr lächerlich so etwas! Also bei einem ausländischen Amazon bestelle ich nie wieder!


"Leider aufgrund bestimmter Lieferbeschränkungen ist es nicht möglich, dieses Produkt zu senden. Der Grund dafür ist, dass enthalten, können entzündlich, ätzend, gefährliche und schädliche Stoffe in die Umwelt und als gefährlich eingestuften in dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf dem Luftweg Substanzen.

Obwohl die Menge dieser Stoffe in diesen Produkten enthaltenen relativ klein ist, wird ein spezieller Transport erforderlich richtigen Umgang und die Verwendung einer spezialisierten Firma Transport zu gewährleisten. Daher fühlen wir Sie wissen lassen, dass wir diese Produkte nicht an Lieferadressen außerhalb Spaniens oder Postfächer oder Sammelstellen versenden können.

Sie können die Lieferadresse aktualisieren, um die Details Ihrer Bestellung, über den folgenden Link erreichbar:

amazon.es/mis…os/

Wenn Sie nicht über die Lieferadresse in den nächsten fünf Tagen zu aktualisieren, werden wir Ihre Bestellung und kostenlos stornieren auf Ihrer Zahlungsmethode erfolgen."

Amazons Standpunkt ist nicht ganz unbekannt.
Selbst manche Logistikanbieter aus China nehmen keine Lithiumakkus zum Transport (nach Europa) an, weil das als Gefahrgut eingestuft wird und entsprechende Verpackung/Kennzeichnung erfordert.

Lobo666

Tja, Amazon.es Storniert die Bestellung unter einem Vorwand!...Die fadenscheinige Begründung für die Stornierung sind angeblich irgendwelche ominösen Schadstoffe die im Handy enthalten sein sollen und somit einen grenzübergreifenden Versand unmöglich machen. Sehr lächerlich so etwas! Also bei einem ausländischen Amazon bestelle ich nie wieder!"Leider aufgrund bestimmter Lieferbeschränkungen ist es nicht möglich, dieses Produkt zu senden. Der Grund dafür ist, dass enthalten, können entzündlich, ätzend, gefährliche und schädliche Stoffe in die Umwelt und als gefährlich eingestuften in dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf dem Luftweg Substanzen.Obwohl die Menge dieser Stoffe in diesen Produkten enthaltenen relativ klein ist, wird ein spezieller Transport erforderlich richtigen Umgang und die Verwendung einer spezialisierten Firma Transport zu gewährleisten. Daher fühlen wir Sie wissen lassen, dass wir diese Produkte nicht an Lieferadressen außerhalb Spaniens oder Postfächer oder Sammelstellen versenden können.

Bearbeitet von: "martin_nbg" 11. September

martin_nbg

Amazons Standpunkt ist nicht ganz unbekannt.Selbst manche Logistikanbieter aus China nehmen keine Lithiumakkus zum Transport (nach Europa) an, weil das als Gefahrgut eingestuft wird und entsprechende Verpackung/Kennzeichnung erfordert.



Aha, und was macht Amazon wenn ich mir das gleiche Handy bei Amazon.de bestelle?
Ich sehe den Unterschied nicht. Spanien gehört zu EU, wir reden hier von einem Transport innerhalb des Binnenraumes.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text