221°
[Amazon.es] Sony FDR-AX33 4K Camcorder [Exmor R CMOS Sensor, Carl Zeiss Optik mit 10x Zoom] für 497,15€ statt 699€

[Amazon.es] Sony FDR-AX33 4K Camcorder [Exmor R CMOS Sensor, Carl Zeiss Optik mit 10x Zoom]  für 497,15€ statt 699€

ElektronikAmazon.es Angebote

[Amazon.es] Sony FDR-AX33 4K Camcorder [Exmor R CMOS Sensor, Carl Zeiss Optik mit 10x Zoom] für 497,15€ statt 699€

Preis:Preis:Preis:497,15€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon Spanien bekommt man gerade den 4k Camcorder Sony FDR-AX33 für günstige 497,15€ inkl. Versand. Zum kauf ist wie üblich eine Kreditkarte nötig.


Technische Daten:

  • Sensor: 18,9 Megapixel Auflösung des Exmor R CMOS Sensors
  • Objektiv: Carl Zeiss Optik mit 10 fach opt. Zoom
  • Display: 7,5 cm (Zoll) Touchscreen mit 921.600 Punkten
  • WiFi/NFC Funktion inkl. u.a. Livestreaming-Funktion und Multi Camera Control
  • Lieferumfang: Sony FDRAX33 kompakter 4K Camcorder schwarz

Preisvergleich: 699€ (lt. Idealo)

8 Kommentare

12038518-6IOFO.jpg

Letzter von unten!

Progressive kann der nur 30p/24p in UHD.

basiliskvor 18 m

Progressive kann der nur 30p/24p in UHD.

​Echtes 4K wird für den Preis schwer.

bin unentschlossen Hätte schon Bock drauf... 24 fps bei 4k .. hmmm .. gibts hier keine camcorder freaks wo ihre meinung dazu schreiben könnten?

Halfbytevor 1 h, 3 m

bin unentschlossen Hätte schon Bock drauf... 24 fps bei 4k .. hmmm .. gibts hier keine camcorder freaks wo ihre meinung dazu schreiben könnten?



Ich filme nur noch mit 24p in 4k. 24p ist bekanntlich das Kinoformat (siehe Blu-Ray). Die dabei entstehende leichte Unschärfe ist gewollt und gibt dem Ganzen einen Cinema Look, den ich dem digitalen Home Made Look bevorzuge. Allerdings muss man sich als Filmer auch entsprechend umgewöhnen. Hastiges Getue, brutale Schwenks etc. sollte man dringend vermeiden (im übrigen auch mit 30p). Zum Camcorder selbst ist zu sagen, der Preis ist anders als die 700 Euro angemessen. Denn der 4k Output ist optisch eher bescheiden und sieht mehr wie hochskaliertes 1080p aus. Daher 500 Euro auch ein angemessenes Maximum, für das was man hier an 4k bekommt. Die UVP zum Release waren gar absurde 999 Euro. Besser macht es der Nachfolger AX55, der kostet aber auch ne Ecke mehr. Der einzig gute 4K Consumer Camcorder (aber auch mit Abstrichen) ist die Sony AX100. Da sind wir aber bei 1600 Euro. Ansonsten sind Fotokameras mit 4k Funktion den kleinen 4k Camcordern in der Bildqualität und den Einstellmöglichkeiten teilweise weit überlegen. Wenn Du boah 4k für kleineres Geld willst, empfehle ich mal einen Blick auf die LX100 Fotokamera von Panasonic zu werfen. Für 600 Euro gibts einen viel größeren Sensor, sehr gute Low Light Eigenschaften (die es bei der AX33 nicht gibt) und rattenscharfes 4k, was dreimal so teuren Camcordern ebenbürtig ist. Nur ist es eben eine Fotokamera mit Videofunktion. Heißt..in 4k kann man bspw. nur 15min pro Take aufnehmen (dann Aufnahme neu starten) und der Zoom mit 3x optisch ist fast nicht vorhanden. Aber auch da sag ich als Cinema Filmer...Zoom hat in einem ästhetischen Video auch nix zu suchen. Guckt euch einfach mal bspw. Naturdokus im Fernsehen an und zählt nach, wie oft da gezoomt wird. Meist garnicht. Zoom ist was für die Malle Urlaubsfilmer. Sorry. Wer auf dem Niveau filmen will, ja der muss halt andere Prioritäten setzen.

Halfbytevor 1 h, 4 m

bin unentschlossen Hätte schon Bock drauf... 24 fps bei 4k .. hmmm .. gibts hier keine camcorder freaks wo ihre meinung dazu schreiben könnten?

Schau mal hier in die Bestenliste. Wenn er da nicht auftaucht kannst ihn vergessen.

vielen dank für die hinweise ... super

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text