[amazon.fr] Coffee Lake CPU: Intel Core i7-8700, 6x 3.20GHz, boxed (BX80684I78700)
474°

[amazon.fr] Coffee Lake CPU: Intel Core i7-8700, 6x 3.20GHz, boxed (BX80684I78700)

268,36€284,55€-6%Amazon.fr Angebote
42
eingestellt am 31. Mai
Bei Amazon Frankreich inklusive Versand um mehr als 15€ günstiger als der momentane Bestpreis auf geizhals.

Zusätzliche 6€ Ersparnis möglich, falls man noch heute bei dieser Aktion teilnehmen kann: 6€ Bonus nach 50€-Gutschein-Kauf bei Amazon Frankreich

Bitte das vorhandene Amazon-Konto zum Einloggen bei amazon.fr nutzen und dort mit Kreditkarte zahlen.

1181817-X72Ma.jpg
Codename: Coffee Lake-S • Architektur: Coffee Lake • Kerne: 6 • Threads:
12 • Basistakt: 3.20GHz • Turbotakt: 4.60GHz • TDP: 65W • Fertigung:
14nm • Interface: DMI 3.0, 8GT/s • L2-Cache: 1.5MB (6x 256kB) •
L3-Cache: 12MB • PCIe-Lanes: 16x (PCIe 3.0) • Speicher max.: 64GB •
Speichercontroller: Dual Channel PC4-21300U (DDR4-2666) •
Speicherbandbreite: 41.6GB/s • Stepping: U0 • Einführung: 2017/Q4 •
Segment: Desktop • Sockel: 1151 (LGA) • Chipsatz-Eignung: B360, H310,
H370, Q370, Z370 • Multiprozessortauglichkeit: N/A •
Heatspreader-Kontaktmittel: Wärmeleitpaste • IGP: Intel UHD Graphics 630
• IGP-Shader: 192 (24 Execution Units) • IGP-Takt: 350-1200MHz •
IGP-Interface: HDMI 1.4a (4096x2304@24Hz), DisplayPort 1.2
(4096x2304@60Hz), eDP 1.4 (4096x2304@60Hz) • IGP-Rechenleistung:
461GFLOPS • IGP-Speicher max.: 64GB • IGP-Features: DirectX 12, OpenGL
4.4, Vulkan 1.0, Quick Sync Video, InTru 3D, Clear Video HD, 3x Display
Support, H.265 encode/decode, VP9 encode/decode, HDCP 2.2 •
CPU-Features: Intel Optane Support, Turbo Boost 2.0, vPro,
Multithreading (Hyper-Threading), VT-x, VT-d, VT-x EPT, TSX-NI, Intel
64, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AVX2, Idle States, EIST, Thermal Monitoring,
IPT, SIPP, AES-NI, Secure Key, SGX, MPX, OS Guard, TXT, Bit, Boot
Guard, inkl. CPU-Kühler (Intel PCG 2015C, 65W)
EAN-Codes:
0675901496148, 0735858350129, 5032037108591, 5032037108607
Zusätzliche Info

Gruppen

42 Kommentare
Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat ?
Performervor 1 m

Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur …Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat ?


Ein hackintosh bspw
Performervor 5 m

Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur …Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat ?


Die Leistung in Multithreaded-Anwendungen und wenn jemand mehr als 60 Hz mit seinem Monitor kann (Einstellungen Mittel bis niedrig je nach Game). Viel höhere Single-Core Leistung für Anwendungen, die dies benötigen - denn die Welt besteht nicht nur aus Gamern. :-)
Bearbeitet von: "Piep00" 31. Mai
Performervor 5 m

Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur …Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat ?


Wenns um einen Neukauf geht, hätte ich 2600x gekauft.
Braucht der Intel hier auch so einen teuren ram also zb 3200er Arbeitsspeicher? Oder reicht auch der ddr4 2666? Bzw 2400
flizzyfrankvor 12 m

Ein hackintosh bspw


Geht Hackintosh nicht mit Ryzen?
AurorA85vor 18 m

Braucht der Intel hier auch so einen teuren ram also zb 3200er …Braucht der Intel hier auch so einen teuren ram also zb 3200er Arbeitsspeicher? Oder reicht auch der ddr4 2666? Bzw 2400


Steht doch oben.
Dual Channel PC4-21300U (DDR4-2666) •
Speicherbandbreite: 41.6GB/s
EiLofItvor 3 m

Steht doch oben.Dual Channel PC4-21300U (DDR4-2666) • Speicherbandbreite: …Steht doch oben.Dual Channel PC4-21300U (DDR4-2666) • Speicherbandbreite: 41.6GB/s


Achso wusste garnicht das sowas mit angegeben wird bei den cpus. IchDachte immer das gilt fuer die mainboards
xound.vor 22 m

Geht Hackintosh nicht mit Ryzen?


Doch aber deutlich komplizierter und läuft schlechter
geil 6 Prozent, das wird brennen
AurorA85vor 10 m

Achso wusste garnicht das sowas mit angegeben wird bei den cpus. IchDachte …Achso wusste garnicht das sowas mit angegeben wird bei den cpus. IchDachte immer das gilt fuer die mainboards


die Angabe ist ja auch eine Fantasie

schnellerer RAM macht auch den Intel schneller bloß nicht so deutlich wie bei Ryzen
Bearbeitet von: "Ryker" 31. Mai
FFAKOvor 30 m

Doch aber deutlich komplizierter und läuft schlechter


Okay, ich hab im Moment noch ne i7 von 2012. ist eigentlich okay.

Aber bei Hackintosh ist man ja stets mit dem Gedanken beschäftigt was umzubauen. Einfach nur, weil es geht
Ich müsste schon extrem in Not sein, damit ich mir für 260 Euro so ein faules Ei ins Nest hole.
heise.de/sec…tml
Performervor 1 h, 10 m

Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur …Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat ?



Bessere Performance. Der rasiert den AMD.
Kein K, kein Kauf
Sparkoenigvor 24 m

Bessere Performance. Der rasiert den AMD.


Wenn er mal seinen Takt halten kann...von Rasieren kann man nur reden, wenn eine 1080 Ti genutzt wird.
Performervor 1 h, 35 m

Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur …Was ist an einem i7-8700 besser als an einem Ryzen 5 1600 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat ?



Ist die gleiche Frage wie, was ist an einem Ryzen 5 1600 besser als einen Pentium G4560 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat?
xound.vor 28 m

Okay, ich hab im Moment noch ne i7 von 2012. ist eigentlich okay. Aber bei …Okay, ich hab im Moment noch ne i7 von 2012. ist eigentlich okay. Aber bei Hackintosh ist man ja stets mit dem Gedanken beschäftigt was umzubauen. Einfach nur, weil es geht


:-) Würde sich ein Hackintosh lohnen wäre ich dabei. Aber im Grunde lohnt sich das kaum. Dann lieber nen Imac 5K für 1.8 Rum, aber dafür als stabiles System. Kritisch ist es halt, wenn man sein Geld damit verdient und das System perfekt (stabil) laufen muss. Aber gerne jeder wie er möchte
underratedvor 8 m

Wenn er mal seinen Takt halten kann...von Rasieren kann man nur reden, …Wenn er mal seinen Takt halten kann...von Rasieren kann man nur reden, wenn eine 1080 Ti genutzt wird.[Video]


Sehr schlauer Vergleich in dem Video. Trotz oc langsamer AMDs Kernschrott würde gegen nen 5,0 GHz 8700k wohl nie Land sehen
Sparkoenigvor 32 m

Bessere Performance. Der rasiert den AMD.


Dir ist schon klar das es hier um den 8700 ohne K geht? Die Mehrleistung vom 8700 bei entsprechender Kühlung ist nur im geringen einstelligen Prozentbereich höher gegenüber eines 2600x/2700x in sachen gaming.
Wer maximale gaming Leistung möchte greift zum 8700k und übertaktet bis Anschlag.
Für alle anderen ist die Ryzen Familie die bessere Wahl, wegen besserem P/L Verhältnis.
FFAKOvor 23 m

:-) Würde sich ein Hackintosh lohnen wäre ich dabei. Aber im Grunde lohnt s …:-) Würde sich ein Hackintosh lohnen wäre ich dabei. Aber im Grunde lohnt sich das kaum. Dann lieber nen Imac 5K für 1.8 Rum, aber dafür als stabiles System. Kritisch ist es halt, wenn man sein Geld damit verdient und das System perfekt (stabil) laufen muss. Aber gerne jeder wie er möchte


Mein System ist sehr stabil. So lange ich nichts ändere

Wenn man bedenkt, dass ich die Sachen für unter 400 Euro gekauft habe, damit im Single Core mehr Dampf als ein Mac Pro 6,1 habe (Grafik sowieso), ist das schon okay, wenn ich bei jedem Update was frickeln muss.

Meinen Mac Pro hab ich jedenfalls noch für gutes Geld verkauft jetzt. Ich bin total zufrieden mit dem Hackintosh
Bearbeitet von: "xound." 31. Mai
mckotzevor 25 m

Sehr schlauer Vergleich in dem Video. Trotz oc langsamer AMDs …Sehr schlauer Vergleich in dem Video. Trotz oc langsamer AMDs Kernschrott würde gegen nen 5,0 GHz 8700k wohl nie Land sehen


Im verlinkten Video ist der 8700 mit 300mhz mehr takt ein paar Prozent schneller als ein 1600x.
Gegen einen 2600x sinkt dieser Unterschied vermutlich noch weiter und beide nehmen sich nichts.
Den Ryzen gibt es ab ~210€, den Intel ab ~280€. Für den Intel braucht man noch zwingend einen guten Kühler, sonst kann der den Takt nicht halten, also +30€ aufwärts.
210€ gegen 310€, kein Unterschied in der Performance aber der AMD ist "Kernschrott".
Bzw. der 1600er kostet über 100€ weniger, läuft auch auf 3,9 GHz und mit dem Restgeld kann man ne 5000 GB SSD kaufen
mckotzevor 38 m

Sehr schlauer Vergleich in dem Video. Trotz oc langsamer AMDs …Sehr schlauer Vergleich in dem Video. Trotz oc langsamer AMDs Kernschrott würde gegen nen 5,0 GHz 8700k wohl nie Land sehen


Zockst wohl auf 720p mit einer 1080 Ti?
Lootmastervor 1 h, 5 m

Kein K, kein Kauf


Is leider so, hoffentlich kommt bald mal ein guter feal auf den 8700k oder den 8600k
Noch ne kleine Info wegen Patches usw.

- gamestar.de/art…tml



Viele Grüße,
stolpi
xound.vor 1 h, 11 m

Mein System ist sehr stabil. So lange ich nichts ändere Wenn man …Mein System ist sehr stabil. So lange ich nichts ändere Wenn man bedenkt, dass ich die Sachen für unter 400 Euro gekauft habe, damit im Single Core mehr Dampf als ein Mac Pro 6,1 habe (Grafik sowieso), ist das schon okay, wenn ich bei jedem Update was frickeln muss.Meinen Mac Pro hab ich jedenfalls noch für gutes Geld verkauft jetzt. Ich bin total zufrieden mit dem Hackintosh



"Wenn ich nicht ändere", bzw. wenn sich nichts ändert. Ein Hackintosh mag nett sein, kommt aber für Produktivität nicht an einen echten Mac dran, sofern man damit wirklich arbeiten will.

Wichtig ist aber auch, wenn sich nichts ändert. Also funktioniert das System auch nur so lange, bis man rumgefummelt hat und es mal am laufen hält, bis ein neues Update kommt.

Wenn du Freude damit hast, nutzt es doch, warum muss du dich gleich rechtfertigen? Es wird eben in Sachen Stabilität und Komfort nie an einen echten Mac rankommen, darüber muss man sich immer am klaren sein, dafür kann man aber etwas sparen, wenn man den rumfummeln will.

In Sachen Preis/Leistung ziehe ich den 5K vor.
Trevor.Belmont31. Mai

Ist die gleiche Frage wie, was ist an einem Ryzen 5 1600 besser als einen …Ist die gleiche Frage wie, was ist an einem Ryzen 5 1600 besser als einen Pentium G4560 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat?


Nein, dann müsste die Frage lauten was ist besser wenn man eine Low End Grafikkarte hat.
Sparkoenigvor 1 h, 59 m

Bessere Performance. Der rasiert den AMD.


Wie bemerkt man die bessere Performance wenn die Grafikkarte nur 60FPS schafft oder der Monitor nur 60Hz hat ?
Performervor 54 s

Wie bemerkt man die bessere Performance wenn die Grafikkarte nur 60FPS …Wie bemerkt man die bessere Performance wenn die Grafikkarte nur 60FPS schafft oder der Monitor nur 60Hz hat ?



Nur Nabs haben so eine Konfi.
sternibernivor 3 h, 5 m

Wenns um einen Neukauf geht, hätte ich 2600x gekauft.


Was ist denn am 2600X besser als am 1600 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat ?
Performervor 6 m

Was ist denn am 2600X besser als am 1600 wenn man nur eine Mittelklasse …Was ist denn am 2600X besser als am 1600 wenn man nur eine Mittelklasse Grafikkarte hat ?


Durch die geringeren Speicherlatenzen ist die neue Ryzen Familie nicht mehr so "träge" wie es mehrere Tech Youtuber beim Test erwähnten.
Angeblich soll man also unter Windows einen Unterschied merken, also abseits vom gaming.
Ich persönlich kann da nichts zu sagen.
Ungrateful.Pazuzuvor 19 m

Durch die geringeren Speicherlatenzen ist die neue Ryzen Familie nicht …Durch die geringeren Speicherlatenzen ist die neue Ryzen Familie nicht mehr so "träge" wie es mehrere Tech Youtuber beim Test erwähnten.Angeblich soll man also unter Windows einen Unterschied merken, also abseits vom gaming.Ich persönlich kann da nichts zu sagen.


Ja, die Performance hat sich deutlich gesteigert aber leider auch der Stromverbrauch und im Grafikkartenlimit
merkt man nunmal rein gar nichts von der theoretischen Mehrleistung, auch nicht mit 4Ghz und DDR4-4000.

Mit einer Mittelklasse Grafikkarte wie GeForce GTX1060 und Radeon RX580 lohnt sich keine High End CPU
weil wenn man den Geld in eine stärkere Grafikkarte steckt hat man am Ende mehr FPS, gerade in WQHD.


17507147-eqmVo.jpg
FFAKOvor 33 m

"Wenn ich nicht ändere", bzw. wenn sich nichts ändert. Ein Hackintosh mag n …"Wenn ich nicht ändere", bzw. wenn sich nichts ändert. Ein Hackintosh mag nett sein, kommt aber für Produktivität nicht an einen echten Mac dran, sofern man damit wirklich arbeiten will. Wichtig ist aber auch, wenn sich nichts ändert. Also funktioniert das System auch nur so lange, bis man rumgefummelt hat und es mal am laufen hält, bis ein neues Update kommt.Wenn du Freude damit hast, nutzt es doch, warum muss du dich gleich rechtfertigen? Es wird eben in Sachen Stabilität und Komfort nie an einen echten Mac rankommen, darüber muss man sich immer am klaren sein, dafür kann man aber etwas sparen, wenn man den rumfummeln will.In Sachen Preis/Leistung ziehe ich den 5K vor.



Ich rechtfertige mich nicht. Ich dachte nur, ich gehe mal in den Dialog.

Ich arbeite produktiv mit dem Hackintosh, achte aber darauf, stets einen funktionierenden CCC-Snapshot zu haben, sofern ich etwas aktualisiere.

Und das ist eben der entscheidende Vorteil. Apple ist nicht in der Lage mir vor 2019 ein skalierbares System unter den Schreibtisch zu stellen.

Die haben sich schlichtweg nicht mehr für die Pro-Nutzer interessiert.

iMac ist okay, aber nichts für mich. Ich möchte möglichst keine externen Geräte auf dem Tisch haben, wenn ich mal mehr Speicher benötige.

Aber alleine schon der Aspekt eine andere Grafikkarte einbauen zu können killt jeden zur Zeit aktuell käuflichen Mac.

Ich habe so lange mit Macs gearbeitet und fand die Geräte auch immer schön. Habe aber nie ein System länger als ein Jahr behalten, weil irgendwas nicht okay war.

Ich denke jetzt bin ich aber auf der richtigen Spur.
Performervor 34 m

Nein, dann müsste die Frage lauten was ist besser wenn man eine Low End …Nein, dann müsste die Frage lauten was ist besser wenn man eine Low End Grafikkarte hat.



Ungrateful.Pazuzuvor 1 h, 43 m

Im verlinkten Video ist der 8700 mit 300mhz mehr takt ein paar Prozent …Im verlinkten Video ist der 8700 mit 300mhz mehr takt ein paar Prozent schneller als ein 1600x.Gegen einen 2600x sinkt dieser Unterschied vermutlich noch weiter und beide nehmen sich nichts.Den Ryzen gibt es ab ~210€, den Intel ab ~280€. Für den Intel braucht man noch zwingend einen guten Kühler, sonst kann der den Takt nicht halten, also +30€ aufwärts.210€ gegen 310€, kein Unterschied in der Performance aber der AMD ist "Kernschrott".


Und der AMD braucht overclocked auf die Dauer keinen anderen Kühler? Und teuren RAM Verbrauch etc auch alles gleich 2600x ist andere gen, also witzloser Vergleich.
Bearbeitet von: "mckotze" 31. Mai
underratedvor 1 h, 28 m

Zockst wohl auf 720p mit einer 1080 Ti?


Hast du das Video bei Youtube gemacht? Zusammenhangloses Geschwafel 😃
mckotzevor 24 m

Und der AMD braucht overclocked auf die Dauer keinen anderen Kühler? Und … Und der AMD braucht overclocked auf die Dauer keinen anderen Kühler? Und teuren RAM Verbrauch etc auch alles gleich 2600x ist andere gen, also witzloser Vergleich.

Warum sollte die neue Gen nicht verglichen werden dürfen?! Was ist denn das für eine bescheuerte Aussage?
Und selbst wenn, dann wäre die Situation für den 8700 noch schlechter da der 1600 für unter 150€ zu bekommen ist und somit dem 8700 in P/L komplett die Show stiehlt. Und ein Kühler ist auch nicht notwendig da der 1600 mit Stock Kühler auf 3,7-3,8 GHz gebracht werden kann und der hält dann den Takt. Wer 4ghz möchte muss dann auch einen anderen Kühler holen aber dann wären das in dem Fall ~180€ gegen ~310€.
Dagegen drosselt der 8700 mit dem Stock soweit runter dass der mit Mühe und Not um die 4Ghz bleibt und dann bleibt wieder nichts von dem Performance Vorteil.
Der 8700 ist überflüssig. Wer das maximale rausholen möchte nimmt den 8700k und bringt den an die OC Grenze, der Rest ist mit Ryzen besser bedient da deutlich besseres P/L Verhältnis.
Performervor 48 m

Ja, die Performance hat sich deutlich gesteigert aber leider auch der …Ja, die Performance hat sich deutlich gesteigert aber leider auch der Stromverbrauch und im Grafikkartenlimitmerkt man nunmal rein gar nichts von der theoretischen Mehrleistung, auch nicht mit 4Ghz und DDR4-4000.Mit einer Mittelklasse Grafikkarte wie GeForce GTX1060 und Radeon RX580 lohnt sich keine High End CPUweil wenn man den Geld in eine stärkere Grafikkarte steckt hat man am Ende mehr FPS, gerade in WQHD.[Bild]


Ich glaub du hast mich falsch verstanden.
Mal die Performance im gaming ignoriert, soll Zen+ sich "zügiger" anfühlen und Reaktoinsschneller sein beim ausführen von Programmen. Nichts wirklich messbares. Angeblich war Ryzen 1 träger gegenüber Intel CPUs, laut z.B. Tech Yes City, was mit zen+ nicht mehr der Fall ist.
Ungrateful.Pazuzuvor 1 h, 24 m

soll Zen+ sich "zügiger" anfühlen und Reaktoinsschneller sein beim a …soll Zen+ sich "zügiger" anfühlen und Reaktoinsschneller sein beim ausführen von Programmen.


Also das halte ich für technisch unmöglich. Klar kann man eine große Datei minimal schneller entpacken
aber wirklich fühlen kann man nur etwas beim Wechsel von HDD auf SSD oder mit mehr Arbeitsspeicher.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text