244°
ABGELAUFEN
[Amazon.fr] Lexar Professional Data Drive externe SSD 512GB 2,5'' ab 112,58€

[Amazon.fr] Lexar Professional Data Drive externe SSD 512GB 2,5'' ab 112,58€

ElektronikAmazon.fr Angebote

[Amazon.fr] Lexar Professional Data Drive externe SSD 512GB 2,5'' ab 112,58€

Preis:Preis:Preis:112,58€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Amazon.fr hat den Preis noch ein wenig gesenkt: die Lexar Professional Data Drive mit 512GB erhaltet ihr auf Amazon.fr für 122,56€.

Dazu gibts ja noch die Gutschein-Aktion, mit der ihr weitere 10€ sparen könnt. Endpreis: 112,58€.


PVG [Idealo]: 142,38€

Ihr benötigt eine Kreditkarte, Login mit dt. Accountdaten.


Formfaktor: 2.5" • Festplatte: 512GB • intern: SATA 6Gb/s • extern: USB 3.0 • RAID-Level: N/A • Lüfter: N/A • Besonderheiten: SSD • Herstellergarantie: zwei Jahre

Technische Details
Schnittstelle: USB 3.0
Kapazität: 512 GByte
Geschwindigkeit Lesen/Schreiben: 450/245 MByte/s
Besonderheiten: Stand-Alone-Nutzung oder mit dem Laufwerks-Hub HR1 bzw. HR2

9 Kommentare

Kann man die ssd auch ausbauen?

kk203

Kann man die ssd auch ausbauen?


Laut dem alten Deal hat bis jetzt leider noch keiner ne Ahnung, ob ausbaubar und was genau für ne SSD genau verbaut ist:
mydealz.de/dea…502

Der Preis ist echt klasse, allerdings sind halt die Schreibwerte eher unterdurchschnittlich, muss sich jeder überlegen, ob ihm das reicht.

Preis OK, aber nach dem Artikel hier wird es wohl doch erst mal KEINE SSD für die Langzeitarchivierung meiner wichtigsten Dokumente und Fotos:

pcgameshardware.de/SSD…79/

Hat das Gehäuse wirklich noch keiner geöffnet und nachgeschaut was drin ist und wie es verbaut ist? Kann leider absolut nix dazu finden...

Nadine

Preis OK, aber nach dem Artikel hier wird es wohl doch erst mal KEINE SSD für die Langzeitarchivierung meiner wichtigsten Dokumente und Fotos: http://www.pcgameshardware.de/SSD-Hardware-255552/News/SSD-ist-kein-Datengrab-1158679/



Hängt stark von der Fertigung des Flash ab, MLC ist zumindest über 20nm noch unverdächtig. Samsung hatte Probleme mit TLC und 19nm, da sind noch einige Hersteller damit unterwegs, auch wenn Samsung bei ihrem 3D VNAND wieder auf 40nm gegangen ist.

Wer sich an MMLC hält sollte zumindest in diesem Jahrzehnt keine Probleme bekommen (hoffe ich mal).

Wer auf Nummer Sicher gehen will kann sich ja SLC SSDs kaufen, allerdings werden da für neue 64GB Intel SSDs von 2007 300€ fällig (die Leute die das kaufen wissen warum).

So richtig kann kaum einem Medium vertrauen, es gibt das die MDisk und auch CD-RWs die man nur einmal bespielt sollten lange durchhalten.

HDDs sind (wie ich jüngst am Beispiel zweier wenig genutzter und trotzdem fehlerhafter 160GB Samsung erfahren durfte) nicht ohne weiteres als jahrelanges Datenlager geeignet. Ich werde jetzt jährlich einmal mit HD Tune Pro die Platten abscannen und danach die Daten mit Diskfresh erneuern. Das sollte dann hoffentlich fürs erste Ausreichen.

Was macht SLC denn so wertvoll?
UPDATE: SLC sind wohl schneller und langlebier (Anzahl Schreibvorgänge). Aber vor Datenverlust durch Alterung wie im verlinkten Artikel schützen sie wohl auch nicht, oder?

Sehr guter Preis. Das Lexar System ist ein echter Geheimtipp.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text