216°
ABGELAUFEN
Amazon.fr: Netgear Nighthawk R7000-100PES (4x Gb LAN, Wlan ac Dualband, USB 3.0, AP, DD-WRT) für 105,61€ (VGP 137,90 €)

Amazon.fr: Netgear Nighthawk R7000-100PES (4x Gb LAN, Wlan ac Dualband, USB 3.0, AP, DD-WRT) für 105,61€ (VGP 137,90 €)

ElektronikAmazon.fr Angebote

Amazon.fr: Netgear Nighthawk R7000-100PES (4x Gb LAN, Wlan ac Dualband, USB 3.0, AP, DD-WRT) für 105,61€ (VGP 137,90 €)

Preis:Preis:Preis:105,61€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute erhält man bei Amazon.fr im Tagesangebot den Netgear R7000 für 105,61€ inkl. VSK


PVG Idealo: 137,90€


Eine Kreditkarte wird benötigt, zum Login nehmt Ihr Eure Amazon.de-Logindaten.

Details:
  • AC 1900 WiFi - 600 + 1300 MBit/s Geschwindigkeit, 1 GHz-Dual-Core-CPU
  • Mit Genie Remote-Zugriff auf das Heimnetzwerk, Unterstützt DFS-Kanäle 52, 56, 60, 64, 100, 104, 108 und 112
  • Einfaches Upgrade und automatische Konfiguration eines vorhanden Routers (z.B. vom Serviceprovider)
  • QoS Funktionen für Up und Download für gute Spiel und Video Streaming-Leistung
  • Lieferumfang: Netgear Nighthawk
    R7000-100PES AC1900 Wireless 802.11ac Dual-Band Gigabit Router schwarz,
    Drei abnehmbare Antennen, Ethernet-Kabel,
    Schnell-Installations-Anleitung, Netzteil

8 Kommentare

Hot, was würde ich für ein Nighthawk X8 oder X6 für 100 Euro geben... Sind Tausend mal besser wie fritzbox und Co

Top Gerät, dd-wrt gibt's auch dafür, wer etwas mehr fein Tuning betreiben möchte, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht dass dir wlan Ausleuchtung dann etwas schlechter ist

Habe 2 davon um eine Wlan Brücke zum Nachbargebäude aufzubauen.
Als sie neu waren, brach ständig die Verbindung ab und baute sich nicht mehr auf. Nur ein restart half, dass die Verbindung wieder da war. Nach 3 oder 4 Firmwareupdates auf den Routern läuft die Verbindung jetzt so das man sie annähernd stabil nennen könnte.
Jetzt sind nur noch selten restarts nötig.
An die Stabilität einer FritzBox kommen die R7000 meiner Meinung nach noch nicht ran.

willimvor 10 m

Habe 2 davon um eine Wlan Brücke zum Nachbargebäude aufzubauen.Als sie neu waren, brach ständig die Verbindung ab und baute sich nicht mehr auf. Nur ein restart half, dass die Verbindung wieder da war. Nach 3 oder 4 Firmwareupdates auf den Routern läuft die Verbindung jetzt so das man sie annähernd stabil nennen könnte.Jetzt sind nur noch selten restarts nötig.An die Stabilität einer FritzBox kommen die R7000 meiner Meinung nach noch nicht ran.



Kannst du eine Aussage zur Reichweite der Geräte treffen - gerade im Vergleich zu den Fritzen?

Bauergiesenvor 57 m

Kannst du eine Aussage zur Reichweite der Geräte treffen - gerade im Vergleich zu den Fritzen?



Kann ich leider nicht. Habe nie mit der Reichweite gespielt oder versucht auszutesten.
Habe eine Entfernung von ca 20-25 Meter Luftlinie wo die eine Box hinter einer Scheibe steht und die zweite hinter einer Wand aus Sandwichbauweise (Metallblech-Isolierung-Metallblech)
Das funktioniert rein was die Strecke angeht noch gut.
Also die Boxen sind nicht schlecht, aber alle paar Wochen (2-4) wird mal der Stecker zum Neustart gezogen.

Guter Router..... wenn man den irgendwo verstecken kann. Design ist anders....

Bauergiesenvor 6 h, 2 m

Kannst du eine Aussage zur Reichweite der Geräte treffen - gerade im Vergleich zu den Fritzen?


Laut Tests etwas besser als bei Fritzboxen, was durch die externen Antennen aber auch klar ist.

Ich musste btw meinen R7000 noch nie neu starten, mal abgesehen von einem Firmewareupdate oder wo ich ihn mal in eine andere Steckdose stecken musste.

Lt. Chip soll der d-link dir-868l beim Maximaldurchsatz doppelt so schnell sein wie der R7000. Vielleicht interessant für einige Leser.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text