171°
[amazon.fr] Netgear RN10400-100EUS ReadyNAS 104 NAS-System (8,9 cm (3,5 Zoll), 4-Bay Diskless, SATA II, RAID 0/1/5/10, 2x USB 3.0) inkl. Vsk für 168,19 €

[amazon.fr] Netgear RN10400-100EUS ReadyNAS 104 NAS-System (8,9 cm (3,5 Zoll), 4-Bay Diskless, SATA II, RAID 0/1/5/10, 2x USB 3.0)  inkl. Vsk für 168,19 €

ElektronikAmazon.fr Angebote

[amazon.fr] Netgear RN10400-100EUS ReadyNAS 104 NAS-System (8,9 cm (3,5 Zoll), 4-Bay Diskless, SATA II, RAID 0/1/5/10, 2x USB 3.0) inkl. Vsk für 168,19 €

Preis:Preis:Preis:168,19€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon Frankreich gibt es aktuell 20 % Rabatt auf Netgear Nas Systeme.

Idealopreis: 185,10 € ( ca. 10 % Ersparnis )

idealo.de/pre…tml

Bezahlung per Kreditkarte!

Amazon Bewertung: 3,5 Sterne

amazon.de/pro…s=1

Mit den ReadyNAS Desktop-Systemen der 100er Serien steht dem Anwender eine einfach einzusetzende Lösung zur Verfügung, die weit mehr bietet als nur einen Datenspeicher. ReadyNAS 100 Desktop ermöglicht in dieser Klasse bisher unerreichte Möglichkeiten bei der Datensicherung und die Möglichkeit, Daten von überallher zu verwalten, inklusive mobiler Endgeräte.

Eigenschaften:

Max. unterstützte Kapazität: 16 TB
Anzahl installierter Peripheriegeräte/Module: 0 (installiert) / 4 (Max)
Abmessungen: (Breite x Tiefe x Höhe) 22.3 cm x 13.4 cm x 20.5 cm
Gewicht: 4.7 kg
Prozessor: 1 x Marvell ARMADA 370 1.2 GHz
Massenspeicher-Controller: 1 x RAID - Serial ATA-300 - RAID 0, 1, 5, 10
Festplatte: Hot-Swap
Netzwerk: Netzwerkadapter - integriert - Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet
Stromversorgung: Wechselstrom 120/230 V ( 50 - 60 Hz )
Speicherbetriebssystem: RAIDiator OS
Systemanforderungen: UNIX, Apple MacOS, Linux, Microsoft Windows

11 Kommentare

s1_pricetrend90.png
71m78b3n6qL._SL1330_.jpg
612ReidaBhL._SL1001_.jpg

Kann jemand etwas über die Performance bzw. Stromverbrauch sagen ?



Ich würde ja eher zum NetGear ReadyNAS Ultra 2 Plus raten und das OS 6 selbst aufspielen. Kommst du günstiger weg....
Wenn's doch die neue reihe sein soll, nimm lieber die 31* reihe...



Hi von der Herstellerseite:
Betrieb: 45.6W
Wake on LAN: 1.4W
Standby: 440mW
Der zuverlinkende Text

Dann lieber etwas mehr Geld investieren und eine fertige Nas Lösung von Synology oder Qnap kaufen oder für Bastelfreunde Microserver oder DELL T20. Mein erstes Nas war ein Netgear Stora. Dahinter steckt auch eine relativ große Community, die dem kleinen die ein oder andere Funktion spendiert hat. Von Netgear selber kam da garnichts. Aber irgendwo muss der Preisunterschied zu einer Synology oder Qnap sich ja bemerkbar machen. In diesem Fall ganz klar -> Support und Softwarepflege.

Habe noch ein Netgear Ready NAS Duo für zwei Platten hier, falls jemand interesse hat. Ist nicht neu, wurde aber ur ein paar Wochen genutzt, da ersetzt durch eine größere Serverlösung.

Für einfache Anwendung wie Storage reicehn die Netgear Geräte sicher aus. für mehr ist Synology sicher besser. Allerdings viel teurer. Das Design von den Netgears (Metall) hätte ich gerne bei den Synologys (Plastik). :-)



45 Watt?! WTF! Da stell ich mir lieber n olles Notebook mit nem Haufen USB-Platten hin.

Du kannst davon ausgehen dass 4 hdds unter last schon locker 20w ziehen

45>20.
tut zudem nix zum Stromverbrauch des NAS



Dann mess mal schön wieviel ein Notebook mit Netzteil und vier USB-Platten mit je einem eigenen Netzteil verbrauchen. Wenn du gut bist, dann sparst du vielleicht 5 Watt, hast aber fünf Stromklötze, jede Menge Kabelage und den Kram irgendwo rumstehen. Für ne Ersparnis von ~10€/Jahr.



Ich hab ja auch nie behauptet, dass ich damit besser fahre, aber ich finde halt 45W für ein NAS schon echt heftig. Ist das überhaupt mit Platten gerechnet oder ohne?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text