[amazon.fr] Olympus OM-D E-M5 + M.Zuiko 14-42mm
243°Abgelaufen

[amazon.fr] Olympus OM-D E-M5 + M.Zuiko 14-42mm

30
eingestellt am 3. Apr 2014heiß seit 3. Apr 2014
Olympus E-M5 OM-D-Kamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) inkl. Objektiv M.Zuiko Digital 14-42mm schwarz zum besseren Preis als der 24-Stunden-Blitzdeal von Ende März. Kreditkarte nötig. Vergleichspreis liegt bei 899€. Leider nur 6 Stck.
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

30 Kommentare

Verfasser

Warum übernimmt die App das Bild nicht?

Verfasser

Tiefstpreis mMn

m3nd0z4

Tiefstpreis mMn



Ja, Objektivbereinigt 516€ für den Body: Superhot! (_;)
Allerdings muss man sagen das sich das Objektiv im Moment schlecht verkaufen lässt, der Markt ist gesättigt.
Trotzdem: Das Angebot ist klasse und die optische Qualität des Objektives stimmt auch.

Langsam weiss man garnicht mehr was man kaufen soll, lange musste man auf Systemkamera Schnäppchen warten, nun folgt ein Knaller dem Anderen. Hot.

pgx0

Langsam weiss man garnicht mehr was man kaufen soll, lange musste man auf Systemkamera Schnäppchen warten, nun folgt ein Knaller dem Anderen. Hot.


Das X-E1 Angebot gestern war super.

Redaktion

HOT!

pgx0

Langsam weiss man garnicht mehr was man kaufen soll, lange musste man auf Systemkamera Schnäppchen warten, nun folgt ein Knaller dem Anderen. Hot.



Das habe ich schon seit einer Woche zuhause

HOT

Super Kamera! super Preis!

pgx0

Langsam weiss man garnicht mehr was man kaufen soll, lange musste man auf Systemkamera Schnäppchen warten, nun folgt ein Knaller dem Anderen. Hot.

und wie ist die Fuji?

pgx0

Langsam weiss man garnicht mehr was man kaufen soll, lange musste man auf Systemkamera Schnäppchen warten, nun folgt ein Knaller dem Anderen. Hot.


Die Kamera ist super, das 18-55 überragend, das alleine ist in meinen Augen das Geld für das Kit wert.

Naja bei der Fuji ist der AF aber um Hausnummern schlechter, als bei der M5. Dafür bietet die BQ dort natürlich mehr.

MFT ist ein exzellenter Allrounder und mit dem Panaleia 25, Olympus 45, 75 kriegt man auch dort erstklassige Bilder hin.

Bin derzeit bei der Sony A7 mitm 35er und trauer meinem MFT Sys nach

Und die x-e2 ist dann wohl super super

lasst mich noch etwas Verwirrung stiften:

Auch ich bin mit Fuji X sehr zufrieden. Doch wenn Ihr auf Batterie, AF Schnelligkeit, ISO>200 ud JPG verzichten könnt, dann bekommt Ihr die beste APS-C Bildqualität mit einer Sigma DP2M odr DP3M. Habe mich gegen das Fuji XF35 entschieden und eine DP2M geholt (zum gleichen Preis). Seither bleibt die Fuji X bei schönem Wetter zu Hause

sumsum750306

lasst mich noch etwas Verwirrung stiften:Auch ich bin mit Fuji X sehr zufrieden. Doch wenn Ihr auf Batterie, AF Schnelligkeit, ISO>200 ud JPG verzichten könnt, dann bekommt Ihr die beste APS-C Bildqualität mit einer Sigma DP2M odr DP3M. Habe mich gegen das Fuji XF35 entschieden und eine DP2M geholt (zum gleichen Preis). Seither bleibt die Fuji X bei schönem Wetter zu Hause



Ich habe erst gestern zufällig nach den Sigmas geschaut und daraufhin meine X-E1-Bestellung storniert, um mich noch ein wenig einzulesen.

Ich kann es mir nicht erklären, aber beim Betrachten der Sigma-Bilder in den bekannten Foren kann ich mich manchmal nicht mehr von diesen lösen. Es ist so, als wären sie... real? Schwer zu beschreiben, aber ich war wirklich hin und weg.

Im Moment besitze ich noch eine RX100, die bei schlechten Lichtverhältnissen relativ gute Bilder macht. Die Sigma-DPs sollen ja ab ISO 400 nicht mehr so gut aussehen. Wie ist da deine Erfahrung? Geht da noch was bei wenig Licht?

Nachtrag: seriouscompacts.com/sho…154 zeigt die DP2M im Vergleich zur X-E1. Was für ein unterschied...

@mydealzer: Die DPxM sind reine Schönwetter-Kameras! Nur bis ISO200. Ich finde eine tolle Ergänzung zu deiner RX100. Meiner Meingung! nach können die Farben der Fuji X (OOC JPGs) nicht mithalten. Alleine mit einer DPxM wirst du aber nicht glücklich, aber als Ergänzung macht sie irre viel Spaß, denn die Bilder sind eine ganz andere Liga :).

sumsum750306

@mydealzer: Die DPxM sind reine Schönwetter-Kameras! Nur bis ISO200. Ich finde eine tolle Ergänzung zu deiner RX100. Meiner Meingung! nach können die Farben der Fuji X (OOC JPGs) nicht mithalten. Alleine mit einer DPxM wirst du aber nicht glücklich, aber als Ergänzung macht sie irre viel Spaß, denn die Bilder sind eine ganz andere Liga :).



Gar nicht so einfach. Welche Kamerea mich auch gerade anspricht, ist die Rico GR. Schon bei Offenblende (2,8) scharf bis in die Ecken. Und dann diese tollen SW-Bilder. Hach, gar nicht so einfach bei all den tollen Kameras zur Zeit. Eine Systemkamera wäre halt auch nicht schlecht.

mydealzer

Ich kann es mir nicht erklären, aber beim Betrachten der Sigma-Bilder in den bekannten Foren kann ich mich manchmal nicht mehr von diesen lösen.


Die Merrills flashen! Die Bildqualität wird nicht von ungefähr gern mit digitalem Mittelformat verglichen. Leider sind es Diven. Highiso geht gar nicht. Die Akkus sind im Nu leer (im Lieferumfang sind zwei Akkus, mindestens zwei zu wenig). Das Gehäuse ist sehr gewöhnungsbedürftig. Aber für mich das Schlimmste ist: kein gängiger Raw-Konverter kann die Sigma-Raws entwickeln, weder Lightroom noch Capture One noch Aperture. Man ist auf Sigma Photo Pro angewiesen, und das ist üble Software.

Die DP Ms taugen sinnvoll nur als Ergänzung. Als solche lassen sie den schweren, teuren DSLR-Kram aber oft genug verdammt armselig aussehen.

Im Amazon Warehouse gibt es die DP2 M und DP3 M oft relativ günstig. Bestellen, testen, bei nicht gefallen zurückschicken. Dass die DP Merrills so oft im Warehouse auftauchen, spricht für eine hohe Retourenquote

mydealzer

Gar nicht so einfach. Welche Kamerea mich auch gerade anspricht, ist die Rico GR.


Hast Du das hier gefunden:

spiegelberg.org/201…ng/
spiegelberg.org/201…ll/

Die Brillanz der Merrill macht süchtig. Der Kommentar von Ulf trifft's:

"Wer nicht ein “Knipser” ist, entschleunigt konzentrierte Bilder mache[n] will und auf professionelle Bildqualität größten Wert liegt, kann mit der Sigma Merril Reihe nichts falsch machen. DIE Budgetkamera schlechthin für Pixelpeeper. Die Ricoh GR ist übrigens ein ganz anderes Kaliber, m.E. bietet die GR den besten Kompromiss zwischen Flexibilität, Bildqualität und Geschwindigkeit. Bildtechnisch aber definitv 2. Bundesliga verglichen mit den aktuellen Sigmas."

navijunge

Die Brillanz der Merrill macht süchtig.



Ich habe mir gerade die Bilder eines DP2M-Besitzers angeschaut. Am besten auf das Play-Symbol klicken und die Dia-Show genießen.

https://www.flickr.com/photos/104361925@N06/10103533493/in/set-72157636222376193/lightbox/

Ich geh mir mal den Sabber abwischen. Ach du Scheiße.

Habt ihr euch die Bilder auf euren TN Monitor Panels angeguckt?!

Die Sigma Kameras hier als Alternative zu nennen, halte ich für etwas daneben. Eine OM-D zeichnet sich durch Top Ausstattung und eine grundsätzlich schnelle Geschwindigkeit aus, eine X-E1 ist schon ein Kompromiss, man erhält aber eine nochmals bessere Bildqualität, vor allem ab ISO800 und ein besseres Freistellpotential.

Ich selbst hatte die Sigma SD14, 2x DP1 und 1x DP1s, die Kameras sind in bestimmten Bereichen großartig, wenn man weiß wie man mit Ihnen umzugehen hat. Aber es sind Nieschenkameras welche nur im LowISO Bereich ihre Stärken ausspielen. Die verbauten Objektive sind gut, aber lichtschwach, was die High Iso Probelmatik noch erschwert.

Nicht falsch verstehen, ich fand die Ergebnisse überragend, aber für den Alltag sind die Kameras einfach nichts, als Ergänzung hingegen immer eine Option. Wahrscheinlich wird jeder Anfänger, der eine neue Kamera sucht und sich für die Sigma entscheidet enttäuscht sein.

Den Sigma eigenen Konverter finde ich übrigens ganz ok, ärgerlich ist nur, das jede Kamera mit LR gut funktioniert, nur beim Foevon Bodys muss auf ein zusätzliches Tool zurück gegriffen werden.

pgx0

Die Sigma Kameras hier als Alternative zu nennen, halte ich für etwas daneben.


So, wie es gemacht wurde, ausschließlich mit Blick auf Bildqualität bei ISO 100 und 200, ist es absolut okay!

sumsum750306

wenn Ihr auf Batterie, AF Schnelligkeit, ISO>200 ud JPG verzichten könnt, dann bekommt Ihr die beste APS-C Bildqualität mit einer Sigma DP2M odr DP3M. Habe mich gegen das Fuji XF35 entschieden und eine DP2M geholt (zum gleichen Preis). Seither bleibt die Fuji X bei schönem Wetter zu Hause



pgx0

Ich selbst hatte die Sigma SD14, 2x DP1 und 1x DP1s


Davon war aber nicht die Rede, sondern von den Merrills.

navijunge

Davon war aber nicht die Rede, sondern von den Merrills.


Die sich bis auf einge Verbesserungen nicht anders verhalten als deren Vorgänger.

pgx0

Die sich bis auf einge Verbesserungen nicht anders verhalten als deren Vorgänger.


Du tust so, als würde es keinen Unterschied machen, ob man über die 5D I oder die 5D III spricht - über die DP1 oder die DP-Merrill-Reihe. Nicht nur preislich haben die Merrills einen Sprung nach oben gemacht, auch qualitativ.

Die Merrills verfügen über bessere Optiken und über einen Sensor, der nicht mehr, wie ältere Modelle, 15/3 Megapixel aufweist, sondern sondern 46/3. Das macht einen deutlichen Unterschied. Auch preislich übrigens.

Natürlich gibt es Unterschiede, trotzdem ändert es nichts daran, das die Merills Lowiso Nieschenkameras bleiben. Der Sensor hat mehr MP, ja, aber an dem Rauschverhalten hat sich nicht viel geändert. Die Objektive sind weiterhin toll, die DP1M hat eine andere Brennweite und etwas mehr Lichtstärke, bleibt aber trotzdem noch verhältnismässig Lichtschwach.
Ich versuche nur Einsteiger zu warnen, die tolle Bilder im Netz sehen und dann auf einer Geburtstagsfeier die Kamera enttäuscht in die Ecke werfen, da hier ein Handy bessere Ergebnisse bringt(überspitzt gesagt).

pgx0

Der Sensor hat mehr MP, ja, aber an dem Rauschverhalten hat sich nicht viel geändert.


Stimmt, es ist wirklich nicht weiter erwähnenswert, dass die Bildqualität an digitalen Mittelformatkameras gemessen werden kann (die im übrigen auch meist Probleme mit Highiso haben).

pgx0

Die Objektive sind weiterhin toll


Sie sind nicht nur weiterhin toll, sie sind noch deutlich besser, wie der Sensor.

pgx0

verhältnismässig Lichtschwach.


Ein 19mm Objektiv mit Offenblende 2.8 ist lichtschwach? Im Verhältnis wozu? Zu anderen 19mm Objektiven? Zu vergleichbarem Gerät für unter 450 Euro? Ich glaube, Du hast keine Ahnung, aber dieses Vorurteil darfst Du gern widerlegen.

Nikon bietet ein 20/2.8 für 550 Euro und mehr.
Canon bietet ebenfalls ein 20/2.8, für 430 Euro und mehr.

Was soll da "verhältnismäßig lichtschwach sein"? Wo gibt es die lichtstärkere Linse im Weitwinkelbereich 18-20mm?

pgx0

Ich versuche nur Einsteiger zu warnen


Nein, Du sagst ja nichts, was nicht schon gesagt worden wäre. Du willst jemanden zurechtweisen (sumsum750306), aber äffst im Grunde nur nach, was er bereits gesagt hat.

Merrills sind zickige Kameras für Pixelpeeper, ja. Sie sind als Ergänzung geeignet. Nur Masochisten nutzen sie als einzige Kamera. Wer das nicht kapiert, wird die miesen Menüs der OM-D E-M5 allerdings auch nicht durchblicken. Dem bleibt das iPhone.

Das Angebot ist nicht mehr gültig....

Hat hier schon jemand die Kamera erhalten? habe vor 2 Wochen bestellt; Lieferzeit stand ja eigentlich 1-2 Wochen.... :-( Muss mal mein schlechtes Schulfranzösisch zusammenkratzen und ne mail schicken wo die Cam bleibt...

nach zig Mails kam gestern die Versandbestätigung... ick froi mir... hätte nicht gedacht dass die nochmal ankommt....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text