[Amazon.fr] Philips Hue Tap für 39,87€ inkl. Versand
693°

[Amazon.fr] Philips Hue Tap für 39,87€ inkl. Versand

39,87€51€ -22% Amazon.fr Angebote
56
eingestellt am 2. Dez
Nabend!

Bei Amazon Frankreich erhaltet ihr den Philips Hue Tap für nur 39,87€ inkl. Versand nach Deutschland.

Der nächste Vergleichspreis liegt laut idealo bei 51,00€
ist ein sehr netter Preis für den Hue Tap

Beschreibung von Amazon.de:

So funktionierts:
Hue Tap arbeitet mit kinetischer Energie und wird von Ihrer Berührung geladen. Batterien werden damit überflüssig. Die Einrichtung ist einfach - Sie benötigen nur Ihre App. Und Hue Tap natürlich.

Produktmerkmale
  • Funktioniert ohne Batterien
  • Reichweite: 15–30m, je nach lokalen Bedingungen
  • 50.000 Klicks Lebensdauer
  • Max. 25 Philips Hue Tap Schalter pro Bridge
  • Überall platzierbar, wo Sie einen Lichtschalter benötigen


Einloggen bei Amazon Frankreich geht mit euren deutschen Login Daten, die Zahlung ist nur mit Kreditkarte möglich. Viel Spaß!



Beste Kommentare

Verfasser

Marc_Andrevor 12 m

Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand …Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand immer auf an haben muss.Wird dabei kein Strom im Standby verbraucht?


Ja klar, wie soll denn die Ansteuerung sonst funktionieren?

MarcNgvor 7 m

Der Dimmer dimmt das Licht halt nur.Mit dem Tap kannst du verschiedene …Der Dimmer dimmt das Licht halt nur.Mit dem Tap kannst du verschiedene Einstellungen speichern und dann per Knopfdruck auslösen. Also mehrere Lampen Steuer falls nötig.



Das stimmt nicht. Wenn man die oberste Taste des Dimmers mehrmals drückt, ruft man nacheinander fünf vorher in der App festgelegte Szenen auf. Mit den drei Tasten auf dem Tap kann man drei solche Szenen aufrufen.
Bearbeitet von: "Individuum" 3. Dez

Für das was der Dimmer weniger kostet, kann man einige Batterien kaufen.
56 Kommentare

Was ist an diesem Tab der Unterschied zum Dimmer?

Verfasser

Fabifighter007vor 3 m

Was ist an diesem Tab der Unterschied zum Dimmer?


Er funktioniert ohne Batterien (so wie ein Piezo Feuerzeug) und es ist sogar möglich das funkmodul auszubauen und in einen Unterputzschalter zu verbauen um ihn dann mit zwei normalen Schaltwippen bspw. Im Wohnzimmer einzubauen

Für das was der Dimmer weniger kostet, kann man einige Batterien kaufen.

Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand immer auf an haben muss.
Wird dabei kein Strom im Standby verbraucht?

Verfasser

Marc_Andrevor 12 m

Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand …Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand immer auf an haben muss.Wird dabei kein Strom im Standby verbraucht?


Ja klar, wie soll denn die Ansteuerung sonst funktionieren?

Marc_Andrevor 30 m

Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand …Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand immer auf an haben muss.Wird dabei kein Strom im Standby verbraucht?



Der Verbrauch hält sich in Grenzen. 0,4W/Hue in standby

Fabifighter007vor 1 h, 13 m

Was ist an diesem Tab der Unterschied zum Dimmer?



Mit dem Tap kann man nicht dimmen.

Fabifighter007vor 1 h, 17 m

Was ist an diesem Tab der Unterschied zum Dimmer?


Der Dimmer dimmt das Licht halt nur.
Mit dem Tap kannst du verschiedene Einstellungen speichern und dann per Knopfdruck auslösen. Also mehrere Lampen Steuer falls nötig.

MarcNgvor 7 m

Der Dimmer dimmt das Licht halt nur.Mit dem Tap kannst du verschiedene …Der Dimmer dimmt das Licht halt nur.Mit dem Tap kannst du verschiedene Einstellungen speichern und dann per Knopfdruck auslösen. Also mehrere Lampen Steuer falls nötig.



Das stimmt nicht. Wenn man die oberste Taste des Dimmers mehrmals drückt, ruft man nacheinander fünf vorher in der App festgelegte Szenen auf. Mit den drei Tasten auf dem Tap kann man drei solche Szenen aufrufen.
Bearbeitet von: "Individuum" 3. Dez

Individuumvor 1 m

Das stimmt nicht. Wenn man die oberste Taste des Dimmers mehrmals drückt, …Das stimmt nicht. Wenn man die oberste Taste des Dimmers mehrmals drückt, ruft man nacheinander fünf vorher in der App festgelegte Szenen auf.


Interessant. Das wusste ich nicht!

Der Dimner kann das alles (und mehr) - braucht halt batterien langfristig... habe die schalter zum hakben preis ergattet und wieder zurückgeschickt - denn zu teuer (ohne 10-jahresrechnung) für das was sie leisten

Hontmanvor 1 h, 20 m

Ja klar, wie soll denn die Ansteuerung sonst funktionieren?



Ich frage mich, warum die Lampen nicht die letzte Einstellung abspeichern können.
Jedes Mal, wenn man die normalen Lichtschalter betätigt, ist die Standardeinstellung aktiv.
Das nervt mich halt etwas.

Da gibt es eine neueres Modell habe ich eben gesehen, als ich Amazon geöffnet habe.

Was ist der Unterschied, aussehen tut er gleich, aber der neuere kostet 59,99€ ?


Grüße

ILPadrinovor 4 m

Da gibt es eine neueres Modell habe ich eben gesehen, als ich Amazon …Da gibt es eine neueres Modell habe ich eben gesehen, als ich Amazon geöffnet habe.Was ist der Unterschied, aussehen tut er gleich, aber der neuere kostet 59,99€ ?Grüße


Habe ich auch gerade gesehen und wollte ich auch wissen.
Hier der Link zu der neueren Version:
amazon.fr/gp/…ile
Bearbeitet von: "MarcNg" 3. Dez

n0bbivor 1 h, 49 m

Für das was der Dimmer weniger kostet, kann man einige Batterien kaufen.


Umweltschutz ist dir auch ein Fremdwort, was?

Hab folgendes Kommentar gefunden zu den Unterschieden zwischen den Versionen:
mydealz.de/dea…061

Guter Preis aber ich bin mehr der Fan vom Dimmer. Gerade im Zusammenspiel mit IConnectHue kann man es auch gut für einzelne Steuerung nehmen (also was the Tab macht). Habe so z.B. Bei längeren Druck auf dem heller Dimmer eingestellt, dass nur die Rechten Lichter angehen im Wohnzimmer und mit längerem Druck auf dunkel die Linken. Geht zwar direkt mit dem Tab (wobei man sogar dadurch weniger „Tasten“ hat als im Dimmer) aber er ist nunmal nicht so klein und kann auch als Handfernbedienung genommen werden.

Kompatibel mit echo plus?

Zupaylakao2vor 5 h, 6 m

Umweltschutz ist dir auch ein Fremdwort, was?


Habe zwei Dimmer im Einsatz seit einem Jahr und musste noch nie Batterien wechseln.

Zupaylakao2vor 5 h, 17 m

Umweltschutz ist dir auch ein Fremdwort, was?


Mydealz und Umweltschutz... Hahaha Scherzkeks. Hier wird massenhaft minderwertiger Schrott aus China gekauft.... Füllartikel die man wegwirft... Nur zwei Beispiele

Quantvor 8 h, 57 m

Der Verbrauch hält sich in Grenzen. 0,4W/Hue in standby


Wieviel € ist das pro Jahr? Also ungefähr
Bearbeitet von: "ankaer" 3. Dez

Der Tap ist für mich das überflüssigste Gerät in der hue-Welt. Der Dimmschalter ist günstiger und kann viel mehr. Ich schalte mit einem Schalter den Fernseher samt Anlage an, dann bei Bedarf mein Ambilight dazu und dann noch die Gruppe für die Zimmerbeleuchtung, welche ich anschließend über den Schalter dimmen und deren Szene wechseln kann.

ankaervor 33 m

Wieviel € ist das pro Jahr? Also ungefähr


also wenn die Dinger alle 0,4W brauchen, dann
ca 1€ pro Lampe pro Jahr bei einem angenommen strompreis von 28cent /kWh

meridafanvor 3 h, 4 m

Mydealz und Umweltschutz... Hahaha Scherzkeks. Hier wird massenhaft …Mydealz und Umweltschutz... Hahaha Scherzkeks. Hier wird massenhaft minderwertiger Schrott aus China gekauft.... Füllartikel die man wegwirft... Nur zwei Beispiele


Als Conrad neulich beim Fire TV Stick-Deal eine Cent-Sicherung in einer A4, 5 cm-hohen Box mit vielen Verpackungschips per DHL lieferte, da war doch eine gewisse Grenze erreicht (für mich)...

Marc_Andrevor 9 h, 44 m

Ich frage mich, warum die Lampen nicht die letzte Einstellung abspeichern …Ich frage mich, warum die Lampen nicht die letzte Einstellung abspeichern können.Jedes Mal, wenn man die normalen Lichtschalter betätigt, ist die Standardeinstellung aktiv.Das nervt mich halt etwas.


Irgendwas machst du falsch... Man benutzt mit Hues den normalen Schalter ja nicht mehr.

Marc_Andrevor 19 h, 9 m

Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand …Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand immer auf an haben muss.Wird dabei kein Strom im Standby verbraucht?


Ich messe mit meinem c't-"Testsieger" ca. 0,3 Watt pro Lampe, dazu kommt dann noch die Bridge mit ca. 1,6 W.
Bei meiner Stehlampe konnte ich sogar 0,2 Watt einsparen da der Funkschalter 0,5 Watt gezogen hat
Update/Anmerkung: Eine Steckdosenleiste mit einem Schalter+Glimmlampe benötigt ebenfalls ~0,2W pro Glimmlampe
Bearbeitet von: "DealZTaur" 3. Dez

Thran-Golemvor 26 m

Irgendwas machst du falsch... Man benutzt mit Hues den normalen Schalter …Irgendwas machst du falsch... Man benutzt mit Hues den normalen Schalter ja nicht mehr.


Ich habe ein paar Standlampen und einige Steckerleisten.
Die möchte ich einfach gern ausschalten, wenn ich mal 2 Wochen nicht zuhause bin.
Nicht das mir mal die Bude abbrennt...

Marc_Andrevor 42 m

Ich habe ein paar Standlampen und einige Steckerleisten.Die möchte ich …Ich habe ein paar Standlampen und einige Steckerleisten.Die möchte ich einfach gern ausschalten, wenn ich mal 2 Wochen nicht zuhause bin.Nicht das mir mal die Bude abbrennt...



Ah ja das stimmt, das mache ich auch immer. Du könntest noch Funksteckdosen dazwischen packen, aber ob das den Aufwand wert ist? Ich fahre ja nur einmal alle drei Monate in den Urlaub und am Wochenende lasse ich sie aktiv, auch wenn ich nicht da bin.

Daurimvor 2 h, 50 m

Der Tap ist für mich das überflüssigste Gerät in der hue-Welt. Der Dim …Der Tap ist für mich das überflüssigste Gerät in der hue-Welt. Der Dimmschalter ist günstiger und kann viel mehr. Ich schalte mit einem Schalter den Fernseher samt Anlage an, dann bei Bedarf mein Ambilight dazu und dann noch die Gruppe für die Zimmerbeleuchtung, welche ich anschließend über den Schalter dimmen und deren Szene wechseln kann.


Ja er ist teuer und kann weniger.

Aber man kann ihn quasi clean in sein vorhandenes Unterputz-Schalterprogramm (Merten, BJ usw.) integrieren.
Das war für mich ausschlaggebend und da fehlt bzw. fehlte es an Alternativen...

Daurimvor 3 h, 4 m

Der Tap ist für mich das überflüssigste Gerät in der hue-Welt. Der Dim …Der Tap ist für mich das überflüssigste Gerät in der hue-Welt. Der Dimmschalter ist günstiger und kann viel mehr. Ich schalte mit einem Schalter den Fernseher samt Anlage an, dann bei Bedarf mein Ambilight dazu und dann noch die Gruppe für die Zimmerbeleuchtung, welche ich anschließend über den Schalter dimmen und deren Szene wechseln kann.



Seh ich auch so. Aber wie genau schaltest du bitte deinen Fernseher, Ambilight und die Zimmerbeleuchtung vollkomen unabhuangig damit an und aus, und kannst dazu noch verschiedene Scenen bei der Beleuchtung wählen??? Soweit ich das sehe hast du 5 Einstellmöglichkeiten beim "an" Knopf, den du für 5 Scenen verwenden kannst und möglicherweise kannst du dabei auch Steckdosen etc anwählen (für Fernseher und co), aber diese separat anzusteuern verstehe ich nicht. Dazu brauchst du doch mehere Dimmer, oder?

Marc_Andrevor 12 h, 58 m

Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand …Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand immer auf an haben muss.Wird dabei kein Strom im Standby verbraucht?


Du kannst das Modul des Hue Taps in einen Standard-Lichtschalter aus der Gira-Serie integrieren. Das ist ein teurer Spaß (wobei: mit dem Deal hier wird es ja etwas günstiger), aber es funktioniert. Siehe housecontrollers.de/lic…en/

MarcNgvor 11 h, 59 m

Interessant. Das wusste ich nicht!



Mit Drittanbieter Apps kann man afaik theoretisch bis zu 24 Funktionen auf einen Dimmer legen. Jeweils 5 mal kurz und 1 langer Tastendruck pro Knopf. Ich hab das mal mit iConnect Hue gemacht, der WAF (Wife oder Woman Acceptance Factor) tendierte aber gen 0 da sich die Dame des Hauses die Einstellungen nicht merken konnte.

Was mich übrigens wundert. Im Angebot steht bis zu 25 Schalter pro Bridge? Also ich habe schon die neue Bridge und das Limit für Dimmer+Bewegungssensoren liegt bei 12. Gilt für den Taster ein anderes Limit

Quantvor 12 h, 55 m

Der Verbrauch hält sich in Grenzen. 0,4W/Hue in standby


Hab ich mich da verrechnet?

0,4 / 1000 * 0,3 * 24 * 365 = 1.05 EUR

0,4 [Watt] / 1000 [kW] * 0,3 [30 Cent pro kWH] * 24 [ Std./Tag] * 365 [Tage/Jahr] = 1 EUR im Jahr Standby kosten pro Lampe?!
Bearbeitet von: "davidflo" 3. Dez

davidflovor 18 m

Hab ich mich da verrechnet?0,4 / 1000 * 0,3 * 24 * 365 = 1.05 EUR0,4 …Hab ich mich da verrechnet?0,4 / 1000 * 0,3 * 24 * 365 = 1.05 EUR0,4 [Watt] / 1000 [kW] * 0,3 [30 Cent pro kWH] * 24 [ Std./Tag] * 365 [Tage/Jahr] = 1 EUR im Jahr Standby kosten pro Lampe?!


Komme auf etwa dasselbe..
Bearbeitet von: "YoChristoph" 3. Dez

Marc_Andrevor 12 h, 10 m

Ich frage mich, warum die Lampen nicht die letzte Einstellung abspeichern …Ich frage mich, warum die Lampen nicht die letzte Einstellung abspeichern können.Jedes Mal, wenn man die normalen Lichtschalter betätigt, ist die Standardeinstellung aktiv.Das nervt mich halt etwas.


Die Ikea-Lampen können das, bin deshalb und aufgrund der besseren Leuchtkraft teilweise umgestiegen...

Marc_Andrevor 13 h, 52 m

Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand …Was mich nur nervt, dass man bei den Lampen den Lichtschalter in der Wand immer auf an haben muss.Wird dabei kein Strom im Standby verbraucht?

Hier, dein neuer, 100% Hue-kompatibler Lichtschalter15612803-E7WLn.jpg

maus3rvor 1 h, 12 m

Seh ich auch so. Aber wie genau schaltest du bitte deinen Fernseher, …Seh ich auch so. Aber wie genau schaltest du bitte deinen Fernseher, Ambilight und die Zimmerbeleuchtung vollkomen unabhuangig damit an und aus, und kannst dazu noch verschiedene Scenen bei der Beleuchtung wählen??? Soweit ich das sehe hast du 5 Einstellmöglichkeiten beim "an" Knopf, den du für 5 Scenen verwenden kannst und möglicherweise kannst du dabei auch Steckdosen etc anwählen (für Fernseher und co), aber diese separat anzusteuern verstehe ich nicht. Dazu brauchst du doch mehere Dimmer, oder?


Grob: Kurz drücken und mehrfach drücken um Gruppen zu schalten, Szenen zu wechseln und zu dimmen. Lange drücken um Osram Steckdosen für den Fernseher und Ambilight zu schalten. Alles mit iConnectHue eingerichtet.
Bearbeitet von: "Daurim" 3. Dez

MarcNgvor 14 h, 6 m

Hab folgendes Kommentar gefunden zu den Unterschieden zwischen den …Hab folgendes Kommentar gefunden zu den Unterschieden zwischen den Versionen:https://www.mydealz.de/deals/amazon-philips-hue-tap-neue-version-fur-44eur-692061


Hat das mal jemand geprüft? Die Antwort vom Link ist auch nur ne Antwort aus den Rezensionen und wenn man sich die durchliest sind dies eigentlich alles nur Mutmaßungen. Ich hab aktuell zwei neue Taps in mein BuschJäger ReflexSI integriert und bräuchte noch drei Schalter...

Verbatimvor 3 h, 28 m

Ja er ist teuer und kann weniger.Aber man kann ihn quasi clean in sein …Ja er ist teuer und kann weniger.Aber man kann ihn quasi clean in sein vorhandenes Unterputz-Schalterprogramm (Merten, BJ usw.) integrieren.Das war für mich ausschlaggebend und da fehlt bzw. fehlte es an Alternativen...




dealbotevor 3 h, 8 m

Du kannst das Modul des Hue Taps in einen Standard-Lichtschalter aus der …Du kannst das Modul des Hue Taps in einen Standard-Lichtschalter aus der Gira-Serie integrieren. Das ist ein teurer Spaß (wobei: mit dem Deal hier wird es ja etwas günstiger), aber es funktioniert. Siehe https://www.housecontrollers.de/lichtsteuerung/anleitung-gira-funk-lichtschalter-fuer-philips-hue-umbauen/



Oder einfach Original von Gira Jung und co einen zigbee schalter kaufen? Die sind dann auch für Gäste intuitiver als dieser selten hässliche Gnubbel

Ich hatte den auch erst aber der ist auch von der allgemeinen und funktionsweisen Haptik sowenig ein Lichtschalter dass ich den wieder zurück geschickt habe. Erinnert mich eher an diese Dinger hier
15614303-h1QbU.jpg
Bearbeitet von: "Ap0kalypt" 3. Dez
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text