267°
ABGELAUFEN
[Amazon.fr] Philips HX5350/02 Sonicare CleanCare Elektrische Schall-Zahnbürste, grün/weiß inkl. Vsk für 35,25 €
[Amazon.fr] Philips HX5350/02 Sonicare CleanCare Elektrische Schall-Zahnbürste, grün/weiß  inkl. Vsk für 35,25 €

[Amazon.fr] Philips HX5350/02 Sonicare CleanCare Elektrische Schall-Zahnbürste, grün/weiß inkl. Vsk für 35,25 €

Preis:Preis:Preis:35,25€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealopreis: 48,99 €

idealo.de/pre…tml

Eigenschaften:

Dynamische Flüssigkeitsströmung unterstützt die Reinigungsleistung der Borsten in den Zahnzwischenräumen
Konturangepasste Borsten
Angewinkelter Bürstenkopf
Easy-Start zum Kennenlernen des Sonicare-Erlebnisses


Testbericht:

testberichte.de/p/p…tml

Bezahlung wie immer per Kreditkarte!

40 Kommentare

Verfasser

718CSf651YL._SL1500_.jpg

Danke

Taugen solche High Tech Zahnbürsten wirklich was?

EthanHunt

Taugen solche High Tech Zahnbürsten wirklich was?


Von (Ultra-)Schallzahnbürsten an sich bin ich überzeugt. Mein Monteur della Fress hatte mir eine empfohlen und ich bin von der Wirkung sehr angetan. Kein Vergleich zu normalen elektrischen Bürsten.

EthanHunt

Taugen solche High Tech Zahnbürsten wirklich was?

ja, putzt besser als eine analoge zahnbürste und eine herkömmliche elektrozahnbürste

Ersatzköpfe über 10€/Stück??

EthanHunt

Taugen solche High Tech Zahnbürsten wirklich was?



Ich hab auch eine Sonicare. Kann zwar nicht sagen ob meine Zähne damit wircklich sauberer werden als mit meiner alten Oral B (bin ja kein Zahnarzt). Aber das Gefühl nach dem Putzen ist sehr angenehm und es fühlt sich wircklich danach an als ob die Zähne danach viel sauberer wären als mit einer "normalen" elektrischen. Ich möchte sie nicht mehr missen

hanswurst23

Ersatzköpfe über 10€/Stück??



Das hab ich mir auch gedacht. Gerade sowas hällt mich noch vom Kauf ab!

Anscheinend bürstet man mit diesen Köpfen aber auch nicht, sondern hält sie nur an die Zähne.. Wirkt sich das evtl positiv auf deren Haltbarkeit aus?
Kann da jmd was zu sagen?

EthanHunt

Taugen solche High Tech Zahnbürsten wirklich was?

Diese Frage kann z.Z. nicht beantwortet werden.
gesundheitsinformation.de/zah…tml

EthanHunt

Taugen solche High Tech Zahnbürsten wirklich was?


du kannst es mit den Tabletten die Zahnbeläge färben testen

Ist bei Real öfter für 29,95€ im Angebot. Köpfe liegen tatsächlich so um die 17-19€ im Zweierpack.

uff, ist die zahnbürste aus, wie aus der steinzeit,
habe die Sonicare HealthyWhite. dafür gibt es köpfe 20Stück für ca 15 Euro. vielleicht gibts für diese ja auch köpfe, die nicht original sind.

Avatar

GelöschterUser178172

geldmalle

uff, ist die zahnbürste aus, wie aus der steinzeit, :{habe die Sonicare HealthyWhite. dafür gibt es köpfe 20Stück für ca 15 Euro. vielleicht gibts für diese ja auch köpfe, die nicht original sind.



geiz ist geil, aber bei ersatzbürsten solltest du schon die original nehmen und nicht die billigen aus china. wer weiss was da drin ist, aber jeder wie ers braucht.

sry4offtopic

Ich bin von den elektrischen nicht mehr so überzeugt.. habe so gut wie alle durch und putze wieder von Hand (oder analog wie hier ja auch gerne gesagt wird).

Ich halte es für Geldmacherei und sehe (für mich) keinen großen Unterschied...

welche könnt ihr empfehlen?
Also von philipps

Avatar

GelöschterUser24790

hanswurst23

Anscheinend bürstet man mit diesen Köpfen aber auch nicht, sondern hält sie nur an die Zähne.. Wirkt sich das evtl positiv auf deren Haltbarkeit aus?Kann da jmd was zu sagen?


Die halten nach meiner Erfahrung schon länger gerade als das was ich von Oral-B vorher gewohnt war. Teilweise reißt aber die Gummitülle direkt oben zur Bürste und dann sammelt sich besonders viel Wasser innerhalb des Handstückes. Das ist insgesamt eh ein Problem da dadurch natürlich stetig ein aufschrauben und ausspülen notwendig ist.

Bin persönlich inzwischen aber auf Grund der hohen Bürstenpreise trotzdem auf ein neueres Modell von Philips umgestiegen. Mit der Reinigungsleistung war ich jedoch immer sehr zufrieden. Der Akku hält auch ewig, hab das Ladegerät nur alle 2 Wochen mal rausgeholt.

Bürstenköpfe kann man aber gelegentlich per Amazon UK günstig bekommen, gerade wenn man mehrere Packungen auf einmal bestellt.

Bestellt danke für den deal.

Bei der Bucht gibt es die auch 30. Sonst 50. Naja, lau-warm. Was mich an den Teilen stört ist, dass der Akku nicht wechselbar ist. Man muss immer rumbasteln, um den Akku zu wechseln. Putze mit einer Braun Oral-B 500 für 15 Euro meinen Steinbruch. X) Die Ersatzbürste kostet rund 2,30 Euro-Credits.

ACHTUNG!

Ich würde dringend von dieser Bürste abraten, kurz zu den Gründen:

1. Die Ersatzbürsten sind extrem teuer, da spart man hier vielleicht beim Anschaffungspreis, aber das zahlt man später wieder drauf!

2. Die Bürste ist extrem unhygienisch. Bei mir hat sich unterhalb des Kopfes (der komplette Kopf muss ersetzt werden wenn die Bürste "fertig" ist) Schimmel gesammelt. Grundsätzlich bin ich ein ziemlich reinlicher Mensch und meine Wohnung sieht auch recht gepflegt aus, also an mangelnder Hygiene kann es nicht liegen. Der Kopf lässt sich einfach auf Grund des Gewindes nicht vernünftig reinigen, hinzu kommt, dass er oben spitz zuläuft und es sich somit so gut wie überhaupt nicht reinigen lässt!

3. Der Kopf muss komplett getauscht werden wenn die Bürste "fertig" ist, was ich auch für eine ziemliche Verschwendung halte und es spiegelt sich wie gesagt auch im Preis wieder.

Also von mir die klare Empfehlung die Finger von dem Gerät lassen, es ist teuer, unhygienisch und nicht sonderlich umweltfreundlich! Ein Gerät mit einfachen Aufsteckbürsten lässt sich wesentlich einfacher reinigen, hat kein Gewinde oder Ecken in die man nicht rein kommt und der Aufpreis lohnt sich auf Grund der günstigeren Bürsten definitiv!

Bei mir ist das Teil nach 4 Wochen in den Müll gewandert. Absolute Fehlkonstruktion für etwas was man sich mindestens zweimal täglich in den Mund stecken will.

was könnt ihr denn empfehlen an ebürsten ? :-D hab in letzter zeit probleme mit dem zahnfleisch ( blutung ) war auch schon beim zahndoc und hatte ne profisäuberung...

nix

HardwareFreak

Bei der Bucht gibt es die auch 30. ...

Ja, aber "Artikelzustand: Gebraucht" oO

Stell Dich nicht so an, Bürstenkopf wechseln und gut ist. Warst noch nie auf Expedition? X)

Hi!

Ich hatte auch schon zwei "Sonicare Healthy White" und war von der Reinigung SEHR angetan. Leider gingen beide nach 2 - 3 Jahren kaputt. Beim ersten mal dachte ich noch "kann ja mal passieren"... bei der zweiten dann genau das gleiche, weswegen ich nun derzeit auch wieder "Analog" putze.

Philips kommt mir nicht mehr ins Haus. Die Qualität überzeugt leider gar nicht. Welchen alternativen Hersteller kann man empfehlen, welcher evtl. etwas länger hält?

Die Meinungen bei Amazon gehen auseinander. Reinigen Schallzahnbürsten wirklich besser als "normale", elektrische Zahnbürsten?

tomac

Die Meinungen bei Amazon gehen auseinander. Reinigen Schallzahnbürsten wirklich besser als "normale", elektrische Zahnbürsten?


WISO-Test wenn man dem glauben schenken darf. Ich habe noch keine Erfahrung und überlege zu kaufen.

Alternative gerade im Kaufland denke die werde ich probieren

Ich würde das Teil schon nicht kaufen weil Sylvie van der Vaart Werbung für den Konzern macht.

Deswegen kommt mir kein Philips Produkt mehr ins Haus.

Aber jeder wie er mag.

HardwareFreak

Man muss immer rumbasteln, um den Akku zu wechseln. Putze mit einer Braun Oral-B 500 für 15 Euro meinen Steinbruch. X) Die Ersatzbürste kostet rund 2,30 Euro-Credits.


Also wenn es dir gelungen ist, den Akku zu tauschen, dann kannst du auch die verschlissene Bürste eines Kopfes entfernen (Heißluftföhn/Teppichmesser) und durch einen Wechselkopf (zB Aronal) einer guten weichen Handzahnbürste ersetzen.
Billiger gehts nicht mehr.

Noch ganz allgemein:
Philips hat Sonicare gekauft, es handelt sich um kein Philips Entwicklung (wg. Philips bashing).
Jede Zahnbürste sondert Schall ab.
Es gibt keine Ultraschallzahnbürsten (>20KHz), das ist eine Erfindung der Idioten in den Amazon Bewertungen.
Der Kopf muß tatsächlich regelmäßig abgenommen und gespült werden, sonst schimmelst schnell.

Wie oft sollte man so eine Aufsteckbürste denn wechseln? 1x im Monat?

Danke

Alfa1

Wie oft sollte man so eine Aufsteckbürste denn wechseln? 1x im Monat?



Hersteller sagt alle 3Monate..
bei unseren Sonicare je nach "verschleiß" alle 3-6Monate bei täglicher UV Desinfektion...

"haltbarkeit" ist echt ein "Problem...
es stimmt zwar das Philips zugekauft hat aber die entwicklungen von Sonicare waren gut..
die ersten aus 2004/2005 halten immer noch.
seitdem die Zahnbürste mit UV Desinfektionsgerät und Reiselader keine 120€ Mehr kostet sondern man für 120€ ein zweites Handstück dazu bekommt verrecken die alle 2-3Jahre regelmäßig..
manche auch schon in der Garantie.
Philips hat hier an der Obsoleszenz Schraube gedreht und statt in den USA in China fertigen lassen.

das modell hier würde ich auch nicht kaufen da unterhalt zu teuer und zu klobig...

Habe meine seit 2010 und sie funktioniert immernoch einwandfrei. Kopf wird ungefähr 2 Mal im Jahr gewechselt, aber nicht weil da irgendwas "schimmelt" sondern weil die Borsten fertig sind.
Habe nur gute Erfahrungen machen können, aber das ist wie immer...für den einen Hui, für den anderen Pfui!

Achja: Es geht um Hygiene...im Mundraum...ich finde da sollte man sich nicht über 10 € für nen Bürstenkopf (ca. 2 mal im Jahr) beschweren...jede Zahnreinigung kostet euch mehr

Gab es offline zB. bei Penny (fast bundesweit für 20€).
Hat bei test mal ne 1,7 gehabt.

Bin mit der Zahnbürste sehr zufrieden, man sollte halt jedesmal den Kopf runterschrauben, Handstück auf den Kopf stellen und trocknen lassen (empfiehlt sich aber bei jeder el. Zahnbürste) dann ist diese sehr hygienisch.
Die neueren Modelle haben wohl eine "Sollbruchstelle" an der Handstück - Bürste Verbindung.
Dies sollte bei dieser Bürste durch die Verschraubung besser sein.

UV ist laut Stiftung Warentest ziemlicher Humbug da nachdem die Zahnbürste trocken ist genau so wenig Bakterien auf der Bürste sind als nach einer UV Anwendung + getrocknet.
... nur zu empfehlen wenn man zu zweit einen Bürstenkopf verwenden möchte.

und weg X)

Leider weiß ich nicht ob meine Sonicare exakt dieses Modell ist, aber vom Aussehen (wenn das Bild korrekt ist) ist es wie das was ich habe. Ich persönlich unterscheide nur die Bürstenköpfe und das hier sind die "großen" zum Aufschrauben.
Persönlich mag ich diese Bürste/Tool sehr und meine Zahnärztin wundert sich auch, dass ich recht wenig Zahnstein habe (ich gehe 2x im Jahr!!) im Vergleich mit anderen ihrer Patienten. Sie fragt mich dann ob ich evtl. Zahnseide benutze. Als ich sagte, dass ich eine Sonicare benutze meinte sie, dass es sehr gut daran liegen kann.

Ich hoffe, dass ich einige Leute hier trösten kann, wenn sie das Teil haben wollen und es nicht mehr bestellen können! Ich habe das Teil zwei Mal bei Real für 29 Euro vor zwei Jahren bekommen! Letztes Jahr habe ich es wieder im Flyer gesehen! Werde es dann posten, wenn ich es sehe (und daran denke und es nicht ehh jemand anderes vor mir macht )

Habe eine OralB Pulsonic Slim aus dem letzten Deal. Bin von dem Reinigunsgegefühl der Ultraschallzahnbürsten echt angetan. Wirk schon besser als bei einer Analogen.

Aber man zum Hauptproblem, dem Akku. Weiß aus dem Bekanntenkreis dass die Elektrischen eigentlich immer nach 1 bis 3 Jahren kaputt sind. Meistens liegt es am Akku. Viele Leute lassen die Bürste ja regelmäßig in der Station stehen. Gibt es irgendwo Informationen darüber wie man den Akku am besten pflegt?
Meine hat einen ni-mh. Wenn man dass in der Kombination mit Akkupflege googelt stößt man immer auf das Thema "gutes Ladegerät". Daran kann man ja leider nichts ändern, wer weiß wie der Hersteller das Implementiert hat.
Aber was ist grundsätzlich am Besten? Akku immer voll halten oder fast Leer laufen lassen und dann laden?
Ich weiß, das Thema ist komplex...

RhyminSimon

Habe eine OralB Pulsonic Slim aus dem letzten Deal. Bin von dem Reinigunsgegefühl der Ultraschallzahnbürsten echt angetan. Wirk schon besser als bei einer Analogen.


/Klugscheißmodus on:
Es gibt weder Ultraschallzahnbürsten noch Digitale!
/off
NiMH sind leider weniger robust als die alten NiCd, die konnte man ewig dauerladen.
Am besten ist es, die Bürste 48H voll zu laden (man kann sie zwischendurch ruhig nutzen) und dann den Stecker ziehen und solange nutzen, bis der Unterspannungsschutz anspricht.
Dann sollte der Akku 5 Jahre überleben.

thom68

/Klugscheißmodus on:Es gibt weder Ultraschallzahnbürsten noch Digitale!/offNiMH sind leider weniger robust als die alten NiCd, die konnte man ewig dauerladen.Am besten ist es, die Bürste 48H voll zu laden (man kann sie zwischendurch ruhig nutzen) und dann den Stecker ziehen und solange nutzen, bis der Unterspannungsschutz anspricht.Dann sollte der Akku 5 Jahre überleben.



"analog" ist Ironie und das mit dem Ultraschall pures Unwissen. Habe den Begriff einfach so vom Hörensagen übernommen. Aber in der Tat, Ultraschall ist das nicht mit 27.000 Schwingungen/Minute.

Zufällig irgendeinen Link mit detaillierter Begründen zum Thema Akku. Stehe nicht so auf solche Angaben ohne Begründung (Vgl. Ultraschallzahnbürste)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text