453°
ABGELAUFEN
[Amazon.fr] Sennheiser HD598 Special Edition Over-Ear-Kopfhörer - schwarz für 104,04€ inkl. Versand
[Amazon.fr] Sennheiser HD598 Special Edition Over-Ear-Kopfhörer - schwarz für 104,04€ inkl. Versand

[Amazon.fr] Sennheiser HD598 Special Edition Over-Ear-Kopfhörer - schwarz für 104,04€ inkl. Versand

Moderator
Preis:Preis:Preis:104€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf Amazon Frankreich gibt es heute die Sennheiser HD598SE Special Edition Over-Ear-Kopfhörer für 104,04€ inkl. Versand.
Der nächste Idealo Vergleichspreis liegt derzeit bei 169€ (in beige in schwarz wie hier noch teurer).

Bei 355 Kundenrezensionen vergeben Amazon Deutschland Kunden Durchschnittlich 4.6 von 5 Sternen.
Einloggen könnt ihr euch mit euren Amazon Deutschland Daten und für den Kauf ist eine Kreditkarte zwingend erforderlich.


Produktdetails:

  • Nach außen offene, audiophile, ohrumschließende Premium-Kopfhörer
  • Das gepolsterte Kunstlederkopfband und die luxuriösen Velours-Ohrpolster sind perfekt für langes Hörvergnügen
  • Kompatibel mit fast allen Audiogeräten, wie Telefonen, Tablets, Computern und Stereokomponenten
  • Zwei Kabeloptionen (3 m und 1,2 m) neben 3,5 mm-Adapterstecker enthalten
  • Lieferumfang:HD 598SE Kopfhörer;Kabel 1: 3 m-Kupferkabel (OFC)/Gerader 6,3-mm-SteckerKabel 2: 1,2 m-Audiokabel/gerader 3,5 mm-Stecker;3,5 mm Adapterstecker

45 Kommentare

Schade dass es nicht der 598cs ist - habe den Amazon-Deal vom dem letzte Woche leider verpasst...

Bockelvor 2 m

Schade dass es nicht der 598cs ist - habe den Amazon-Deal vom dem letzte Woche leider verpasst...


Offen > Geschlossen meistens (vor allem bei Sennheiser).
Schau dir mal die Beyerdynamic DT-770 oder AKG K545 an wenn du geschlossene willst.
Die sind auch kaum teurer als das Angebot letztens.

Ustrofvor 11 m

Offen > Geschlossen meistens (vor allem bei Sennheiser).Schau dir mal die Beyerdynamic DT-770 oder AKG K545 an wenn du geschlossene willst. Die sind auch kaum teurer als das Angebot letztens.



Wenn der K545 ähnlich wie der K551 klingt (zumindest optisch sind sie sehr ähnlich), ist der Klang nichts für mich. Der DT-770 ist eine Überlegung wert, allerdings finde ich den Tragekomfort vom offenen HD598 (und auch den Klang) sehr gut, deshalb mein Interesse an der geschlossenen Variante.

hatte mir anfang der woche bei amazon das sennheiser PC360 headset gekauft für 99eur. das ist ja eigentlich nur ein 555 mit eingebautem micro. und das 555 kann man ja ganz leicht auf 595 niveau abändern (habe ich noch nicht gemacht). meint ihr, dass sich ein upgrade auf 598 mit externem mic (antlion modmic zb) lohnt? würde dann insgesamt ca 170 EUR kosten, gegenüber den 99eur die ich gezahlt habe.

Bockelvor 1 h, 4 m

Wenn der K545 ähnlich wie der K551 klingt (zumindest optisch sind sie sehr ähnlich), ist der Klang nichts für mich. Der DT-770 ist eine Überlegung wert, allerdings finde ich den Tragekomfort vom offenen HD598 (und auch den Klang) sehr gut, deshalb mein Interesse an der geschlossenen Variante.


Der geschlossene dürfte klanglich einige Veränderungen mit sich bringen.
Dazu kommt dass Sennheiser - warum auch immer - keine geschlossenen kann.
Von HD598 über 600, 650, 700 bis 800(S), alle sehr gut in ihrem Bereich, alles offene, aber selbst der teure geschgeschlosse (HD 630VB) klingt so wie ne Blechbüchse
Vom Momentum ganz zu schweigen.

Du könntest dir auch mal bei Audio-Technica den ATH M50x und MSR7 anschauen, die sind auch nicht verkehrt. Und gehen eher in richtung HD598. Der Beyer hat mehr Hochton als ein Senni (außer HD700).

Bearbeitet von: "Ustrof" 1. Dez 2016

Bockelvor 26 m

Schade dass es nicht der 598cs ist - habe den Amazon-Deal vom dem letzte Woche leider verpasst...



Also ich hab mir letztes jahr die 598 für 99€ geholt, und war mit denen sehr zufrieden. Als letzte woche die 598c im Angebot waren hab ich zugeschlagen, um die zu vergleichen.
Die 598c sind im Vergleich DEUTLICH schlechter. In praktisch jedem Punkt. Es gibt vielleicht ein bisschen mehr wumms auf ein paar einzelnen frequenzen im Bass, aber selbst da haben die normalne 598er im Gesamtbild besser abgeschnitte. Natürlichkeit, Bühne, Höhen und Mitten brauch man gar nicht ansprechen. Wenn man sich klaviertöne aus dem 598 anhört, klingen die aus dem 598c dagegen wie aus nem Toaster.

Ich hatte den mal zum Probehören. Klang und Tragekomfort haben mir gefallen. Leider war das offene System nicht für mein Anwendungsszenario geeignet. Nur deswegen ging er wieder zurück.

golem22vor 4 m

Also ich hab mir letztes jahr die 598 für 99€ geholt, und war mit denen sehr zufrieden. Als letzte woche die 598c im Angebot waren hab ich zugeschlagen, um die zu vergleichen.Die 598c sind im Vergleich DEUTLICH schlechter. In praktisch jedem Punkt. Es gibt vielleicht ein bisschen mehr wumms auf ein paar einzelnen frequenzen im Bass, aber selbst da haben die normalne 598er im Gesamtbild besser abgeschnitte. Natürlichkeit, Bühne, Höhen und Mitten brauch man gar nicht ansprechen. Wenn man sich klaviertöne aus dem 598 anhört, klingen die aus dem 598c dagegen wie aus nem Toaster.



Danke für den Hinweis. Da Ustrof ebenfalls von geschlossenen Sennheisern nicht viel hält, werde ich mich anderweitig orientieren und auf jeden Fall mal den Beyerdynamic testen.

Klares Hot!
Offenen Sennheiser klingen für meinen Geschmack sehr gut (Favorit bei den bezahlbaren Exemplaren 580/600), geschlossene Modelle konnten mich noch nie überzeugen.
Mir sind sie außerdem saubequem...

Bockelvor 11 m

Danke für den Hinweis. Da Ustrof ebenfalls von geschlossenen Sennheisern nicht viel hält, werde ich mich anderweitig orientieren und auf jeden Fall mal den Beyerdynamic testen.



Bei mir ist es schließlich der Audio-Technica ATH M50x geworden. Wenn man ein geschlossenes System sucht/braucht auf jeden Fall einen Gedanken wert.

Ich besitze diese Kopfhörer seit 2 Jahren und nutze sie inzwischen fast nur noch. Mein Fazit: Zum Musik hören/machen oder auch für professionelle Anwendungen (Mischen, Mastern etc.) sind sie sehr gut geeignet und sehr genau. Der Klang ist auch sehr ausgewogen, lediglich für bombastische Kinofilme würde mir mehr Bässe (also quasi zu viel Bass wie im Kino) gefallen. Das Stereobild ist sehr natürlich und die Obertöne sehr klar. Für stundenlanges Gaming oder Musikhören kann das auf Dauer anstrengend werden, also für diese Zwecke nicht ganz zu empfehlen.

Ich kann kein Französisch. Die sind neu richtig?


Masivor 11 m

Bei mir ist es schließlich der Audio-Technica ATH M50x geworden. Wenn man ein geschlossenes System sucht/braucht auf jeden Fall einen Gedanken wert.



Stimmt, aber einige Tester finden den Tragekomfort nicht optimal (der z.B. beim Sennheiser HD598 perfekt ist). Und mir gefallen auch die Kunstlederpolster nicht - ich hätte lieber Velour.

Was ist den der Unterschied zwischen offen und geschlossen bzw. wo liegen die Anwendungsbereiche? Ich suche einen Kopfhörer mit gutem Sound für Musikgenuss im Büro.

kiruuuvor 14 m

Ich kann kein Französisch. Die sind neu richtig?


Ja. "Neuf" = "Neu".

dasgelbevomeivor 13 m

Was ist den der Unterschied zwischen offen und geschlossen bzw. wo liegen die Anwendungsbereiche? Ich suche einen Kopfhörer mit gutem Sound für Musikgenuss im Büro.

​Sitzen deine Kollegen in mittelbarer Nähe? Dann würde ich lieber auf geschlossenen zugreifen.

dasgelbevomeivor 18 m

Was ist den der Unterschied zwischen offen und geschlossen bzw. wo liegen die Anwendungsbereiche? Ich suche einen Kopfhörer mit gutem Sound für Musikgenuss im Büro.


Offen: ist mehr wie Lautsprecher an deinen Ohren. Klingt sehr viel räumlicher, natürlicher. Die Musik, die du hörst, hören andere auch. Und du hörst die anderen. Offene Kopfhörer sind was für zu Hause für die HiFi-Anlage. Fast alle Flaggschiff-Modelle sind offen.



Geschlossen: wie isoliert. Du hörst weniger von der Außenwelt, die Außenwelt hört deine Musik nicht. Das ist was fürs Büro, oder auch fürs Studio. Geschlossene Kopfhörer klingen meist "intimer", der Bass ist kräftiger. Aber eben auch weniger räumlich und sehr nah an dir dran.





Klang ist ja immer subjektiv, Komfort und Design spielen auch eine große Rolle, aber gute Over-Ear und geschlossene Kopfhörer wären zB die Beyerdynamic DT770, Audiotechnica ATH M50x, V-Moda M-100, Sennheiser Momentum oder B&O Beoplay H6. Die sind alle im Bereich 100-200€, manche etwas drüber. Da lohnt es sich ggf. auf Angebote zu warten.

Oder gleich etwas mehr investieren und Kopfhörer mit ANC kaufen. Bose QC 25/35, Sony MDR-1000X oder Parrot Zik 3 sind da gute Optionen.
Bearbeitet von: "hoshifighter" 1. Dez 2016

Duy123vor 4 m

​Sitzen deine Kollegen in mittelbarer Nähe? Dann würde ich lieber auf geschlossenen zugreifen.



Danke! Ja es sitzen noch zwei im Raum. Dann wohl eher geschlossene..

hoshifightervor 4 m

Offen: ist mehr wie Lautsprecher an deinen Ohren. Klingt sehr viel räumlicher, natürlicher. Die Musik, die du hörst, hören andere auch. Und du hörst die anderen. Offene Kopfhörer sind was für zu Hause für die HiFi-Anlage. Fast alle Flaggschiff-Modelle sind offen. Geschlossen: wie isoliert. Du hörst weniger von der Außenwelt, die Außenwelt hört deine Musik nicht. Das ist was fürs Büro, oder auch fürs Studio. Geschlossene Kopfhörer klingen meist "intimer", der Bass ist kräftiger. Aber eben auch weniger räumlich und sehr nah an dir dran. Klang ist ja immer subjektiv, Komfort und Design spielen auch eine große Rolle, aber gute Over-Ear und geschlossene Kopfhörer wären zB die Beyerdynamic DT770, Audiotechnica ATH M50x, V-Moda M-100, Sennheiser Momentum oder B&O Beoplay H6. Die sind alle im Bereich 100-200€, manche etwas drüber. Da lohnt es sich ggf. auf Angebote zu warten. Oder gleich etwas mehr investieren und Kopfhörer mit ANC kaufen. Bose QC 25/35, Sony MDR-1000X oder Parrot Zik 3 sind da gute Optionen.


Danke für die Empfehlungen! Werde mir die mal anschauen :-)

Habe mir letzte Woche die 598c kommen lassen und habe sie nach genau 10 Minuten wieder eingepackt. Nicht vorhandener Bass, keine Detailreichen höhen. Tragekomfort war super.
Ich selber habe die Beyerdynamic 990Pro, kosten neu ~130€ und sind um Welten besser. Etwas höhenbetont aber Haptik und Sound perfekt. Habe per EQ 8k und 16k Bereich um 2dB abgesenkt und bin begeistert.
Sind allerdings offene KH. Der dt 770 soll da der vergleichbare KH sein.

Danke, guter Preis (meiner Meinung nach) - warte schon laenger drauf und haette gerne neue Kopfhoerer fuer Zuhause. Hab sie jetzt mal bestellt

Klingt total anders...mehr "populär-verträglich" mit betonten Bass und schönfärber Höhen!
Im Ganzen mehr "0815-Hipster-Sound" als "Hifi".

AKG (Harman) hat bei allen neuen Modellen K5x5 den Sound wieder in Richtung "0815-Spaß" korrigiert.

Im Ganzen ist der K545 jetzt mit fast jeder Musik kompatibel....außer du bist "Taub", "Hipster-Taub-für-drecks-Musik" oder einfach nur "Alt = taub". Auch die Ohrmuscheln sind jetzt deutlich kleiner als beim K550.

Der AKG K550 ist dagegen deutlich audiophiler und nur für Menschen mit guten Gehör.
Damals für 49 Euro ein Schnapper!


Bockelvor 1 h, 56 m

Wenn der K545 ähnlich wie der K551 klingt (zumindest optisch sind sie sehr ähnlich), ist der Klang nichts für mich. Der DT-770 ist eine Überlegung wert, allerdings finde ich den Tragekomfort vom offenen HD598 (und auch den Klang) sehr gut, deshalb mein Interesse an der geschlossenen Variante.



Bockelvor 1 h, 28 m

Stimmt, aber einige Tester finden den Tragekomfort nicht optimal (der z.B. beim Sennheiser HD598 perfekt ist). Und mir gefallen auch die Kunstlederpolster nicht - ich hätte lieber Velour.



Das mit dem Tragekomfort stimmt, sie sitzen sehr fest, muss man mögen. Das Kunstleder fand ich persönlich als Pluspunkt, weil etwas pflegeleichter.

Bockelvor 2 h, 40 m

Wenn der K545 ähnlich wie der K551 klingt (zumindest optisch sind sie sehr ähnlich), ist der Klang nichts für mich. Der DT-770 ist eine Überlegung wert, allerdings finde ich den Tragekomfort vom offenen HD598 (und auch den Klang) sehr gut, deshalb mein Interesse an der geschlossenen Variante.


Überleg dir einfach, wofür du die Kopfhörer willst. Suchst du eine (relativ) billige und kompakte Alternative zu Lautsprechern? Dann ist offen sicherlich eine gute Wahl, da es rein klanglich die sinnvollere Bauweise ist.
Für alles, wo man seine Umwelt nicht teilhaben lassen und auch von der Umwelt nicht alles mitbekommen will, sind sie jedoch ziemlich ungeeignet.

Vielen vielen Dank .Weihnachten ist gerettet.

Hat jemand einen Tip für ein gutes Mikrophon u100?

Aykmanvor 1 h, 13 m

Klingt total anders...mehr "populär-verträglich" mit betonten Bass und schönfärber Höhen!Im Ganzen mehr "0815-Hipster-Sound" als "Hifi".AKG (Harman) hat bei allen neuen Modellen K5x5 den Sound wieder in Richtung "0815-Spaß" korrigiert.Im Ganzen ist der K545 jetzt mit fast jeder Musik kompatibel....außer du bist "Taub", "Hipster-Taub-für-drecks-Musik" oder einfach nur "Alt = taub". Auch die Ohrmuscheln sind jetzt deutlich kleiner als beim K550. Der AKG K550 ist dagegen deutlich audiophiler und nur für Menschen mit guten Gehör.Damals für 49 Euro ein Schnapper!



Ich hatte vor dem Sennheiser HD598 noch einen AKG K530 - für 60 EUR gekauft, ebenfalls ein Schnäppchen. Der hat mir vom Klang her gefallen, wobei der HD598 für mich noch etwas "luftiger" klingt und auch den besseren Tragekomfort hat und mir daher besser gefällt. Ausserdem ist der HD598 im Gegensatz zum AKG der bessere Allrounder - er lässt sich im Gegensatz zum K530 überall betreiben und klingt sowohl an der Anlage, am Smartphone/MP3-Player oder und am KHV gut - und macht auch mit (fast) jeder Art von Musik Spass.
Wenn Du sagst der K545 klingt ganz anders als der K551 und ist ein guter Allrounder, sollte ich den wohl doch mal testen! Da ich von Rock, Pop über Folk und Country bis hin zu Klassik eine grosse Bandbreite höre, wäre das vielleicht passend. Der muss jetzt auch nicht ganz neutral sein, Hauptsache das Klangbild gefällt mir - für den Genuss zuhause habe ich ja den HD598. Der geschlossene ist gedacht für unterwegs, wenn es mal nicht ganz so ruhig ist, oder wenn ich im Bett hören will ohne dass meine Freundin alles mithören muss.

Die Beyerdynamic sind aber fürchterlich unangenehm zu tragen und nach einer Stunde fängt es an zu drücken und zu schmerzen. Hatte früher Sennheiser und werde wieder wechseln. Sind am bequemsten und sind vom Sound her gut, wenn auch nicht so gut wie meine BD DT 880.

lakaivor 3 h, 4 m

Ja. "Neuf" = "Neu".



und ich dachte 9.

Die einen finden den Klang top, die anderen finden ihn absolut unangemessen für dem Preis. Verarbeitung soll wohl auch nicht so toll sein?

Wie sieht der Tragekomfort mit einer Brille aus - hat da wer Erfahrungen?

Bin hin und her gerissen...

Habe aktuell die Superlux 688B.
Bearbeitet von: "Tripple" 1. Dez 2016

Sind diese hier nicht andere KHs wie die von letzter Woche bei Amazon.de??? Das waren doch die 589Cs??!! Die klangen absolut furchtbar!
Bei diesen hier besteht wohl noch Hoffnung!

Mal eine doofe Frage:
Die SE ist doch nur eine andere Farbe, ansonsten sind doch die SPECS die gleichen wie bei der HD598, oder?
Frage mich nur, woher die 21g Unterschied im Gewicht herkommen
315g zu 294g.

Jemand eine Ahnung? Kabel?

ACHTUNG:
Die Kopfhörer sind morgen im Blitzangebot ab 13:25 bzw. 13:40 auf Amazon DE.
Für diejenigen, die nicht im Besitz einer KK sind.
Bearbeitet von: "Char" 1. Dez 2016

Totaler Unsinn.
Du bist einfach nur taub.
Habe im Juli meine Ohren mal beim HNO getestet - alles super...gerade Linie...keine Senken und kein Hochtonabfall bis 17Khz.

Ich habe die 598Cs am Freitag bekommen und was war:
* knackiger Bass...der auch tief geht, aber schlank und sehr kontuiert ist.

Er klingt deutlich bassiger als ein Standard-598 (offen).

DT770 ist eine Monitor-Kopfhörer für Bassisten und Schlagzeuger.
Hat nix mit Hifi oder audiphilen oder Studio-Abmischung zu tun.....sind Bassig und nicht neutral!

Seth84vor 4 h, 25 m

Habe mir letzte Woche die 598c kommen lassen und habe sie nach genau 10 Minuten wieder eingepackt. Nicht vorhandener Bass, keine Detailreichen höhen. Tragekomfort war super. Ich selber habe die Beyerdynamic 990Pro, kosten neu ~130€ und sind um Welten besser. Etwas höhenbetont aber Haptik und Sound perfekt. Habe per EQ 8k und 16k Bereich um 2dB abgesenkt und bin begeistert. Sind allerdings offene KH. Der dt 770 soll da der vergleichbare KH sein.



Alle neuen AKG K545 K845 Modelle sind "allgemeiner" und "klanglich populärer" abgestimmt....mit der gesunden AKG-Analytik.
Probiere die mal aus.....klingen mit Pop, Elektro, Rock und Klassik auch gut....haben leicht mehr Bass ohne "Taub-Bass-BoomBoom" zu sein. Klingen also immer noch sehr gut!

Da die Ohrmuschel kleiner sind...kann man mit denen auch nach "Draussen" und "ins Büro" - ohne dass man ausgelacht wird...beim K550 sah das schon peinlich aus!

Ich habe K545 (Büro) und K550 (daheim - mit Brainwavz Pads und O2 Headphone Amp).

Aykmanvor 5 m

Totaler Unsinn.Du bist einfach nur taub.Habe im Juli meine Ohren mal beim HNO getestet - alles super...gerade Linie...keine Senken und kein Hochtonabfall bis 17Khz.Ich habe die 598Cs am Freitag bekommen und was war:* knackiger Bass...der auch tief geht, aber schlank und sehr kontuiert ist.Er klingt deutlich bassiger als ein Standard-598 (offen).DT770 ist eine Monitor-Kopfhörer für Bassisten und Schlagzeuger.Hat nix mit Hifi oder audiphilen oder Studio-Abmischung zu tun.....sind Bassig und nicht neutral!



Aykmanvor 5 m

Totaler Unsinn.Du bist einfach nur taub.Habe im Juli meine Ohren mal beim HNO getestet - alles super...gerade Linie...keine Senken und kein Hochtonabfall bis 17Khz.Ich habe die 598Cs am Freitag bekommen und was war:* knackiger Bass...der auch tief geht, aber schlank und sehr kontuiert ist.Er klingt deutlich bassiger als ein Standard-598 (offen).DT770 ist eine Monitor-Kopfhörer für Bassisten und Schlagzeuger.Hat nix mit Hifi oder audiphilen oder Studio-Abmischung zu tun.....sind Bassig und nicht neutral!



Charvor 1 h, 34 m

ACHTUNG:Die Kopfhörer sind morgen im Blitzangebot ab 13:25 bzw. 13:40 auf Amazon DE. Für diejenigen, die nicht im Besitz einer KK sind.


Meinst du, in Deutschland werden die auch auf 99 EUR reduziert?

Wenn einer etwas Ahnung hat, bin noch auf der Suche, aber unter 100€.
-> PN

(liebäugle mit einem Shure SRH440-E, bin aber offen für Alternativen)

wichBonevor 6 h, 33 m

Mal eine doofe Frage:Die SE ist doch nur eine andere Farbe, ansonsten sind doch die SPECS die gleichen wie bei der HD598, oder?Frage mich nur, woher die 21g Unterschied im Gewicht herkommen :|315g zu 294g.Jemand eine Ahnung? Kabel?


Bei der SE hast du 2 Kabel dabei. Ein langes und ein kurzes 2,5er Klinke Kabel. Zusätzlich noch einen Adapter.
Die Kabel sind auf der Seite vom Kopfhörer so gestaltet das durch drehen des Steckers ein Formschluss entsteht. (Nicht durch handelsübliches Aux Kabel zu ersetzen) Falls mal ein Kabel kaputt gehen sollte hat man also noch eins in Reserve. Bei mir klappt aber alles nach wie vor einwandfrei.
Bearbeitet von: "Sazabex" 1. Dez 2016

hgauskvor 16 h, 14 m

Sind diese hier nicht andere KHs wie die von letzter Woche bei Amazon.de??? Das waren doch die 589Cs??!! Die klangen absolut furchtbar!Bei diesen hier besteht wohl noch Hoffnung!


Wie schon weiter vorn in diesen Thread geschrieben: Der HD598CS von letzter Woche war geschlossene Bauform, der "normale" HD598 (habe ich selbst) und der baugleiche HD598SE sind offene KH, also ein grosser Unterschied! Ich kann den HD598(SE) absolut empfehlen: Tragekomfort und Klang sind super.

Bockelvor 20 m

Wie schon weiter vorn in diesen Thread geschrieben: Der HD598CS von letzter Woche war geschlossene Bauform, der "normale" HD598 (habe ich selbst) und der baugleiche HD598SE sind offene KH, also ein grosser Unterschied! Ich kann den HD598(SE) absolut empfehlen: Tragekomfort und Klang sind super.



Das entscheidenste war beim Cs, daß er nicht gut klingt. Recht grobe Auflösung in den Höhen und die Mitten klangen nach Plastikdose. Und ich brauchte einen geschlossenen. Hab jetzt nen Audio Technika. Der klingt ganz OK. Der DT-770 ist aber besser...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text