[amazon.fr] Sennheiser PC 360 Special Edition Gaming Headset für 104,06€ (PVG 149€)
562°Abgelaufen

[amazon.fr] Sennheiser PC 360 Special Edition Gaming Headset für 104,06€ (PVG 149€)

32
eingestellt am 29. Dez 2016
Aktuell gibt es bei amazon.fr, mal wieder, das Sennheiser PC 360 Special Edition Headset für 104,06€ inklusive Versand. Wie üblich wird für die Bestellung bei Amazon Frankreich eine



Kreditkarte benötigt.

Bestpreis bei idealo derzeit 149,90€

Beschreibung:

  • Auch in heißen Gefechten immer einen kühlen Kopf bewahren – die offene Bauweise lässt Luft einströmen und bietet einen natürlichen Hörgenuss
  • Superber Sennheiser-Sound – ausgezeichnete Hi-Fi-Klangqualität und Geräuschkulisse für Spiele,Musik und Filme
  • Noise-Cancelling-Mikrofon – Das Mikrofon dämpft Umgebungsgeräusche und sorgt für kristallklare Unterhaltungen
  • Ultrakomfortabel – XXL-Samtohrpolsterund ein gepolsterter Kopfbügel, damit Sie einen kühlen Kopf bewahren
  • PCV 07 Combo Audio-Adapter – für Kompatibilität mit Mac, PS4™ und Konsolen mit 3,5-mm-Klinkenbuchsen

32 Kommentare

haaawtes teil!

Hot!
Hab das Teil bei dem Deal für 99 Euro mitgenommen.
Super Tragekomfort, guter Klang und gutes Mikro. Die Verarbeitung ist auch sehr hochwertig. Das Mikro lässt sich via hochklappen muten. An der Ohrmuschel lässt sich von außen die Lautstärke regeln.
Das Kabel hat eine Gewebeummantlung und verdreht sich so gut wie gar nicht.
104 Euro sind also die Investition wert

Hab das Ding seit 4-5 Jahren, vor 1 Woche die Ohrmuscheln getauscht, alles wunderbar.

"Aktuell gibt es bei amazon.fr, mal wieder, das Sennheiser PC 360 Special Edition Heatset für 104,06€ inklusive Versand. Wie üblich wird für die Bestellung bei Amazon Frankreich eine
Kreditkarte benötigt."

...guter Preis fürs HEATSET
Dabei wollte ich keine heisse Ohren mehr beim Gaming.
Bearbeitet von: "Westside1971" 29. Dez 2016

Timer65vor 3 h, 25 m

http://prosettings.net/cs-go-pro-settings-gear-list/http://prosettings.net/overwatch-pro-settings-gear-list/Wird von einem Overwatch und einem CS:GO Profi benutzt, super P/L-Verhältnis.

​Ist zwar ganz interessant was pros so nutzen. Jedoch werden die meisten gesponsert was die Aussage wieder etwas hinfällig macht.
Aber sicherlich ein vernünftigs Headset.

sennheiser Headsets sind überbewertet.

phlovervor 1 h, 28 m

sennheiser Headsets sind überbewertet.



Es sind einfach die besten Headsets.
Ich habe noch das gute alte PC 151

Vergleich mit Beyerdynamic DT 770? Natürlich bis auf das Mikrofon...
Bearbeitet von: "ArminFlavus" 29. Dez 2016

mensch! wäre es doch mit bluetooth...

Leider recht Bass arm ansonsten alles Top

dodo2vor 2 h, 16 m

Es sind einfach die besten Headsets.Ich habe noch das gute alte PC 151

​Hätte ich gerne mal getestet aber meine GraKa erzeugt unter Last ein magnetisches Feld was meine Stimme im TS mit einem Grundrauschen, -brummen überträgt. So habe ich zu einem USB Mikro mit Bayerdynamic KH gegriffen. Die sind echt der Hammer und können als HS auch bei den Sennheisern mithalten. Wüsste nicht was die Sennheiser da besser machen

Geiles Angebot aber leider interessieren mich diese kleinen Modelle bei Beats nicht. Warte auf die großen Modelle. HOT

phlovervor 4 h, 30 m

sennheiser Headsets sind überbewertet.


hab mein pc350 nun mindestens 6-8 jahre...hab zwischendurch auch andere gehabt (Hyper x cloud, Soundblaster h7, Playstation Wireless) aber immer wieder beim Sennheiser gelandet. Für mich sind es in dieser Preisregion die besten.

So ein Beyerdynamics würd mich dennoch mal reizen.

Dr.Klausvor 1 h, 23 m

Leider recht Bass arm ansonsten alles Top


Beim pc350 hab ich den "hero mod" durchgeführt. Hat jetzt satten Bass. Allerdings in der Garantiezeit nicht ganz so cool ^^

Hab das Ding letzte Woche für 99€ bei Amazon gekauft. Geiles Teil und um viele Welten besser als das Tritton was ich bis jetzt genutzt habe.

ohman mit Bluetooth hätt ichs gekauft..

Dr.Klausvor 2 h, 14 m

Leider recht Bass arm ansonsten alles Top


Wahrnehmung ist ja immer subjektiv - ich persönlich halte deine Aussage trotzdem für Unsinn.

Ich habe des öffteren auch mal gelesen, dass das PC360 Headset wenig Bass haben soll. Kann das so gar nicht unterschreiben. Nutze das Headset am PC und an der PS4 mit externer Soundkarte im 7.1 Modus. In Battlfield 4 klingend die Explosionen sehr basslastig und satt. Auch in anderen Spielen stimmt der Bass. Bassfetischisten können in den Soundeinstellung nochmal an Bass nachlegen. Ich persönlich bin geflasht wie satt und sauber der Bass des Headsets ist und wie klar trotzdem die Höhen präsent sind. Von daher ideal zum Zocken. Trotz Explosionen hört man die Teammates bzw. Schritte der Gegner klar raus. Super um Gegener zu orten.

Um Musik zu hören eigent sich das PC360 hingegen nicht wirklich. Für meinen Geschmack zuviel Bass (kommt auf die Musik an, für die meisten Musikrichtungen aber nicht geeignet) und die Höhen sind überbetont. Klinkebuchse ist übrigens besser als die USB Version. So kann man das Headset wirklich überall betreiben.

Wie gesagt, wer mehr Bass braucht kann sich ja ein verkacktes Turtlebeach Headset zulegen. Dann hat man ein dröhnendes Klangerlebnis wie bei einem gepimpten Opel Corsa mit Bassröhre an der Pommesbude.

Habe mir das Headset auch letztens gekauft im Sale.
Bin schon sehr zufrieden. KlasseR räumlicher klarer Sound!

Booman989vor 2 h, 58 m

Wahrnehmung ist ja immer subjektiv - ich persönlich halte deine Aussage trotzdem für Unsinn. Ich habe des öffteren auch mal gelesen, dass das PC360 Headset wenig Bass haben soll. Kann das so gar nicht unterschreiben. Nutze das Headset am PC und an der PS4 mit externer Soundkarte im 7.1 Modus. In Battlfield 4 klingend die Explosionen sehr basslastig und satt. Auch in anderen Spielen stimmt der Bass. Bassfetischisten können in den Soundeinstellung nochmal an Bass nachlegen. Ich persönlich bin geflasht wie satt und sauber der Bass des Headsets ist und wie klar trotzdem die Höhen präsent sind. Von daher ideal zum Zocken. Trotz Explosionen hört man die Teammates bzw. Schritte der Gegner klar raus. Super um Gegener zu orten.Um Musik zu hören eigent sich das PC360 hingegen nicht wirklich. Für meinen Geschmack zuviel Bass (kommt auf die Musik an, für die meisten Musikrichtungen aber nicht geeignet) und die Höhen sind überbetont. Klinkebuchse ist übrigens besser als die USB Version. So kann man das Headset wirklich überall betreiben.Wie gesagt, wer mehr Bass braucht kann sich ja ein verkacktes Turtlebeach Headset zulegen. Dann hat man ein dröhnendes Klangerlebnis wie bei einem gepimpten Opel Corsa mit Bassröhre an der Pommesbude.



Naja mit der Creative X 7 hatte ich natürlich auch mehr Bass und mit dem SBX Sound erste Sahne. Aber die Möchtegern 7.1 Soundkarten (Sennheiser usb zb. ( Taucherglocken Sound ) Astro Gaming und Logitech G930 Rotz . Da bleibe ich bei mein Sennheiser 185RS. Und ja es ist natürlich subjektiv . Die Sennheiser PC 360 sind auf jeden Fall klasse nur leider ein bissel Bass arm für mich

Verfasser

okei83vor 3 h, 53 m

hab mein pc350 nun mindestens 6-8 jahre...hab zwischendurch auch andere gehabt (Hyper x cloud, Soundblaster h7, Playstation Wireless) aber immer wieder beim Sennheiser gelandet. Für mich sind es in dieser Preisregion die besten. So ein Beyerdynamics würd mich dennoch mal reizen.



Ich habe beide (Sennheiser und Beyerdynamics) und beide haben ihre Vor- und Nachteile.

Beyerdynamix MMX300
+ sehr guter Klang (deutlich satter als die Sennheiser)
+ sehr gutes Mikro
+ sehr guter Raumklang (sowohl mit Headzone H1 als auch Dolby Headphone)
o gute Abschirmung vor Umgebungsgeräuschen (kann positiv aber auch negativ sein)
- im Sommer glühen schnell mal die Ohren
- kein Lautstärkeregler / Mute Knopf

Sennheiser PC360
+ guter Klang
+ sehr gutes Mikro
+ automatisches muten beim Hochklappen des Mikros
+ Lautstärkeregelung am Kopfhörer
+ sehr luftig
o dämmt Aussengeräusche nur minimalst (kann positiv aber auch negativ sein)
- Tiefen eher schwach

Booman989vor 2 h, 59 m

Wahrnehmung ist ja immer subjektiv - ich persönlich halte deine Aussage trotzdem für Unsinn. Ich habe des öffteren auch mal gelesen, dass das PC360 Headset wenig Bass haben soll. Kann das so gar nicht unterschreiben. Nutze das Headset am PC und an der PS4 mit externer Soundkarte im 7.1 Modus. In Battlfield 4 klingend die Explosionen sehr basslastig und satt. Auch in anderen Spielen stimmt der Bass. Bassfetischisten können in den Soundeinstellung nochmal an Bass nachlegen. Ich persönlich bin geflasht wie satt und sauber der Bass des Headsets ist und wie klar trotzdem die Höhen präsent sind. Von daher ideal zum Zocken. Trotz Explosionen hört man die Teammates bzw. Schritte der Gegner klar raus. Super um Gegener zu orten.Um Musik zu hören eigent sich das PC360 hingegen nicht wirklich. Für meinen Geschmack zuviel Bass (kommt auf die Musik an, für die meisten Musikrichtungen aber nicht geeignet) und die Höhen sind überbetont. Klinkebuchse ist übrigens besser als die USB Version. So kann man das Headset wirklich überall betreiben.Wie gesagt, wer mehr Bass braucht kann sich ja ein verkacktes Turtlebeach Headset zulegen. Dann hat man ein dröhnendes Klangerlebnis wie bei einem gepimpten Opel Corsa mit Bassröhre an der Pommesbude.


Also das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Von allen Kopfhörern die ich hier habe (Sennheiser IE-80, Denon AH-MM400 / AH-GC20, Fostex TH-X00, Beyerdynamics T1 / DT-770 / DT-1350 / MMX300 ...) hat das PC360 den am schwächsten ausgeprägten Bass.

Kann mir jemand sagen wie sich das Headset klanglich im Vergleich mit dem HyperX Cloud schlägt?


Bearbeitet von: "CoXx" 29. Dez 2016

EndOfSilencevor 7 h, 5 m

ich hier habe (Sennheiser IE-80, Denon AH-MM400 / AH-GC20, Fostex TH-X00, Beyerdynamics T1 / DT-770 / DT-1350 / MMX300 ...) hat das PC360 den am schwächsten ausgeprägten Bass.


Hmm, ich habe mal in den Soundkarteneinstellungen den Bass hochgedreht in Kombi mit dem Sennheiser PC360 - aber dann brumm und dröhnt alles und gerade bei Musik wirkt alles sehr basslastig unnatürlich. Auch z.B. die Schussgeräusche aus einer Handfeuerwaffe klingen dann wie Kanonenkugeln. Der Bass klingt dann immer boch sauber und reihn ohne zu krästchen - aber viel zu überpresent, realistisch klingt das dann nicht mehr. Hab die PC 360 an der PS4 mit 25%+ Bass dran und anhand von Battlefield 4 eingestellt. Gewehre müssen sich realistisch anhören und Explosionen schön dumpf.

Hast du mal Ingame/Soundkarte in Kombi mit den PC 360 hochgedreht? Da weiss ich ehrlich gesagt nicht was man noch mehr an Bass braucht. Aber k, out of box sind die PC360 nichts für Bassfetischisten denen es vor allem Auf den Basspegel ankommt. Es kann aber auch gut sein das meine Sony CD250 (zum Musik hören) einfach im Gegensatz zu den PC360 zu bassarm sind...

Verfasser

Booman989vor 2 h, 2 m

Hmm, ich habe mal in den Soundkarteneinstellungen den Bass hochgedreht in Kombi mit dem Sennheiser PC360 - aber dann brumm und dröhnt alles und gerade bei Musik wirkt alles sehr basslastig unnatürlich. Auch z.B. die Schussgeräusche aus einer Handfeuerwaffe klingen dann wie Kanonenkugeln. Der Bass klingt dann immer boch sauber und reihn ohne zu krästchen - aber viel zu überpresent, realistisch klingt das dann nicht mehr. Hab die PC 360 an der PS4 mit 25%+ Bass dran und anhand von Battlefield 4 eingestellt. Gewehre müssen sich realistisch anhören und Explosionen schön dumpf. Hast du mal Ingame/Soundkarte in Kombi mit den PC 360 hochgedreht? Da weiss ich ehrlich gesagt nicht was man noch mehr an Bass braucht. Aber k, out of box sind die PC360 nichts für Bassfetischisten denen es vor allem Auf den Basspegel ankommt. Es kann aber auch gut sein das meine Sony CD250 (zum Musik hören) einfach im Gegensatz zu den PC360 zu bassarm sind...



Nur weil du den Bass mit den Reglern hoch schraubst wird aus einem kleinen Regallautsprecher klanglich kein ausgewachsener Standlandsprecher. Das ist mit Kopfhörern nicht anders.

Der Klang vom Sennheiser ist aber deswegen noch lange nicht schlecht auch wenn Kopfhörer in der Preisklasse mehr zu bieten haben. Aber gerade bei Shootern ist der Funfaktor beim Beyerdynamics schon noch mal um einiges höher ohne dass der Bass dabei zu präsent ist.

EndOfSilencevor 16 h, 5 m

Ich habe beide (Sennheiser und Beyerdynamics) und beide haben ihre Vor- und Nachteile. Beyerdynamix MMX300+ sehr guter Klang (deutlich satter als die Sennheiser)+ sehr gutes Mikro+ sehr guter Raumklang (sowohl mit Headzone H1 als auch Dolby Headphone)o gute Abschirmung vor Umgebungsgeräuschen (kann positiv aber auch negativ sein)- im Sommer glühen schnell mal die Ohren- kein Lautstärkeregler / Mute KnopfSennheiser PC360+ guter Klang+ sehr gutes Mikro+ automatisches muten beim Hochklappen des Mikros+ Lautstärkeregelung am Kopfhörer+ sehr luftigo dämmt Aussengeräusche nur minimalst (kann positiv aber auch negativ sein)- Tiefen eher schwachAlso das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Von allen Kopfhörern die ich hier habe (Sennheiser IE-80, Denon AH-MM400 / AH-GC20, Fostex TH-X00, Beyerdynamics T1 / DT-770 / DT-1350 / MMX300 ...) hat das PC360 den am schwächsten ausgeprägten Bass.


Also bei den abgeschirmten Kopfhörern habe ich immer einen Druck auf dem Kopf. So ähnlich als wär das Headset zu klein für den Kopf.

Das PC350 war werkseitig mit "Leder" Ohrpolster ausgestattet und dadurch auch gut abgeschirmt (vom Druck auf dem Kopf her dennoch ok). Als diese aber angefangen haben zu bröseln, bin ich auf Velour umgestiegen. Finde diese bei weitem besser

CoXxvor 16 h, 0 m

Kann mir jemand sagen wie sich das Headset klanglich im Vergleich mit dem HyperX Cloud schlägt?


Da ich das Hyper X Cloud erst vor 2 Wochen zum Test hier hatte, kann ich dir meinen Eindruck schildern. Klanglich finde ich geben sie sich so ziemlich die Wage. Das Hyper hat soviel ich weiß Treiber von Beyerdynamic drin!
Allerdings ist das Mikro beim Sennheiser um Welten besser.
Mir wurde im Playstation Chat gesagt ich würde mich weit weg anhören und das Sennheiser wäre deutlich besser.

Das Hyper X hat Echtleder Ohrpolster und ist abgeschirmt. Dadurch hatte ich einen unangenehmen Druck auf dem Kopf, ist aber ein persönliches Problem!
Leider war das Headset auch einen ticken zu klein für mein Kopf, was den Tragekompfort weiter gesenkt hat.

Wegen Mikro, dem Druck auf dem Kopf und der Größe bin ich beim Sennheiser geblieben.






Bearbeitet von: "okei83" 30. Dez 2016

okei83vor 2 h, 28 m

Da ich das Hyper X Cloud erst vor 2 Wochen zum Test hier hatte, kann ich dir meinen Eindruck schildern. ..



Danke für den Vergleich, der hat mich auch interessiert. Hatte das Hyper X Cloud im Auge, werde jetzt aber zu diesem Preis das PC360 bestellen.

Hab das Headset seit bestimmt 3-4 Jahren.

Super Teil!

Das Mikrofon vom Cloud hat eine andere Empfindlichkeit. Hier muss man selber in den Einstellungen etwas nach helfen. Danach liefert es eine sehr klare und saubere Aufnahme. Zudem sind beim Cloud auch Velour Polster mit dabei. Warum man die nicht nimmt, ist mir jetzt ein Rätsel. Klanglich liegen beide auf einer Höhe. Die Sennheiser sind etwas "heller" abgestimmt. Dominanter in den Höhen. Die Cloud sind etwas knackiger im unteren Bereich.
Die Verarbeitung wirkt beim Cloud allerdings etwas hochwertiger.
Aus P/L Sicht ist das Cloud die bessere Wahl. Das PC360 ist aber ebenfalls ein sehr hochwertiges Headset.

dodo229. Dezember 2016

Es sind einfach die besten Headsets.Ich habe noch das gute alte PC 151




das ist - glaube ich! - auch meins! (ich finde die bezeichnung nirgends gerade...!)

super teil!

aber jetzt ist er labberig geworden: hat keine spannung mehr bzw. drückt nicht mehr an den ohren auf und wackelt daher rum...

hast du da nen tip, ob man da was machen kann ?!?

Servus, wollte mal nachfragen, ob jemand von euch schon eine Versandbestätigung hat. Ich hab am 30.12. gegen 13.00 uhr bestellt und es steht bis dato immer noch: "Bientôt disponible pour l'expédition" also bald versandfertig da. Dabei sollte es morgen schon geliefert werden...

Meins ist gestern angekommen. Habe es allerdings auch nach Frankreich liefern lassen Danke für den Deal! Kam genau zur richtigen Zeit für mich!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text