(amazon.it - Bezahlung mit Kreditkarte) Olympus MFT Zuiko 75mm 1.8 ab 625,96 Euro inkl. Versand
336°Abgelaufen

(amazon.it - Bezahlung mit Kreditkarte) Olympus MFT Zuiko 75mm 1.8 ab 625,96 Euro inkl. Versand

625,96€759€-18%Amazon.it Angebote
16
eingestellt am 8. Jan
[31.01.2018: jetzt leider ohne Cashback, aber dafür nochmal etwas billiger]

Mein Weihnachtsgeld schwindet - amazon.it (Bezahlung nur über Kreditkarte, Versand aber wahrscheinlich aus Deutschland) hat das sehr gute Tele Olympus Zuiko MFT 75mm mit der hohen Lichtstärke von 1.8 für 637,39 inkl .Versand nach Deutschland im Angebot (in schwarz ist es etwas teurer - der jeweils korrekte Preis wird erst im Warenkrorb angezeigt)

[Wichtig: bis zum 15.1. läuft bei Olympus noch eine Cashbackaktion, bei der man 100 Euro für dieses Objektiv erstattet bekommt. Keine Garantie, aber bei meinen beiden bei amazon.es gekauften Objektiven letztes Jahr bekam ich ohne Probleme den jeweiligen Cashbackbetrag erstattet.]

Zum Objektiv: prinzipiell für alle MFT-Kameras geeignet spielt es vor allen an Olympuskameras seine volle Leistung aus, weil es extrem scharf und schnell ist (wie bei Olympus üblich ist kein Bildstabilisierung im Objektiv verbaut). Mit einer Brennweite von umgerechnet 150 mm und einer Lichtstärke von umgerechnet 3,5 (jeweils auf Vollformat bezogen) wird es von vielen von der optischen Leistung mit dem (deutlich grösseren) Canon 135L 2.0 verglichen. Dabei ist es jedoch deutlich kompakter und leichter und i.V.m. einer kompakten MFT-Kamera hat man eine schöne, leichte und schnelle Telekombination.

Ärgerlich ist nur, dass Olympus für die Metallsonnenblende extra nochmals etwa 85 Euro aufruft und der serienmäßige Objektivschutzdeckel sehr billig wirkt (auch hier gibt es ein Luxusmodell für ca. 35 Euro
Zusätzliche Info

Gruppen

16 Kommentare
Sehr guter Preis!
will jetzt den Deal nicht zerreden, aber gerade bei der großen Anzahl von mft-objektiven die im moment gepostet werden... für welchen Anwendungsbereich braucht man eine 75mm (150mm Kleinbild) Festbrennweite?
Die JJC-Gegenlichtblenden tuen es genau so.
Objektiv toll, trotzdem mein am wenigsten genutztes Objektiv, einfach wegen der Brennweite
Suflaki8. Jan

Sehr guter Preis!will jetzt den Deal nicht zerreden, aber gerade bei der …Sehr guter Preis!will jetzt den Deal nicht zerreden, aber gerade bei der großen Anzahl von mft-objektiven die im moment gepostet werden... für welchen Anwendungsbereich braucht man eine 75mm (150mm Kleinbild) Festbrennweite?


Hallo Suflaki,

gar kein Problem - mit 150mm Brennweite ist es schon ein wenig spezieller, aber es eignet sich hervorragend für Portraits aus größerer Entfernung (Street, Sport, Kinder) - also überall dort, wo man dem Motiv nicht zu nahe rücken will. Es hat ein extrem gutes Bokeh (Hintergrundunschärfe) und erlaubt einen exzellente Freistellung des Motivs. Last but not least: es gilt nach einigen Testberichten als das schärfste Objektiv für das MFT-Bajonett.
Suflaki8. Jan

Sehr guter Preis!will jetzt den Deal nicht zerreden, aber gerade bei der …Sehr guter Preis!will jetzt den Deal nicht zerreden, aber gerade bei der großen Anzahl von mft-objektiven die im moment gepostet werden... für welchen Anwendungsbereich braucht man eine 75mm (150mm Kleinbild) Festbrennweite?


Also spontan würde ich sagen Tierfotografie und Porträt
Das 75/1.8 hat kleine Schwächen. So ist es bei Gegenlicht nicht besonders gut.

Aber insgesamt ist es von der Bildanmutung mein Lieblingsobjektiv bei mFT. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass dieses Objektiv das mFT-System insgesamt aufwertet.
mucfloh8. Jan

Hallo Suflaki,gar kein Problem - mit 150mm Brennweite ist es schon ein …Hallo Suflaki,gar kein Problem - mit 150mm Brennweite ist es schon ein wenig spezieller, aber es eignet sich hervorragend für Portraits aus größerer Entfernung (Street, Sport, Kinder) - also überall dort, wo man dem Motiv nicht zu nahe rücken will. Es hat ein extrem gutes Bokeh (Hintergrundunschärfe) und erlaubt einen exzellente Freistellung des Motivs. Last but not least: es gilt nach einigen Testberichten als das schärfste Objektiv für das MFT-Bajonett.


Wobei für Street eigentlich 17mm 1.8 der Klassiker wäre.
Für Sport wäre das 40-150 2.8 die beste Wahl.

Das 75mm 1.8 war halt lange Zeit das beste Portrait-Objektiv für mFT.
Mittlerweile gibt es jedoch auch das Panaonic 42.5 1.2 und Olympus 45 1.2.
Durch die höhere Lichtstärke stehen diese dem 75mm 1.8 in Freistellung nicht nach, haben aber eine für Portraits praktikablere Brennweite.
Bearbeitet von: "casey11" 8. Jan
floau8. Jan

Das 75/1.8 hat kleine Schwächen. So ist es bei Gegenlicht nicht besonders …Das 75/1.8 hat kleine Schwächen. So ist es bei Gegenlicht nicht besonders gut.Aber insgesamt ist es von der Bildanmutung mein Lieblingsobjektiv bei mFT. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass dieses Objektiv das mFT-System insgesamt aufwertet.


Danke für den Hinweis - als Fan von freigestellten Motiven hoffe ich, dass es meinen Erwartungen entspricht.

Crazy fun fact: habe im letzten Sommer den Zusatzobjektivdeckel für 7 Euro in einem Mediamarkt gekauft unter dem Aspekt, wenn ich mal günstig an ein 75mm komme und jetzt musste ich es in schwarz nehme , weil der Deckel sonst seltsam aussieht
mucfloh8. Jan

Danke für den Hinweis - als Fan von freigestellten Motiven hoffe ich, dass …Danke für den Hinweis - als Fan von freigestellten Motiven hoffe ich, dass es meinen Erwartungen entspricht. Crazy fun fact: habe im letzten Sommer den Zusatzobjektivdeckel für 7 Euro in einem Mediamarkt gekauft unter dem Aspekt, wenn ich mal günstig an ein 75mm komme und jetzt musste ich es in schwarz nehme , weil der Deckel sonst seltsam aussieht


Die 7€ hättest du dir sparen können.
Bei dem Objektiv sollte man sich die Sonnenblende holen, und dann passt der Objektivdeckel nicht mehr, und du brauchst dann einen Klemmdeckel
casey118. Jan

Wobei für Street eigentlich 17mm 1.8 der Klassiker wäre.Für Sport wäre das …Wobei für Street eigentlich 17mm 1.8 der Klassiker wäre.Für Sport wäre das 40-150 2.8 die beste Wahl. Das 75mm 1.8 war halt lange Zeit das beste Portrait-Objektiv für mFT.Mittlerweile gibt es jedoch auch das Panaonic 42.5 1.2 und Olympus 45 1.2. Durch die höhere Lichtstärke stehen diese dem 75mm 1.8 in Freistellung nicht nach, haben aber eine für Portraits praktikablere Brennweite.


Street allgemein ja - aber wer unbemerkt einzelne Personen zb bei einer Parade freistellen möchte, der wird mit dem 17mm nicht glücklich (welches als Immerdrauf an meiner 10er trotzdem sehr gut ist)

Die beiden von dir erwähnten Objektive sind erstklassig - allerdings auch deutlich teurer. (100%?) Mehr Freistellung durch höhere Lichtstärke wird durch die geringere Brennweite etwas eingeschränkt.

Einigen wir uns darauf, dass es eines der optische besten Objektive für MFT ist - umso mehr für diesen Preis.
Zumal man auch der Typ dafür sein muss, um mit 17mm Street-Photography zu machen.
Mit dem 75mm 1.8 hat man immerhin einen "Komfort-Abstand". Und dank mFT ohne dabei als Paparazzi zu wirken ^^

Aber ohne Frage eines der besten Objektive. Ich nutze es nur irgendwie zu selten
Ich glaube, eine Pro/Contra-Brennweitendiskussion brauchen wir hier nicht beginnen. 75mm (150mm KB) sind schon etwas spezieller und nicht jedermanns Ding. Aber wenn man solch eine Brennweite mag, erhält man ein ausgesprochen tolles Objektiv. Ich würde soweit gehen und es sogar als eines der besten im mFT-Segment bezeichnen.

Entscheidend ist aber immer, dass man auch bereit ist sich auf die Brennweite einzulassen. Das ist kein Objektiv, mit dem man viel in Innenräumen fotografieren wird. Ich kenne einige Leute, die das Objektiv zwar qualitativ geschätzt haben es aber doch wieder verkauften, weil es einfach zu wenig genutzt wurde.

Ggf. muss man es einfach mal ausprobieren. Ich mag es sehr, bspw. nur mit zwei Festbrennweiten loszuziehen. Bspw. dieses in Kombination mit dem 17/1.8 ist für mich eine tolle Kombination.
-
Bearbeitet von: "muecke" 8. Jan
muecke8. Jan

Hätte noch eines gebraucht abzugeben in silber, top Zustand, 520€


Nicht böse sein, aber denkst du, jemand kauft deines hier, wenn er es neu mit Garantie + Cashback für 17,39 mehr kaufen kann?
mucfloh8. Jan

Nicht böse sein, aber denkst du, jemand kauft deines hier, wenn er es neu …Nicht böse sein, aber denkst du, jemand kauft deines hier, wenn er es neu mit Garantie + Cashback für 17,39 mehr kaufen kann?



Oh, hatte das mit dem Cashback übersehen. Dann eher weniger
Ich finde die Brennweite für Portraits Klasse, mochte früher auch schon 135mm an Kleinbild dafür am liebsten und 75mm an MFT sind da genauso gut, zumal man das für Portraits schmeichelhafte Seitenverhältnis von 4:3 vom Sensor nativ bekommt. Ist natürlich alles persönliche Präferenz, aber ich bin froh dass es so ein Objektiv gibt.

Beim Thema Portrait und Brennweite gilt allgemein grob je länger die Brennweite (engerer Bildwinkel) desto schmeichelhafter ist die Wirkung. Natürlich steigt mit der Brennweite auch die nötige Entfernung zum Motiv was das ganze dann wieder beschränkt.

Zum Objektiv sollte man noch sagen dass es nicht wettergeschützt ist, wie es für die Pro-Serie Usus ist (ist ja kein Pro), aber trotzdem ausgesprochen scharf. Ob es das schärfste MFT Objektiv ist könnte ich aber nicht mit Sicherheit sagen, da es schon etwas älter ist (2012) und seit erscheinen ein paar hoch scharfe Dinger erschienen sind. Die meisten Tests sind dem entsprechend ja auch schon etwas älter. Auf jeden Fall ist es oberste Liga.
Zur Info: Cashback i.H.v. wurde heute überwiesen. Eingereicht hatte ich den Antrag am 10. Januar 2018. Damit hat das Objektiv 569,19 Euro neu gekostet (ich habe das etwas teurere schwarze genommen) - ein Superpreis für ein echt tolles Objektiv.
Bearbeitet von: "mucfloh" 31. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text