Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[AMAZON.it] DJI Mavic 2 Pro Fly More Combo, Drohne mit Hasselblad HDR Video Kamera und Zubehör-Kit
239° Abgelaufen

[AMAZON.it] DJI Mavic 2 Pro Fly More Combo, Drohne mit Hasselblad HDR Video Kamera und Zubehör-Kit

1.489,32€1.799€-17%Amazon.it Angebote
28
eingestellt am 23. SepBearbeitet von:"Pflieger"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Lieferung 20.10. kommt aber denke ich früher.
Preis wird erst im Warenkorb korrekt angezeigt!

Bestellung mit deutschem Amazon Account möglich!

Idealo PVG 1799€:
idealo.de/pre…tml

  • See the Bigger Picture: Die Hasselblad L1D-20c Kamera mit einem 20MP 1” CMOS Sensor lässt Dich atemberaubende Luftbildaufnahmen aufnehmen.
  • Bis zu 31 Minuten Flugzeit, 72 kmh Maximalgeschwindigkeit, 907g Fluggewicht, 3-Achsen Gimbal für stabile Bilder, 8GB interner Speicher, SD Karte bis zu 128GB unterstützt.
  • Erlebe Videoübertragung in Echtzeit und nimm 4K Videos mit Hilfe der H.265 Kompression auf.
  • Funktionen: ActiveTrack 2.0, Omnidirektionale Hinderniserkennung, Hyperlapse, Low-Noise Design, Variable Blendenöffnung, HDR Fotos und mehr
  • Das ist drin: DJI Mavic 2 Pro Set + Fly More Kit: 2 x Intelligent Flight Batterien, 2x Paar Propeller, Akkuladestation, Autoladegerät, Akku auf Power Bank Adapter, Umhängetasche
1438267.jpg

1438267.jpg
Mavic 2 Pro Mit Hasselblad-Kamera
Entwickelt in zweijähriger Zusammenarbeit zwischen DJI und Hasselblad, konnten wir die Mavic 2 Pro mit der Hasselblad L1D-20c ausstatten. Zudem hilft die Hasselblad Natural Colour Solution (HNCS)5 Technologie bei der Aufnahme großartiger Luftaufnahmen mit atemberaubender Detailgenauigkeit und Farben, bei einer Auflösung von 20 Megapixeln. Die Kameras des schwedischen Herstellers Hasselblad stehen als Symbol für ergonomisches Design, kompromisslose Bildqualität und schwedische Handwerkskunst. Seit 1941 haben Kameras von Hasselblad einige der bewegendsten Momente in einem Bild eingefangen, wie beispielsweise die erste Mondlandung.

1438267.jpg
Leistungsstark und sicher
Durch ausgiebige Entwicklungsarbeit wurde das Antriebssystem der Mavic 2 dahingehend optimiert, verbesserte Leistung zu liefern, weniger Energie zu verbrauchen und leiser zu sein. Diese leistungsbestimmenden Verbesserungen, in Kombination mit dem aktualisierten FlightAutonomy-System, ermöglichen einen flüssigeren, leiseren Betrieb und, für den Fall der Fälle, mehr Sicherheit durch einen stärkeren Antrieb.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Hasselblyat?
28 Kommentare
Hasselblyat?
Falsches Dealbild.
Denkt an die neuen Umbauten ab 01012019. DJI liefert dann alle Drohnen die über 250 g wiegen, mit neuen Reciever laut EU Verordnung aus.
801440023.09.2019 09:25

Denkt an die neuen Umbauten ab 01012019. DJI liefert dann alle Drohnen die …Denkt an die neuen Umbauten ab 01012019. DJI liefert dann alle Drohnen die über 250 g wiegen, mit neuen Reciever laut EU Verordnung aus.


Heißt?
801440023.09.2019 09:25

Denkt an die neuen Umbauten ab 01012019. DJI liefert dann alle Drohnen die …Denkt an die neuen Umbauten ab 01012019. DJI liefert dann alle Drohnen die über 250 g wiegen, mit neuen Reciever laut EU Verordnung aus.


Und was heißt das für mich umbelesenen?
Danke. Mal mitgenommen! Wie sieht’s bei Amazon.it eigentlich mit eventuellen Rücksendungen aus? Genauso problemlos wie in Deutschland?
Gool8523.09.2019 09:27

Und was heißt das für mich umbelesenen?


Mein momentaner Stand: Ich würde gern eine Mavic 2 Pro anschaffen. So wie ich es verstehe heißt das:

- Ich könnte bis Sommer 2020 fliegen wie bisher.
- Danach (so die EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt wurde) fällt die Mavic 2 Pro vorraussichtlich in die Kategorie C2, weil sie schwerer als 900g ist und keine Einrichtung zur Aussendung einer elektronischen Kennung hat.
- Das bedeutet man könnte nach Sommer 2020 nur noch in der Kategorie OPEN fliegen und dort in der Unterkategorie A3. Außerdem ist ein Kenntnisnachweis erforderlich. Pilot und Drohne müssten registriert sein.

Hab ich das soweit richtig verstanden?

Wenn man dann nur noch in der Kategorie A3 fliegen darf, bedeutet das, dass Flüge im städtischen Raum tabu sind (Mindestabstand zu Menschen, Wohngebieten, Gewerbegebieten und Erholungsgebieten 150m). Oder kann man auch in solchen Gebieten fliegen, wenn der Flug (so wie bisher auch) ordnungsgemäß genehmigt wird, z. B. bei den Ordnungsbehörden, Polizei, ggf. Flugsicherung, etc.?
lunatic0423.09.2019 09:29

Danke. Mal mitgenommen! Wie sieht’s bei Amazon.it eigentlich mit e …Danke. Mal mitgenommen! Wie sieht’s bei Amazon.it eigentlich mit eventuellen Rücksendungen aus? Genauso problemlos wie in Deutschland?


ja
blöde Frage, aber kann man bei Amazon.it auch Guthaben mit Guthabenkarten aus Deutschland aufladen?
zugeschlagen
Guter Preis, durch die neuen Regelungen leider für mich nur noch auf Reisen und nicht mehr in D nutzbar. Daher zwar sehr verlockend, aber ich muss trotzdem passen.
801440023.09.2019 09:25

Denkt an die neuen Umbauten ab 01012019. DJI liefert dann alle Drohnen die …Denkt an die neuen Umbauten ab 01012019. DJI liefert dann alle Drohnen die über 250 g wiegen, mit neuen Reciever laut EU Verordnung aus.


Welche Anforderung fehlt der aktuellen Mavic denn?
Mathias9323.09.2019 09:59

Welche Anforderung fehlt der aktuellen Mavic denn?


Verbaute Hardware
801440023.09.2019 10:00

Verbaute Hardware


Erstmal die deutsche Umsetzung der Richtlinie abwarten - kann sein, dass die 905 g der Mavic 2 Zoom in eine Toleranzschwelle fallen.
Insofern ziemlich spekulativ das Ganze.
nail29923.09.2019 10:26

Erstmal die deutsche Umsetzung der Richtlinie abwarten - kann sein, dass …Erstmal die deutsche Umsetzung der Richtlinie abwarten - kann sein, dass die 905 g der Mavic 2 Zoom in eine Toleranzschwelle fallen.Insofern ziemlich spekulativ das Ganze.


Nein dann hast du mein Posting oben nicht richtig gelesen. Es geht nicht nur ums Gewicht sondern auch um die Joule Werte und um die verbaute Hardware des Receivers. Ebenfalls muss die Klassifizierung der Drohnen Kategorie ins Gehäuse eingebrannt werden.
holy_moly23.09.2019 09:59

Guter Preis, durch die neuen Regelungen leider für mich nur noch auf …Guter Preis, durch die neuen Regelungen leider für mich nur noch auf Reisen und nicht mehr in D nutzbar. Daher zwar sehr verlockend, aber ich muss trotzdem passen.



Sie wäre dann auch nicht mehr in der gesamten EU (nicht nur in D) "nicht mehr nutzbar".
801440023.09.2019 10:29

Nein dann hast du mein Posting oben nicht richtig gelesen. Es geht nicht …Nein dann hast du mein Posting oben nicht richtig gelesen. Es geht nicht nur ums Gewicht sondern auch um die Joule Werte und um die verbaute Hardware des Receivers. Ebenfalls muss die Klassifizierung der Drohnen Kategorie ins Gehäuse eingebrannt werden.


Habe in den entsprechenden Kommentaren zur Richtlinie nichts von Receiver-Hardware gelesen. Jedenfalls nichts, was eine Mavic Pro 2 nicht schon nicht kann.
nail29923.09.2019 10:33

Habe in den entsprechenden Kommentaren zur Richtlinie nichts von …Habe in den entsprechenden Kommentaren zur Richtlinie nichts von Receiver-Hardware gelesen. Jedenfalls nichts, was eine Mavic Pro 2 nicht schon nicht kann.


Die Receiver hat aktuell nur die Enterprise. DJI Air Sense!

dji.com/new…tom

"All new DJI drone models released after January 1, 2020 that weigh more than 250 grams will include AirSense technology, which receives ADS-B signals from nearby airplanes and helicopters and warns drone pilots if they appear to be on a collision course"
Bearbeitet von: "8014400" 23. Sep
Dein link führt ins Nichts. Und ich habe auch noch nie von dieser Anforderung in der EU Richtlinie gelesen.
Mathias9323.09.2019 10:53

Dein link führt ins Nichts. Und ich habe auch noch nie von dieser …Dein link führt ins Nichts. Und ich habe auch noch nie von dieser Anforderung in der EU Richtlinie gelesen.


Dann mal los... mein Link Funktioniert!
Ja toll, man gelangt auf die Übersichtsseite von Dji Newsroom.
Mathias9323.09.2019 10:53

Und ich habe auch noch nie von dieser Anforderung in der EU Richtlinie …Und ich habe auch noch nie von dieser Anforderung in der EU Richtlinie gelesen.


So isses.
Hier verwechselt der Kollege freiwillige DJI-Features mit kommender Gesetzgebung (neben anderen Dingen).
Für mich liest es sich langsam so, dass es in Zukunft einfach ist mir ne Boden Luft Rakete zu besorgen um alles in der Nähe meiner Drohne zu "evakuieren", denn eine Drohne in der Nähe der Zivilisation steigen zu lassen?
Ist abgelaufen.
Finux23.09.2019 11:53

Für mich liest es sich langsam so, dass es in Zukunft einfach ist mir ne …Für mich liest es sich langsam so, dass es in Zukunft einfach ist mir ne Boden Luft Rakete zu besorgen um alles in der Nähe meiner Drohne zu "evakuieren", denn eine Drohne in der Nähe der Zivilisation steigen zu lassen?


Lächerlich ist das alles.... was darf man überhaupt noch?
oliver.len24.09.2019 13:53

Lächerlich ist das alles.... was darf man überhaupt noch?


Steuern zahlen. Aber Bitte nicht zu wenig=> sonst Gefängnis
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text