46°
ABGELAUFEN
[amazon.it] Fibaro Home Center 2

[amazon.it] Fibaro Home Center 2

ElektronikAmazon.it Angebote

[amazon.it] Fibaro Home Center 2

Preis:Preis:Preis:444,70€
Zum DealZum DealZum Deal
Kurz und schmerzlos...

Wer auf der Suche nach einer Heimautomatisierungslösung ist, wird sicher schon auf den Hersteller Fibaro aufmerksam geworden sein, der den offenen Standard z-wave unterstützt. Möchte man sich direkt die "große Lösung" gönnen, so ergibt sich jetzt eine interessante Gelegenheit.

Die Basisstation Home Center 2 gibt es aktuell bei amazon.it für sehr gute 444,70 € inkl. Versand. Bei idealo bekommt man sie für mind. 526,89 €. Das ergibt eine Ersparnis von gut 15 %. Leider habe ich bereits vor ein paar Wochen zu einem etwas höheren Preis zugeschlagen

3 Kommentare

444€ für ein Gateway zwischen Netzwerk und Z-Wave? Etwas happig in meinen Augen.

Dann auch noch ein überdimensionierter Atom? Für so etwas reicht ein Cortex-A oder gar ein Cortex-M. Wesentlich energiesparsamer, kompakter und günstiger...

Die Station ist meiner Meinung nach grundsätzlich zu teuer.

Das verwendete Protokoll ZWAVE ist sehr gut (sowohl was Reichweite, als auch Zuverlässigkeit angeht).

Klar, die Fibaro Station ist gleichzeitig auch Steuerungssoftware mit Automatismen.
Wenn eine Fertig BOX her soll (ohne Aufwand - mit Einschränkungen) dann doch eher das DEVOLO Zentrale (für fca. 100€) oder gleich eines der Startersets, bei denen es bestimmte Sensoren/Aktoren günstig dazu gibt.

Alternativ (war meine Wahl in der Vergangenheit)
zwave Sensoren / Aktoren von FIbaro und Aeon Labs
AEON Labs Z Stick v2 (Zwave Gateway) kostet ca. 50Euro
Und einen der vielen Programme dazu:
- IP-Symcon (läuft auf WIndows, Linux und Mac)
- FHEM
- Openhab

P.S. IP-Symcon gibts im Dezember in Version 4.0 Stable.
Damit ist dann offiziell ein stabiler Betrieb auf einem Raspberry Pi usw. möglich!

P.P.S. IP-Symcon und auch die anderen aufgezählten Steuerungszentralen, unterstützen auch noch anderen Protokolle wie z.B. Enocean, Homematic, Digitalstrom, KNX, FS20, 1Wire, Zwave, und viele mehr!)

kann z-wave grundsätzlich auch nur empfehlen. der gateway hier gehört zu den besseren, aber meines erachtens ist der preis zu happig. andere basisstationen kosten ein drittel; ob hier ein mehrwert vorhanden ist der den preis rechtfertigt halte ich für fraglich.

habe seit 2-3 monaten den neuen popp gateway (~150€) in betrieb, der auf nem raspberry basiert (wer noch günstiger will, macht das stück für stück selbst).. dazu heizkörperthermostate von danfoss, fußbodenheizung-thermostat von heatit, fibaro rolladenaktor, fibaro motionsensor. läuft alles perfekt, auch von unterwegs.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text