212°
ABGELAUFEN
[Amazon.it] INTEL SSD S3610 400GB 1,8 Zoll für 206€ statt über 300€!

[Amazon.it] INTEL SSD S3610 400GB 1,8 Zoll für 206€ statt über 300€!

ElektronikAmazon.it Angebote

[Amazon.it] INTEL SSD S3610 400GB 1,8 Zoll für 206€ statt über 300€!

Preis:Preis:Preis:206€
Zum DealZum DealZum Deal
Guten Tag,

gerade gibts die Intel SSD S3610 400GB für 206€ auf Amazon.it.
Ich weiß nicht ob das ein guter Preis ist aber PVG liegt bei über 300€!

PVG:
geizhals.de/int…tml

idealo.de/pre…tml


würde mich auch in den Kommentaren interessieren was ihr davon haltet und ob es sich einfach um eine überteuerte Ware von Intel handelt.

Da es sich um Amazon.it handelt ist eine Kreditkarte notwendig!

Update:

Vielleicht kam meine Beschreibung etwas falsch rüber...
Ich möchte diese SSD nicht kaufen aber ich kenne mich mit der Technik nicht so gut aus wie manch andere.
Und deshalb wäre es für andere hilfreich wenn sie eine Hilfestellung in den Kommentaren finden.

Update 2:
Ist wieder bei 370€ also vorbei

22 Kommentare

HW Info:

Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 1.8" • Schnittstelle: SATA 6Gb/​s • lesen: 500MB/​s • schreiben: 370MB/​s • IOPS 4K lesen/​schreiben: 70k/​22k • NAND: HET MLC (20nm) • TBW: 3000TB • MTBF: 2 Mio. Stunden • Controller: Intel PC29AS21CB0 • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: 256bit AES • Leistungsaufnahme: 7.4W (Betrieb), 0.57W (Leerlauf) • Abmessungen: 78.5x54x5mm • Besonderheiten: N/​A • Herstellergarantie: fünf Jahre


die schreibgeschwindigkeit scheint mir für diese preisklasse recht gering!

Ahh Deal mit Meinungsforschung....sag doch Kaufberatung

Wenn ich richtig lese: 1,8“, somit sollte das in den Titel.

Also evtl. für spezielle Fälle Interessant und nur mit anderen 1,8“ vergleichen!

Bearbeitet von: "dermaun" 2. September

Da es sich um Amazon.it handelt ist eine Kreditkarte notwendig!

Und Versandkosten!

Trotzdem ist der Preis ist nice.

tbst1337

HW Info:Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 1.8" • Schnittstelle: SATA 6Gb/​s • lesen: 500MB/​s • schreiben: 370MB/​s • IOPS 4K lesen/​schreiben: 70k/​22k • NAND: HET MLC (20nm) • TBW: 3000TB • MTBF: 2 Mio. Stunden • Controller: Intel PC29AS21CB0 • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: 256bit AES • Leistungsaufnahme: 7.4W (Betrieb), 0.57W (Leerlauf) • Abmessungen: 78.5x54x5mm • Besonderheiten: N/​A • Herstellergarantie: fünf Jahredie schreibgeschwindigkeit scheint mir für diese preisklasse recht gering!


Danke für die ergänzung vollkommen vergessen.
Ja das habe ich mir auch gedacht und bin mir deshalb unsicher wegen dem Deal
Bearbeitet von: "Arni_92" 16. September

dermaun

Ahh Deal mit Meinungsforschung....sag doch Kaufberatung (y)Wenn ich richtig lese: 1,8“, somit sollte das in den Titel.Also evtl. für spezielle Fälle Interessant und nur mit anderen 1,8“ vergleichen!


Ich mags ja nicht kaufen hab schon eine ssd aber war/bin mir wegen dem Deal unsicher

würde mich auch in den Kommentaren interessieren was ihr davon haltet und ob es sich einfach um eine überteuerte Ware von Intel handelt.

Aber googeln kannst Du schon alleine, oder?
de.wikipedia.org/wik…lle
computerwoche.de/a/a…9,4
golem.de/new…tml

Die Frage ist, ob Du unterm Strich jede Nanosekunde Geschwindigkeitszuwachs brauchst und ob des Flaschenhalses Schnittstelle spürst und ob Du oder ein MLC-Chip eine höhere Lebenserwartung hat.

Für ne 1,8ter hot! Die Dinger sind ja extrem klein

würde mich auch in den Kommentaren interessieren was ihr davon haltet und ob es sich einfach um eine überteuerte Ware von Intel handelt.



Es handelt sich um spezielle MLC Chips von Intel und somit fällt der Vergleich mit SLC eigentlich weg. Das man im privaten Umfeld keine SLC-SSds mehr benötigt, da die günstigeren Sorten durchaus sicher und performant genug sind ist etwas anderes.

iPod Classic mod

Isgrimm

Es handelt sich um spezielle MLC Chips von Intel und somit fällt der Vergleich mit SLC eigentlich weg. Das man im privaten Umfeld keine SLC-SSds mehr benötigt, da die günstigeren Sorten durchaus sicher und performant genug sind ist etwas anderes.

Ups, da hat der Oberlehrer (ich) wohl nicht aufgepasst - ging fälschlich davon aus, dass Intel im professionellen Bereich immer noch SLC verbaut.

mea culpa, mea maxima culpa!

für den Preis gibt es auch andere ssds mit 1tb!

drstoecker

für den Preis gibt es auch andere ssds mit 1tb!


aber nicht mit 1,8".

ich persönlich brauche keine so kleine SSD - aber falls jemandem die Größe so wichtig ist, muss er natürlich dafür bezahlen.

Intel SSDs sind immer teuer. Das hat nicht zwangsläufig was mit dem Formfaktor 1,8" zu tun.

Da ist mir die Lösung mit mSATA SSD und Adapterplatine für Geräte mit 1,8" Einschränkung lieber!

Xboy

Intel SSDs sind immer teuer. Das hat nicht zwangsläufig was mit dem Formfaktor 1,8" zu tun.

Interessant nur, dass die günstigste 1,8-Zoll-SSD 0,479€/GB kostet und von Intel ist. Danach geht es gleich mit 0,55€/GB und steil aufwärts weiter.

Aber das hat sicher nichts mit dem Formfaktor zu tun
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 16. September

Xboy

Intel SSDs sind immer teuer. Das hat nicht zwangsläufig was mit dem Formfaktor 1,8" zu tun.

Da hast du dir ja gerade schön eine 5 Jahre alte SSD von Intel rausgepickt ;-). Aber du hast recht, es war unglücklich formuliert. Ich wollte eigentlich ausdrücken: Intel SSD sind sowieso immer teuer, der 1,8" Formfaktor kommt dann noch hinzu. Bei den 2,5" SSD sieht man aber ganz gut, dass die Intel Produkte in der Regel sehr teuer sind. Hängt vermutlich mit der Firmware oder getesteter und garantierter Kompatibilität zu anderen Produkten zusammen. Für den normalen Verbraucher lohnen die sich in der Regel selten, auch wenn ich selbst eine Intel SSD im heimischen Server/NAS habe.

Xboy

Intel SSDs sind immer teuer. Das hat nicht zwangsläufig was mit dem Formfaktor 1,8" zu tun.



Indirekt schon. Keiner produziert mehr 1,8". Das Zeug ist am aussterben. Manche Leute, mit 1,8" sind aber halt darauf angewiesen wenn ihre SSD / HDD hopps geht.

TBW: 3000TB Holla,

tbst1337

die schreibgeschwindigkeit scheint mir für diese preisklasse recht gering!


Ist ja auch keine reguläre Consumer SSD sondern für kontinuierliche Schreibszenarien z.B. in Servern gedacht.
Echte Powerloss Protection (keine Crucial MX-Lösung), Zuverlässigkeit usw kosten halt schon etwas.

legend

Ist ja auch keine reguläre Consumer SSD sondern für kontinuierliche Schreibszenarien z.B. in Servern gedacht.Echte Powerloss Protection (keine Crucial MX-Lösung), Zuverlässigkeit usw kosten halt schon etwas.


ok, cool - wieder was gelernt X)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text