180°
ABGELAUFEN
[Amazon.it] Qnap TS-470 PRO NAS-System 880,66€ - (4-Bay Diskless, 3,3GHz, SATA I/II, 3x USB 2.0, 2x USB 3.0, HDMI)

[Amazon.it] Qnap TS-470 PRO NAS-System 880,66€ - (4-Bay Diskless, 3,3GHz, SATA I/II, 3x USB 2.0, 2x USB 3.0, HDMI)

ElektronikAmazon.it Angebote

[Amazon.it] Qnap TS-470 PRO NAS-System 880,66€ - (4-Bay Diskless, 3,3GHz, SATA I/II, 3x USB 2.0, 2x USB 3.0, HDMI)

Preis:Preis:Preis:880,66€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

ich denke durch einen Preisfehler gibt es das Qnap TS-470 PRO NAS-System für unschlagbare günstige 880,66€.

Zustande kommt der Preis meiner Meinung dadurch, dass es die normale Version auch für 880,66€ bei Amazon.it und das System oder die Person den Unterschied zwischen PRO und Normal nicht bemerkt hat.

Zum Vergleich:

Amazon.de: 1.113,71 - Ersparnis: 233,05€
Idealo Preis: 1.018,64 - Ersparnis: 137,98€

Der Preis liegt selbst unterhalb der normalen Version des TS-470.

Zum Vergleich

Amazon.de: 994,46 - Ersparnis: 113,80€
Idealo Preis: 904,99 - Ersparnis: 24,33€

Wir reden hier von einem Hochleistungs-NAS:

Intel® Core™ i3-3220 3.3 GHz Dual-core Processor
2GB DDR3 RAM
4 x 3.5” or 2.5” SATA 6Gb/s, SATA 3Gb/s hard drive or SSD
4 x Hot-swappable tray with key lock
HDMI x 1
2 x Gigabit RJ-45 Ethernet ports (expandable to 4 x GbE ports or 2 x GbE + 2 x 10GbE ports)
2 x USB 3.0 port (rear)
3 x USB 2.0 port (front: 1, rear:2)
Support USB printer, pen drive, USB hub (front), and USB UPS etc.

Ihr könnt den i3 durch einen i7-3770T tauschen, da der Prozessor gesockelt ist. Somit habt Ihr Hardwaremäßig eine AES-NI Verschlüsselung.


Leider kommt der Deal für mich zu früh, bin noch am sparen für dieses Modell aber anderen möchte ich die Gelegenheit geben evtl. kommt diese nicht mehr so schnell, da die Preise bei Qnap in der Regel recht stabil sind.


/edit

trotz der Nachricht "Attualmente non disponibile" könnt Ihr das NAS bestellen. Die Lieferung dauert halt solange bis das Gerät wieder auf Lager ist.

Beste Kommentare

Das Teil wäre mir mit 4 x 2 TB HDDs noch zu teuer! Aber für ein LEERES Nas so viel Geld? ne Danke.

Für 880€ kann man sich selbst ein vollwertiges NAS basteln. Man nehme einen HP MicroServer + 4 Platten + Debian und liegt dann vermutlich immer noch günstiger.

21 Kommentare

Sind ja viele NAS-Systeme heute unterwegs

FuXx

Sind ja viele NAS-Systeme heute unterwegs



JO NASser Samstag heute.... ;-D

Edit:

Funktioniert das Ding denn mit "deutschem Strom"? - Ist ja schließlich ein Italiener!?

FuXx

Sind ja viele NAS-Systeme heute unterwegs



EU-weit gilt der 230V/240V Standard, nur im Amiland benutzen die noch 110V.

Attualmente non disponibile



Habe selbst ein 4-Bay x86 Qnap und würde von einem Kauf eher abraten.
Einen i3 Prozessor ohne AES-NI zu verbauen ist bei dem Preis schon sehr schwach.

Gutes Angebot, leistungsmäßig dürfte das aber schon Overkill sein, was den Heimbereich angeht.

Attualmente non disponibile



Sorry aber hast null Ahnung. Vergleich doch mal dein x86 Modell mit dem TS-470 Pro dann reden wir weiter. Kannst ja auch eins von Synology hernehmen.

Es kann AES-NI nur nicht vom Prozi! Zeig mir eins in der Preisklasse welches Hardwaremäßig AES-NI unterstützt.


Ich kapiere den Sinn von dem Gerät nicht.
880€ und dann nur 4Bay? Nur 2GB RAM? Eine i3-3220 CPU für ein NAS-OS opfern, wo sie sich die meiste Zeit nur langweilen wird?

Das Teil wäre mir mit 4 x 2 TB HDDs noch zu teuer! Aber für ein LEERES Nas so viel Geld? ne Danke.

TeleTobi

Sorry aber hast null Ahnung. Vergleich doch mal dein x86 Modell mit dem TS-470 Pro dann reden wir weiter. Kannst ja auch eins von Synology hernehmen.



Ich hatte von einem Kunden ein 439ProII (steht jetzt noch bei mir rum) und für ein halbes Jahr ein 469Pro und fühle mich damit durchaus kompetent eine Einschätzung abzugeben.

Beide haben tadellos funktioniert, was man bei Preisen von > 700€ auch erwarten kann.

Nachteile:
* Performanz bricht bei Nutzung von Verschlüsselung enorm ein.
* >40W Energieverbrauch - einige SW-Pakete verhindern Standby
* die alte Möhre rattert mittlerweile wie die Transsibirische Eisenbahn
* Software wird nicht schnell genug gepatcht - d.h. eigentlich nicht als eigener Server ins Internet zu stellen

M. E. nach ein ziemlicher Overkill für private Nutzung.

Für das Geld kann man sich selber ne leistungsfähigere Kiste zusammenbauen. In den Leistungsklassen will man doch eh keine komische NAS-Software sondern lieber sowas wie ESXi, oder seh ich das falsch?

Für 880€ kann man sich selbst ein vollwertiges NAS basteln. Man nehme einen HP MicroServer + 4 Platten + Debian und liegt dann vermutlich immer noch günstiger.

hm nur 2 x 3,3 Ghz, also unter 4 x 3,5 Ghz kommt mir kein NAS ins Haus.

Naja mal Spaß beiseite, was soll son Unsinn in nem NAS so eine CPU zu verbauen, mal abgesehen davon, dass es in nem NAS nix geben kann was die Leistung benötigen würde, verbraucht das Ding doch garantiert erheblich zu viel Strom.

DrJeffreyOdWeyer

Für das Geld kann man sich selber ne leistungsfähigere Kiste zusammenbauen. In den Leistungsklassen will man doch eh keine komische NAS-Software sondern lieber sowas wie ESXi, oder seh ich das falsch?


ESXi ist kein Storage OS, aber als Grundlage für ein FreeNAS ist es schon ein guter Anfang.

Aber ich gebe dir Recht, für das Geld bekommt man im Eigenbau ein besseres Paket mit Xeon CPU usw.

Für ein fertiges Paket, noch dazu von Qnap, die gute Kisten bauen, ist der Preis super.

Und wer denkt, dass Storage keine starke CPU braucht, hat sich mit dem Thema noch nicht beschäftigt.

Ganz nettes NAS fürs Gästeklo

Was kann dieses NAS denn mehr als z. B. Synology 413j?

Gibt es auch größere?

da nehm ich lieber die 1813+ für ca das gleiche

Habe das 269L. Eig. Ist Qnao ziemlich geil, aber der Stromverbrauch ist für mich normalo doch zu hoch. Aber die möglichkeit auf den dingern XBMC und Co. Zu installieren macht sie für den Heimbereich überaus interessant!

FuXx

Sind ja viele NAS-Systeme heute unterwegs



Leider nicht, musst dem deutschen Strom noch Pizza und italienischen Wein zusetzen :P

OBIHoernchen

Was kann dieses NAS denn mehr als z. B. Synology 413j?



Mehr Performance.... j ist eher eine Low Performance Version.
Frage ist, ob Du die brauchst. Paar Funktionen gibt es auch mehr, allerdings eher für den professionellen Einsatz interessant.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text