[Amazon.it] Sony RX100 IV (M4) Kamera
319°

[Amazon.it] Sony RX100 IV (M4) Kamera

590€704€ -16% Amazon.it Angebote
21
eingestellt am 24. Nov
Die Mark 4 Version von Sonys grandiosen 1" Kompaktkamera, gibt es zum Black Friday bei Amazon.it im Angebot.


Vergleichspreis liegt bei 704€, das macht eine Ersparnis von 15%
Sobald man die Kamera im Warenkorb hat sinkt der Preis sogar noch auf 584€ bzw 590€ mit Versand!

Beschreibung:
Hochleistungsstarker (1 Zoll) Exmor RS CMOS Sensor mit 20.1 Megapixel Auflösung (effektiv);
Elektronischer Verschluss erlaubt Aufnahmen 24-70 mm
Carl Zeiss Vario Sonnar Objektiv (F1.8-F2.8)
4K HD Videoaufnahme mit max. 100 Mbit/s (XAVC S)
Bis zu 40x Slow Motion Aufnahmen;
180° drehbares (3,0 Zoll) LCD Display mit 1.228.800 Punkten

Lieferumfang: Sony DSC-RX100M4 Digitalkamera schwarz, Akku NP-BX1, Netzteil AC-UB10, Micro-USB-Kabel, Handgelenkschlaufe

21 Kommentare

Kann mir die wer kaufen, bitte? Gibts einen netten MyDealzer? Ich verspreche es nächstes Jahr zurück zu zahlen und werde ihm auf ewig Dankbar sein. I mean it!
Bearbeitet von: "Choex" 24. Nov

Verfasser

Engel07vor 9 m

Falscher PREIS !!599€ + Versand nach GERMANIA



Also bei mir zeigt er mit Versand nach Deutschland definitiv 590. Am besten erstmal den Deal lesen und dann meckern.
15478641-Yahf0.jpg
Bearbeitet von: "Kim.Calvin" 24. Nov

Engel07vor 8 m

Falscher PREIS !!599€ + Versand nach GERMANIA


Mehrwertsteuer muss doch angepasst werden! Dealpreis ist richtig, 590€

DE soll mal mitziehen, auch wenn die es nicht machen werden, aber so kann ich mir einreden noch mit dem Kauf zu warten

Kennt sich jmd allgemein mit Kameras aus? Ist diese hier zu empfehlen, oder liebe eine andere?
Kenne mich leider nicht in der Materie aus, soll ein Weihnachtsgeschenk werden..:/

Kim.Calvinvor 13 m

Also bei mir zeigt er mit Versand nach Deutschland definitiv 590. Am …Also bei mir zeigt er mit Versand nach Deutschland definitiv 590. Am besten erstmal den Deal lesen und dann meckern.[Bild]


Am Besten nicht immer gleich so rum posaunen.....Es steht dort 599€ + Versand !!!15479190-tnEYX.jpg

Verfasser

dennis212vor 52 m

Kennt sich jmd allgemein mit Kameras aus? Ist diese hier zu empfehlen, …Kennt sich jmd allgemein mit Kameras aus? Ist diese hier zu empfehlen, oder liebe eine andere?Kenne mich leider nicht in der Materie aus, soll ein Weihnachtsgeschenk werden..:/



Kommt auf den Anwendungsbereich an. Fürs reine Fotografieren, gibt es ähnliche Kameras für 50-100€ weniger, da reicht z.B. auch eine RX100 M3. Aber sobald Videos dazu kommen führt an der Sony RX100 M4 oder der neueren M5 kein weg vorbei, zumindest nicht in diesem Formfaktor und dieser Videoleistung (4k, s-log etc.). Wichtig ist auch zu, dass diese Kamera ein festes, aber gutes Objektiv hat. Bei Alternativen mit Wechselobjektiven ist vielleicht die Kamera günstiger, die Kamera mit gleichwertigem oder besseren Objektiv aber schnell 200-500+ € teurer.

Sony hat in diesem Formfaktor, mit dieser Videoqualität und Leistung derzeit ein Monopol auf dem Markt.
Bearbeitet von: "Kim.Calvin" 24. Nov

Verfasser

Engel07vor 7 m

Am Besten nicht immer gleich so rum posaunen.....Es steht dort 599€ + V …Am Besten nicht immer gleich so rum posaunen.....Es steht dort 599€ + Versand !!![Bild]


Es steht bereits im Deal, dass der Preis beim Bestellvorgang seitens Amazon nach unten angepasst wird, der Grund wird bereits in den Kommentaren erwähnt. Wie wäre es, wenn sie das erstmal prüfen, anstatt hier Falschaussagen rumzuposaunen? Sie sind seit 2014 dabei, da sollten Sie es schaffen einen Deal richtig zu lesen, oder?

Hier nochmal der Grund:

McYoshvor 17 m

Mehrwertsteuer muss doch angepasst werden! Dealpreis ist richtig, 590€

Macht es Sinn die hier zu kaufen oder ist die in Asien (Taiwan, China, Japan) günstiger?

Kim.Calvinvor 40 m

Kommt auf den Anwendungsbereich an. Fürs reine Fotografieren, gibt es …Kommt auf den Anwendungsbereich an. Fürs reine Fotografieren, gibt es ähnliche Kameras für 50-100€ weniger, da reicht z.B. auch eine RX M3. Aber sobald Videos dazu kommen führt an der Sony RX100 M4 oder der neueren M5 kein weg vorbei, zumindest nicht in diesem Formfaktor und dieser Videoleistung (4k, s-log etc.). Wichtig ist auch zu, dass diese Kamera ein festes, aber gutes Objektiv hat. Bei Alternativen mit Wechselobjektiven ist vielleicht die Kamera günstiger, die Kamera mit gleichwertigem oder besseren Objektiv aber schnell 200-500+ € teurer.Sony hat in diesem Formfaktor, mit dieser Videoqualität und Leistung derzeit ein Monopol auf dem Markt.


Videos werden eher die Ausnahme sein, deshalb ist die Kamera wohl „übertrieben“. Dann weiß ich aber, in welche Richtung es geht.
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!

4K Videos sind auf wenige Minuten begrenzt. Die Kamera wird dabei sehr warm, fast heiß. Zwingt man sie ans Limit, schaltet sich die Kamera ab, zum Kühlen. Das ist derzeit normal bei dem kleinen Gehäuse. Zum Filmen daher nur bedingt.

Die RX100 VI wird bald veröffentlicht, dann sinken die Preise der "alten" Modelle automatisch. Dies wird dann wahrscheinlich der Normalpreis sein. Die RX100 IV hat zudem ein enormes Problem mit dem fokussieren. Allein deswegeb würde ich um dieses Modell einen großen Bogen machen.

Verfasser

Hufschmiedvor 2 h, 21 m

Die RX100 VI wird bald veröffentlicht, dann sinken die Preise der "alten" …Die RX100 VI wird bald veröffentlicht, dann sinken die Preise der "alten" Modelle automatisch. Dies wird dann wahrscheinlich der Normalpreis sein. Die RX100 IV hat zudem ein enormes Problem mit dem fokussieren. Allein deswegeb würde ich um dieses Modell einen großen Bogen machen.


Die Sony RX100 VI wird nicht vor frühstens Mitte 2018 kommen. Es sind noch nicht mal Gerüchte im Umlauf. Für das Weihnachtsgeschäft ist es auch schon zu spät für eine Ankündigung und die ersten zwei Quartale sind Erfahrungsgemäß die umsatzschwächsten im Elektronikbereich. Ein "enormes" Problem? Die m4 hat einen exzellenten Autofokus und Tracking mit lediglichen Aussetzern. Wenn man das mit Panasonic oder Canon in dem Preisbereich vergleicht relativiert sich das ganze wieder.

bttnvor 3 h, 37 m

4K Videos sind auf wenige Minuten begrenzt. Die Kamera wird dabei sehr …4K Videos sind auf wenige Minuten begrenzt. Die Kamera wird dabei sehr warm, fast heiß. Zwingt man sie ans Limit, schaltet sich die Kamera ab, zum Kühlen. Das ist derzeit normal bei dem kleinen Gehäuse. Zum Filmen daher nur bedingt.


Die Anzahl der 4k Videoaufnahmen die man über 3 Minuten macht ist sowieso begrenzt, egal ob im Profi oder Amateurbereich. Für so "gutes" Videomaterial und die gute Leistung was Rolling Shutter, Fokus etc. angeht gibt es keine Vergleichbare Kamera für den Preis.

Darum gehts nicht. Italien. Kreditkartendreck.

Kim.Calvinvor 1 h, 6 m

Die Sony RX100 VI wird nicht vor frühstens Mitte 2018 kommen. Es sind noch …Die Sony RX100 VI wird nicht vor frühstens Mitte 2018 kommen. Es sind noch nicht mal Gerüchte im Umlauf. Für das Weihnachtsgeschäft ist es auch schon zu spät für eine Ankündigung und die ersten zwei Quartale sind Erfahrungsgemäß die umsatzschwächsten im Elektronikbereich. Ein "enormes" Problem? Die m4 hat einen exzellenten Autofokus und Tracking mit lediglichen Aussetzern. Wenn man das mit Panasonic oder Canon in dem Preisbereich vergleicht relativiert sich das ganze wieder.Die Anzahl der 4k Videoaufnahmen die man über 3 Minuten macht ist sowieso begrenzt, egal ob im Profi oder Amateurbereich. Für so "gutes" Videomaterial und die gute Leistung was Rolling Shutter, Fokus etc. angeht gibt es keine Vergleichbare Kamera für den Preis.


Einfach mal googlen wegen der Veröffentlichung der RX100 VI (dpreview). Oder mal die ganzen Termine für die I-V Modelle anschauen, dann sieht man, dass Sony mit der Veröffentlichung nicht bis Mitte 2018 warten wird. Und wegen dem Autofokus Problem gibt es genug youtube Videos (z.B. Felixba Min.05:15, Zitat "Autofokus ist totaler Müll". Und er zeigt das auch in seinem Video. Wer da nicht von einem Problem spricht, muss blind sein! ;-)
Bearbeitet von: "Hufschmied" 24. Nov

Verfasser

Hufschmiedvor 2 h, 46 m

Einfach mal googlen wegen der Veröffentlichung der RX100 VI (dpreview). …Einfach mal googlen wegen der Veröffentlichung der RX100 VI (dpreview). Oder mal die ganzen Termine für die I-V Modelle anschauen, dann sieht man, dass Sony mit der Veröffentlichung nicht bis Mitte 2018 warten wird. Und wegen dem Autofokus Problem gibt es genug youtube Videos (z.B. Felixba Min.05:15, Zitat "Autofokus ist totaler Müll". Und er zeigt das auch in seinem Video. Wer da nicht von einem Problem spricht, muss blind sein! ;-)


Du widersprichst dir selbst, bisher wurden alle Modelle, außer der M5 Anfang Oktober, zwischen Mai und Juni vorgestellt? Ende November ein neues Produkt vorzustellen ist einfach zu spät fürs Weihnachtsgeschäft, Vorstellung wird zu 90% zwischen Mai und Juni nächstes Jahr sein und Release gegen Ende Sommer/Herbst.

Gut das du für deine Behauptung einen zweitklassigen Tech-Reviewer als "Beweis" heranziehst. Du weißt aber, dass man bei der Kamera Fokuspunkte Einstellen kann oder? Kein einziger seriöser Test hat das Problem und das was er dort in seinem Video zeigt ist ein einfacher Anwenderfehler.

Selbst das Review von der dir oben erwähnten Seite (DPreview) lobt den Sony Autofokus in den Himmel und beschreibt es als etwas, was man in jeder Kamera möchte: dpreview.com/art…cus

Hier einfach mal ein einfacher AF Test:


Und ein Kameratest: imaging-resource.com/PRO…htm

Und wenn du das mit Canon oder z.B. Panasonic Kameras vergleichst liegen da Welten zwischen:
Bearbeitet von: "Kim.Calvin" 24. Nov

Hufschmiedvor 2 h, 57 m

Einfach mal googlen wegen der Veröffentlichung der RX100 VI (dpreview). …Einfach mal googlen wegen der Veröffentlichung der RX100 VI (dpreview). Oder mal die ganzen Termine für die I-V Modelle anschauen, dann sieht man, dass Sony mit der Veröffentlichung nicht bis Mitte 2018 warten wird. Und wegen dem Autofokus Problem gibt es genug youtube Videos (z.B. Felixba Min.05:15, Zitat "Autofokus ist totaler Müll". Und er zeigt das auch in seinem Video. Wer da nicht von einem Problem spricht, muss blind sein! ;-)



Ich besitzte seit Dez. 2015 die RX100 VI, ich habe von aussetzer beim Autofokus noch nichts gemerkt, ich behaupte mal, dass ich nicht blind bin. Allerdings besitze ich keine Canon oder Panasonic, ich behaupte aber mal dass der Autofokus gut ist, besser als Canon oder Panasonic, weiß ich nicht.

Kim.Calvinvor 3 h, 51 m

Du widersprichst dir selbst, bisher wurden alle Modelle, außer der M5 …Du widersprichst dir selbst, bisher wurden alle Modelle, außer der M5 Anfang Oktober, zwischen Mai und Juni vorgestellt? Ende November ein neues Produkt vorzustellen ist einfach zu spät fürs Weihnachtsgeschäft, Vorstellung wird zu 90% zwischen Mai und Juni nächstes Jahr sein und Release gegen Ende Sommer/Herbst.Gut das du für deine Behauptung einen zweitklassigen Tech-Reviewer als "Beweis" heranziehst. Du weißt aber, dass man bei der Kamera Fokuspunkte Einstellen kann oder? Kein einziger seriöser Test hat das Problem und das was er dort in seinem Video zeigt ist ein einfacher Anwenderfehler.Selbst das Review von der dir oben erwähnten Seite (DPreview) lobt den Sony Autofokus in den Himmel und beschreibt es als etwas, was man in jeder Kamera möchte: https://www.dpreview.com/articles/1652088044/sony-an-eye-on-focusHier einfach mal ein einfacher AF Test:[Video] Und ein Kameratest: http://www.imaging-resource.com/PRODS/sony-rx100-iv/sony-rx100-iv-field-test.htmUnd wenn du das mit Canon oder z.B. Panasonic Kameras vergleichst liegen da Welten zwischen:[Video]


Okay, hatte die M5 herangezogen und gelesen, dass die Kameras meistens im selben Quartal veröffentlicht werden. Mein Fehler.
Was den Autofokus angeht, da habe ich leider schon zu viele Videos gesehen die genau das Gegenteil demonstriert haben. Bei Fotos mag der passen, bei Videos liegt der teilweise, so wie ich gesehen habe, total daneben.
Ein Autofokus soll die Aufgabe ja automatisch übernehmen, ohne dass man extra noch Einstellungen treffen muss, jedenfalls kannte ich das bisher von meinen Kameras. Hab aber auch nur eine Sony A6000. Da muss ich nichts einstellen, damit der Autofokus super funktioniert. Fokuspunkte zu setzen, wenn es schnell gehen soll, ist auch eher unpraktisch. Dafür sollte der Autofokus schon gut genug sein um das hinzubekommen. Soweit ich auch gelesen habe, gibt es zudem noch das Problem mit der Überhitzung bei 4K Aufnahmen. Aber wahrscheinlich ist das auch wieder nur von einem "zweitklassigen Tech-Reviewer" ausgedacht. Und irgendwo treffen sich immer alle in der Mitte! ;-)
Von der miserablen Akkulaufzeit bei 4K Videos wollen wir auch gar nicht anfangen zu erzählen. Diese ist bestimmt auch nur ausgedacht... ;-)
Bearbeitet von: "Hufschmied" 24. Nov

miovor 3 h, 32 m

Ich besitzte seit Dez. 2015 die RX100 VI, ich habe von aussetzer beim …Ich besitzte seit Dez. 2015 die RX100 VI, ich habe von aussetzer beim Autofokus noch nichts gemerkt, ich behaupte mal, dass ich nicht blind bin. Allerdings besitze ich keine Canon oder Panasonic, ich behaupte aber mal dass der Autofokus gut ist, besser als Canon oder Panasonic, weiß ich nicht.


Meinst du den Autofokus bei Videos, oder bei Fotos? Nur bei Videos soll der mehr als grottig sein.

Verfasser

Hufschmiedvor 2 h, 50 m

Okay, hatte die M5 herangezogen und gelesen, dass die Kameras meistens im …Okay, hatte die M5 herangezogen und gelesen, dass die Kameras meistens im selben Quartal veröffentlicht werden. Mein Fehler. Was den Autofokus angeht, da habe ich leider schon zu viele Videos gesehen die genau das Gegenteil demonstriert haben. Bei Fotos mag der passen, bei Videos liegt der teilweise, so wie ich gesehen habe, total daneben. Ein Autofokus soll die Aufgabe ja automatisch übernehmen, ohne dass man extra noch Einstellungen treffen muss, jedenfalls kannte ich das bisher von meinen Kameras. Hab aber auch nur eine Sony A6000. Da muss ich nichts einstellen, damit der Autofokus super funktioniert. Fokuspunkte zu setzen, wenn es schnell gehen soll, ist auch eher unpraktisch. Dafür sollte der Autofokus schon gut genug sein um das hinzubekommen. Soweit ich auch gelesen habe, gibt es zudem noch das Problem mit der Überhitzung bei 4K Aufnahmen. Aber wahrscheinlich ist das auch wieder nur von einem "zweitklassigen Tech-Reviewer" ausgedacht. Und irgendwo treffen sich immer alle in der Mitte! ;-)Von der miserablen Akkulaufzeit bei 4K Videos wollen wir auch gar nicht anfangen zu erzählen. Diese ist bestimmt auch nur ausgedacht... ;-)



Wie gesagt, Anwenderfehler. Man hat auf den meisten Kameras die Möglichkeit Fokuspunkte auszuwählen. Wenn man es nicht schafft, die Anleitung richtig zu lesen und bei dem Fokusbereich Center anstatt Full einzustellen ist man selbst schuld. Man kann sich bei der RX100 die AF-Center-Einstellung sogar auf einen Knopf legen, so geht es auch schnell. Es ist außerdem doch besser, wenn man den Autofokus für verschiedene Situationen anpassen kann oder nicht? Mich würde es schon nerven, wenn ich den Autofokus immer "nur" in der Mitte hätte und nicht umstellen kann.

Wir haben hier nie von der Überhitzung gesprochen, also versuch dich jetzt nicht aus deinen restlichen Falschaussagen rauszureden. Es ist bekannt, dass die Kamera auf 5 Minuten limitiert wurde, weil es sonst zu Überhitzung kommen kann. Es gibt übrigens viele Berichte, dass teilweise schon das aufklappen des Displays gegen die Überhitzung hilft. Ich habe auch nie gesagt, dass die Akkulaufzeit gut sei, ist sie definitiv nicht. Jedoch gibt es einfach keine Kamera vergleichbare Kamera (in der kleinen Bauform und für den Preis), die von der Videoqualität und den Funktionen (315 mögliche Fokuspunkte, Facial Recognition-AF, S-Log2) auf einem Level mit der Sony Kamera ist.

Die Kamera ist bei weitem nicht Perfekt, was die Laufzeit und die Wärmeabfuhr angeht, aber solange die Konkurrenz nicht nachlegt, ist diese Kamera einfach die stärkste Video-Kompaktkamera auf dem Markt (nach der MK5).

Was wäre denn derzeit die Alternative? Canon, die im Jahr 2017 immer noch Full-HD für Vollpreis verkaufen oder Panasonic, die teilweise massive Probleme haben, vorallem mit dem Fokus?
Bearbeitet von: "Kim.Calvin" 25. Nov

Und warum funktioniert der Autofokus bei der M5 perfekt, im Gegensatz zu der IV? Die M5 steht da wesentlich besser da was den Autofokus bei Videos anbelangt.
Wie geschrieben, wenn ich eine Falschaussage gemacht habe, stehe ich dazu. Damit habe ich auch keine Probleme. Wenn du es brauchst, kannst du auch gerne darauf weiter rumreiten und nachtreten. ;-)

Du solltest aber auch keine Probleme damit haben, wenn man die Nachteile und nicht nur die Vorteile der RX IV nennt. Diese sollte man genauso gut kennen wie die Vorteile.

Meines Erachtens macht die IV keinen Sinn, da die M III von der Bildqualität (Foto) genauso gut ist und nur wegen 4K Modus, den man leider nicht wirklich nutzen kann, weil der Autofokus spinnt (egal ob mit Fokuspunkt oder ohne, dafür ist die Automatik da um das richtig zu erkennen - wie o.g. die M5 kann es!) und zudem der Akku bei 4K nur zwischen 10-15 Min. hält, falls die Kamera sich nicht davor wegen Überhitzungsproblem für 5 Minuten verabschiedet.
Wer mit den Nachteilen zu Recht kommt, findet eine tolle Kamera. Ich würde mir eher die M5 für Videos holen, und die M3 für Fotos (wenn es kein 4K sein muss). Die IV ist sowas wie Windows Vista in meinen Augen. ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text