[amazon.it] TP-Link Archer AC3150 Gigabit Dualband WLAN Router (1000 Mbit/s(2,4GHz)+2167 Mbit/s(5GHz), MU-MIMO, Beamforming, App Steuerung, VPN, USB 3.0)
462°Abgelaufen

[amazon.it] TP-Link Archer AC3150 Gigabit Dualband WLAN Router (1000 Mbit/s(2,4GHz)+2167 Mbit/s(5GHz), MU-MIMO, Beamforming, App Steuerung, VPN, USB 3.0)

37
eingestellt am 9. Mär
PVG: 193,-
idealo.de/pre…tml

Die aktuelle Nr. 2 im Smallnetbuilder Ranking
smallnetbuilder.com/too…iew

Test:
smallnetbuilder.com/wir…wed

Redaktion

WAN: 1x 1000Base-T • LAN: 4x 1000Base-T • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, simultan • Übertragungsrate: 1000Mbps (2.4GHz), 2167Mbps (5GHz) • Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS • Antennen: 4x extern (abnehmbar) • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0 • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb) • Abmessungen: 264x198x37mm • Besonderheiten: WLAN on/off-Schalter, Beleuchtung on/off-Schalter, IPv6, VPN passthrough (IPSec/PPTP/L2TP), DD-WRT • Herstellergarantie: drei Jahre • Hinweis: Open-/DD-WRT ist nur für bestimmte Revisionen verfügbar. Bitte weiterführende Links beachten und beim Händler anfragen, welche Revision wirklich zum Verkauf steht!


37 Kommentare

Die Überschrift darf nächstes Mal ruhig kompakter sein.
Und btw: Was bitte ist anders an einem "Gaming Router" als an bspw. einer Fritzl Box?

DrArogunzvor 1 h, 56 m

Die Überschrift darf nächstes Mal ruhig kompakter sein.Und btw: Was bitte i …Die Überschrift darf nächstes Mal ruhig kompakter sein.Und btw: Was bitte ist anders an einem "Gaming Router" als an bspw. einer Fritzl Box?


Einen Eintrag der gängigsten Ports von Spielen in eine QOS Whitelist? Wobei selbst das supporten meiner Meinung nach die aktuellen Fritz Boxen. Also eigentlich nichts. Dafür billiger und mit guten openwrt (lede) support.

Besser oder gleichwertig zur Fritz?

Ist ein DSL-Modem integriert?

Scheinbar nicht, anschluss an ein Modem, deshalb für alle Arten geeignet.

Habe diesen Router seit einem Jahr, für mich zur Zeit der beste Router, HD Streaming auf mehrere Geräte gleichzeitig,kein Problem läuft ohne ruckeln.
Zum Vergleich,hatte das iPhone und drei iPads,drei Smart TV auf jeden einen anderen Film gestreamt und was soll ich sagen,lief super ohne Unterbrechung.
Mein letzter Router war zwei Geräten Schluss.

giftzwerschvor 23 m

Habe diesen Router seit einem Jahr, für mich zur Zeit der beste Router, HD …Habe diesen Router seit einem Jahr, für mich zur Zeit der beste Router, HD Streaming auf mehrere Geräte gleichzeitig,kein Problem läuft ohne ruckeln. Zum Vergleich,hatte das iPhone und drei iPads,drei Smart TV auf jeden einen anderen Film gestreamt und was soll ich sagen,lief super ohne Unterbrechung. Mein letzter Router war zwei Geräten Schluss.


Welche Leitung hast du? Kannst du was zum Ping sagen?
Habe eine 100Mbit Leitung, zur Zeit über LAN, bald aber über WLAN. Deswegen wäre es net schlecht, wenn ich trotzdem Fullspeed erreichen könnte und nen guten Ping fürs Zocken hätte.

Redaktion

Ach mist... gekauft. Ich habe so viele Probleme mit meiner "o2.box" mit der Reichweite, dass ich jetzt einfach zugeschlagen habe...

giftzwerschvor 1 h, 6 m

Habe diesen Router seit einem Jahr, für mich zur Zeit der beste Router, HD …Habe diesen Router seit einem Jahr, für mich zur Zeit der beste Router, HD Streaming auf mehrere Geräte gleichzeitig,kein Problem läuft ohne ruckeln. Zum Vergleich,hatte das iPhone und drei iPads,drei Smart TV auf jeden einen anderen Film gestreamt und was soll ich sagen,lief super ohne Unterbrechung. Mein letzter Router war zwei Geräten Schluss.



Muss man bei diesem Router auch bei jeder Konfig-Änderung das Gerät neu starten? Ich besitze einen Archer C7 und finde das extremst nervig. Beispiel: Ich aktiviere das 2,4GHz Gast-WLAN und der Router kappt erstmal alle Leitungen (LAN, WLAN). Grottig

Gekivor 1 h, 55 m

Besser oder gleichwertig zur Fritz?


Nicht vergleichbar, der hier hat weder DECT noch Modem.

El_Lorenzovor 25 m

Ach mist... gekauft. Ich habe so viele Probleme mit meiner "o2.box" mit …Ach mist... gekauft. Ich habe so viele Probleme mit meiner "o2.box" mit der Reichweite, dass ich jetzt einfach zugeschlagen habe...

Jeder 30€ Router ist leider besser als die hauseigenen von O2 und Vodafone. Wird garantiert besser!

Redaktion

schnapperjackvor 3 m

Jeder 30€ Router ist leider besser als die hauseigenen von O2 und V …Jeder 30€ Router ist leider besser als die hauseigenen von O2 und Vodafone. Wird garantiert besser!


Weiß ich aber ich habe auch solche 30€ Dinger schon im Einsatz gehabt (war bisher zu geizig für ne FritzBox!) und diese 30€ Dinger sind super bei 1-2-3 Geräten, aber ich merke das schon wenn mehrere Geräte nur verbunden sind, fangen die dann an rumzuzicken...

Kein VoIP oder?
Avatar

GelöschterUser110798

schnapperjackvor 46 m

Jeder 30€ Router ist leider besser als die hauseigenen von O2 und V …Jeder 30€ Router ist leider besser als die hauseigenen von O2 und Vodafone. Wird garantiert besser!


Was hatte ich für einen Ärger mit dem Vodaphone Scheissteil. Als dann noch die Hotline behauptet hat, dass ich der einzige auf der Welt mit Problemen und der Easybox bin -> Kündigung.

Es gibt keine weiteren Bewertungen, die etwas teilen können Nützlich dafür? Danke.

El_Lorenzovor 2 h, 12 m

Weiß ich aber ich habe auch solche 30€ Dinger schon im Einsatz gehabt ( …Weiß ich aber ich habe auch solche 30€ Dinger schon im Einsatz gehabt (war bisher zu geizig für ne FritzBox!) und diese 30€ Dinger sind super bei 1-2-3 Geräten, aber ich merke das schon wenn mehrere Geräte nur verbunden sind, fangen die dann an rumzuzicken...


Habe hier einen TP-Link Archer C2, die es immer günstig in den Warehouse Deals gibt. Der läuft wunderbar mit 12 verbundenen Geräten (Wlan Radio, Amazon Box, E-Reader, Smartphone...) + Repeater. Bin sehr zufrieden!

Wem es nur um eine schnelle WLAN Versorgung geht, der ist besser mit einem xiaumi Router bedient. Da man ihn einfach Mal für 30 bekommen kann. Datendurchsatz und Reichweite sind erstklassig. WLAN AC mit am Board und das für Mal gerade rund 30 €.

Niklas434vor 40 m

Wem es nur um eine schnelle WLAN Versorgung geht, der ist besser mit einem …Wem es nur um eine schnelle WLAN Versorgung geht, der ist besser mit einem xiaumi Router bedient. Da man ihn einfach Mal für 30 bekommen kann. Datendurchsatz und Reichweite sind erstklassig. WLAN AC mit am Board und das für Mal gerade rund 30 €.


Datenübertragung an chinesische Geheimdienste inklusive.

schnapperjackvor 16 m

Datenübertragung an chinesische Geheimdienste inklusive.



Aber das sind doch die Guten! Nur die NSA und CIA ist böse.

Die 7490 ist der bessere Allrounder, aber die reinen Leistungswerte
lesen sich beim TP Link besser. Wer bereits ein Modem hat oder
einen Schrabbel-Router, kann diesen hier einfach an einen freien
LAN Port hängen und glücklich werden. 160€ ohne Modem und
DECT wäre mir aber zu viel.

wittyvor 7 h, 43 m

Welche Leitung hast du? Kannst du was zum Ping sagen?Habe eine 100Mbit …Welche Leitung hast du? Kannst du was zum Ping sagen?Habe eine 100Mbit Leitung, zur Zeit über LAN, bald aber über WLAN. Deswegen wäre es net schlecht, wenn ich trotzdem Fullspeed erreichen könnte und nen guten Ping fürs Zocken hätte.


Der Archer C7 kostet die Hälfte, hat auch DualBand und bringt bei mir 100Mbit per WLAN durch. Falls du die ganzen anderen Funktionen nicht brauchst

Captervor 18 h, 31 m

Einen Eintrag der gängigsten Ports von Spielen in eine QOS Whitelist? …Einen Eintrag der gängigsten Ports von Spielen in eine QOS Whitelist? Wobei selbst das supporten meiner Meinung nach die aktuellen Fritz Boxen. Also eigentlich nichts. Dafür billiger und mit guten openwrt (lede) support.

​Billiger? Eher gleich wie der 7490, nur das die Fritzbox noch ein int. Modem hat.

Verfasser

Niklas434vor 7 h, 3 m

Wem es nur um eine schnelle WLAN Versorgung geht, der ist besser mit einem …Wem es nur um eine schnelle WLAN Versorgung geht, der ist besser mit einem xiaumi Router bedient. Da man ihn einfach Mal für 30 bekommen kann. Datendurchsatz und Reichweite sind erstklassig. WLAN AC mit am Board und das für Mal gerade rund 30 €.


Reichweite ja, aber beim Durchsatz kann der Xiaomi überhaupt nicht mithalten, schafft nur ca. 12MB/s

dimont83vor 10 m

Reichweite ja, aber beim Durchsatz kann der Xiaomi überhaupt nicht …Reichweite ja, aber beim Durchsatz kann der Xiaomi überhaupt nicht mithalten, schafft nur ca. 12MB/s


Meiner Schafft 50.000 (DSL) den Maximalen Lokalen Durchsatz zum NAS hab ich noch nicht getestet. Was man aber bei jeden Wlan Router machen sollte ist den Kanal manuell zu wählen. Mein Xiaumi läuft auf dem Kanal 4 am besten. Den 1er oder 6er den Router standesgemäß immer verwenden kann man meisten knicken, da zu überfüllt.

Verfasser

Niklas434vor 23 m

Meiner Schafft 50.000 (DSL) den Maximalen Lokalen Durchsatz zum NAS hab …Meiner Schafft 50.000 (DSL) den Maximalen Lokalen Durchsatz zum NAS hab ich noch nicht getestet. Was man aber bei jeden Wlan Router machen sollte ist den Kanal manuell zu wählen. Mein Xiaumi läuft auf dem Kanal 4 am besten. Den 1er oder 6er den Router standesgemäß immer verwenden kann man meisten knicken, da zu überfüllt.


Niklas434vor 23 m

Meiner Schafft 50.000 (DSL) den Maximalen Lokalen Durchsatz zum NAS hab …Meiner Schafft 50.000 (DSL) den Maximalen Lokalen Durchsatz zum NAS hab ich noch nicht getestet. Was man aber bei jeden Wlan Router machen sollte ist den Kanal manuell zu wählen. Mein Xiaumi läuft auf dem Kanal 4 am besten. Den 1er oder 6er den Router standesgemäß immer verwenden kann man meisten knicken, da zu überfüllt.


Flaschenhals sind die 100er LAN Ports, also ab WAN > 100Mbit/s nicht empfehlenswert

dimont83vor 12 m

Flaschenhals sind die 100er LAN Ports, also ab WAN > 100Mbit/s nicht …Flaschenhals sind die 100er LAN Ports, also ab WAN > 100Mbit/s nicht empfehlenswert


Klar ist das gewissermaßen ein Flaschenhals, da gebe ich dir sogar recht. Aber:

1. Musst den Preis von unter 35€ heranziehen.
2. Für eine Wlan Versorgung bzw. Netzwerkanbindung zur Wlanversorgung braucht man nun wirklich kein Gigabit Port.
3. 99% Schleifen ja sowieso nur Ihr Internet durch und eine 100K Leitung oder etwas darüber haben auch nur die Wenigsten (auch wenn ich da nicht zugehöre )


Zum Flaschenhals wird es dann wenn ich sehr häufig sehr große Dateien auf ein NAS Lade oder von dort herunter lade. Allerdings bevozuge ich dann sowieso eine Direktverbindung z.b. D-Lan. Ergo man braucht nicht mehr und WLAN AC nimmt man auch nicht wegen der Geswindigkeit sondern wegen der geringen Reichweite, weil sich somit in dicht besidelten gebieten keine oder kaum andere Netzwerke auf einen Kanal befinden.


Bearbeitet von: "Niklas434" 10. Mär

Verfasser

Niklas434vor 15 m

Klar ist das gewissermaßen ein Flaschenhals, da gebe ich dir sogar recht. …Klar ist das gewissermaßen ein Flaschenhals, da gebe ich dir sogar recht. Aber: 1. Musst den Preis von unter 35€ heranziehen.2. Für eine Wlan Versorgung bzw. Netzwerkanbindung zur Wlanversorgung braucht man nun wirklich kein Gigabit Port. 3. 99% Schleifen ja sowieso nur Ihr Internet durch und eine 100K Leitung oder etwas darüber haben auch nur die Wenigsten (auch wenn ich da nicht zugehöre )Zum Flaschenhals wird es dann wenn ich sehr häufig sehr große Dateien auf ein NAS Lade oder von dort herunter lade. Allerdings bevozuge ich dann sowieso eine Direktverbindung z.b. D-Lan. Ergo man braucht nicht mehr und WLAN AC nimmt man auch nicht wegen der Geswindigkeit sondern wegen der geringen Reichweite, weil sich somit in dicht besidelten gebieten keine oder kaum andere Netzwerke auf einen Kanal befinden.


Ich gebe ich dir vollkommen recht, den meisten reicht der Xiaomi vollkommen aus, aber z.B. bei 4k Streaming wird es wohl sehr eng

Gain der Antennen ?

dimont83vor 43 m

Ich gebe ich dir vollkommen recht, den meisten reicht der Xiaomi …Ich gebe ich dir vollkommen recht, den meisten reicht der Xiaomi vollkommen aus, aber z.B. bei 4k Streaming wird es wohl sehr eng


Selbst dafür reicht es sofern man sich noch im Raum mit dem Router befindet oder in einem kleinem Nachbarraum ist aber. Aber am anderen Ende des Hauses wird es in der Tat schwierig, allerdings mit Wlan allgemein. Das sind halt wieder so Geschichten wo man wenn man es Vernünftig haben möchte an Ethernet nicht herum kommt.

Wobei man 4K wirklich nur am Fernseher braucht.

Verfasser

Niklas434vor 5 m

Selbst dafür reicht es sofern man sich noch im Raum mit dem Router …Selbst dafür reicht es sofern man sich noch im Raum mit dem Router befindet oder in einem kleinem Nachbarraum ist aber. Aber am anderen Ende des Hauses wird es in der Tat schwierig, allerdings mit Wlan allgemein. Das sind halt wieder so Geschichten wo man wenn man es Vernünftig haben möchte an Ethernet nicht herum kommt. Wobei man 4K wirklich nur am Fernseher braucht.


Ja, leider wirds bei 12 Mbit/s schwer mit 4k und das sind die kleinen aber feinen Unterschiede.

dimont83vor 5 m

Ja, leider wirds bei 12 Mbit/s schwer mit 4k und das sind die kleinen aber …Ja, leider wirds bei 12 Mbit/s schwer mit 4k und das sind die kleinen aber feinen Unterschiede.


Ja das wird nicht klappen. Aber probier einfach andere Kanäle aus und schau ob die 20m oder 40m Option bei dir mehr bringt.
Bearbeitet von: "Niklas434" 10. Mär

Verfasser

Niklas434vor 10 m

Ja das wird nicht klappen. Aber probier einfach andere Kanäle aus und …Ja das wird nicht klappen. Aber probier einfach andere Kanäle aus und schau ob die 20m oder 40m Option bei dir mehr bringt.


Dadurchs wirds auch nicht schneller, 4k braucht mindestens 20Mbit/s

dimont83vor 10 m

Dadurchs wirds auch nicht schneller, 4k braucht mindestens 20Mbit/s



Das ist mies oder ich hab einfach nur Glück mit dem Router gehabt.

Geki10. März

Besser oder gleichwertig zur Fritz?

Von der Geschwindigkeit, vom theoretischen her, ein Ja! Aber vom Gesamtpaket her eher schlechter und nicht unbedingt günstiger. Falls du aber eine Fritzbox haben möchtest, würde ich vorerst von der 7580 abraten.

Also Leute, ganz wichtig. MB/s sind nicht Mbit/s (Mb/s). Großes B steht für Byte, das kleine B hingegen für Bit. 8 Mbit/s (8 Megabit pro Sekunde) entsprechen 1 MB/s (Megabyte pro Sekunde). Hier gilt bei der Umrechnung immer der Faktor 8.

4K braucht also theoretisch 20-30 Mbit/s. Wenn das WLAN also in der Lage ist 4 MB/s zu transportieren reicht es aus. Hier wurde gesagt dass der Xiaomi AccessPoint bis 12 MB/s kommt (ergo 100 MBit).

Wenn der Flaschenhals hier wirklich ein FastEthernet (100 Mbit) Port ist. Gilt dieser Flaschenhals natürlich nicht pro Nutzer im WLAN, sondern für den AccessPoint insgesamt.

dimont8310. März

Ja, leider wirds bei 12 Mbit/s schwer mit 4k und das sind die kleinen aber …Ja, leider wirds bei 12 Mbit/s schwer mit 4k und das sind die kleinen aber feinen Unterschiede.



Kann man damit den Unitymedia Router ersetzten ?

Scheinbar leider vorbei, kennt jemand eine gute Alternative? Ich suche einen AP mit möglicht hoher Reichweite (auch für das 1.OG) und n/ac. Der aktuelle Deal zur Fritzbox 4040 ist zwar interessant, aber laut einigen Bewertungen hat sie es nicht so ganz mit der Reichweite...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text