[Amazon/Saturn] Samsung SM-R325 Gear VR mit Controller orchid grau
283°Abgelaufen

[Amazon/Saturn] Samsung SM-R325 Gear VR mit Controller orchid grau

69€77€-10%Amazon Angebote
21
eingestellt am 22. FebBearbeitet von:"beymen"
Bei Amazon und Saturn gerade für 69€ inkl. Versand im Angebot.

  • Virtual Reality-Brille für 360°-Panoramen, 3D/2D-Videos und Fotos
  • Inkl. Controller für packende Spielerlebnisse und präzise Bedienung
  • Facebook-Livestreaming des Bildschirminhalts möglich
  • Ergonomisches, bequemes Design
  • Weites Blickfeld von 101°
  • Kompatibilität: Galaxy Note8, S8, S8+, S7, S7 edge, Note 5, S6 edge+, S6, S6 edge
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

21 Kommentare
weil jemand gleich fragen wird: nein, mit Handyhülle passt euer Handy nicht rein.
CaptnMurica22. Feb

weil jemand gleich fragen wird: nein, mit Handyhülle passt euer Handy …weil jemand gleich fragen wird: nein, mit Handyhülle passt euer Handy nicht rein.


bist du dir da ganz sicher?
Bearbeitet von: "c00ky" 22. Feb
Ultra fad.
Bisschen Plastik für 69 oder?
vulpes22. Feb

Bisschen Plastik für 69 oder?


Büschn Glas ist auch dabei. Aber selbst die 500€ Modelle sind auch nur Plaste.
VHS_18922. Feb

Büschn Glas ist auch dabei. Aber selbst die 500€ Modelle sind auch nur Pl …Büschn Glas ist auch dabei. Aber selbst die 500€ Modelle sind auch nur Plaste.


Es gibt doch VR-Brillen mit und ohne eigenem Display oder nicht?
Das von samsung ist doch auch nur ne Plastikvorrichtung für Smartphones mit paar Extras oder nicht?
vulpes22. Feb

Bisschen Plastik für 69 oder?


Sicher kannst du aus par Plastik Flaschen eine VR Brille bauen. Vergiss aber nicht das Patent zu machen.
vulpes22. Feb

Es gibt doch VR-Brillen mit und ohne eigenem Display oder nicht?Das von …Es gibt doch VR-Brillen mit und ohne eigenem Display oder nicht?Das von samsung ist doch auch nur ne Plastikvorrichtung für Smartphones mit paar Extras oder nicht?


+ Fernbedienung
vulpes22. Feb

Es gibt doch VR-Brillen mit und ohne eigenem Display oder nicht?Das von …Es gibt doch VR-Brillen mit und ohne eigenem Display oder nicht?Das von samsung ist doch auch nur ne Plastikvorrichtung für Smartphones mit paar Extras oder nicht?


Ja, aber ich meinte das die Linsen aus Glas sind.
Ähnlicht Steck-Dein-Handy rein Brillen sind für unter 10 Euro bei ebay zu haben. Der Controller für 3 Euro.
Das hier: Freezingfuc#ingcold.
vulpes22. Feb

Es gibt doch VR-Brillen mit und ohne eigenem Display oder nicht?Das von …Es gibt doch VR-Brillen mit und ohne eigenem Display oder nicht?Das von samsung ist doch auch nur ne Plastikvorrichtung für Smartphones mit paar Extras oder nicht?


Aber durch diese Extras funktioniert es wenigstens, wenn auch nur mit den speziellen Samsung Handys.

Die "freien" Varianten haben mit meinem China handys noch nie befriedigend funktioniert.

Da war die Samsung Variante mit S7 um Welten beeindruckender
Meine Meinung: VR-Brillen mit Smartphone werden sich nicht durchsetzen! Schuld sind die Hersteller:
- Google Cardboard funktioniert zwar mit vielen Handys, aber die Steuerung per Magnet ist einfach nur untauglich. Und für zusätzliche Controller gibt es keinen einheitlichen Standard. Ich habe das mal versucht: die Tastenbelegung ist ein Krampf, und ständig darf man das Handy wieder aus der Brille rausnehmen, weil man nichts sehen kann wenn man eine andere App starten will.
- Samsung bringt ne eigene Brille raus, die nur mit Samsung-Handys funktioniert. Danke, ich will kein Samsung-Handy.
- Google Daydream ist cool und funktioniert echt gut, ist aber nur mit einer handvoll Handys kompatibel. Dadurch ergibt sich ein Henne-Ei-Problem und die Anzahl unterstützter Apps und Spielen ist mau. Und vor allem: Daydream ist nicht abwärtskompatibel zu Cardboard - das ist einfach blöd! Denn so kann man damit die ganzen Cardboard-Anwendungen nicht nutzen, von denen es viel mehr gibt. Und natürlich es es auch inkompatibel zu Gear VR.

So wird das nix!
Bearbeitet von: "Bockel" 22. Feb
Bockel22. Feb

Meine Meinung: VR-Brillen mit Smartphone werden sich nicht durchsetzen!


die haben sich doch eigentlich schon durchgesetzt. Und überhaupt haben die Dinger den VR-Markt erstmal losgetreten. Natürlich ist die Qualität nicht vergleichbar, aber die Quantität ist enorm. Pappbrillen gibts überall umsonst, Plastik ab 10 Euro aufwärts. Controller für ein paar Euro dazu. Apps sind inzwischen unzählbar geworden. Das ist zwar nichts für den Profi-Gamer, aber für so'n paar Minuten zwischendurch als kurzweiliger Zeitvertreib und mal zum testen sind die Cardboard-kompatiblen unschlagbar. Zu Daydream und Gear kann ich nichts sagen, aber meine VR-Box ist der absolute Wahnsinn. Vor anderthalb Jahren inklusiv Controller für 11 Euro bei Amazon. Das hat sich echt gelohnt! Soviel Spaß für sowenig Geld. Wahnsinn. Aber wie gesagt, für den Profi-Bereich ist das nichts.
Meiner Erfahrungen funktioniert es nie wenn Brille und Handy keine Einheit bilden. Und das tut derzeit nur Samsung, weil da die Brille elektronische per USB angedockt ist.

Alles andere ohne tatsächlich Verbindung von Brille und Handy funktioniert eher schlecht als recht
bei Saturn nicht mehr für 69 EUR verfügbar?

Bei mir werden 128 EUR angezeigt.

saturn.de/de/…tml

Noch schnell auf amazon bestellt, bevor das Angebot vorbei ist.
Bearbeitet von: "Fl4nk" 22. Feb
Ich hab schon vor längerem eine Samsung Gear VR gekauft. Die Frage ist nur, welche Version ich habe?
Da steht nix mit SM-R325 drauf. Auf der Packung hinten steht viel chinesisch, einziger Hinweis, vielleicht sagt das jemand was: "GB 9254-2008".

Ist dann die SM-R325 besser als meine? Lohnt sich ein Upgrade?
Bockel22. Feb

Meine Meinung: VR-Brillen mit Smartphone werden sich nicht durchsetzen! …Meine Meinung: VR-Brillen mit Smartphone werden sich nicht durchsetzen! Schuld sind die Hersteller: - Google Cardboard funktioniert zwar mit vielen Handys, aber die Steuerung per Magnet ist einfach nur untauglich. Und für zusätzliche Controller gibt es keinen einheitlichen Standard. Ich habe das mal versucht: die Tastenbelegung ist ein Krampf, und ständig darf man das Handy wieder aus der Brille rausnehmen, weil man nichts sehen kann wenn man eine andere App starten will.- Samsung bringt ne eigene Brille raus, die nur mit Samsung-Handys funktioniert. Danke, ich will kein Samsung-Handy.- Google Daydream ist cool und funktioniert echt gut, ist aber nur mit einer handvoll Handys kompatibel. Dadurch ergibt sich ein Henne-Ei-Problem und die Anzahl unterstützter Apps und Spielen ist mau. Und vor allem: Daydream ist nicht abwärtskompatibel zu Cardboard - das ist einfach blöd! Denn so kann man damit die ganzen Cardboard-Anwendungen nicht nutzen, von denen es viel mehr gibt. Und natürlich es es auch inkompatibel zu Gear VR.So wird das nix!

Display Auflösung ist das Problem. 50% wiederufs rate ist wohl normal
Ich weiß gar nicht, was viele für ein Problem mit VR haben und speziell mit der Gear VR.

Diese Brille ist mit 69 EUR ein supergünstiger Einstieg in das VR-Thema.

Klar kann man keine grafisch opulenten Spiele zocken wie mit den PC-Brillen (Rift, Vive, Win Mixed Reality), aber um mal 360°-Videos anzusehen oder auch das ein oder andere Mini-Game zu spielen, ist das Ding perfekt.

Denn hier hat man kabellose Freiheit.
Klar habe ich kein Tracking, so dass die Brille also keine Körperbewegungen registrieren kann (Ausweichen in Spielen).
Ich habe auch keine VR-Controller, sondern kann im besten Fall einen Bluetooth-Controller anschließen (z.B. XBOX One S Controller).

Dennoch - das Teil kostet 69 EUR und nicht gleich mindestens 300 wie die PC-Brillen.

Ich habe noch eine Gear 360-Kamera und in die 360°-Bilder "eintauchen" zu können, ist eine tolle Sache!

Außerdem kann man noch spaßige Dinge machen wie den PC-Desktop auf die Brille streamen.

(Die extra-spaßigen Dinge gibt es natürlich auch noch zu bestaunen und sind wohl bei den meisten der Haupt-Anschaffungsgrund.)

Dass die Gear VR nur mit Samsung-Handys funktioniert ist für Nicht-Samsung-Handy-Besitzer nantürlich ein Nachteil, aber für Samsung-Handy-Nutzer ein RIESEN Vorteil!

Das Ding funktioniert nämlich perfekt.

Diese 10-20 EUR-Billig-China-VR-Brillen kann man total vergessen.

Hier ist alles aus einem Guss, der Oculus-Store bietet bequemen Zugriff auf Content und die Qualität der Samsung-Brille ist exzellent.

Das Tracking ist super schnell, weil ein extra Chip in der Brille eingebaut ist (mit glaube ich 1000 Hz Abtastrate).

Wenn ich nur Cardboard nutze, dann muss der Handy-Lage-Sensor herhalten, der meist nicht schnell genug ist, weshalb es ruckeln kann.

Mein Fazit: wer ein kompatibles Handy hat und günstig mal VR testen möchte -> kaufen!

Tipp: wer noch ein S7 hat, kann im Rausverkauf auch den Vorgänger R324 günstiger kaufen.

Ab S8 plus muss man die R325 nehmen, da das Handy länger ist und der Einsteck-Adapter sonst nicht passt.
(Allerdings kann man den längeren Adapter auch für R324 nachkaufen)


16575505-25Tqh.jpg
Bearbeitet von: "Fl4nk" 22. Feb
Fl4nk22. Feb

Ich weiß gar nicht, was viele für ein Problem mit VR haben und speziell m …Ich weiß gar nicht, was viele für ein Problem mit VR haben und speziell mit der Gear VR.Diese Brille ist mit 69 EUR ein supergünstiger Einstieg in das VR-Thema.Klar kann man keine grafisch opulenten Spiele zocken wie mit den PC-Brillen (Rift, Vive, Win Mixed Reality), aber um mal 360°-Videos anzusehen oder auch das ein oder andere Mini-Game zu spielen, ist das Ding perfekt.Denn hier hat man kabellose Freiheit.Klar habe ich kein Tracking, so dass die Brille also keine Körperbewegungen registrieren kann (Ausweichen in Spielen).Ich habe auch keine VR-Controller, sondern kann im besten Fall einen Bluetooth-Controller anschließen (z.B. XBOX One S Controller).Dennoch - das Teil kostet 69 EUR und nicht gleich mindestens 300 wie die PC-Brillen.Ich habe noch eine Gear 360-Kamera und in die 360°-Bilder "eintauchen" zu können, ist eine tolle Sache!Außerdem kann man noch spaßige Dinge machen wie den PC-Desktop auf die Brille streamen.(Die extra-spaßigen Dinge gibt es natürlich auch noch zu bestaunen und sind wohl bei den meisten der Haupt-Anschaffungsgrund.)Dass die Gear VR nur mit Samsung-Handys funktioniert ist für Nicht-Samsung-Handy-Besitzer nantürlich ein Nachteil, aber für Samsung-Handy-Nutzer ein RIESEN Vorteil!Das Ding funktioniert nämlich perfekt.Diese 10-20 EUR-Billig-China-VR-Brillen kann man total vergessen.Hier ist alles aus einem Guss, der Oculus-Store bietet bequemen Zugriff auf Content und die Qualität der Samsung-Brille ist exzellent.Das Tracking ist super schnell, weil ein extra Chip in der Brille eingebaut ist (mit glaube ich 1000 Hz Abtastrate).Wenn ich nur Cardboard nutze, dann muss der Handy-Lage-Sensor herhalten, der meist nicht schnell genug ist, weshalb es ruckeln kann.Mein Fazit: wer ein kompatibles Handy hat und günstig mal VR testen möchte -> kaufen!Tipp: wer noch ein S7 hat, kann im Rausverkauf auch den Vorgänger R324 günstiger kaufen.Ab S8 plus muss man die R325 nehmen, da das Handy länger ist und der Einsteck-Adapter sonst nicht passt.(Allerdings kann man den längeren Adapter auch für R324 nachkaufen)[Bild]


R324 geht mit dem normales s8 auch nicht? Haben die 2016er und 2017er Version denn sonst noch Unterschiede? Und hast du die Google daydream getestet und könntest sagen ob die die Gear vr oder die daydream view bevorzugst?
Bei Amazon wird mir 99 Euro angezeigt von Amazon selbst.
Angebot scheint rum zu sein
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text