Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AMBIANO Sous Vide Stick 1200 Watt Aldi Süd
310° Abgelaufen

AMBIANO Sous Vide Stick 1200 Watt Aldi Süd

68
eingestellt am 21. Aug 2018Verfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ab 27.08.2018 im Aldi Süd
Vergleichspreis ist schwierig, da jeder Stick etwas unterschiedlich ist. Aber für Einsteiger und den ein oder anderen Gebrauch muss es ja kein Profigerät sein.

Lidl Silvercrest 1000 Watt ~ 59.99 €
Amazon Klarstein 1300 Watt ~ 64,99 €

AMBIANO Sous Vide Stick 1200 Watt

  • Für das punktgenaue Zubereiten von Fleisch, Fisch und Gemüse im Wasserbad
  • Übersichtliches Touchdisplay – bietet eine einfache Bedienung und die präzise Einstellung der Temperatur und der Garzeit
  • Garen, kochen, erwärmen und warmhalten
  • Für alle hitzebeständigen Gefäße bis zu 15 l
  • LED-Anzeige mit Timer und aktueller Wassertemperatur
  • Inklusive
    stabiler und praktischer Fixierklammer – ermöglicht eine einfache
    Handhabung und sichere Befestigung an einem hitzebeständigen Gefäß
  • Leistung max. 1200 W, 220–240 V, 50 Hz
  • Handlich und flexibel einsetzbar
  • Intelligente Abschaltautomatik – der Trockenlaufschutz sorgt für eine automatische Abschaltung bei zu niedrigem Wasserstand
  • Perfekte und schonende Sous-Vide-Garung – die integrierte Umwälzpumpe gewährleistet eine konstante Temperatur im ganzen Topf
  • Temperatureinstellung max. ca.: 25–90 °C, Temperaturregelung in 0,1 °C Schritten
  • Topfkapazität ca.: 7–15 l (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Kabellänge ca. 100 cm
  • 3 Jahre Garantie
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
18421485-1UIs6.jpg
Interessant, dass hier die Watt-Zahl als einziges Kriterium zu Rate gezogen wird, wie viel der SV-Stick kosten soll.

Die Watt-Zahl ist eigentlich total Wurst, wichtig ist die Präzision der Temperatur-Bestimmung und die Fähigkeit diese homogen im Kochbehältnis auf dem gleichen Level zu halten.
Geil, erstmal meine kleinen Nürnberger lauwarm vortemperieren und dann auf dem Holzkohlegrill schwarz nachziehen lassen
18513778-7BiB9.jpgAlso ich bin höchst zufrieden mit dem Aldi Stick. Hält die Temperatur, Wasser wird gut durchmischt und das Ergebnis spricht für sich. "Sous Vide Rinderfilet auf Kartoffelstampf an Rotweinreduktion"
Ich werde meinen Aldistick NICHT zurück geben ;-)
68 Kommentare
demnächst auch Kochmützen bei Aldi.
Geil, erstmal meine kleinen Nürnberger lauwarm vortemperieren und dann auf dem Holzkohlegrill schwarz nachziehen lassen
Was es nicht alles gibt. 😁
Ich hab ne Heißluftfrittöse von Ambiano. Bin recht zufrieden damit. Qualität völlig ausreichend. Wenn das mit dem Stick genauso ist dann wäre es wirklich ein super Ding.
Was für ein Zufall, dass sie auch ein Folienschweißgerät und passende Folien im Angebot haben! Vielen Dank für den Deal!!!
Passt perfekt zum Vakumierer der letztens im Angebot war.
Probier ich gern mal aus :-)
18421485-1UIs6.jpg
Danke für den Deal, jetzt leg ich mir endlich einen zu.
Perfekt für Leute, die an der Aldi-Nord/-Süd Grenze wohnen. Drei Tage später gibt es bei Aldi Nord den dazu passenden Beefer-Nachbau.
Ich hab den Anova. Das Aldi-Ding hat sogar noch mehr Watt. Bluetooth und WiFi hab ich bei meinem noch nie benutzt. Also, wer noch keinen hat - für 50€ kann man nix falsch machen!
Wer fertige Beutel sucht kann ich die von Fjordfisch empfehlen. Nutze die kleinen in 16x23 für einzelne Steaks und zum einfrieren von kleinen Mengen.
Interessant, dass hier die Watt-Zahl als einziges Kriterium zu Rate gezogen wird, wie viel der SV-Stick kosten soll.

Die Watt-Zahl ist eigentlich total Wurst, wichtig ist die Präzision der Temperatur-Bestimmung und die Fähigkeit diese homogen im Kochbehältnis auf dem gleichen Level zu halten.
Metalyzed21.08.2018 13:15

Interessant, dass hier die Watt-Zahl als einziges Kriterium zu Rate …Interessant, dass hier die Watt-Zahl als einziges Kriterium zu Rate gezogen wird, wie viel der SV-Stick kosten soll.Die Watt-Zahl ist eigentlich total Wurst, wichtig ist die Präzision der Temperatur-Bestimmung und die Fähigkeit diese homogen im Kochbehältnis auf dem gleichen Level zu halten.


Da hast du Recht, jedoch sind die andern Kriterien deutlich schwieriger zu vergleichen und Testberichte zum Stick gibt's noch keinen. Aber für 50Euro muss man halt Abstriche machen. Wenn du sicher gehen willst, dann musst du wohl tiefer in die Tasche greifen.
Mir gestern erst die Hand verbrannt als ich "Toasted Cream" gemacht habe. Schlagsahne bei 82°C mit bisschen Natron für 24 Stunden, perfekt um White Russians noch geiler zu machen.
Abendsonnevor 1 h, 30 m

Da hast du Recht, jedoch sind die andern Kriterien deutlich schwieriger zu …Da hast du Recht, jedoch sind die andern Kriterien deutlich schwieriger zu vergleichen und Testberichte zum Stick gibt's noch keinen. Aber für 50Euro muss man halt Abstriche machen. Wenn du sicher gehen willst, dann musst du wohl tiefer in die Tasche greifen.


Natürlich. Wollte nur die unbedarften Käufer darauf aufmerksam machen, dass das Verhältnis von Watt/Euro rein gar nichts über die Qualität des Produktes aussagt, wie andere Kommentare es teilweise suggerieren.
......ob die Temperatur genau ist mit maximal +-5C° Abweichung

Der Wancle Sous Vide ist bei Amazon des öfteren um die 85 Euro zu haben
Bearbeitet von: "david6066" 21. Aug 2018
hans0dampf21.08.2018 21:01

Economical High-Temperature Water Bath Control and Monitoring with a Sous …Economical High-Temperature Water Bath Control and Monitoring with a Sous Vide Cooking Device


Und nun? Sollen wir uns jetzt den Anova Sous Vide Stick holen oder wie?
Bearbeitet von: "david6066" 21. Aug 2018
david6066vor 21 h, 43 m

Und nun? Sollen wir uns jetzt den Anova Sous Vide Stick holen oder wie?


War eigentlich als Anregung gedacht, was man damit sonst noch machen kann und wie "genau" andere Geräte sind. Aber vielleicht kann ja jemand das Gerät von Aldi kaufen und testen.
Ich hab mir den mal geholt und werde ihn im Laufe des Tages testen. Hier mal ein kleines unboxing. Bisher bin ich noch nicht so euphorisch...

Aldi Süd Sous Vide - UNBOXING
3 Jahre Garantie, sofort mitgenommen, wenn es nichts ist wandert das Ding zurück so einfach ist das, eine gute Ergänzung zum beefen
Ich auch.
Bei 49 Euro und Waakumierer 25 Euro konnte ich nicht wiederstehen.....
Wenn's aber zu krass laut ist, dann wird's der bei Amazon für 90 Euro.
Bearbeitet von: "david6066" 27. Aug 2018
h3nk27.08.2018 10:21

Ich hab mir den mal geholt und werde ihn im Laufe des Tages testen. Hier …Ich hab mir den mal geholt und werde ihn im Laufe des Tages testen. Hier mal ein kleines unboxing. Bisher bin ich noch nicht so euphorisch...Aldi Süd Sous Vide - UNBOXING


Hab mal noch n kurzes Video gemacht mit 3 anderen Thermometern zum Temperaturvergleich.
Irgendwie bin ich unschlüssig ob die Temp. zuverlässig gehalten wird.
Beim Zerlegen / Reinigen fühlt er sich auch echt billig an.
Ich glaube ich werde mir den Allpax bestellen und vergleichen und dann einen von beiden wieder Zurückgeben.

Aldi-Süd AMBIANO Sous Vide Test
h3nk27.08.2018 13:03

Hab mal noch n kurzes Video gemacht mit 3 anderen Thermometern zum …Hab mal noch n kurzes Video gemacht mit 3 anderen Thermometern zum Temperaturvergleich.Irgendwie bin ich unschlüssig ob die Temp. zuverlässig gehalten wird. Beim Zerlegen / Reinigen fühlt er sich auch echt billig an.Ich glaube ich werde mir den Allpax bestellen und vergleichen und dann einen von beiden wieder Zurückgeben.Aldi-Süd AMBIANO Sous Vide Test



Sehr gut und schnell gemacht! Danke dafür.
Jetzt stellt sich die Frage welches Thermometer wie genau ist. Wurde mit dem IKEA (z.B.) mal ein Test gemacht mit Eiswasser / kochendem Wasser?
Ich hatte damals mit meinem Therma Pen sowas gemacht, dabei kam raus, dass er eine Toleranz von +-0.2°C hatte. Fand den Testaufbau recht einfach.
Es macht ja gerade bei Steak einen großen Unterschied, ob ich 52,54 oder 56° habe.
OK, aber der Unterschied um 0,2 oder maximal 0,5 Grad ist doch jetzt nicht extrem wichtig.

Bei Steak möchte ich die Temperatur zwischen 54 - 55 Grad halten, und das ist der Spielraum von 0,0 bis 0,9 Grad. Sozusagen mehr als das doppelte bei Abweichung der Geräte.

Ab 56 Grad wird es erst, bzw. schon "done"

Denke ich....
bin erst ab Heute Einsteiger
Bearbeitet von: "david6066" 27. Aug 2018
david6066vor 18 m

OK, aber der Unterschied um 0,2 oder maximal 0,5 Grad ist doch jetzt nicht …OK, aber der Unterschied um 0,2 oder maximal 0,5 Grad ist doch jetzt nicht extrem wichtig.Bei Steak möchte ich die Temperatur zwischen 54 - 55 Grad halten, und das ist der Spielraum von 0,0 bis 0,9 Grad. Sozusagen mehr als das doppelte bei Abweichung der Geräte.Ab 56 Grad wird es erst, bzw. schon "done"Denke ich....bin erst ab Heute Einsteiger



Ja, bei +-0,2 ist es egal. Aber laut Video war es zwischen den unterschiedlichen Thermometern und dem Stick +1° bis +4° (oder so) was der Stick als aktelle Temperatur angezeigt hatte. Im zweifel möchtest du ein "Medium Steak" und bekommst es "Medium Rare", weil die tatsächliche Temperatur 4° unter der angezeigeten liegt. Wenn das immer gleich ist, dann kann man sich darauf einstellen. Wenn es immer anders ist, wäre das ein Problem / ist es eine feste Abweichung oder eine prozentuale etc.
Bearbeitet von: "CarlOne" 27. Aug 2018
Video noch nicht geschaut, ich werde meinen Aldistick auch mal testen, hab da so ein Profi-Grillthermometer Zuhause das exaxt die Temp anzeigt.....
CarlOne27.08.2018 14:27

Sehr gut und schnell gemacht! Danke dafür.Jetzt stellt sich die Frage …Sehr gut und schnell gemacht! Danke dafür.Jetzt stellt sich die Frage welches Thermometer wie genau ist. Wurde mit dem IKEA (z.B.) mal ein Test gemacht mit Eiswasser / kochendem Wasser?Ich hatte damals mit meinem Therma Pen sowas gemacht, dabei kam raus, dass er eine Toleranz von +-0.2°C hatte. Fand den Testaufbau recht einfach.Es macht ja gerade bei Steak einen großen Unterschied, ob ich 52,54 oder 56° habe.


Danke für dein Feedback, hab eben mal ein Eiswürfel-Bad gemacht und beide Thermometer waren bei 1°C.
Dann den Wasserkocher und die Herdplatte angeworfen und beide waren bei 99°C also scheinen zu funktionieren.
h3nk27.08.2018 15:20

Danke für dein Feedback, hab eben mal ein Eiswürfel-Bad gemacht und beide T …Danke für dein Feedback, hab eben mal ein Eiswürfel-Bad gemacht und beide Thermometer waren bei 1°C.Dann den Wasserkocher und die Herdplatte angeworfen und beide waren bei 99°C also scheinen zu funktionieren.



Wow, danke für die Mühe! Was ist Deine Einschätzung zu dem Stick nach den Tests? Abweichung Soll-Ist zu groß oder noch brauchbar? Die Vergleichsthermometer scheinen ja gut geeignet zu sein.
CarlOnevor 10 m

Wow, danke für die Mühe! Was ist Deine Einschätzung zu dem Stick nach den T …Wow, danke für die Mühe! Was ist Deine Einschätzung zu dem Stick nach den Tests? Abweichung Soll-Ist zu groß oder noch brauchbar? Die Vergleichsthermometer scheinen ja gut geeignet zu sein.



Gemischte Gefühle um ehrlich zu sein.
In meinem Test Video sieht man auch einmal, dass er von 53 auf 55 hochgestellt wird und auf einmal zeigt der Stick an >56 obwohl dazwischen nicht geheizt wurde, dann zählt er schnell runter und pendelt sich dann irgendwann da ein wo er hin soll.
Ich hab diese Edelstahlabdeckung mal runtergenommen um zu schauen wie es drunter aussieht, aber allein das Zerlegen fühlt sich an als geht er nach 3 mal zerlegen kaputt.
Ich tendiere gerade am ehesten dazu mir einen ALLPAX oder Klarstein bei Amazon zu bestellen und zu schauen ob die genau so schlecht sind und dann den "besten" zu behalten.
Bearbeitet von: "h3nk" 27. Aug 2018
OK Freunde,
tachelles:
Ich bin totaler Sous Vide Anfänger. Wäre auch bereit um die 100€ auszugeben. Mir fehlt aber absolut der Überblick. Was empfehlt ihr
A) 50€ Aldi, zum Einstieg wird er dir schon reichen
B) Bloß keinen Aldi. Die ggf. 4°C Temperaturdifferenz werden dir gleich den Spaß verderben
C) Anova. Meinem Gefühl nach wohl ein Platzhirsch. Er hat Sous Vide Salonfähig gemacht? Zumindes stoße ich immer wieder auf jenen. Oder ist da mehr Marketing als Inhalt? Die WiFi Funktion fände ich ggf. schon interessant.
D) Klarstein oder Allpax. Testsieger ist immer gut. Habe ich persönlich jetzt aber beider zum ersten mal gehört.

Erhoffe mir Rat, Danke!
Die Temperaturdifferenz ist eigentlich kein Problem, solange die eingestellte Max. Temperatur nicht überschritten wird. Die meisten Geräte haben einen Spielraum in dem sie arbeiten , sind zum Beispiel 60 eingestellt ist die Temperatur beispielsweise 55-60 da das Gerät ja nicht durchgehend voll heizt. Laut diversen Hersteller ist dies durchaus normal , habe ich zumindest so an einer Kundendienst Hotline gesagt bekommen. Letztendlich ist das entscheide die Zeit und die Maxtemperatur. Ich hatte schon oft über Nacht Spareribs auf Niedertemperatur gegart und am Folgetag scharf gegrillt.
Ich habe mir den Aldistick jetzt auch gekauft und werde ein paar Langzeitmessungen machen.
Ich habe mir den SV Stick heute geholt und benutze ihn gerade das erste Mal (hab zwei Rinderfiletsteaks geholt).

Bis jetzt macht er sich ganz gut, einzig klackt er alle 30-60 Sekunden mal (dann springt auch die angezeigte Temperatur um 0,1 Grad nach unten und dann wieder hoch).
Ansonsten arbeitet er leise und steht/hängt auch relativ sicher (wobei ich es besser gefunden hätte, wenn man eine Feststellschraube zum arretieren hat).

Falls ich ihn behalte (danach sieht es aktuell auch aus), werde ich wohl auf jeden Fall mal so einen hohen GN-Behälter als Sous Vide-Bad testen.

Ich habe den „Fehler“ gemacht und die einvakuumierten Steaks direkt ins lauwarme Wasser gelegt. Laut Anleitung (erst später gesehen ) soll man das Gerät erst auf die eingestellte Temperatur bringen lassen und dann erst das Fleisch reinlegen. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das ein Problem ist (vermutlich wie mit dem Vorheizen im Backofen)
Nein, ist kein Problem, das gute an SousVide ist dass man nicht wie beim Grillen genauestens aufpassen muss auf die Zeit, zack 2 Minuten drüber und das argentinische Steak aus der Hüfte ist nicht mehr rosa......

Im Wasser bei 56 Grad kann es auch mal ne halbe Stunde länger liegen, solang die eingestellte Temp nicht überschritten wird....
Hab den Stick wieder zurück zu Aldi gebracht. Meiner hat +6 °C gemacht, kann man natürlich rausrechnen, ist mir aber zu blöd - geht halt gar nicht. Dann doch lieber den ALLPAX SVU (Testsieger von Stiftung Warentest). Kostet mit 99,90 € zwar etwas mehr dafür arbeitet er aber zuverlässig.
christian.reichwein28.08.2018 09:49

Hab den Stick wieder zurück zu Aldi gebracht. Meiner hat +6 °C gemacht, k …Hab den Stick wieder zurück zu Aldi gebracht. Meiner hat +6 °C gemacht, kann man natürlich rausrechnen, ist mir aber zu blöd - geht halt gar nicht. Dann doch lieber den ALLPAX SVU (Testsieger von Stiftung Warentest). Kostet mit 99,90 € zwar etwas mehr dafür arbeitet er aber zuverlässig.


Ich gebe meinem gerade ne Chance bei Hähnchenbrust mit 60°C. Wenn er die 60° mal hat, dann zeigen meine anderen zwei Thermometer auch (IKEA) 60° und (analog) 58,5°C an, also wenn man ihm Zeit gibt stimmt es auch irgendwann mit der Temperatur.
Was mich etwas stört, wenn ich ein Stück Fleisch 90min lang in 60° garen möchte und den Timer auf 90 min stelle, zählt der Timer vom Aufheizen an runter. Somit hab ich gerade mal locker 15 min verloren von meiner eigentlichen Garzeit.
Machen das andere auch so? Macht ja irgendwie keinen Sinn oder?
@christian.reichwein holst dir den ALLPAX? Hätte gerne deine Erfahrung, dann kann ich meinen Aldi auch wieder zurückgeben ;-)
Zum Allpax aus Amazon ist dort folgendes zu finden... "lese sogar Gebrauchsanleitungen, aber dieses Gerät ist auf Fehlbedienung programmiert und das Handbuch echt mies. Wenn die Temperatur erreicht ist, muss man das piepsen 2 Sekunden lang mit SET quittieren und die Zeit lauft los. Wenn man statt dessen ausversehn den AN Knopf daneben drückt, da reicht auch eine kurze Berührung, fängt die Temperatur an zu blinken, was die Bedienungsanleitung nicht erwähnt, und wie es von da weiter geht. Man muss das ganze Ding hart-resetten, also den Stecker ziehen, und den ganzen Spaß mit der Programmierung von vorne beginnen"
Sprich von alleine Startet wohl auch dort der Timer nicht bei der erreichten Temperatur. Dann einfach 50Euro sparen und 15-20min mehr Zeit einstellen, länger hat bei mir ohnehin noch nie geschadet
Bearbeitet von: "Abendsonne" 28. Aug 2018
h3nk28.08.2018 10:51

Machen das andere auch so?


Also mein Anova kennzeichnet die Aufheizphase als solche und beginnt den Countdown erst, wenn die Zieltemperatur stabil erreicht wurde.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text