389°
AMD (A10-7850K) 4 x 3.7 GHz Quad Core Sockel FM2 bei Conrad für 99€ (statt 119,85)

AMD (A10-7850K) 4 x 3.7 GHz Quad Core Sockel FM2 bei Conrad für 99€ (statt 119,85)

ElektronikConrad Angebote

AMD (A10-7850K) 4 x 3.7 GHz Quad Core Sockel FM2 bei Conrad für 99€ (statt 119,85)

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Conrad gibt es aktuell den Prozessor A10-7850K für 99€ anstatt für 119.85€ laut Geizhals


4x 3.7 GHz Taktfrequenz
95 W Stromaufnahme
4MB L2-Cache


Weitere technische Daten:

Kategorie Prozessor (CPU) Boxed
Sockel AMD FM2
Prozessor-Serie AMD
Prozessor / Model A10-7850K
Prozessor / Typ Quad Core
Prozessor-Kerne (Anzahl) 4 x
Prozessor Taktfrequenz 3.7 GHz
Prozessor Turbo-Taktfrequenz (max.) 4.0 GHz
Grafikkarten-Serie AMD Radeon
Grafikkarten-Modell R7
Level 2 Cache 4 MB

Geizhals:http://geizhals.de/amd-a10-7850k-black-edition-ad785kxbjabox-a1050011.html?hloc=at&hloc=de

Conrad.de:http://www.conrad.de/ce/de/product/1216716/Prozessor-CPU-Boxed-AMD-A10-7850K-4-x-37-GHz-Quad-Core-Sockel-AMD-FM2/?ref=category&rt=category&rb=1

20 Kommentare

mydealz.de/dea…864

Wer weitere Informationen benötigt, kann sich gerne in diesen schlau machen.

ausverkauft

Ich kenn mich(im Gegensatz von vor 10jahren) nicht wirklich mehr mit Technik aus und wie der stand der Dinge ist, aber kann man das denn so sagen dass sich in den letzten 10jahren was prozessoren angeht sich fast nichts getan hat? Ich weiss noch, dass es damals prozessoren gab mit etwas über 3ghz... Alles was sich bis heute geändert hat ist, dass man 4 von den Dingern auf ne Platine klebt (quad) oder sogar acht (octa)... Oder seh ich das falsch? Wäre dankbar über ein kleines Technikupdate...

rhoikos

Ich kenn mich(im Gegensatz von vor 10jahren) nicht wirklich mehr mit Technik aus und wie der stand der Dinge ist, aber kann man das denn so sagen dass sich in den letzten 10jahren was prozessoren angeht sich fast nichts getan hat? Ich weiss noch, dass es damals prozessoren gab mit etwas über 3ghz... Alles was sich bis heute geändert hat ist, dass man 4 von den Dingern auf ne Platine klebt (quad) oder sogar acht (octa)... Oder seh ich das falsch? Wäre dankbar über ein kleines Technikupdate...



Genau richtig erkannt. Alles wie früher nur mit weniger Strom. Und bei Amd alles wie früher nur mit mehr Strom

rhoikos

Ich kenn mich(im Gegensatz von vor 10jahren) nicht wirklich mehr mit Technik aus und wie der stand der Dinge ist, aber kann man das denn so sagen dass sich in den letzten 10jahren was prozessoren angeht sich fast nichts getan hat? Ich weiss noch, dass es damals prozessoren gab mit etwas über 3ghz... Alles was sich bis heute geändert hat ist, dass man 4 von den Dingern auf ne Platine klebt (quad) oder sogar acht (octa)... Oder seh ich das falsch? Wäre dankbar über ein kleines Technikupdate...



Gab es zu "deiner Zeit" schon x64 CPUs ?

Waschi

Gab es zu "deiner Zeit" schon x64 CPUs ?



Genau das mein ich... Du vereppelst mich und ich weiss noch nicht mal worum es geht...aber...
Du bist ein Nerd und ich habe eine echte frau bei mir im Bett X)

Lass Dich nicht veräppeln. Die Dinger sind sowas von schneller und in den letzten 10 Jahren hat sich viel getan ! Heute sind die bei der gleichen GHZ Zahl teilweise 5x schneller !

Komischerweise war vor 10 Jahren ein Athlon x64 sff mit 20W Stromverbrauch und runtergetaktet auf 1,2 GHz richtig gut zum Surfen unter Vista64. Heute fühlt sich ein Sandy Bridge i5 unter Win10 mit SSD trage an.

rhoikos

Du bist ein Nerd und ich habe eine echte frau bei mir im Bett X)



Naja, Nerd leider nicht. Ich hab nur nicht 2003 aufgehört, zu lesen

Und meine Frau muss um die Uhrzeit noch nicht ins Bett ...

Kommentar

Waschi

Gab es zu "deiner Zeit" schon x64 CPUs ?

Genau so

Was wäre den das gegenpendat von Intel zu diesem hier?

Brezel

Was wäre den das gegenpendat von Intel zu diesem hier?



Auf Grund der integrierten Radeon-Grafikeinheit (APU) gibt es da nicht wirklich was vergleichbares von Intel. Rein von der Rechenleistung wäre der Prozessor mit einem aktuellen i3 vergleichbar (z.B. Intel Core i3-4370).

Brezel

Was wäre den das gegenpendat von Intel zu diesem hier?

Gibt es so nicht da 8 der 12 Kerne auf der APU für die Grafik zuständig sind. Rein von der CPU Leistung kannst du dich am i3-4170 oder i3-6100 (FGA 1151) orientieren. Die AMD APU lohnt sich für Leute die "auch mal ein wenig zocken" wollen aber kein Geld für eine dedizierte Grafik ausgeben können. Für günstige Einsteigersysteme die trotzdem gute CPU/Grafikleistung haben keine schlechte Wahl.

Aktuell lieber den i5-5675C kaufen.

1. Das Angebot wurde vor ein paar Tagen schon gepostet und da wenigstens mit Gutscheinen aufgeführt und Payback erwähnt und 2. ist das Angebot bei Conrad schon seit 2 Tagen abgelaufen.

Wie kannst du dann dieses Angebot erstellen, wenn du weißt, dass der Prozessor ausverkauft ist? Noch viel erschreckender: Wieso wird das Hot gevotet *kopfschüttel*

come2tom1

Aktuell lieber den i5-5675C kaufen.



Das ist ja an Lächerlichkeit nicht zu überbieten, warum keinen Core i7-5960X, der wäre vlt. sogar noch besser.

Zocker sollten eh eher zu einer CPU ohne Grafik greifen und das gesparte Geld in eine vernünftige dedizierte Grafikkarte stecken...

nur meine Meinung, der Preis hier war definitv ok bis sehr ok

Waschi

Gab es zu "deiner Zeit" schon x64 CPUs ?


Nicht mal darin isser gut. Wenn dann X86_64 oder AMD64 :-P

Dass der Prozessor nur noch 190 Euro kostet, hast du scheinbar übersehen? Auch, dass er ein (K) unlocked Prozessor ist?

Wenn du eine APU willst, die schnell, sparsam und vor allem günstig ist, dann bleibt dir nur der i5-5675C mit der Iris 6200 ED3 mit 128MB (!).

Alles andere hat keine Zukunft.


rhoikos

Ich kenn mich(im Gegensatz von vor 10jahren) nicht wirklich mehr mit Technik aus und wie der stand der Dinge ist, aber kann man das denn so sagen dass sich in den letzten 10jahren was prozessoren angeht sich fast nichts getan hat? Ich weiss noch, dass es damals prozessoren gab mit etwas über 3ghz... Alles was sich bis heute geändert hat ist, dass man 4 von den Dingern auf ne Platine klebt (quad) oder sogar acht (octa)... Oder seh ich das falsch? Wäre dankbar über ein kleines Technikupdate...



Ok. Dann mal eine kurze Erklärung. Ghz hat nichts zu bedeuten und ist ein schlechter vergleichswert. Wenn man selber etwas nachdenkt kommt man eigentlich schon selber zu dieser Erkenntnis. Denn ein 200 Euro Smartphone mit 1,4 Ghz SoC ist nicht so schnell wie ein Laptop mit 1,3 Ghz wie zb in MacBook Airs usw.

Die Hertz in Ghz und Mhz usw sind nur eine Angabe für clockspeed. dh wieviel Zeit vergeht zwischen zwei Clocks. Je höher die Hertz zahl desto geringer die Zeit und somit desto schneller die Clocks.

So. Und nun die entscheidende Frage. Wieviel Arbeit kann ein Prozessor pro Clock verrichten? Vereinfachtes Beispiel: Sagen wir eine ganz alte CPU oder ein Smartphone SoC kann nur eine instruction pro Clock ausführen. Ein aktueller Prozessor lässt sich hingegen mehr Zeit zwischen den einzelnen Clock cycles macht aber pro Clock mehr instructions.

Weiss nicht wie man das sonst erklären soll. Es ist bisschen wie mit der Drehzahl beim Auto oder die Pedalen beim Fahrrad. Höhere Drehzahl heisst nicht gleich schneller. Der Gang und die Übersetzung ist wichtig.

Ein alter Pentium 4 ist der erste Gang der ziemlich hochdreht und ein aktueller Prozessor der vierte Gang, der schneller ist und weniger verbraucht.

Hoffe dass du es nun auf irgendeine Art und Weise verstanden hast

edit: man kann die Taktrate schon als Vergleichswert nehmen. Allerdings nur innerhalb einer Prozessorgeneration bzw Bauform oder so. Mir fehlt der Fachbegriff. Damit meine ich dass Rebrands bzw "nur" energieeffizientere CPUs in einer nachfolge generation ebenfalls verglichen werden können. Architektur ist nämlich nicht das richtige Wort bei CPUs glaube ich. Das wäre dann ARM , x86 usw

bliblablub

Nicht mal darin isser gut. Wenn dann X86_64 oder AMD64 :-P


Nö. x86-64 ist keine richtige 64 Bit CPU. Der x64 Prozessor stellt nur einen "64-Bit-Modus" zur Verfügung.
Ich meinte schon x64 für AMD bzw. Intel ... (_;)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text