467°
ABGELAUFEN
AMD A10-7850K Black Edition für 89€ [Toner-Diskont]
AMD A10-7850K Black Edition für 89€ [Toner-Diskont]
ElektronikTonerdiskont Angebote

AMD A10-7850K Black Edition für 89€ [Toner-Diskont]

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:89€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Toner-Diskont erhaltet ihr den AMD A10-7850K Black Edition für 89€. Die Lieferung ist versandkostenfrei per Paypal.

Die Mindfactory-Gruppe ist teilweise mitgezogen.


PVG [Geizhals]: 101,05€


Typ: Quad-Core "Kaveri" • Basistakt: 3.70GHz • Turbotakt: 4.00GHz • TDP: 95W • Fertigung: 28nm • Interface: UMI, 5GT/s • L2-Cache: 2x 2MB shared • L3-Cache: N/​A • Stepping: KV-A1 • IGP: AMD Radeon R7 • IGP-Takt: 720MHz • IGP-Rechenleistung: 737GFLOPS, 512 Shader-Einheiten • PCIe 3.0 Lanes: 16x • Sockel: FM2+, max. 1 CPU • Speichercontroller: Dual Channel PC3-17000U (DDR3-2133) • Features: SSE4a, SSE4.1, SSE4.2, AES, AVX, CLMUL, XOP, FMA3, FMA4, CVT16, NX bit, AMD64, AMD-V, Cool'n'Quiet, Turbo Core 3.0, AMD Eyefinity, AMD FreeSync, Multiplikator frei wählbar

Beste Kommentare

betzger

Top, den A10 7850 nutze ich immer wenn ich mal für den Bekanntenkreis einen günstigen Allround PC zusammenschrauben soll.


Nimm lieber direkt den 7870K oder nen 7860K@65W TDP, kostet nur 10 Euro mehr und hat grafiktechnisch wesentlich mehr zu bieten
pcgameshardware.de/A10…51/

Ferner sollte man die Standardspannung bei den A10 7850/7860/7870/7890 um 0,225 Volt senken, spart im Extrem-Last-Szenario 40-50 Watt Leistungsaufnahme für das gesamte System, Primestable!
Bearbeitet von: "Devilo" 1. Aug 2016

johannesbruegel

Lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen i5 kaufen, da hat man mehr von!


Schön, dass du dich so gut auskennst. Du weißt bestimmt auch, dass eine APU und eine CPU nicht das gleiche sind und andere Verwendungszwecke haben?
Wenn man keine Ahnung hat, bitte die Klappe halten.

Außerdem kostet ein i5 direkt mal doppelt so viel und ist dabei nicht übertaktbar.

45 Kommentare

Top, den A10 7850 nutze ich immer wenn ich mal für den Bekanntenkreis einen günstigen Allround PC zusammenschrauben soll.

betzger

Top, den A10 7850 nutze ich immer wenn ich mal für den Bekanntenkreis einen günstigen Allround PC zusammenschrauben soll.


Nimm lieber direkt den 7870K oder nen 7860K@65W TDP, kostet nur 10 Euro mehr und hat grafiktechnisch wesentlich mehr zu bieten
pcgameshardware.de/A10…51/

Ferner sollte man die Standardspannung bei den A10 7850/7860/7870/7890 um 0,225 Volt senken, spart im Extrem-Last-Szenario 40-50 Watt Leistungsaufnahme für das gesamte System, Primestable!
Bearbeitet von: "Devilo" 1. Aug 2016

Umstieg vom 4800+ x2 ratsam?

Pacero

Umstieg vom 4800+ x2 ratsam?


Definitiv, ein 7870K macht schon richtig Laune, habe einen als HTPC im Einsatz auf einem GA-F2A88XN-WIFI in nem USFF Linkworld 820-01B Mini ITX Gehäuse mit 16GB DDR3-2400 und ner 1TB 2,5" SSHD am schnurren, zocken hierdrauf gerne Games wie Enslaved, Fifa, Mordors Schatten, Assassins Creed, Mortal Cobat etc pp per XBOX / PS4 Controller, rockt derbe
Kühlkonzept in dem kleinen "Tetrapack-Gehäuse" war allerdings etwas fummelig
Bearbeitet von: "Devilo" 1. Aug 2016

AMD leider mehr als Cold.

Pacero

Umstieg vom 4800+ x2 ratsam?


Hi, das Kühlkonzept würde mich interessieren, immerhin hat der 7870K 95W TDP. Danke!

Für das Geld kann man hier nix falsch machen

johannesbruegel

AMD leider mehr als Cold.



​wird doch richtig hot durch den hohen Stromverbrauch

Devilo

Ferner sollte man die Standardspannung bei den A10 7850/7860/7870/7890 um 0,225 Volt senken, spart im Extrem-Last-Szenario 40-50 Watt Leistungsaufnahme für das gesamte System, Primestable!



Dadurch vergleichbar niedrige Stromaufnahme zu Intel? Gibt es da einen Artikel zu, der das etwas näher beschreibt?

[quote=thomashf]Hi, das Kühlkonzept würde mich interessieren, immerhin hat der 7870K 95W TDP. Danke![/quote]
Ja, etwas kompliziert, werde dazu irgendwann mal nen kleines How-To bei Planet3dnow schreiben.
Kühler ist ein Scythe Kozuti, ein zweiter Kozuti Lüfter (einzeln bei eBay geschossen) wurde auf dem Gehäuse reinblasend mit einem passenden Staubfilter-/Schutzgitter montiert und über ein Zuschnitt flexiblen Isoplastiks (sowas, was man in Netzteilen unter der Platine findet) der Luftstrom auf den Kozuti gelenkt, beide laufen natürlich mit der selben Drehzahl per PWM Y-Kabel.
Der 7870K läuft natürlich UV@stock, GPU im leichten OC max. ~1000 MHz. Zusätzlich ist an der linken Gehäuseinnenwand ein SPIRE SP06015S1M3 mit schwarzem Blech-Staubfilter (bläst direkt auf die Heatpipes des Kozuti), an der gegenüberliegenden Seite 2 StarTech FAN6X1TX3 (baugl. SmartCooler LFM1160T) zum Abführen der heissen Luft, die 3 wiederum per Y-Kabel an einem Thermoregler von Reichelt, welchen ich in der Nähe des Kozuti montiert habe...
Unter Extremlast recht laut, aber effizient, im Medieneinsatz jedoch angenehm leise, genau wie ich mir das vorgestellt hatte
Bearbeitet von: "Devilo" 1. Aug 2016

Devilo

Ferner sollte man die Standardspannung bei den A10 7850/7860/7870/7890 um 0,225 Volt senken, spart im Extrem-Last-Szenario 40-50 Watt Leistungsaufnahme für das gesamte System, Primestable!


Du kannst keine Äpfel mit Birnen vergleichen! Hier geht es um ein USFF System mit potenter TFLOPS iGPU, sowas hat Intel nicht

johannesbruegel

AMD leider mehr als Cold.


TOLL oO

[quote=Devilo][quote=thomashf]Hi, das Kühlkonzept würde mich interessieren, immerhin hat der 7870K 95W TDP. Danke![/quote]
Ja, etwas kompliziert, werde dazu irgendwann mal nen kleines How-To bei Planet3dnow schreiben.
Kühler ist ein Scythe Kozuti, ein zweiter Kozuti Lüfter (einzeln bei eBay geschossen) wurde auf dem Gehäuse reinblasend mit einem passenden Staubfilter-/Schutzgitter montiert und über ein Zuschnitt flexiblen Isoplastiks (sowas, was man in Netzteilen unter der Platine findet) der Luftstrom auf den Kozuti gelenkt, beide laufen natürlich mit der selben Drehzahl per PWM Y-Kabel.
Der 7870K läuft natürlich UV@stock, GPU im leichten OC max. ~1000 MHz. Zusätzlich ist an der linken Gehäuseinnenwand ein SPIRE SP06015S1M3 mit schwarzem Blech-Staubfilter (bläst direkt auf die Heatpipes des Kozuti), an der gegenüberliegenden Seite 2 StarTech FAN6X1TX3 (baugl. SmartCooler LFM1160T) zum Abführen der heissen Luft, die 3 wiederum per Y-Kabel an einem Thermoregler von Reichelt, welchen ich in der Nähe des Kozuti montiert habe...
Unter Extremlast recht laut, aber effizient, im Medieneinsatz jedoch angenehm leise, genau wie ich mir das vorgestellt hatte
[/quote]


Kannst du den HTPC mit der Fernbedienung starten?

johannesbruegel

AMD leider mehr als Cold.


Erstaunlich dass der Verfasser einer solchen Aussage überhaupt die Tasten dafür getroffen hat.

Die A10 Reihe und die Artverwandten Athlons werden mit viel zu hoher V-Core ausgeliefert und lassen sich, selbst untervoltet, noch problemlos übertakten, die angeblich hohe Verbrauch ist also eine Mär.

Und im idle nehmen sich Intel und AMD nicht viel, lediglich bei Vollastbetrieb, welcher dauerhaft eher Praxisfern ist, verbraucht der AMD Prozessor mehr.

Devilo

Du kannst keine Äpfel mit Birnen vergleichen! Hier geht es um ein USFF System mit potenter TFLOPS iGPU, sowas hat Intel nicht



Klar kann ich das, GPU ist ja nur ein Faktor von vielen - so wie eben Stromverbrauch, insbesondere im Idle oder unter leichter Last. Rechengeschwindigkeit ist natürlich ein andere, sowie Sympathie.
Bearbeitet von: "and1" 1. Aug 2016

lakro

Kannst du den HTPC mit der Fernbedienung starten?


Klar, man kann jeden PC per USB bzw. USB-Fernbedienung oder per Wakeonlan starten, da zu meinem Gehäuse eine solche jedoch nicht gehört und ich mir auch keine gekauft habe, starte ich meine HTPC Daddelkiste klassisch per Taster am Gehäuse, Filme etc gucke ich ja überwiegend über meinen DLNA-fähigen Fernseher via Fritzbox-NAS

and1

Klar kann ich das, GPU ist ja nur ein Faktor von vielen - so wie eben Stromverbrauch, insbesondere im Idle oder unter leichter Last. Rechengeschwindigkeit ist natürlich ein andere, sowie Sympathie.


Naja, ok, wenn wir nen System mit vergleichbarer Grafikleistung auf einer Intel-Plattform (Celeron/Pentium?) nehmen möchten, brauchen wir erstmal eine ded. GPU, die dann irgendwas zwischen 50-100W brauchen dürfte und zudem nicht in das von mir beschriebene USFF Gehäuse (HxBxT 6,8 x 20 x 28,4 cm) passt...

johannesbruegel

AMD leider mehr als Cold.



​kurze Frage: wieso wird dann nicht direkt niedriger gevoltet? Ist jetzt nicht besonders benutzerfreundlich und somit für den Großteil der Käufer eben keine Mär.

Wenn ich mit ein bisschen Graphit und lötzinn aus einer 1ghz CPU eine 2ghz CPU machen kann heisst das noch lange nicht, dass es alle können/wollen, es besteht lediglich die Möglichkeit mit technischem Sachverstand etwas außerhalb der Spezifikationen zum laufen zu bringen.

Und ja, volllast ist nicht der Dauerzustand, idle aber auch nicht. Von daher bringt die Aussage auch keinen Mehrwert, interessant wäre der Vergleich bei teillast.

werkelt seit über einem Jahr in meinem HTPC....hauptsächlich kodi und ältere spiele, läuft aber alles super

Lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen i5 kaufen, da hat man mehr von!

unmz1985

​kurze Frage: wieso wird dann nicht direkt niedriger gevoltet? Ist jetzt nicht besonders benutzerfreundlich und somit für den Großteil der Käufer eben keine Mär.


Das hat vermutlich mit dem schwankenen Fertigungsprozess von Global Foundries zu tun... Nur so wird man eine wirtschaftliche Ausbeute der dort produzierten Wafer sicherstellen können.

unmz1985

Wenn ich mit ein bisschen Graphit und lötzinn aus einer 1ghz CPU eine 2ghz CPU machen kann heisst das noch lange nicht, dass es alle können/wollen, es besteht lediglich die Möglichkeit mit technischem Sachverstand etwas außerhalb der Spezifikationen zum laufen zu bringen.



worum gehts denn da? das würde mich interessieren!

Also für mich ist das genau das richtige, kein neues MB und trotzdem mehr Leistung.

johannesbruegel

Lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen i5 kaufen, da hat man mehr von!


Schön, dass du dich so gut auskennst. Du weißt bestimmt auch, dass eine APU und eine CPU nicht das gleiche sind und andere Verwendungszwecke haben?
Wenn man keine Ahnung hat, bitte die Klappe halten.

Außerdem kostet ein i5 direkt mal doppelt so viel und ist dabei nicht übertaktbar.

unmz1985

[​kurze Frage: wieso wird dann nicht direkt niedriger gevoltet? Ist jetzt nicht besonders benutzerfreundlich und somit für den Großteil der Käufer eben keine Mär.Wenn ich mit ein bisschen Graphit und lötzinn aus einer 1ghz CPU eine 2ghz CPU machen kann heisst das noch lange nicht, dass es alle können/wollen, es besteht lediglich die Möglichkeit mit technischem Sachverstand etwas außerhalb der Spezifikationen zum laufen zu bringen.Und ja, volllast ist nicht der Dauerzustand, idle aber auch nicht. Von daher bringt die Aussage auch keinen Mehrwert, interessant wäre der Vergleich bei teillast.




Aus zwei Gründen, so werden Unterschiede auf dem Wafer ausgeglichen, man geht ja immer vom worst case aus, dabei sind Leckströme etc. längst minimiert, die Fertigung ausgereift.
Dazu kommt, dass Neulinge im Overclocking problemlos hohe Werte erreichen ohne sich um Spannungen Gedanken machen zu müssen.

Klar kann man mit einem Bleistift und einem Duron/Celeron eine völlig andere CPU kreieren, oder aus einem Zweikerner einen Vierkerner machen, aber das ist heutzutage nicht mehr realisierbar, das weißt du sicher selbst

Natürlich kann man AMD den Auslieferungszustand vorwerfen, aber wir reden hier immer noch von einer "K" CPu oder "BE" und die käuft man sich, um zu übertakten.

Ob man den Sweep Spot durch untervolting ohne Takterhöhung findet oder durch OC ohne Spannungsanhebung ist dabei ja gar nicht relevant.

johannesbruegel

Lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen i5 kaufen, da hat man mehr von!



Genau, eine 90.-€ CPU mit integrierter spielefähiger GPU mit einer 180.-€ CPU mit lächerlicher Grafikleistung zu vergleichen macht pauschal Sinn.....nicht

Wenn man wenig Ahnung hat, sollte man keinen Ratgeber mimen.

johannesbruegel

Lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen i5 kaufen, da hat man mehr von!


Es ist eher ein Witz direkt persönlich zu werden anstatt den Tatsachen uns Gesicht zu blicken. Meiner und vieler anderer Meinung macht es nunmal keinen Sinn sich so eine CPU zu kaufen. Und was soll mir übertakten bringen? Die Single core Performance, die nunmal immernoch für normale Aufgaben wichtig ist, wird auch nicht viel besser. Ich habe auch nicht gesagt dass die CPU für Ihren Preis schlecht ist, lediglich, dass es meiner Meinung nach mehr Sinn macht etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und eine gescheite Intel CPU zu kaufen.

Diesen Weg gehen ja auch die Hersteller.

johannesbruegel

Lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen i5 kaufen, da hat man mehr von!


In eine Mini ITX Gehäuse kannst du keine Grafikkarte einbauen, auch keine low Profile. Es ist schlicht und ergreifend kein Platz dafür vorhanden, Beispiel
10718027-9sf7Q

Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir einen HTPC zuzulegen, obwohl ich einen DesktopPC Intel/Nvidia besitze.
Zudem würde ich ihn auch gerne mit 2x S2 Tv Karten (low Profil) ausstatten. D.h die belegen schonmal 2 PCI Slots, schon wieder ein Grund für eine APU

Bearbeitet von: "lakro" 1. Aug 2016

unmz1985

[​kurze Frage: wieso wird dann nicht direkt niedriger gevoltet? Ist jetzt nicht besonders benutzerfreundlich und somit für den Großteil der Käufer eben keine Mär.Wenn ich mit ein bisschen Graphit und lötzinn aus einer 1ghz CPU eine 2ghz CPU machen kann heisst das noch lange nicht, dass es alle können/wollen, es besteht lediglich die Möglichkeit mit technischem Sachverstand etwas außerhalb der Spezifikationen zum laufen zu bringen.Und ja, volllast ist nicht der Dauerzustand, idle aber auch nicht. Von daher bringt die Aussage auch keinen Mehrwert, interessant wäre der Vergleich bei teillast.



​ok, danke für die Info, dieser Zusammenhang hat sich nicht direkt für mich erschlossen...

Würde mal wieder zeit werden mit etwas Handarbeit seine CPU zu updaten, bei dem heutigen Fertigungsprozessen aber wohl ein Wunschtraum, da wird dann etwas mehr Aufwand betrieben die Leistungsklassen voneinander zu separieren X)

lakro


Was ist denn das für ein Kühler? Sieht aus wie der "kleine" Scythe Shuriken, der passt da aber mit 64 mm Höhe niemals rein?! Edit: Oder eher ein Alpenföhn Silvretta? Nee, eher nen Panorama?
Bearbeitet von: "Devilo" 1. Aug 2016

unmz1985

Wenn ich mit ein bisschen Graphit und lötzinn aus einer 1ghz CPU eine 2ghz CPU machen kann heisst das noch lange nicht, dass es alle können/wollen, es besteht lediglich die Möglichkeit mit technischem Sachverstand etwas außerhalb der Spezifikationen zum laufen zu bringen.



​damals, zu seligen Athlon-zeiten Anfang der 2000er, war es möglich mithilfe eines Bleistiftes die Brücken der Prozessoren so zu verbinden, dass man hierdurch den Multiplikator erhöhen konnte.

So konnte man aus einem 600mhz duron einen 1000mhz Prozessor zaubern, was angesichts der CPU Preise eine ordentliche Einsparung mit sich brachte. Später gab es einen ähnlichen Fall mit einer Nvidia gpu, hier war es aber aufwendiger und weniger zielführend.

Hier nochmal ein link pc-erfahrung.de/pro…tml.

lakro


Keine Ahnung, ist nicht meiner, wollte dem jungen Mann nur ein Bild zur verdeutlichung der Problematik zeigen...

Hab mich ja selber noch nicht durchringen können. Wenn hätte ich gerne die eierlegende Wollmilchsau. Mit einerFernbedinung aus S5/Soft Off erwecken, TV Karten und eine Software die das Teil wie ein Receiver bedienbar macht - sonst nuzt es die Frau nicht....

unmz1985

[quote=bronc][quote=unmz1985]... Nvidia gpu, hier war es aber aufwendiger und weniger zielführend.Hier nochmal ein link http://www.pc-erfahrung.de/prozessor/cpu-overclocking/overclocking-athlon-k7-thunderbird.html.



ich erinner mich zumindest an das mit den grakas. ich hatte auch mal eine, bei der pipes still gelegt waren. mittels software konnten die geöffnet werdne udn man hatte die nächst höhere klasse oder sowas in der art. man musste nur damit rechnen, das es eventuell nicht stabil lief. war bei mir aber zum glück nicht der fall ^^
ich muss zugeben, ich bin hier auch "wegen der kommentare" wie man so schön sagt. bei solchen deals tauchen ja sehr oft qualifizierte leute auf, die wirklich super ideen für bastelrechne haben!
ich hab garnicht soviel zeit und verwendungszwecke wie ich einzellösungen gern selbst planen und bauen würde X)

doppelpost

Bearbeitet von: "bronc" 1. Aug 2016

lakro

Hab mich ja selber noch nicht durchringen können. Wenn hätte ich gerne die eierlegende Wollmilchsau. Mit einerFernbedinung aus S5/Soft Off erwecken, TV Karten und eine Software die das Teil wie ein Receiver bedienbar macht - sonst nuzt es die Frau nicht....

Wake on USB Keyboard kann doch so ziemlich jedes BIOS/UEFI, brauchst also nur ne USB Fernbedienung, am besten mit internem USB-Headeranschluss und Empfänger, den de einfach hinter ne Plexiabdeckung setzt oder eben gleich per 2,4GHz Funk, dann verschwindet der Empfänger irgendwo hinten im Hifi-Rack oder eben im Gehäuse. Software: Kodi (XBMC) solltest du ja bereits kennen

johannesbruegel

Lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen i5 kaufen, da hat man mehr von!


Eine APU wird hauptsächlich in HTPCs benutzt, die meistens in kleinen Gehäusen untergebracht werden. Da ist eine APU praktischer, als ein i5 mit einer langen, dedizierten Grafikkarte, die wegen dem fehlenden Platz (kein guter Airflow etc.) in so einem kleinen Gehäuse nicht sein vollstes Leistungspotenzial entfalten kann. Natürlich stimmt es, dass die Performance eines i5 weitaus besser ist, aber sie ist halt für andere Zwecke gedacht, weswegen man die beiden nicht direkt vergleichen kann. Aber wenn du min. 160€ als "etwas mehr Geld" bezeichnest (i5 kostet alleine 100€ mehr, dazu eine zur im A10 integrierte Grafikeinheit vergleichbare Grafikkarte, die min. 60€ kostet), bist du schon ziemlich verwöhnt.

lakro

Hab mich ja selber noch nicht durchringen können. Wenn hätte ich gerne die eierlegende Wollmilchsau. Mit einerFernbedinung aus S5/Soft Off erwecken, TV Karten und eine Software die das Teil wie ein Receiver bedienbar macht - sonst nuzt es die Frau nicht....


Alles bis S3/S4 geht wohl ohne Probleme. Im S5 = Soft OFF Modus wirds dann schon komplizierter. Da gibts wohl noch aktuelle Asrock Boards die laut Beschreibung keinen Cir Header mehr haben, aber trotzdem einer auf dem Board vorhanden ist. Das ganze schaut nachdem was ich in den Foren gelesen habe nicht nach garantiert funktionierenden Lösungen aus.
Der CIR Header ist halt Vorraussetzung um die Kiste aus dem S5 Zustand zu erwecken, aber irgendwie wird das aktuell bei eigendlich keinem Herstellern außer Asrock noch angeboten und da halt auch noch ohne das es in den Beschreibungen erwähnt wird. Im S5 hat USB schon keinen Saft mehr.. Da klappt noch Wake on Lan, was für die FB auch nichts bringt...
Naja, ich hab erst mal ne Wii gekauft, damit ich mit dem Kleinen daddeln kann
Bearbeitet von: "lakro" 1. Aug 2016

johannesbruegel

AMD leider mehr als Cold.



gott krieg ich aggressionen wenn ich sowas lese
(und dabei spielt es überhaupt keine rolle ob da amd oder intel steht)

unmz1985

[quote=bronc][quote=unmz1985]... Nvidia gpu, hier war es aber aufwendiger und weniger zielführend.Hier nochmal ein link http://www.pc-erfahrung.de/prozessor/cpu-overclocking/overclocking-athlon-k7-thunderbird.html.



Das ging bei Nvidia z.B. mit der Geforce gt 6800 lite, da waren halt einige Pipes gesperrt, allerdings nicht ohne Grund. Das waren Chips die irgendwelche Probleme hatten. Bei meiner wurde bei CS gewisse Texturen nicht richtig dargestellt und bei Clever und Smart dem Adventure die sandige Luft war verbuged wenn ich die Pipes offen hatte. Das waren bei mir die einzelnen Probleme.
Desweitern ging das mit eine ATI Radeon 9500, die konnte man zu einer 9700 machen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text