291°
ABGELAUFEN
AMD AM3 Prozessor Tray Black Edition "Phenom II X2 560" für 26,94€ @ ZackZack

AMD AM3 Prozessor Tray Black Edition "Phenom II X2 560" für 26,94€ @ ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

AMD AM3 Prozessor Tray Black Edition "Phenom II X2 560" für 26,94€ @ ZackZack

Preis:Preis:Preis:26,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: Günstigster Gesamtpreis
30,10 €

Kein High Speed CPU - aber ausreichend für einen Heimserver oder einen Officerechner.

Dual-Core CPU / Serien : AMD Phenom 2 , AMD Phenom II X2 / Taktfrequenz: 3.300 MHz / Packungstyp: Tray / Sockel: Sockel AM3 / Prozessor-Codename: Callisto / L2-Cache: 2 x 512 KB / Geeignet für: AMD-System / L3-Cache: 6.144 KB / Package: OPGA / Leistungsaufnahme max. (TDP): 80 Watt / Strukturbreite: 45 nm / L2-Cache: 1.024 KB / Topbegriffe : Black-Edition , AMD Phenom / Taktfrequenz: 3,3 GHz

Der AMD Phenom II X2 560 Prozessor ist eine Dual-Core-CPU auf Basis der 45-nm-Architektur der erfolgreichen Phenom II Triple- und Quad-Core-CPUs. Der Phenom II X2 560 verfügt über insgesamt 7 MB Cache (1 MB L2 und 6 MB L3), HyperTransport 3.0 und die "Smart Fetch"-Technologie. Der integrierte Speichercontroller des Phenom II X2 560 unterstützt wie beim großen Bruder bis zu DDR2-1066 oder DDR3-1333 Arbeitsspeicher.

Tests:

testberichte.de/p/a…tml

au-ja.de/rev…tml

tweakpc.de/har…php

26 Kommentare

Heimserver bei dem Verbrauch? Ein System mit der CPU wird man kaum unter 60W im idle bekommen. Da geht für ein bisschen weniger Geld deutlich weniger.

mactron

Heimserver bei dem Verbrauch? Ein System mit der CPU wird man kaum unter 60W im idle bekommen. Da geht für ein bisschen weniger Geld deutlich weniger.



Kommt drauf an, wie lange der Heimserver an ist. Bei mir kommt genau diese CPU als X4 freigeschaltet in einem Fileserver unter Windows Server 2012R2 zum Einsatz. Den starte ich aber max. 2x pro Woche für meine Backup-Jobs. Somit interessiert mich der Stromverbrauch im Idle überhaupt nicht, weil der nach Abschluss der Backups wieder herunterfährt.

Dafür bekomme ich Gebrauch einen Pc mit besserer Leistung .
Selbst die I7 Sockel 1366 bekommt man für das Geld

Der Preis ist zwar gut ......
aber mal ehrlich, wer will den noch???

Dual-Core: "Callisto" • Taktfrequenz: 3.30GHz • TDP: 80W • Fertigung: 45nm • L2-Cache: 2x 512kB • L3-Cache: 6MB shared • Interface: Hypertransport, 4.0GT/s • Memory Controller: Dual Channel PC3-10667U (DDR3-1333), Dual Channel PC3-8500U (DDR3-1066), Dual Channel PC2-8500U (DDR2-1066) • Stepping: C3 • Grafik: N/A • Features: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSE4a, Enhanced 3DNow!, NX bit, AMD64, Cool'n'Quiet, AMD-V • Multiplikator frei wählbar Gelistet seit: 10.08.2010, 07:23

Peter4010

Dafür bekomme ich Gebrauch einen Pc mit besserer Leistung . Selbst die I7 Sockel 1366 bekommt man für das Geld


link bitte. Wo gibt es den?

Peter4010

Dafür bekomme ich Gebrauch einen Pc mit besserer Leistung . Selbst die I7 Sockel 1366 bekommt man für das Geld



Da kosten aber die Boards immer noch ein Vermögen und TrippleChannel ist auch nicht so toll.

Vor mehrere Monaten ein paar günstige Gaming PCs mit dieser CPU zusammen gebaut.
Die Leistung ist nicht der Kracher, aber mit einen dritten oder vierten Core rennt der ganz gut.
Wichtig: Die VCore reduzieren und nicht zuviel übertakten (kaum Mehrleistung aber jede Menge Wärme) und unbedingt den max. NB Takt herausfinden!

Das gesparte Geld hatte ich dann in den Grafikkarten (R9-270) und Mainboard investiert.

Bisher kein klagen. (_;)


Viele Grüße,
stolpi

Peter4010

Dafür bekomme ich Gebrauch einen Pc mit besserer Leistung . Selbst die I7 Sockel 1366 bekommt man für das Geld


Wwnn mans richtig günstig mag ist der Xeon W3520 schon für 15€ zu haben, ist an sich der i7-920, der W3530 ist ebenfalls in den Preisregionen zu haben. Der namentliche i7 ist glaube ich nur in Versteigerungen für den Preis zu kriegen. Wegen geringerer TDP und höherem Takt/Turbo ist aber der X5570 ab 29€ (+Preisvorschlag) meines Erachtens die bessere Wahl.

Mainboard selbst sind aber vor allem dann nur günstig wenn man sich im Business-Bereich bewegt, muss aber aufpassen ob die auch ins Gehäuse passen. Die Mainboards vom Dell T3500 findet man zum Beispiel günstig, sind aber E-ATX vom Format mit noch einer kleinen "Beule", so dass man da schon gucken muss was man als Gehäuse nimmt. Günstiger sind dann meist Komplett-Varianten.

Soll aber nur die Antwort auf die Frage sein und keine Alternativempfehlung zum Phenom hier.

mactron

Heimserver bei dem Verbrauch? Ein System mit der CPU wird man kaum unter 60W im idle bekommen. Da geht für ein bisschen weniger Geld deutlich weniger.



und warum holt man sich kein raspberry für nur Backups oder einfach externe Festplatten?

Leute Leute ..
Die 80 Watt sind nur unter Vollast !!!!

Hot+++

Ideal z.B. fürs mkv convertieren


@mactron
Auch wenn Du gleich Schnappatmung unter Deiner Maske bekommen wirst, doch es geht sogar unter 45Watt

intel zieht besser. hatte jahre lang nur amd

Na dann viel Spass mit Untel, wenn man noch ein AM3 Mobo rumliegen hat

mactron

Heimserver bei dem Verbrauch? Ein System mit der CPU wird man kaum unter 60W im idle bekommen. Da geht für ein bisschen weniger Geld deutlich weniger.



Wieviel SATA-Anschlüsse hat ein Raspberry nochmal? Hat der Gigabit-LAN und kann RAID6 sowie iSCSI?
Externe Platten sind für mich keine Alternative, da ich mindestens 2x 4TB bräuchte. Hatte auch schon zum Testen ein NAS mit DualBay da, aber ich brauche die ganzen NAS-Features gar nicht und bin mit meinem Server einfach flexibler. Den kann ich auch noch für RAW-Entwicklung und mkv-Konvertierung hernehmen. VMs kann ich auch laufen lassen und zum Testen brauche ich ab und zu einen Web- und SQL-Server.

mactron

Heimserver bei dem Verbrauch? Ein System mit der CPU wird man kaum unter 60W im idle bekommen. Da geht für ein bisschen weniger Geld deutlich weniger.



du holst dir eine 30€ cpu und nimmst dazu ein 600€ betriebssystem? das wäre doch ein perfektes projekt gewesen, um sich mal etwas mit linux zu beschäftigen

mactron

Heimserver bei dem Verbrauch? Ein System mit der CPU wird man kaum unter 60W im idle bekommen. Da geht für ein bisschen weniger Geld deutlich weniger.

Wo ist das Problem - er hat es ja nicht gekauft

frozen1900

du holst dir eine 30€ cpu und nimmst dazu ein 600€ betriebssystem? das wäre doch ein perfektes projekt gewesen, um sich mal etwas mit linux zu beschäftigen



Ehm... Win2012 gabs auch mal gratis, direkt von Microsoft (Klick und Klick)

Also ich hab auch zu einem anderen Prozessor gegriffen für meinen zukünftigen Server, nen Intel Core i3 4130T (ich weiß das mit dem "T" hätte man sich auch sparen können aber hab den grad günstig bekommen). Ist sicherlich auch noch Teuerer als diese CPU hier aber auf dauer spart man. Da ich den Server auch später für IP-TV nutzen möchte denke ich ist das für MICH die bessere wahl. Als Betriebssystem wird nen schönes Unraid laufen, hab schon soviel gelesen über defekte Raid-Controller und das man nicht mehr an seine Daten kommt das ich da kein Risiko mehr eingehen werde und meine jetzige NAS dann nur noch für das Backup einsetzen werde. Finde für einen Server wenn der nicht groß was Transcodieren soll sind 80W viel zu viel im Dauerbetrieb. ;-)

waxweazle2001

Finde für einen Server wenn der nicht groß was Transcodieren soll sind 80W viel zu viel im Dauerbetrieb. ;-)

Eigentlich gibt die TDP nur an, was für ein Lüfter draufgeschraubt werden muss. Die 80W sind wenn dann aber der ungefähre Stromverbrauch der CPU unter Last, nicht im Leerlauf oder unter Teillast. Ein moderner Intel-Prozessor hat natürlich im Leerlauf einen geringeren Stromverbrauch als ältere Prozessoren wie z.B. ein Core2-Prozessor. Wie es sich da mit dem hier angebotenen Prozessor verhält, kann ich nicht sagen, der Unterschied im Leerlauf zwischen diesem und dem 4130T ist aber weitaus geringer als der Unterschied unter Vollast. Das sollte man bei der Rechnung berücksichtigen.

frozen1900

du holst dir eine 30€ cpu und nimmst dazu ein 600€ betriebssystem? das wäre doch ein perfektes projekt gewesen, um sich mal etwas mit linux zu beschäftigen



das war mir nicht bewusst, danke für die info

mactron

Heimserver bei dem Verbrauch? Ein System mit der CPU wird man kaum unter 60W im idle bekommen. Da geht für ein bisschen weniger Geld deutlich weniger.



Wer sagt, denn dass ich dafür etwas bezahlt habe? Bekomme es über MSDN kostenfrei und darf es auch privat einsetzen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text