AMD FX Series FX-9590 8x 4.70GHz So.AM3+ TRAY
367°Abgelaufen

AMD FX Series FX-9590 8x 4.70GHz So.AM3+ TRAY

42
eingestellt am 11. Dez 2014heiß seit 11. Dez 2014
Vergleichspreis 206,44€
geizhals.de/amd…tml


Octa-Core: "Vishera" • Taktfrequenz: 4.70GHz, Turbo: 5.00GHz • TDP: 220W • Fertigung: 32nm • L2-Cache: 4x 2MB shared • L3-Cache: 8MB shared • Interface: Hypertransport, 5.2GT/s • Memory Controller: Dual Channel PC3-14900U (DDR3-1866), ECC-Unterstützung • Stepping: C0 • Grafik: N/A • Features: XOP, FMA3, FMA4, F16C, BMI, TBM, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AES-NI, CLMUL, NX bit, AMD64, AMD-V, Turbo Core 2.0 • Multiplikator frei wählbar

Beste Kommentare

Preis ist gut, aber AMDs Piledriver Generation kann man mMn eigentlich nicht mehr wirklich empfehlen.

Die 8 Kerne sind ein bisschen wie Papiertiger, Intel Haswell liegt mit nur 4 Kernen - je nach Modell - bei Multithread-Anwendungen in ähnlichen Regionen wie AMDs 8x 4.7GHz. Bei Single- und Dualcore-Threads sind die Haswells sogar um Welten (!) schneller, und das bei nicht mal der Hälfte an verbratener Leistung. Auch Intels aktuelle CPUs sind verglichen mit den Sandybridges aufgrund der Die-Konstruktion und -größe nicht sonderlich gut zu kühlen - aber AMDs FX Serie toppt in Sachen mangelhafter Effizienz und Hitzeentwicklung wirklich alles um Größenordnungen.

Da es Haswells auch ab 160Eu gibt, spricht deshalb meiner Meinung nur wenig für den AMD. Anstelle des FX-9590 würd ich für wenig mehr Ocken den Intel 4690K empfehlen - ist bei Single/Dualcore-Threads viel schneller, bei Multithreads kaum langsamer, und hat außerdem bei Bedarf viel mehr Übertaktungsspielraum.

Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann



Konkurrenz belebt das Geschäft.
Ich will gar nicht wissen, wie die Intel-Preise ohne AMD wären.

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann

42 Kommentare

nur noch 2 stück auf lager :x preis is gut

whow...sehr guter Preis!


Viele Grüße,
stolpi

Preis ist gut, aber AMDs Piledriver Generation kann man mMn eigentlich nicht mehr wirklich empfehlen.

Die 8 Kerne sind ein bisschen wie Papiertiger, Intel Haswell liegt mit nur 4 Kernen - je nach Modell - bei Multithread-Anwendungen in ähnlichen Regionen wie AMDs 8x 4.7GHz. Bei Single- und Dualcore-Threads sind die Haswells sogar um Welten (!) schneller, und das bei nicht mal der Hälfte an verbratener Leistung. Auch Intels aktuelle CPUs sind verglichen mit den Sandybridges aufgrund der Die-Konstruktion und -größe nicht sonderlich gut zu kühlen - aber AMDs FX Serie toppt in Sachen mangelhafter Effizienz und Hitzeentwicklung wirklich alles um Größenordnungen.

Da es Haswells auch ab 160Eu gibt, spricht deshalb meiner Meinung nur wenig für den AMD. Anstelle des FX-9590 würd ich für wenig mehr Ocken den Intel 4690K empfehlen - ist bei Single/Dualcore-Threads viel schneller, bei Multithreads kaum langsamer, und hat außerdem bei Bedarf viel mehr Übertaktungsspielraum.

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann

Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann



wieso

Die FX 9 Serie würde ich auf Grund der TDP auch nicht unbedingt kaufen. Aber so ein FX 8 macht schon was her. Klar ist AMD hier und da nicht so effizient wie Intel, kompensiert das aber über den Preis. Und irgendjemand muss Intel ja Konkurrenz bieten!

da finde ich den fx 8350er um einiges intressanter... denn den müsste man mit dem kühler den der da im angebot hat locker auf 4,7 ghz bekommen... somit wäre der neue 9xxx sinnlos. oder ?

ebay.de/itm…AIT

Aktueller Preis ist € 197,06. Konkurrenz bietet die CPU für 206€ inklusive Versand an. Super Ersparnis!

vmk

Aktueller Preis ist € 197,06. Konkurrenz bietet die CPU für 206€ inklusive Versand an. Super Ersparnis!



Das war dein Fünfter Kommentar in 2 Jahren, du Knaller, und dann meckerst du auf so hohem Niveau?!?
"Preis steht !aktuell! auf 197,06€" würde reichen, anstatt zu meckern....

Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann



Konkurrenz belebt das Geschäft.
Ich will gar nicht wissen, wie die Intel-Preise ohne AMD wären.

naja dann lieber 40 mehr und einen xeon v1231 holen..

Genau, preislich macht es was aus und leider merkt man es auch im Bereich der Entwicklung. Intel könnte locker eine Schippe drauf legen was die Leistung angeht, die brauchen es aber schlicht weg nicht und investieren woanders.



Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann


Arat

Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich will gar nicht wissen, wie die Intel-Preise ohne AMD wären.



Siehst du doch jetzt schon. Der Xeon 1231v3 hat seit Release vom 07.05.2014 einen PreisANSTIEG von 4.1% erlebt. Normalerweise wird Hardware im Laufe der Zeit günstiger, aber da es von AMD keine Konkurrenz gibt, geht der Xeon weg wie warme Semmeln und die Händler machen sich die Taschen voll.
Das gleiche Spiel mit der Asus Strix GTX970. Die Early Adopter haben dort mal Ausnahmsweise am wenigsten bezahlt. Seit dem ist die Karte um 5.2% im Preis gesteigen, weil es keine ernst zu nehmende Konkurrenz von AMD gibt.

AMD ist derzeit im Dornröschenschlaf und hat das Weihnachtsgeschäft total verpennt.

hot!

220W tpd!

Besonders empfehlenswert für alle Atomkraftwerks besitzer oder zumindest Betreiber.

Burn baby burn!

Hab früher ausschließlich AMD-CPUs bei mir verbaut. Aber spätestens seit Intels Sandy Bridge bin selbst ich zur Konkurrenz gewechselt. Bei der Grafikkartensparte von ehemals ATI sieht es aber wesentlich besser aus. Eine undervoltette R9 290X die ich seit April dieses Jahres habe, leistet hervorragende Dienste.

Diversion

220W tpd! Besonders empfehlenswert für alle Atomkraftwerks besitzer oder zumindest Betreiber.


Eher für die Fernwärme Exporteure, denn tdp != stromverbrauch ;-)

Der Preis ist im Vergleich gut, die CPU ist dennoch für das was sie bietet total überteuert.

Diversion

220W tpd! Besonders empfehlenswert für alle Atomkraftwerks besitzer oder zumindest Betreiber.



Oder all die Zocker-Kiddies die noch bei Muttern wohnen und sich über Strompreise keine Gedanken machen. Und nachher meckert Mutti wieder über die gestiegenen Strompreise X)

Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann




Wie kommst du darauf?


Viele Grüße,
stolpi

würde er auf mein AM3 passen, dann würd ichs mir überlegen, so eher nicht

TDP von 220 Watt?! -> HOT!

Die ideale CPU für kalte Tage.

für aktuelle spiele geeignet? AC? BF4?

lieber nen fx8320 für 115€ kaufen und selber übertakten.

amd soll lieber mal zu potte kommen mit mehr speed für die gamer wie früher, denn wenn intel noch mehr vorsprung hat, wird amd einfach aufgekauft und intel hat nen monopol, na dann gute nacht mit den preisen^^

Habe von AMD die Schnauze voll. Vor 3 Jahren eine Phenom Quad gekauft. Wollte ein aktuelles Schnittprogramm installieren, doch da kam die Fehlermeldung dass die CPU kein SSSE3 unterstüzt. . - Toll -

Nicht vergessen dass die CPU mit billigen Mainboards ohne die richtigen Spannungsregulatoren keinen Sinn macht.

Verfasser

AMD hat kein Geld für die Entwicklung, durch Intel's unfairem Wettbewerb hat man AMD ins Abseits gedrängt. Und deswegen AMD... Ich warte auf die neue Generation die vielleicht etwas besser ist. Bei Intel kommt alle 1-2 Jahre nen neuer Sockel. Hab mit meiner 1366er ein teures Geschäft gemacht, möchte nie wieder und deswegen wieder AMD.

Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann



Naja wenn man sich an die früheren Zeiten erinnert, bei denen AMD tatsächlich noch ein Rolle durch das ganze segment gespielt haben.

Die "High End" CPU's können den Intels nicht das Wasser reichen, es bleibt nur noch das low und mid end Segment und sogar da sehen die Intels zT besser aus.



Navyrider

Habe von AMD die Schnauze voll. Vor 3 Jahren eine Phenom Quad gekauft. Wollte ein aktuelles Schnittprogramm installieren, doch da kam die Fehlermeldung dass die CPU kein SSSE3 unterstüzt. . - Toll -



Deswegen informiert man sich VOR dem Kauf! Der Fehler liegt hier bei Dir.

Diversion

220W tpd! Besonders empfehlenswert für alle Atomkraftwerks besitzer oder zumindest Betreiber.

Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann

ScoccerBoy

für aktuelle spiele geeignet? AC? BF4?



TDP = Stromverbrauch ist Falsch, könnte ein ellenlangen Text darüber schreiben, aber da reicht der Artikel wohl auch
de.wikipedia.org/wik…wer

Es ist nur der Strom der letztlich nicht in Leistung umgewandelt und genutzt wird, z.b bei Alten Glühbirnen wird nur 5% des Stroms in Licht umgewandelt, der Rest ist Abwärme, daher wurden sie so heiß, bei LED sind es glaub 25% das in Licht umgewandelt wird, daher sind sie selbst nach Langem Betrieb immer noch Kalt, oder lauwarm.

der FX 9590 verbraucht unter last nur schlappe 303 Watt:
computerbase.de/201…/7/

und bei der Temp und Kühlung brauch man nicht erst anfangen, wer nicht grade eine WaKü hat sollte ein 2200W Staubsauger neben sich an haben um ein wenig die Lautstärke des Kühlers zu Komprimieren.

letztlich ist es nur eine Scherz CPU von AMD, die ist für nichts gut, alleine der Jährliche Stromverbrauch macht den Günstigen Preis kaputt, geschweige die deutlich teure Hardware die man dafür aufbringen muss.

kraftXhebelarm

wieso



Weil bei AMD die Leistung pro Takt zu gering ist um mit Intel überhaupt mithalten zu können, Anwendungen Profitieren vielleicht von den vielen Kernen und hohen Takt, bringt einem aber nichts wenn der Stromverbrauch so hoch ist, die Kühlung so laut und dennoch Intel durch die Mehrleistung Pro Takt immer noch vorne ist.

bei Games kann man es völlig Knicken Spiele Profitieren nicht, oder kaum von hohen Taktraten und vielen Kernen, daher ist SMT/HTT und Übertakten bei Games auch so Sinnfrei.


nope nimm dir ein Intel i3-4130/4150 selbst da fährst du besser mit, oder für das Geld ein i5-4590(Gaming) oder Xeon 1231 V3(Gaming und Anwendungen)

Navyrider Habe von AMD die Schnauze voll. Vor 3 Jahren eine Phenom Quad gekauft. Wollte ein aktuelles Schnittprogramm installieren, doch da kam die Fehlermeldung dass die CPU kein SSSE3 unterstüzt. . - Toll - Deswegen informiert man sich VOR dem Kauf! Der Fehler liegt hier bei Dir.



Habs ja nicht gekauft sondern bei der Testversion festgestellt. 100% Kompatibilität sieht anders aus!

Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann




Ah....jetzt liest es sich anders...


Viele Grüße,
stolpi

Navyrider

Habe von AMD die Schnauze voll. Vor 3 Jahren eine Phenom Quad gekauft. Wollte ein aktuelles Schnittprogramm installieren, doch da kam die Fehlermeldung dass die CPU kein SSSE3 unterstüzt. . - Toll -



Toll...du denkst aber dran, nachdem du ja auf Intel gewechselt hast, wieder nur noch 32 Bit Betriebssysteme zu verwenden oder hast du dir deswegen extra einen Itanium gekauft X)


Viele Grüße,
stolpi

Pedobear88

So traurig, dass AMD gar nicht mithalten kann



Arghhh...wenn LED nur 25% nutzen würden, dann wäre das seeeehr schlecht. X)
...und das mit der TDP bei Intel und AMD hast trotzdem nicht verstanden...:{
Wahr ist aber, daß dieser FX kein Stromsparprozessor ist und war. 300 Watt sind schon viel aber der Test ist schon ein paar Jahre alt und in diesen Komplettsystem war auch keine OnBoard Grafik verbaut. (_;)
Ein FX 83xx wäre bestimmt die bessere Alternative aber hier soll es ja eigentlich auch nur um den Preis gehen...

Du sprichst da etwas konfus...von welchen Anwendungen sprichst du wenn man sich ein Xeon kaufen muß und für ein Gaming PC muß es ein i5 sein, warum?

Und woran bemißt du die Leistung pro Takt, an Benchmarks?



Viele Grüße,
stolpi


welche software soll das denn sein die zwingend ssse3 vorraussetzt?!

...

sTOrM41

welche software soll das denn sein die zwingend ssse3 vorraussetzt?!



...das habe ich mich auch gefragt... oO


Viele Grüße,
stolpi

stolpi

Arghhh...wenn LED nur 25% nutzen würden, dann wäre das seeeehr schlecht. X) ...und das mit der TDP bei Intel und AMD hast trotzdem nicht verstanden...:{ Wahr ist aber, daß dieser FX kein Stromsparprozessor ist und war. 300 Watt sind schon viel aber der Test ist schon ein paar Jahre alt und in diesen Komplettsystem war auch keine OnBoard Grafik verbaut. (_;) Ein FX 83xx wäre bestimmt die bessere Alternative aber hier soll es ja eigentlich auch nur um den Preis gehen... Du sprichst da etwas konfus...von welchen Anwendungen sprichst du wenn man sich ein Xeon kaufen muß und für ein Gaming PC muß es ein i5 sein, warum? Und woran bemißt du die Leistung pro Takt, an Benchmarks? Viele Grüße, stolpi



Sry das ich dich enttäuschen muss, aber die derzeitige Effizienz bei herkömmlichen LED Lampen liegt bei 25-30% Wirkungsgrad(die guten Modelle), heißt 70-75% werden noch in Wärme umgewandelt, wie gesagt bei alten Glühbirnen sind es nur lächerliche 5% Effizienz, oder weniger.
http://fastvoice.net/2013/01/28/wie-effizient-ist-led-beleuchtung/
mitunter die beste und verständlichste Erklärung im Internet, ansonsten einfach mal Googlen, da gibt es viel zu finden wo überall das selbe steht

meine LED's die ich hier verwende wenn ich es richtig ausgerechnet habe(240 Lumen geteilt durch 3,2 Watt = 75 Lumen je Watt geteilt durch 350 Lumen(max.) ergeben das 21,4%) , haben sogar nur ein Wirkungsgrad von grade mal 21-22%.

sind aber auch nur Warm weis und nicht Kalt Weis, daher haben sie eine schlechtere Effizienz

wenn du so was Schreibst "...und das mit der TDP bei Intel und AMD hast trotzdem nicht verstanden...:{"
bitte auch immer begründen, ansonsten kann ich dazu viel schreiben und liege damit wohl eher nicht da in der Diskussion wo wir sein sollten

letztlich heißt TDP für mich der Watt Wert der angegeben ist, ist das was als Verlustleistung an Strom bei dem Betrieb einer CPU verloren geht und somit in Wärme umgewandelt wird und somit natürlich Herunter gekühlt werden muss, da kann man denk ich nicht viel falsch verstehen.

wie alt ein Test ist, ist wurscht, die CPU ist entsprecht auch schon so alt, aber entsprechend der Tatsachen noch aktuell und seit wann hat eine FX 9590 eine Onboard, das wäre mir neu, das ist nirgends angegeben und dazu finde ich nicht mal im Ansatz was von O_o

mit einer einem FX 85XX fährt man höchstens bei "Anwendungen" besser da sie mit den höheren Takt als auch den Kernen mehr anfangen können, aber die meisten nutzen es dafür nicht, sondern fürs reine Zocken und da schlägt selbst ein i3-4130/4150 den FX bei geringen Kosten und Stromverbrauch.

Ein Xeon nutzen vermehrt Leute die Hobbie mäßig bestimmte Anwendungen betreiben, sei es Bild, Video oder Sound Bearbeitung, entsprechendes Streaming, oder wenn man große Daten Packen möchte etc. da ist die Leistung für Perfekt ausgelegt, grade wenn man Let's Plays machen möchte, da die CPU die derzeit einzige ist die Gaming und Anwendungen perfekt in sich vereint und sehr gute Werte hat, ansonsten ist es meist so das eine CPU nur in einem Bereich sehr gut ist und im anderen abfällt, mal abgesehen von den arsch Teuren, aber da sind wir schon im Brötchen verdienen Bereich.

entsprechend kann man mit der CPU gut Zocken als auch mit Arbeiten, oder direkt beides mit machen ohne das einem die CPU dabei verreckt.

im Übrigen muss man gar nichts, wer nun was nimmt und was nicht bleibt immer jeden selbst überlassen, ich gebe nur Ratschläge, die kann man annehmen und beachten, oder Ignorieren

Warum ein i5, oder besser ein i5-4590, eigentlich leicht, man könnte auch den i5-4690(K) nehmen, aber man Zahlt für grade mal 4-5% mehr Leistung gut 22€, da kann man nicht mehr von einer guten Preis Leistung sprechen.

wieso keine K Version oder i7, ist rein auf das Zocken ausgelegt, wer rein auf Anwendungen sein PC Spezifizieren möchte kann natürlich vorteilhaft zu einer K Version greifen oder zu einem i7(mit oder ohne K Version), beim Gaming ist das was anderes, Spiele ziehen so gut wie kein nutzen aus einem höheren Takt, oder durch SMT/HTT bei einem i7(ausnahmen gibt es die sind aber zu selten als ein Nutzen daraus zu ziehen), selbst wenn man Relativiert sagen wir mal großzügig 15% mehr Leistung beim Übertakten schaffen würde, wären das im Spiel zwischen 3 bis 5 FPS mehr, für das was man dafür mehr bezahlt(K CPU, Z Motherboard und dicken Kühler plus großen Gehäuse der die fassen kann) sollte man das lieber in eine Bessere Grafikkarte investieren die direkt mal 10 FPS oder mehr einen geben würde.

Leistung Pro Takt könnte man eigentlich auch aus der IPS/IPC oder MIPS beziehen.
de.wikipedia.org/wik…nde

Problem, die stehen so gut wie nirgends, aber zum Glück sind da noch die Games, da diese wie oben beschrieben so gut wie nicht auf den sehr hohen Takt und die vielen Kerne reagieren bleibt da nur noch die Leistung Pro Takt übrig, deswegen ist auch bei Games bezogen mal auf die PCGH Bestenliste der i3-4150 mit 2 Kernen und 3,50 GHz gegenüber dem FX 8350 mit 8 Kernen(4 Module) und 4,0 Ghz gut 6-7% Schneller, da kann es nur noch sein das die Leistung Pro Takt höher ist als bei dem FX. wobei Intel im allgemeinen schon so gut wie immer mehr Leistung Pro Takt hatte, daher auch die gute Effizienz, denn weniger Leistung Pro Takt muss mit höheren Taktraten ausgeglichen werden, daher haben die FX auch so exorbitante GHz Zahlen.

letztlich kommt es darauf an was die Person die sich eine CPU kaufen will damit machen will, wie groß das Budget ist und natürlich wie das Preis Leistungsverhältnis dann zu einer anderen CPU steht.

sTOrM41

welche software soll das denn sein die zwingend ssse3 vorraussetzt?!


damit er darauf auch antworten kann, solltest du ihn vielleicht Zitieren, ansonsten weiß er nicht das jemand auf sein Post geantwortet hat, oder jemand eine Frage stellt.

Evilgod

.... Sry das ich dich enttäuschen muss, aber die derzeitige Effizienz bei herkömmlichen LED Lampen liegt bei 25-30% Wirkungsgrad(die guten Modelle), heißt 70-75% werden noch in Wärme umgewandelt, wie gesagt bei alten Glühbirnen sind es nur lächerliche 5% Effizienz, oder weniger. http://fastvoice.net/2013/01/28/wie-effizient-ist-led-beleuchtung/ mitunter die beste und verständlichste Erklärung im Internet, ansonsten einfach mal Googlen, da gibt es viel zu finden wo überall das selbe steht :)... wenn du so was Schreibst "...und das mit der TDP bei Intel und AMD hast trotzdem nicht verstanden...:{" bitte auch immer begründen, ansonsten kann ich dazu viel schreiben und liege damit wohl eher nicht da in der Diskussion wo wir sein sollten letztlich heißt TDP für mich der Watt Wert der angegeben ist, ist das was als Verlustleistung an Strom bei dem Betrieb einer CPU verloren geht und somit in Wärme umgewandelt wird und somit natürlich Herunter gekühlt werden muss, da kann man denk ich nicht viel falsch verstehen. .... mit einer einem FX 85XX fährt man höchstens bei "Anwendungen" besser da sie mit den höheren Takt als auch den Kernen mehr anfangen können, aber die meisten nutzen es dafür nicht, sondern fürs reine Zocken und da schlägt selbst ein i3-4130/4150 den FX bei geringen Kosten und Stromverbrauch. Ein Xeon nutzen vermehrt Leute die Hobbie mäßig bestimmte Anwendungen betreiben, sei es Bild, Video oder Sound Bearbeitung, entsprechendes Streaming, oder wenn man große Daten Packen möchte etc. da ist die Leistung für Perfekt ausgelegt, grade wenn man Let's Plays machen möchte, da die CPU die derzeit einzige ist die Gaming und Anwendungen perfekt in sich vereint und sehr gute Werte hat, ansonsten ist es meist so das eine CPU nur in einem Bereich sehr gut ist und im anderen abfällt, mal abgesehen von den arsch Teuren, aber da sind wir schon im Brötchen verdienen Bereich. entsprechend kann man mit der CPU gut Zocken als auch mit Arbeiten, oder direkt beides mit machen ohne das einem die CPU dabei verreckt. ...




Hast dir ja viel Arbeit gemacht, super.

Vielen Dank für den Link zu den LEDs, es ist richtig, der Wirkungsgrad liegt bei den Handelsüblichen LEDs oft in diesen Bereich, u.a. Dank der Vorschaltgeräte usw.
Letztendlich kommt es auch auf das Spektrum an und was noch möglich ist. Im Labor liegen wir bei gut über 60-70%. Es wäre wirklich schlimm, wenn hier keine weitere Steigerung möglich wäre.

Deine Beschreibung zur TDP Erklärung widerspricht ja keiner, es geht darum was die Hersteller darunter verstehen...:{

Zu den weiteren Ausführungen will ich gar nicht soviel antworten....
"im Übrigen muss man gar nichts, wer nun was nimmt und was nicht bleibt immer jeden selbst überlassen, ich gebe nur Ratschläge, die kann man annehmen und beachten, oder Ignorieren "

Diese Aussage ging im vorherigen Post leider unter, sondern ging eher in die Richtung...nimm das und das und das, sonst nichts.! oO
Das sieht dann immer etwas komisch aus...
Also bleibt dann nur Ignorieren oder nur Intel i3 / i5 und Xeon kaufen für die anderen übrig.

Ich habe mich für meinen Gaming PC jedenfalls nicht für einen von diesen Prozessoren entschieden und kann trotzdem alle Spiele in Full HD Auflösungen und in der höchsten Detailstufe flüssig und ohne Hänger spielen.
Es mag durchaus sein, daß ich mit einen Xeon ein paar mehr FPS hätte...aber sehe ich das?

Und nein, es ist kein FX....


Viele Grüße,
stolpi





Dein Kommentar
Avatar
@
    Text