363°
ABGELAUFEN
[AMD Mainboard Deal] ASRock 970 Extreme4 für 59 € @ Ebay

[AMD Mainboard Deal] ASRock 970 Extreme4 für 59 € @ Ebay

ElektronikEbay Angebote

[AMD Mainboard Deal] ASRock 970 Extreme4 für 59 € @ Ebay

Preis:Preis:Preis:59€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis bei idealo: ab 74,20 €

- gutes Mainboard für aktuelle AMD Desktop Prozessoren (AM3+ und AM3)
- in neutraler Verpackung
- Neuware, Lieferumfang Mainboard + Blende (also keine Kabel, Abstandshalter...)

einige Spezifikationen:
ATX-Format, AMD 970er Chipsatz, Debug LED, 3 x USB 3.0, 5 x SATA3, 3 x PCIe 2.0, unterstützt max. 64 GB RAM...

Gutes Board zu einem soliden Preis. Derzeit noch 8 Stück verfügbar.

Beliebteste Kommentare

KinKun

ASRock ist inzwischen besser als sein schlechter Ruf.



ASRock hat gar keinen schlechten Ruf
Außer man lebt noch in Sockel A Zeiten...

ASRock ist inzwischen besser als sein schlechter Ruf. Haben sich zu einem guten Mainboard Hersteller gemaustert. Sehr lobenswert finde ich auch die BIOS Updates im Lowcost Segment, die es auch bei günstigen Mainboards erlauben neuere Serien von CPUs zu nutzen. Das ist bei Asus, MSI und Gigabyte nicht selbstverständlich.

27 Kommentare

Das Extreme3 gibt es sogar für 49 €.
Interessanter Shop, der viele Artikel ohne OVP, verschickt...

Und nein: es ist weder mein Shop, noch kenne ich den Betreiber oder habe da je was bestellt.

"in neutraler Verpackung"
Hat ein Besteller von ASRock-Mainboards auch nötig...! SCHÄMEN SOLLTET IHR EUCH!!

ASRock ist inzwischen besser als sein schlechter Ruf. Haben sich zu einem guten Mainboard Hersteller gemaustert. Sehr lobenswert finde ich auch die BIOS Updates im Lowcost Segment, die es auch bei günstigen Mainboards erlauben neuere Serien von CPUs zu nutzen. Das ist bei Asus, MSI und Gigabyte nicht selbstverständlich.

Abstandshalter



Sind auch nicht beim Mainboard dabei sondern beim Gehäuse. Auf das obligatorische Handbuch, CD + S-ATA-Kabel kann man i.d.R. verzichten.

in neutraler Verpackung


Amazon nennt sowas "frustfreie Verpackung" (_;)

zipfelQ

"in neutraler Verpackung"Hat ein Besteller von ASRock-Mainboards auch nötig...! SCHÄMEN SOLLTET IHR EUCH!!



Hehe, das habe ich auch bis vor kurzem auch gedacht. Bis ich mir ein Asrock Z77 Board gekauft habe, läuft mit nem Xenon 1230V2, 8GB RAM, GTX470 und einer kleinen SSD sehr gut.

Habe einen AMD Phenom II X4 965 BE mit einem Gigabyte Mainboard (GA-MA790FXT-UD5P), was Probleme macht. Soll ich mir dieses Teil kaufen, oder lieber komplett auf Intel umsteigen? Neuste Generation - dann in ein paar Monaten wenn die Anfangsprobleme ausverkauft sind.

Bin beim aufrüsten von Gigabyte auf Asrock umgestiegen. Keine Probleme bisher. (_;)

TOP Preis, aber besser das Extreme 3 ( ist neuer)und etwas besser aber weniger ausgestattet.

hatte beide schon. Gibt rein nichts negatives zu berichten und für den Preis mitnehmen wer ne AM3+ plattform braucht.

Pumpe007

Bin beim aufrüsten von Gigabyte auf Asrock umgestiegen. Keine Probleme bisher. (_;)



Yep, ich muss auch sagen, dass ich sehr zufrieden bin und z.B. ASRock jedem Asus-Mainboard vorziehen würde.

Ja, nutze auch nur noch Asrock nach den Fiaskos mit Gigabyte-Mainboards in den letzten Jahren.

Asrock war früher mal die Billiglinie von ASUS. Aus der Zeit stammt ihr schlechter Ruf. Inzwischen sind die aber schon lange eigenständig und stehen m.Mn. den rennomierten Herstellern in nix nach... Im Homeserver läuft das Asrock-Board ohne Probleme seit 2 Jahren 24/7...

Pumpe007

Bin beim aufrüsten von Gigabyte auf Asrock umgestiegen. Keine Probleme bisher. (_;)



Ich hab gestern die Intel-Variante eingebaut und bin auch sehr zufrieden. Vor allem das BIOS fetzt. Kann ASRock nur empfehlen.

Ich hatte mehrere früher gehabt. Nie wieder!!

Mein Z77 Pro 3 habe ich jetzt auch über ein Jahr. Keine Probleme mit OC oder sonstigem, BIOS Updates werden auch relativ flott nachgeliefert.

Kann mich nicht beschweren.

menes

Ich hatte mehrere früher gehabt. Nie wieder!!



Du hast die Kommentare hier aber schon gelesen, oder?

Asrock und Asus gehören beide zu Asustek Group. Habe selber ein Asus Extreme 3 Mainboard auf AM3 Basis am Start. Bin sehr zufrieden.
Ich würde aber nie ein Board ohne OVP und Siegel kaufen. Egal von welcher Marke. Da bin ich eigen.

mitatouche

Asrock und Asus gehören beide zu Asustek Group. Habe selber ein Asus Extreme 3 Mainboard auf AM3 Basis am Start. Bin sehr zufrieden. Ich würde aber nie ein Board ohne OVP und Siegel kaufen. Egal von welcher Marke. Da bin ich eigen.[/quote[quote=mitatouche]Asrock und Asus gehören beide zu Asustek Group. Habe selber ein Asus Extreme 3 Mainboard auf AM3 Basis am Start. Bin sehr zufrieden. Ich würde aber nie ein Board ohne OVP und Siegel kaufen. Egal von welcher Marke. Da bin ich eigen.



Ich meine natürlich
Asrock Extreme 3

KinKun

ASRock ist inzwischen besser als sein schlechter Ruf. Haben sich zu einem guten Mainboard Hersteller gemaustert. Sehr lobenswert finde ich auch die BIOS Updates im Lowcost Segment, die es auch bei günstigen Mainboards erlauben neuere Serien von CPUs zu nutzen. Das ist bei Asus, MSI und Gigabyte nicht selbstverständlich.



Es gibt wie immer unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen. Ich werde mir garantiert kein Board mehr von ASRock bestellen. Ich habe 2 Stück gehabt und beide hatten ein Eigenleben.


KinKun

ASRock ist inzwischen besser als sein schlechter Ruf.



ASRock hat gar keinen schlechten Ruf
Außer man lebt noch in Sockel A Zeiten...

Hab letztes Jahr 6 Asrock Mainboards (870 Extreme3) verbaut. Bei einem ist die Kühlerhalterung gerissen, wurde sofort anstandlos getauscht. Sonst keine Probleme. Jederzeit wieder ASRock!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text