398°
ABGELAUFEN
AMD Phenom II X2 560 BE Tray (Sockel AM3, 45nm, HDZ560WFK2DGM) für 29,94€ @ ZackZack

AMD Phenom II X2 560 BE Tray (Sockel AM3, 45nm, HDZ560WFK2DGM) für 29,94€ @ ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

AMD Phenom II X2 560 BE Tray (Sockel AM3, 45nm, HDZ560WFK2DGM) für 29,94€ @ ZackZack

Preis:Preis:Preis:29,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 44,69 €

Wieder verfügbar und günstiger!

Kein High Speed CPU - aber ausreichend für einen Heimserver oder einen Schreibrechner.

ual-Core CPU / Serien : AMD Phenom 2 , AMD Phenom II X2 / Taktfrequenz: 3.300 MHz / Packungstyp: Tray / Sockel: Sockel AM3 / Prozessor-Codename: Callisto / L2-Cache: 2 x 512 KB / Geeignet für: AMD-System / L3-Cache: 6.144 KB / Package: OPGA / Leistungsaufnahme max. (TDP): 80 Watt / Strukturbreite: 45 nm / L2-Cache: 1.024 KB / Topbegriffe : Black-Edition , AMD Phenom / Taktfrequenz: 3,3 GHz

Der AMD Phenom II X2 560 Prozessor ist eine Dual-Core-CPU auf Basis der 45-nm-Architektur der erfolgreichen Phenom II Triple- und Quad-Core-CPUs. Der Phenom II X2 560 verfügt über insgesamt 7 MB Cache (1 MB L2 und 6 MB L3), HyperTransport 3.0 und die "Smart Fetch"-Technologie. Der integrierte Speichercontroller des Phenom II X2 560 unterstützt wie beim großen Bruder bis zu DDR2-1066 oder DDR3-1333 Arbeitsspeicher.

Tests:

testberichte.de/p/a…tml

au-ja.de/rev…tml

tweakpc.de/har…php

Beliebteste Kommentare

Stefan234

Auf dem passenden Mainboard hat man die Chance die anderen beiden Kerne freizuschalten. Wenn das geht hat man eine sehr gute office cpu. Am Takt kann man ja auch noch bisschen schrauben, 3,6ghz sind meist drin.




Ich hab niemals behauptet, dass ich Experte bin. Es hat einfach nen Grund, dass AMD die Prozessoren als 2-Kerner verkauft. Oft steckt dahinter einfach ein 4-Kerner, bei denen 1 oder 2 Kerne einfach deaktiviert sind, weil sie nicht laufen.
Ich kann Dir meine CPU gerne vorbeischicken und Du versuchst den freizuschalten Herr "was leichteres gibt's nicht"!

Man man man... Da is die Musikstunde inner Waldorfschule wieder ausgefallen...

41 Kommentare

Find' ich jetzt auch nicht so die Offenbarung wenn man nicht gerade ohnehin noch sonstige Sockel AM3-Hardware hat.
Warum? Vergleichbare Sockel FM2-Prozessoren kosten auch nicht mehr, die Mainboards kosten etwa gleich viel, man hat gleich ne passable Grafik im Chip und trotz allem ist die Leistungsaufnahme noch geringer.
Für dieses Produkt ist der Preis zwar gut, aber im Umfeld ist das Teil nicht attraktiv.

Auf dem passenden Mainboard hat man die Chance die anderen beiden Kerne freizuschalten. Wenn das geht hat man eine sehr gute office cpu. Am Takt kann man ja auch noch bisschen schrauben, 3,6ghz sind meist drin.

Stefan234

Auf dem passenden Mainboard hat man die Chance die anderen beiden Kerne freizuschalten. Wenn das geht hat man eine sehr gute office cpu. Am Takt kann man ja auch noch bisschen schrauben, 3,6ghz sind meist drin.


Kannst du passende Boards empfehlen?

Stefan234

Auf dem passenden Mainboard hat man die Chance die anderen beiden Kerne freizuschalten. Wenn das geht hat man eine sehr gute office cpu. Am Takt kann man ja auch noch bisschen schrauben, 3,6ghz sind meist drin.



Hab selbst noch einen 555BE auf einem Asus M4A785TD-V EVO laufen. Das Freischalten der Kerne ist da per Tastendruck möglich.
Aber ne CPU zu erwischen, die mit 3 oder 4 Kernen dann stabil läuft is Glückssache. Bei meinem krieg ich mit Müh und Not den 3. Kern noch angeschmissen.

Stefan234

Auf dem passenden Mainboard hat man die Chance die anderen beiden Kerne freizuschalten. Wenn das geht hat man eine sehr gute office cpu. Am Takt kann man ja auch noch bisschen schrauben, 3,6ghz sind meist drin.



bist ja kein Genie oder als was leichteres gibt's nicht.. wie alle möchtegernexperten sind

Stefan234

Auf dem passenden Mainboard hat man die Chance die anderen beiden Kerne freizuschalten. Wenn das geht hat man eine sehr gute office cpu. Am Takt kann man ja auch noch bisschen schrauben, 3,6ghz sind meist drin.




Ich hab niemals behauptet, dass ich Experte bin. Es hat einfach nen Grund, dass AMD die Prozessoren als 2-Kerner verkauft. Oft steckt dahinter einfach ein 4-Kerner, bei denen 1 oder 2 Kerne einfach deaktiviert sind, weil sie nicht laufen.
Ich kann Dir meine CPU gerne vorbeischicken und Du versuchst den freizuschalten Herr "was leichteres gibt's nicht"!

Man man man... Da is die Musikstunde inner Waldorfschule wieder ausgefallen...

IntroBLN

... Man man man... Da is die Musikstunde inner Waldorfschule wieder ausgefallen...


Mal in einer gewesen?

hot

Habe sehr gute Erfahrungen mit der CPU machen dürfen. Habe das billigste ASUS Board genommen, was ich finden konnte (ca. 30 Euro). Läuft jetzt mit 4 Kernen problemlos. Würde am liebsten nochmals zuschlagen

BTW: Für einen Homeserver würde ich den nicht nutzen, denn bei schätzungsweise 100W idle Stromverbrauch bist du schnell bei 170Euro im Jahr an Stromkosten (bei einem wirklich sehr günstigen Stromanbieter). Nach 3 Jahren wäre somit selbst ein Mac Mini günstiger. (Natürlich bei 24/7 Nutzung)

Hab 2 Stück davon beim letzten Deal bestellt. Laufen problemlos mit 4 Kernen und reichen für Gelegenheitszocker aus. Freischalten kann man die z. B. auf Mainboards von Asrock mit UCC oder Xboost Funktion. Die boards sollten dann aber CPUs bis 140 Watt unterstützen, sonst gibt's Abstürze. Als dual-core läuft das teil mit ca. 70 Watt. Alles selbst getestet.

Solange Cool and Quit funktioniert sollte die cpu im idle sparsam sein. man kann da aber mit verschiedenen Tools auch noch weiter optimieren. 100W halte ich etwas hoch gegriffen.

Ist in deiner Rechnung der 3-Jahres(24/7) - Stromverbrauch des Mac Mini schon mit eingerechnet?

Muchachoooo

Habe sehr gute Erfahrungen mit der CPU machen dürfen. Habe das billigste ASUS Board genommen, was ich finden konnte (ca. 30 Euro). Läuft jetzt mit 4 Kernen problemlos. Würde am liebsten nochmals zuschlagen BTW: Für einen Homeserver würde ich den nicht nutzen, denn bei schätzungsweise 100W idle Stromverbrauch bist du schnell bei 170Euro im Jahr an Stromkosten (bei einem wirklich sehr günstigen Stromanbieter). Nach 3 Jahren wäre somit selbst ein Mac Mini günstiger. (Natürlich bei 24/7 Nutzung)


idle 100 Watt? Nicht wenn man Onboard-Grafik nutzt und mehr braucht man für einen Server nicht. Richtig konfiguriert braucht so ein Server etwa 50 Watt im Idle. Der Vorteil so einer Kombination mit dieser CPU ist die Tatsache, dass einige günstige Consumer-Boards verfügbar sind mit welchen man ECC-RAM nutzen kann, was sich insbesondere bei dauerlaufenden Servern schnell wegen der erhöhten Datensicherheit auszahlt. (Bei Ebay ist unbuffered ECC-RAM oftmals sogar günstiger als reguläres).

hmm wenn ich nun wüsste ob der auf ein altes Foxconn A7DA-S 790GX passt. Das ist ja eigentlich Sockel AM2+ / AM3, sollt also gehen. Zu Zeit werkelt da ein alter 5050e rum, der sehr sparsam ist und im Prinzip auch für alles reicht, wozu er angemacht wird.

Stefan234

Auf dem passenden Mainboard hat man die Chance die anderen beiden Kerne freizuschalten. Wenn das geht hat man eine sehr gute office cpu. Am Takt kann man ja auch noch bisschen schrauben, 3,6ghz sind meist drin.


Naja gerade für einen Office-Rechner braucht man typischerweise nur 2 Kerne. Und ein Office-PC soll auch 100% stabil laufen, da würde ich am Takt nichts schrauben. Wenn ein Spiel abstürzt ist das egal, aber bei der Arbeit soll das Ding einfach nur problemlos laufen.

Stefan234

Auf dem passenden Mainboard hat man die Chance die anderen beiden Kerne freizuschalten. Wenn das geht hat man eine sehr gute office cpu. Am Takt kann man ja auch noch bisschen schrauben, 3,6ghz sind meist drin.



Jedes asrock mit ucc
Hab bei meinem athlon x3 auch locker den 4. Freigeschaltet. + OC

erkennbar am cache. der 2x512er ist die CPU bei der das funktioniert. es gibt die gleiche CPU mit 2x1024kb und da kannst du keine kerne "freischalten". Die X2 sind nicht 2-Kerner weil die anderen beiden kerne defekt sind. Sie wurde in Massen produziert und somit gab es keinen unterschied beim X2, X3 oder X4... sie wurden einfach deaktivert und für weniger verkauft. reine marketinggeschichte. ALlerdings gibt es tatsächlich CPU bei denen nicht alle sich freischalten lassen, trotz des 512kb cache speicher. reine glückssache. mit einem günstigen arctic freezer lässt sich eine geeignete CPu dieser reihe auch problemlos auf 4x3,6GHz hochschrauben und ist auch für so manch Spiel noch gut geeignet. Verbrauch mal abgesehen...
Office-PC perfekt mit dem richtigen power-management. Der Preis ist heiß

IntroBLN

Ich hab niemals behauptet, dass ich Experte bin. Es hat einfach nen Grund, dass AMD die Prozessoren als 2-Kerner verkauft. Oft steckt dahinter einfach ein 4-Kerner, bei denen 1 oder 2 Kerne einfach deaktiviert sind, weil sie nicht laufen. Ich kann Dir meine CPU gerne vorbeischicken und Du versuchst den freizuschalten Herr "was leichteres gibt's nicht"! Man man man... Da is die Musikstunde inner Waldorfschule wieder ausgefallen...



Zwei- und Vierkerner stammen aus dem selben Prozess. Anfangs sind die Zweikerner ein guter Weg gewesen den Ausschuss loszuwerden. Ist der Prozess beherrscht sinken die Ausschussraten deutlich. Die nicht aktivierten Kerne kann man zwar per Lasercut zerstören, aber das ist ein zusätzlicher Schritt der Geld kostet.
Je nach Produktionsdatum lassen sich nahezu alle Zweikerner freischalten.

In sehr vielen Fällen sind die günstigen Produkte künstlich beschnitten. Das ist ein ganz normaler Vorgang.

Geil auch noch n blacky, 2x für gagabyte 970 und arschfelsen FX990 bestellt
einer muss den quaddy schaffen und auf 4ghz prügeln

CaptainKirk

Richtig konfiguriert braucht so ein Server etwa 50 Watt im Idle.



Okay, danke. Gut zu wissen. Ich komme mit meinem System auf 160W idle. Daher meine Schätzung. Aber du hast recht ich habe dort noch eine Dedizierte Grafik und ein Festplattenraid. Außerdem ist mein Netzteil sicher nicht effizient

Ich muss für mich dann noch paar Rechnungen anstellen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text