299°
ABGELAUFEN
AMD Phenom II X2 560 BE Tray (Sockel AM3, 45nm, HDZ560WFK2DGM) für 35,85€ @ ZackZack

AMD Phenom II X2 560 BE Tray (Sockel AM3, 45nm, HDZ560WFK2DGM) für 35,85€ @ ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

AMD Phenom II X2 560 BE Tray (Sockel AM3, 45nm, HDZ560WFK2DGM) für 35,85€ @ ZackZack

Preis:Preis:Preis:35,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 43,40 €

Kein High Speed CPU - aber ausreichend für einen Heimserver oder einen Schreibrechner.

ual-Core CPU / Serien : AMD Phenom 2 , AMD Phenom II X2 / Taktfrequenz: 3.300 MHz / Packungstyp: Tray / Sockel: Sockel AM3 / Prozessor-Codename: Callisto / L2-Cache: 2 x 512 KB / Geeignet für: AMD-System / L3-Cache: 6.144 KB / Package: OPGA / Leistungsaufnahme max. (TDP): 80 Watt / Strukturbreite: 45 nm / L2-Cache: 1.024 KB / Topbegriffe : Black-Edition , AMD Phenom / Taktfrequenz: 3,3 GHz

Der AMD Phenom II X2 560 Prozessor ist eine Dual-Core-CPU auf Basis der 45-nm-Architektur der erfolgreichen Phenom II Triple- und Quad-Core-CPUs. Der Phenom II X2 560 verfügt über insgesamt 7 MB Cache (1 MB L2 und 6 MB L3), HyperTransport 3.0 und die "Smart Fetch"-Technologie. Der integrierte Speichercontroller des Phenom II X2 560 unterstützt wie beim großen Bruder bis zu DDR2-1066 oder DDR3-1333 Arbeitsspeicher.

Beliebteste Kommentare

4 Jahre alte AMD CPU? Das wird nur im negativen Sinne sehr warm!

Find ich gut. AMD muss unterstützt werden.
In Schwiegervaters PC ackert auch ein Phenom II x3, allerdings als Quad-Core freigeschaltet.
Die Leistung reicht sowas von dermaßen aus =p

ICH liebe AMD

35 Kommentare

4 Jahre alte AMD CPU? Das wird nur im negativen Sinne sehr warm!

Lohnt sich höchstens wenn man schon ein passendes Board hat.
Ansonsten nen aktueller Haswell Celeron ist schneller, kostet weniger und verbraucht weniger Strom.

habt ihr ne ahnung mit dem teil spiel cih euch die aktuellen spiele auf 1600 er auflösung^^ und meiner ist nur nen amd k2^^ rofl.

Mit 20-30 FPS?

ein typischer schnaxilein Post

Find ich gut. AMD muss unterstützt werden.
In Schwiegervaters PC ackert auch ein Phenom II x3, allerdings als Quad-Core freigeschaltet.
Die Leistung reicht sowas von dermaßen aus =p

ICH liebe AMD

strex

Lohnt sich höchstens wenn man schon ein passendes Board hat. Ansonsten nen aktueller Haswell Celeron ist schneller, kostet weniger und verbraucht weniger Strom.


Definitiv!
X2 560: http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=AMD+Phenom+II+X2+560
vs.
Celeron G1820: http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Celeron+G1820+%40+2.70GHz
34,11 € inkl. Versand (Idealo - MeinPaket)

ekas

Find ich gut. AMD muss unterstützt werden. In Schwiegervaters PC ackert auch ein Phenom II x3, allerdings als Quad-Core freigeschaltet. Die Leistung reicht sowas von dermaßen aus =p ICH liebe AMD



~90-100 Euro i3-4150 ist besser als ein 150 Euro FX 8350,braucht nur halb soviel Strom und ist auch noch kühler.
Dazu sind die Mainboards auch noch günstiger.
Für 20 mehr hast du sogar ein i5-4590,welches den 8350 wie einen Lappen darstehen lässt.


Commander69

~90-100 Euro i3-4150 ist besser als ein 150 Euro FX 8350,braucht nur halb soviel Strom und ist auch noch kühler. Dazu sind die Mainboards auch noch günstiger. Für 20 mehr hast du sogar ein i5-4590,welches den 8350 wie einen Lappen darstehen lässt.


Hm, Sie vergleichen gerade ein AMD aus 2012 mit einem Intel aus 2014.
Und wenn ich mir den ersten Link, was google ausspuckt, ansehe, dann sehe ich nicht viel, was an Intel-CPU besser sein soll.:
technikaffe.de/cpu…0-7
Nur die Single-Core-Leistung.
Aber es gibt eine breite Masse an Anwender, die an die Spitzenleistung eines Kern kein Wert legen. Ich mache zum Beispiel mit Virtualbox, mehrere parallel laufende VMs sind eher Regel als Ausnahme. Und da würde ich mich eher für ein CPU von AMD als von Intel entscheiden.


Gerade für Server, d.h. (Quasi-)Dauerbetrieb, würde ich immer zu Komponenten greifen, welche möglichst energieeffizient sind.
Der Unterschied bei TDP zwischen dem X2 560 und dem erwähnten Celeron G1820 beträgt immerhin knappe 30 Watt, das sollte in Zeiten, wo sich alle um LED-Lampen Gedanken machen alleine schon als Argument gegen einen Kauf stehen.

Edit: Noch ein Nachwort zum vorigen Post. Sobald zwei Prozessoren in einer vergleichbaren Preisspanne liegen, ist es völlig legitim und auch angebracht, diese nach P/L-Kriterien zu vergleichen. Ihr Hinweis bez. der Leistung eines Kerns ist natürlich ebenso gültig.

Commander69

~90-100 Euro i3-4150 ist besser als ein 150 Euro FX 8350,braucht nur halb soviel Strom und ist auch noch kühler. Dazu sind die Mainboards auch noch günstiger. Für 20 mehr hast du sogar ein i5-4590,welches den 8350 wie einen Lappen darstehen lässt.



Vergleichen Sie wirklich die technischen Daten anstatt auf Tests zu gucken?
Die Realität sieht immer anders aus und wieviele Anwendungen nutzen diese "8" Kerne wirklich?

Ich habe das Flagschiff von AMD mit einem normalen Intel CPU verglichen.
Selbst wenn 2 Jahre dazwischen liegen,sieht es bei heutigen Modelen NICHT anders aus.

pcgameshardware.de/CPU…63/
Etwas runterscrollen.
Man sieht,dass AMD kaum oben vertreten ist.
Hat ja auch seinen Grund.
Nur der FX-9590 lässt sich noch irgendwo blicken,aber für den selben Preis bekommt man schon einen Xeon E3-1231v3 und man sieht ja wo der steht.
Es verbraucht auch noch 220W!
Der Xeon verbraucht nur 80W.
Strom kostet Geld.

-cut-

Commander69

Vergleichen Sie wirklich die technischen Daten anstatt auf Tests zu gucken?


Ja, das tue ich.

Commander69

Die Realität sieht immer anders aus und wieviele Anwendungen nutzen diese "8" Kerne wirklich?

Wie ich schon schrieb - Virtualbox zum Beispiel.

ein i3 ist sicherlich nicht besser als ein FX8350.

Bei Photoshop oder Video-Bearbeitung (bei Spielen auch) ist der 8 Core dem i3 um Längen überlegen.

im Office PC vielleicht nicht, da brauch man die brachiale Leistung von 8 Kernen nicht. Aber man vergleicht ja auch nicht einen Ferrari mit einem Geländewagen bei Wüstenfahrten oder ein Humvee mit einem VW Polo im Stadtverkehr und sagt dann, dass der Ferrari und der Humvee schlechter sind.

Intel ist besser bei Stromverbrauch und wenn man wirklich die Maximalleistung haben will und 280€ ausgeben will. Aber ein FX8350 muss sich nicht verstecken im 150€ Segment.

Ich bin auch kein Ultra AMD Fan. Ich würde mir wahrscheinlich einen gebrauchten i5/i7 2500k-2700k kaufen für 110-160€ und auf 4-4,5 Ghz übertackten, wenn ich wirklich viel CPU Leistung bräuchte. Das waren die bisher stabilsten Intel CPUs.

Die Generationen (Ivy, und Haswell) danach sind zwar energieeffizienter aber weniger haltbar, da Intel sie absichtlich mit Lebenszeit-verkürzenden Maßnahmen versehen hat, hohe Wärmeentwicklung durch Einsatz schlechter Wärmeleitpaste statt Verlötung von Heatspreader und Chip. So ein Vorgehen finde ich auch nicht gut.

Woher weisst Du das es die Blackedition ist? Steht diesmal nicht dabei.

cobc280

Woher weisst Du das es die Blackedition ist? Steht diesmal nicht dabei.


Vergleiche mal die Bewertungen: alternate.de/AMD…745?
Die andere Frage ist, ob die Freischaltung überhaupt funktioniert? Ich behaupte mal, dass die Ware nur noch der "Abfall" ist, welche bei den Freischaltungen gepatzt hat und deswegen retourniert wurde.

Wollte den gestern den Deal auch eintragen, da aber diemal keine "Black Edition" dabei stand fand ich den Deal nicht so toll. Hoffentlich bekommen die Mydealerz die Black Edition auch diesmal.

Aus meiner Sicht lohnt es sich nicht mehr in Amd zu investieren.Früher war die Preisdifferenz so groß,dass es sich gelohnt hat ein Bogen um Intel zu machen.Aber Mittlerweile hingt Amd so hinterher vorallem mit dem hohen Stromverbrauch und deren Verlustleistung.

strex

Lohnt sich höchstens wenn man schon ein passendes Board hat. Ansonsten nen aktueller Haswell Celeron ist schneller, kostet weniger und verbraucht weniger Strom.


Das ist wirklich der Hammer, daß die langsamste Haswell CPU aus 2014 um 50% schneller gegenüber einer in 2010 doch ganz ordentlichen CPU wie dem Phenom X2 560 ist.
Ist das gefühlt im realen Leben auch so oder nur im Benchmark ?

ekas

Find ich gut. AMD muss unterstützt werden. In Schwiegervaters PC ackert auch ein Phenom II x3, allerdings als Quad-Core freigeschaltet. Die Leistung reicht sowas von dermaßen aus =p ICH liebe AMD



Ford ist besser als Opel.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text