AMD Phenom II X4 905e Box für 88 € + 5 € Versand
68°Abgelaufen

AMD Phenom II X4 905e Box für 88 € + 5 € Versand

29
eingestellt am 14. Mär 2011
Es gibt derzeit bei Atelco einen super Preis für den AMD Phenom II X4 905e Box. Wer gerade wie ich auf der Suche ist, kommt mit dem Angebot meiner Meinung ganz gut weg.

88 Euro, nächster Preis bei idealo.de sind 140 Euro.

Technischen Details siehe Händlerwebseite.

Der 100MHz schnellere 910e kostet laut Geizhals 121€.
- Giovanni

29 Kommentare

Sieht gar nicht so schlecht aus... http://www.cpu-world.com/Compare/836/AMD_Phenom_II_X4_905e_vs_AMD_Phenom_II_X4_925_(rev._C3).html

also wer auf der suche nach einem guten und günstigen prozessor ist, sollte zugreifen. Schnäppchen!

Naja 140 Euro ist ein etwas schlechter Vergleichspreis, da schon älteres Modell. Den X4 925 mit 2,8 GHz gibt es inkl Porto ab 103 € und den neueren X4 955 mit C3 Stepping und 3,2 GHz gibt es ab 107 €.

Bietet atelco auch bei meinpaket zu dem Preis.
Dann ist man also bei 75,50€ (25€-7,50€).
meinpaket.de/de/…tml

paetke

Naja 140 Euro ist ein etwas schlechter Vergleichspreis, da schon älteres Modell. Den X4 925 mit 2,8 GHz gibt es inkl Porto ab 103 € und den neueren X4 955 mit C3 Stepping und 3,2 GHz gibt es ab 107 €.



das ist kein normaler X4 sonder ein X4e die sind einiges Stromsparender und keine alten modelle

Wie kriegt man den Gutschein bei meinPaket damit man auf 75,50€ kommt?

Phenom II 910e kostet laut Geizhals 121€ - für den hier angebotenen 905e sollte man also ~110€ ansetzen. Dann sind natürlich 93€ Atelco-Preis verdammt heiß.
Wer aber richtig Strom sparen will, findet den 200MHz langsameren (und im Cache beschnittenen) 605e etwa fürs gleiche Geld - aber 20W weniger:
geizhals.at/deu…tml
Wer lieber richtig Leistung will, kann bei 95W oder 125W TDP natürlich stärkere Prozessoren unter 100€ bekommen.

Also ich komme auf (88,50 + 5,00 - 25,00 + 7,50 =) 76,- €

Verfasser

Giovanni

Phenom II 910e kostet laut Geizhals 121€ - für den hier angebotenen 905e sollte man also ~110€ ansetzen. Dann sind natürlich 93€ Atelco-Preis verdammt heiß.Wer aber richtig Strom sparen will, findet den 200MHz langsameren (und im Cache beschnittenen) 605e etwa fürs gleiche Geld - aber 20W weniger:http://geizhals.at/deutschland/a429828.htmlWer lieber richtig Leistung will, kann bei 95W oder 125W TDP natürlich stärkere Prozessoren unter 100€ bekommen.



Zu beachten ist: Der 605e hat aber keinen L3...

Die Frage ist nur, ob sich die e-Version überhaupt lohnt. Der Phenom II X4 840 (eigentlich ein Athlon II wegen fehlendem L3-Cache) soll im Idle sogar weniger verbrauchen (Link).
Unter Last sieht das natürlich anders aus, aber dafür hat der 840 auch 700 MHz mehr. Kostenpunkt ist ungefähr der gleiche (ab 86 Euro).

Man bedenke das die e-Version aufgrund der niedrigen Core-Spannung weniger Leistung "verbrauchen". Auserdem haben die ein gutes OC-Potenzial.

buchtbucher

Also ich komme auf (88,50 + 5,00 - 25,00 + 7,50 =) 76,- €



Mein Held, bekommst nen Keks. X)

hätte noch wer nen meinpaket gutschein übrig, hatte bisher nichts interessantes da gefunden, und jetzt ist die aktion vorbei

AMD Prozessoren taugen nix.

i7 Sandy Bridge alles andere kannste in die Tonne kloppen.

bitte löschen...

bitte löschen...

Weiß vielleicht irgendjemand wo es den 1100t günstig gibt?

dasda213

AMD Prozessoren taugen nix.i7 Sandy Bridge alles andere kannste in die Tonne kloppen.



Argumente? Beweise?

dasda213

AMD Prozessoren taugen nix.i7 Sandy Bridge alles andere kannste in die Tonne kloppen.

Intel-Fan?

i5 Sandybridge is the way to go. (2500k für 180€)
Zumindest bis zum AMD Bulldozer.

sorry aber hier werden wieder äpfel mit birnen verglichen und falls es dir nicht auffält du redest inkl board von + 150€ aufpreis

Also beim Preisvergleich über google finde ich gleich 4 Shops, die alle um die 90€ rum liegen.
Und auch die Chip kennt (vielleicht erst seit heute...) noch einen Shop (hardwareversand) bei dem die VSK niedriger liegen und man effektiv knapp 1€ draufzahlt.

chip.de/pre…tml

Ich halte zwar nicht allzu viel von der Chip - imho eine etwas bessere Computerbild - aber wenigstens stellen sie Tests und Zeugs kostenlos ein.
Meine Referenz, die c't leider nicht da zahlt man halt für Alles bzw. muss das Heft kaufen.

Zur Orientierung also:

chip.de/bes…93/

Der Prozi hockt auf Platz 56

Achja zu dem Intel Geflame!
Ich würde mir auch einen 2500k kaufen ABER der kostet auch eine KLEINE ecke mehr als der AMD hier. Wer eine günstige CPU mit anständiger Leistung und geringer TDP (bspw. für ein Selbstbau-NAS) sucht, ist hier goldrichtig!

bitte löschen

jo sandybridge mit verbuggten chipsätzen *rolf*

BlackTALAS

Also beim Preisvergleich über google finde ich gleich 4 Shops, die alle um die 90€ rum liegen. Und auch die Chip kennt (vielleicht erst seit heute...) noch einen Shop (hardwareversand) bei dem die VSK niedriger liegen und man effektiv knapp 1€ draufzahlt. http://www.chip.de/preisvergleich/120949/AMD-Phenom-II-X4-905e-2-50-GHz-Sockel-AM3.html Ich halte zwar nicht allzu viel von der Chip - imho eine etwas bessere Computerbild - aber wenigstens stellen sie Tests und Zeugs kostenlos ein. Meine Referenz, die c't leider nicht da zahlt man halt für Alles bzw. muss das Heft kaufen. Zur Orientierung also: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Desktop-Prozessoren--index/index/id/693/ Der Prozi hockt auf Platz 56 Achja zu dem Intel Geflame! Ich würde mir auch einen 2500k kaufen ABER der kostet auch eine KLEINE ecke mehr als der AMD hier. Wer eine günstige CPU mit anständiger Leistung und geringer TDP (bspw. für ein Selbstbau-NAS) sucht, ist hier goldrichtig!



Eine Quadcore CPU mit der Stromaufnahme für ein NAS Soso, selten so einen Schwachsinn gelesen.

Der Preis für die CPU ist in Orndung, wenn man jetzt umbedingt eine neue benötigt (alte defekt), ansonsten sollte man noch bis Juli warten, weil die Preise ordentlich purzeln werden

Malte

Der Preis für die CPU ist in Orndung, wenn man jetzt umbedingt eine neue benötigt (alte defekt), ansonsten sollte man noch bis Juli warten, weil die Preise ordentlich purzeln werden


Hmm, was passiert denn im Juli? Ist da irgendeine Messe?
Noch besser ist es, bis zum Juli 2012 zu warten, weil da die Preise noch mehr purzeln werden bzw. die Prozessoren besser werden.

Malte

Der Preis für die CPU ist in Orndung, wenn man jetzt umbedingt eine neue benötigt (alte defekt), ansonsten sollte man noch bis Juli warten, weil die Preise ordentlich purzeln werden



computerbase.de/new…ni/

Im Juni Bulldozer und Anfang Juli Llano.

Intels i5 2500 gibt es für günstige 172€, da muss AMD ordentlich nachziehen

Ich finde da lohnen sich drei Monate Wartezeit aufjedenfall.

Mein System: E5200 (2x2,5GhZ) aufm Zotac 9300-Wifi im M350 per Vesa hinten am Monitor: ist also mal wieder Zeit für ein Update.



Malte

Eine Quadcore CPU mit der Stromaufnahme für ein NAS Soso, selten so einen Schwachsinn gelesen.



Hmm seltsam dass mein Kumpel ein Selbstbau-NAS angeschafft hat. Ok mit nem X3 aber für nahezu denselben Preis. Wenn Du keinen zusätzlichen RAID-Controller und USB3.0 haben willst, ist es natürlich SINNVOLLER sich n MIni-ITX Board zu kaufen! Junge es geht immer billiger, aber mit nem 30€ Sempron rumzugurken macht ungefähr so viel Spaß wie mit nem Netbook Crysis zu zocken -.-

Malte

Eine Quadcore CPU mit der Stromaufnahme für ein NAS Soso, selten so einen Schwachsinn gelesen.



Anhand deines Schreibstils kommt mir der Verdacht, dass du den Strom, den du verbrauchst, nicht selber zahlen musst.

Ein 905e verbraucht im Idle 81W und unter Volllast 137W (auf einem Gigabyte GA-MA78GM-S2H mit Onboardgrafik und 2 x 2 GByte Skill DDR2).

Sollte der PC den ganzen Tag nur idlen --> 2 kWh.
Im Jahr also 730kWh, das ganze multipliziert mit dem Strompreis (netterweise rechnen wir mit NUR 0,15€) --> 109,50€.

Ein Sempron zB 145 zum X2 freigeschaltet ist mit meinem E5200 vergleichbar und auch als Singlecore kannst du damit alle erdenklichen Office und Internetanwendungen nutzen und das System ist nicht langsam. Aber selbst ein System mit Sempron verbraucht zu viel, um es als NAS zu missbrauchen.

Anhand Deines Schreibstils kommt mir der Verdacht, dass Du nicht annähernd (genau) liest, was ich poste, wenn ich schreibe, dass MEIN KUMPEL ein NAS aufgebaut hat! ICH HABE KEIN NAS!

Zu Deiner Rechnung:
Die Chip geht von 65 Watt max. Verlustleistung beim 905e aus.
Ein Sempron 140 hat stolze 45 Watt in Anbetracht dessen, dass er um ca. 50% langsamer ist als der 905e.
Das Mainboard und den Speicher hast Du in jedem Fall! D.h. dass der WAHRE Unterschied bei ca. 20W liegt und nicht bei den von Dir propagierten 137W!

also 20W * 24h * 365Tage -> komme ich auf 175200Wh = 175KWh
und wenn man jetzt 0,20€ ansetzt ist man pro Jahr bei 35€ mehr.
Ein komplettes NAS mit 8TB z.B. von Cisco zieht sicherlich auch seine 60-70W

direkt.jacob-computer.de/_ar…103

Außerdem ist es doch verdammt noch mal meine Angelegenheit, ob ich mir ein Deiner Meinung nach überproportioniertes System aufbaue oder nicht.
Er hat z.B. auch Filme auf der Maschine reencoded und daher ne CUDA-fähige Graka drin. Welches Standard-NAS kann das bitte?
Ich kann Dir Recht geben, dass für jemanden, der keine Leistung will, das NAS nur rein zum Datenhorten verwendet und auch sonst keine Ambitionen hat keinen 905e braucht! Zufrieden? Aber Dein Ton könnte etwas freundlicher sein und Du musst nicht gleich jeden als inkompetent dastellen, nur weil DU meinst, dass Du Alles besser weißt!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text