Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AMD Radeon VII 16GB (bei Nachtzahlung)
466° Abgelaufen

AMD Radeon VII 16GB (bei Nachtzahlung)

639€699€-9%Mindfactory Angebote
34
eingestellt am 5. MaiBearbeitet von:"Billischbreis"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hi,
schon wieder ein Radeon VII Deal von mir.

Wenn man zwischen 0:00 - 06:00 Uhr (morgens) zahlt, spart man sich die Versandkosten und kommt auf den angegebenen Preis.
Ansonsten muss man mit +8,99 € an Versandkosten rechnen, bzw. kostenlos vor Ort abholen.

Falls ausverkauft, nächste günstige Alternativangebot für 654,99 € bei meinem letzten Deal weiterhin erhältlich. (wiederwertige Eigenwerbung)
mydealz.de/dea…676

P.S.
Über shoop.de bekommt man 2,5% cashback ( ca. 16 € ), wodurch man effektiv ~ 623 € für die Grafikkarte mit ein wenig zusätzlicher Arbeit zahlt.

Gruß,
euer Billischbreis
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wie sieht es bei Nacktzahlung aus?
34 Kommentare
Die Nacht ist gerade vorbei Die Versandkosten solltest du also schon noch mit einrechnen.
Wie sieht es bei Nacktzahlung aus?
Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 oder RTX 2080, welche von der Leistung fast gleich ( 2070 ) bzw schneller ( 2080 ) ist.

Die Radeon VII ist mit Sicherheit keine schlechte Karte und mit UV und OC richtig gut, jedoch eigentlich, aufgrund der fehlenden Custom Designs, keine Kaufempfehlung.
Zählt das nur in der langen Nacht?
PetriHail133705.05.2019 08:40

Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 …Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 oder RTX 2080, welche von der Leistung fast gleich ( 2070 ) bzw schneller ( 2080 ) ist.Die Radeon VII ist mit Sicherheit keine schlechte Karte und mit UV und OC richtig gut, jedoch eigentlich, aufgrund der fehlenden Custom Designs, keine Kaufempfehlung.


Die 2080 ist gleich (UV jetzt), die 2070 schon deutlich langsamer. Dafür halt bei der 2080 halt die Tensor Core mit drin.
SchmuseTigger05.05.2019 10:21

Die 2080 ist gleich (UV jetzt), die 2070 schon deutlich langsamer. Dafür …Die 2080 ist gleich (UV jetzt), die 2070 schon deutlich langsamer. Dafür halt bei der 2080 halt die Tensor Core mit drin.



pcgameshardware.de/Gra…/2/


Viel ist da nicht zur 2070


DIe Radeon VII ist 7% schneller als die 2070,


die 2080 ist 10% schneller als die Radeon VII


TDP bei den Karten:

RTX 2070 175 Watt
RTX 2080 215 Watt
Radeon VII 295 Watt

Fast 50% Mehrverbrauch bei gleicher bzw. weniger Leistung finde ich persönlich schon eine Hausnummer

Weniger TDP bedeutet weniger Verbrauch = Leiser
PetriHail133705.05.2019 10:29

http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Specials/Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/2/Viel ist da nicht zur 2070DIe Radeon VII ist 7% schneller als die 2070,die 2080 ist 10% schneller als die Radeon VIITDP bei den Karten:RTX 2070 175 WattRTX 2080 215 WattRadeon VII 295 WattFast 50% Mehrverbrauch bei gleicher bzw. weniger Leistung finde ich persönlich schon eine HausnummerWeniger TDP bedeutet weniger Verbrauch = Leiser


Jup und aus dem Grund sagt man ja, Vergleiche die UV Version.

Anders als der Vorgänger verliert die Radeon VII mit Undervolting keinerlei Geschwindigkeit mehr. Wer die Grafikkarte im Rahmen des Möglichen mit dem Standard-Kühler übertaktet, kann die Performance um rund neun Prozent erhöhen. Dann wird der Abstand zur GeForce RTX 2080 FE auf kaum noch messbare ein Prozent verkürzt. Bei den Frametimes liegt die Radeon VII etwas weiter hinter der GeForce RTX 2080 FE zurück als bei den Bildern in der Sekunde. Der Abstand beträgt bei der Messreihe 13 Prozent. Die Verbesserung gegenüber der Radeon RX Vega 64 liegt wieder bei 25 Prozent.
SchmuseTigger05.05.2019 10:39

Jup und aus dem Grund sagt man ja, Vergleiche die UV Version.Anders als …Jup und aus dem Grund sagt man ja, Vergleiche die UV Version.Anders als der Vorgänger verliert die Radeon VII mit Undervolting keinerlei Geschwindigkeit mehr. Wer die Grafikkarte im Rahmen des Möglichen mit dem Standard-Kühler übertaktet, kann die Performance um rund neun Prozent erhöhen. Dann wird der Abstand zur GeForce RTX 2080 FE auf kaum noch messbare ein Prozent verkürzt. Bei den Frametimes liegt die Radeon VII etwas weiter hinter der GeForce RTX 2080 FE zurück als bei den Bildern in der Sekunde. Der Abstand beträgt bei der Messreihe 13 Prozent. Die Verbesserung gegenüber der Radeon RX Vega 64 liegt wieder bei 25 Prozent.


Gewinne bei meiner 64er 10% Leistung mit UV und verbraucht im Schnitt 240Watt... mit den vorgängern geht dad auch:)
Towelie1991vor 17 m

Gewinne bei meiner 64er 10% Leistung mit UV und verbraucht im Schnitt …Gewinne bei meiner 64er 10% Leistung mit UV und verbraucht im Schnitt 240Watt... mit den vorgängern geht dad auch:)


also alle Tests die ich gelesen haben sagen das man bei UV bei der 64er Leistung gleich oder geringer hat und nur bei der VII eben mehr Leistung.
Towelie199105.05.2019 10:58

Gewinne bei meiner 64er 10% Leistung mit UV und verbraucht im Schnitt …Gewinne bei meiner 64er 10% Leistung mit UV und verbraucht im Schnitt 240Watt... mit den vorgängern geht dad auch:)


und da kannste dann nochmal 50 Watt für hbm2 controller pcb etc draufrechnen. und dieser wert ist bei karten mit gddr speicher einfach deutlich geringer
Destii05.05.2019 11:18

und da kannste dann nochmal 50 Watt für hbm2 controller pcb etc …und da kannste dann nochmal 50 Watt für hbm2 controller pcb etc draufrechnen. und dieser wert ist bei karten mit gddr speicher einfach deutlich geringer


Nur dass GDDR6 Speicher an sich mehr Leistung zieht
dominikxvor 11 m

Nur dass GDDR6 Speicher an sich mehr Leistung zieht


juckt aber keinen wenn der gddr6 mehr dtrom braucht als der hbm2 wenn der hbm2 controller alles zu nichte macht.
PetriHail1337vor 3 h, 15 m

Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 …Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 oder RTX 2080, welche von der Leistung fast gleich ( 2070 ) bzw schneller ( 2080 ) ist.Die Radeon VII ist mit Sicherheit keine schlechte Karte und mit UV und OC richtig gut, jedoch eigentlich, aufgrund der fehlenden Custom Designs, keine Kaufempfehlung.


Etwas widersprüchliche Aussage. Auf einer Seite mit UV und co richtig gut, aber dennoch keine Empfehlung?

Ich persönlich finde die Karte gut und wer so eine Karte auch für Anwendungen benötigt, ein guter Preis bisher. Hoffe sie wird noch günstiger und mal sehen was zukünftige Games und Treiber aus der Karte noch rausholen können. Hot von mir.
PetriHail1337vor 1 h, 46 m

Fast 50% Mehrverbrauch bei gleicher bzw. weniger Leistung finde ich …Fast 50% Mehrverbrauch bei gleicher bzw. weniger Leistung finde ich persönlich schon eine Hausnummer


meine Gefühle auf den Punkt gebracht. a là: 'das muss man sich mal vorstellen'.
Und sogesehen echt kein Vergleich. Also rein technisch. eher desaströs verloren.

Aber ich spiele jetzt nicht SO viel und da kann ich schon glauben : - ' das macht kein' großen Unterschied' - aber siehe obige Zitierung : dafür könnte ich mich doch nicht bewusst entscheiden wenn entweder die eine oder die andere . . .
vor 5 Monaten eine 2080 für 500,- erstanden. da glaube ich bei mir eher nicht an einen Wechsel
PetriHail1337vor 4 h, 14 m

Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 …Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 oder RTX 2080, welche von der Leistung fast gleich ( 2070 ) bzw schneller ( 2080 ) ist.Die Radeon VII ist mit Sicherheit keine schlechte Karte und mit UV und OC richtig gut, jedoch eigentlich, aufgrund der fehlenden Custom Designs, keine Kaufempfehlung.


Fast gleich ist die 2080, die kommt fast an die VII heran...
599,- und sie wird gekauft. HopHop
SchmuseTiggervor 3 h, 44 m

Jup und aus dem Grund sagt man ja, Vergleiche die UV Version.Anders als …Jup und aus dem Grund sagt man ja, Vergleiche die UV Version.Anders als der Vorgänger verliert die Radeon VII mit Undervolting keinerlei Geschwindigkeit mehr. Wer die Grafikkarte im Rahmen des Möglichen mit dem Standard-Kühler übertaktet, kann die Performance um rund neun Prozent erhöhen. Dann wird der Abstand zur GeForce RTX 2080 FE auf kaum noch messbare ein Prozent verkürzt. Bei den Frametimes liegt die Radeon VII etwas weiter hinter der GeForce RTX 2080 FE zurück als bei den Bildern in der Sekunde. Der Abstand beträgt bei der Messreihe 13 Prozent. Die Verbesserung gegenüber der Radeon RX Vega 64 liegt wieder bei 25 Prozent.


Also die V64 Liquid Cooled edition läuft durch UV deutlich unter 300W und das bei P6: 1707Mhz@1,100V und P7:1801Mhz@1,150V, der HBM bei 1150MHz@950mV. Bin damit näher an der Radeon VII als and der Stock V64
Und durch das Alu-Block Design sieht sie auch noch ultra schick aus, allerdings braucht man schon ein guten Airflow, sonst wird's ganz schnell echt heiß im Gehäuse. (GPU temp war meines Wissens noch nicht ein einziges Mal über 65°C)
21609057-i6NkH.jpg
Ist aber vom Preis auch sicher deutlich näher an der R7 als an einer normalen 64er
PetriHail133705.05.2019 08:40

Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 …Wer was leises out of the Box haben möchte, kauft sich lieber ne RTX 2070 oder RTX 2080, welche von der Leistung fast gleich ( 2070 ) bzw schneller ( 2080 ) ist.Die Radeon VII ist mit Sicherheit keine schlechte Karte und mit UV und OC richtig gut, jedoch eigentlich, aufgrund der fehlenden Custom Designs, keine Kaufempfehlung.


hab ne day1 RVII und über die Lautstärke kann ich mich am wenigsten Beschweren....
rico.meller05.05.2019 16:09

hab ne day1 RVII und über die Lautstärke kann ich mich am wenigsten B …hab ne day1 RVII und über die Lautstärke kann ich mich am wenigsten Beschweren....



Naja,

pcgameshardware.de/Rad…/3/

5,7 sone sind schon mehr als laut.

Wenn man natürlich nur Full HD mit Vsync 60 hz spielt, dann bleibt auch so ein Monster leise.

Oder man hat Kopfhörer auf, dann hört man von der Karte auch nicht viel.
PetriHail133705.05.2019 16:39

Naja,http://www.pcgameshardware.de/Radeon-VII-Grafikkarte-268194/Tests/Benchmark-Review-1274185/3/5,7 sone sind schon mehr als laut.Wenn man natürlich nur Full HD mit Vsync 60 hz spielt, dann bleibt auch so ein Monster leise.Oder man hat Kopfhörer auf, dann hört man von der Karte auch nicht viel.


Naja, dann mal in Wattman die Lüfter auf max. 43% setzen und undervolten. Dann bist du deutlich leiser, weniger Stromdurstiger und kühler unterwegs und das sogar bei 4K.
ArthurJoy05.05.2019 17:19

Naja, dann mal in Wattman die Lüfter auf max. 43% setzen und undervolten. …Naja, dann mal in Wattman die Lüfter auf max. 43% setzen und undervolten. Dann bist du deutlich leiser, weniger Stromdurstiger und kühler unterwegs und das sogar bei 4K.


Wie warm wird die GPU dabei ? Nvidia Karten kann man auch sehr gut undervolten.

Meine RTX 2080 läuft mit 2 GHz bei 0.9 Volt und hat einen maximal Verbrauch von 175 Watt.


Dabei leise mit 1000 RPM und maximal 68 Grad Celsius
PetriHail133705.05.2019 17:54

Wie warm wird die GPU dabei ? Nvidia Karten kann man auch sehr gut … Wie warm wird die GPU dabei ? Nvidia Karten kann man auch sehr gut undervolten. Meine RTX 2080 läuft mit 2 GHz bei 0.9 Volt und hat einen maximal Verbrauch von 175 Watt.Dabei leise mit 1000 RPM und maximal 68 Grad Celsius


Auch nicht wärmer als deine 2080. Ich habe die VII gerade bei mir eingebaut, mein erster Stable Run über diverse Programme lief mit 0.96V bei 1800MHz und max. 1600 U/min., mit 1440p Auflösung auf Ultra in AC Odyssey und SOTTR lag der max. Peak laut Strommessgerät bei 310 Watt (Gesamtsystem), sonst eher bei 270 Watt. Für 527€ hätte ich auch die 2080 genommen, so ist es zum gleichen Preis eben die Radeon VII geworden. Damit löst sie meine Sapphire Vega 64 Nitro+ ab, die lustigerweise auch 0.96V benötigte, bei höherem Verbrauch und weniger Leistung.
Sorry für OT, aber AC Odyssey ist CPU limitiert.

Bei SOTTR dürftest du auch im CPU Limit teilweise sein.

Spielst du mit Vsync ?

Dann wird die GPU auch nicht zu 100% ausgelastet werden.
Bearbeitet von: "PetriHail1337" 5. Mai
Ich würde bei den Karten schauen was man damit vor hat. Habe ich ein Mini ITX System wo wenig Platz vorhanden ist und bin ich auf eine gute Luftkühlung angewiesen ? Dann eher die RTX 2080. Habe ich eventuell eine Wasserkühlung oder ein gutes Airflow Case ? Dann ist die Radeon VII auch eine gute Wahl.
Trotzdem würde ich natürlich wie manche schon erwähnt haben erstmal auf den Preis schauen und welches Modell ich schlichtweg günstiger bekomme. Den effizenteren Stromverbrauch einer RTX 2080 kann man sich zwar schönreden, aber wenn man nicht ständig am Dauerzocken ist dann fällt das nicht so stark aus wie manche denken.

Wenn Nvidia faire Preise anbieten würde (RTX 2080 für um die 500€) dann wäre die Wahl sowieso klar.
PetriHail1337vor 23 m

Sorry für OT, aber AC Odyssey ist CPU limitiert.Bei SOTTR dürftest du auch …Sorry für OT, aber AC Odyssey ist CPU limitiert.Bei SOTTR dürftest du auch im CPU Limit teilweise sein.Spielst du mit Vsync ?Dann wird die GPU auch nicht zu 100% ausgelastet werden.


Nein, 144Hz FreeSync mit 100% Auslastung laut Radeon Overlay. AC Odyssey ist weiterhin Schrott mit der VII, aber mit FreeSync erträglich.
Ich habe nicht nur Benchmarks, sondern auch entsprechende Spielstände genutzt, weil ich sichergehen musste, ob mein 480W Netzteil noch mitgeht. ;D
Bearbeitet von: "Senshi" 5. Mai
BethesdaFan05.05.2019 19:04

Ich würde bei den Karten schauen was man damit vor hat. Habe ich ein Mini …Ich würde bei den Karten schauen was man damit vor hat. Habe ich ein Mini ITX System wo wenig Platz vorhanden ist und bin ich auf eine gute Luftkühlung angewiesen ? Dann eher die RTX 2080. Habe ich eventuell eine Wasserkühlung oder ein gutes Airflow Case ? Dann ist die Radeon VII auch eine gute Wahl.Trotzdem würde ich natürlich wie manche schon erwähnt haben erstmal auf den Preis schauen und welches Modell ich schlichtweg günstiger bekomme. Den effizenteren Stromverbrauch einer RTX 2080 kann man sich zwar schönreden, aber wenn man nicht ständig am Dauerzocken ist dann fällt das nicht so stark aus wie manche denken.Wenn Nvidia faire Preise anbieten würde (RTX 2080 für um die 500€) dann wäre die Wahl sowieso klar.


Ich steige gerade auf ITX um, daher auch der Wechsel zur VII als 2-Slot-Karte. Ich bin zuversichtlich, dass der Kühler seine Sache gut machen wird, ich finde ihn besser als alle bisher schreiben. Die bisherigen Reviews von Youtubern, die die Karte mit Stock-Spannung betreiben oder gar noch overclocken, sollte man getrost ignorieren - sonst ist klar, dass das Teil ohne Ende Strom zieht und massiv Hitze produziert. Wer schon mal eine Vega hatte, weiß eh, was ihn erwartet. Ich hätte es aber auch nicht selbst probiert, wäre der Preis nicht so attraktiv gewesen.
Senshi05.05.2019 19:32

Ich steige gerade auf ITX um, daher auch der Wechsel zur VII als …Ich steige gerade auf ITX um, daher auch der Wechsel zur VII als 2-Slot-Karte. Ich bin zuversichtlich, dass der Kühler seine Sache gut machen wird, ich finde ihn besser als alle bisher schreiben. Die bisherigen Reviews von Youtubern, die die Karte mit Stock-Spannung betreiben oder gar noch overclocken, sollte man getrost ignorieren - sonst ist klar, dass das Teil ohne Ende Strom zieht und massiv Hitze produziert. Wer schon mal eine Vega hatte, weiß eh, was ihn erwartet. Ich hätte es aber auch nicht selbst probiert, wäre der Preis nicht so attraktiv gewesen.


Kommt denke ich auch auf das Case an. Gab es mal eine Aktion in der die Karte günstiger war als jetzt ?
BethesdaFanvor 12 m

Kommt denke ich auch auf das Case an. Gab es mal eine Aktion in der die …Kommt denke ich auch auf das Case an. Gab es mal eine Aktion in der die Karte günstiger war als jetzt ?


Letzte Woche bei Saturn, in Kombination mit Welcomeback-Gutscheinen für alte Newsletter-Registrierungen sowie mit der Shoop-Aktion.
Senshivor 1 h, 12 m

Ich steige gerade auf ITX um, daher auch der Wechsel zur VII als …Ich steige gerade auf ITX um, daher auch der Wechsel zur VII als 2-Slot-Karte. Ich bin zuversichtlich, dass der Kühler seine Sache gut machen wird, ich finde ihn besser als alle bisher schreiben. Die bisherigen Reviews von Youtubern, die die Karte mit Stock-Spannung betreiben oder gar noch overclocken, sollte man getrost ignorieren - sonst ist klar, dass das Teil ohne Ende Strom zieht und massiv Hitze produziert. Wer schon mal eine Vega hatte, weiß eh, was ihn erwartet. Ich hätte es aber auch nicht selbst probiert, wäre der Preis nicht so attraktiv gewesen.


Dazu könnt ihr mal das Video ansehen. Endlich jemand der das Teil UV und nicht wie andere noch mehr Volt rein schraubt.
Senshi05.05.2019 18:30

Auch nicht wärmer als deine 2080. Ich habe die VII gerade bei mir …Auch nicht wärmer als deine 2080. Ich habe die VII gerade bei mir eingebaut, mein erster Stable Run über diverse Programme lief mit 0.96V bei 1800MHz und max. 1600 U/min., mit 1440p Auflösung auf Ultra in AC Odyssey und SOTTR lag der max. Peak laut Strommessgerät bei 310 Watt (Gesamtsystem), sonst eher bei 270 Watt. Für 527€ hätte ich auch die 2080 genommen, so ist es zum gleichen Preis eben die Radeon VII geworden. Damit löst sie meine Sapphire Vega 64 Nitro+ ab, die lustigerweise auch 0.96V benötigte, bei höherem Verbrauch und weniger Leistung.


hallo, ich habe auch die vega64 nitro+ und es würde mich interessieren, ob sich der umstieg aus deiner Sicht gelohnt hat? Gruß
Molznator06.05.2019 06:27

hallo, ich habe auch die vega64 nitro+ und es würde mich interessieren, ob …hallo, ich habe auch die vega64 nitro+ und es würde mich interessieren, ob sich der umstieg aus deiner Sicht gelohnt hat? Gruß


Naja, die Radeon VII ist so gesehen die beste Vega 64, die man für (viel) Geld kaufen kann. Die Nitro+ lief bei mir mit 0.96V @ 1580 MHZ, mit 1100MHz HBM2. Im relativ CPU-unabhängigen Superposition Benchmark erreichte sie 4900 Punkte (1080p Extreme), die Radeon VII holt hier nun 5580 Punkte. Mit reiner Vernunft lässt sich dieses Upgrade (für einen reinen Spiele-PC, der nicht für 4K Auflösungen betrieben wird) nicht argumentieren, der Mehrpreis steht in keinem gesunden Verhältnis zur Mehrleistung. Aber wer will schon immer vernünftig sein.

Edit:
In der Zwischenzeit hatte ich etwas mehr Zeit, mich mit der R7 zu beschäftigen und ja, doch, sie wird immer besser. Den Superposition Benchmark konnte ich bereits locker auf 6000 Punkte bringen (1950MHz@1.05V), aber mir sind niedriger Stromverbrauch, geringe Hitzeentwicklung und damit leisere Kühlung wesentlich wichtiger.

Diesbezüglich bin ich nun bei 1802MHz@0.95V angelangt (mit HBM2 auf 1200 MHz) und was mir noch dabei auffältt: die Karte hat (zumindest aktuell) kein Spulenfiepen (bei den Vega 64 Karten, die ich vorher hatte, war das teilweise schon sehr stark ausgeprägt, auch im 2D-Betrieb)! Mit dieser Spannung throttled sie mit dem 2-Slot-Standardkühler mit max. 1600U/min. auch nicht, so dass z.B. im SOTTR Benchmark kein FPS-Einbruch feststellbar ist, wohingegen sie mit 1950MHZ in der letzten Dorfszene bis zu 20 FPS verliert.

Weiterhin konnte ich aus diversen Foren erfahren, dass das Stockclocking meiner XFX Karte zu den besseren gehört und keineswegs selbstverständlich ist. Meine R7 hat eine Voreinstellung von 1802MHZ@1.064V und Hynix HBM2-Stacks, die mit 2.4Gbps (= 1.2 TB/s) takten. Karten mit Samsung HBM2 haben bei den R7 das Nachsehen (bei den Vega 56 war es ja genau umgekehrt), da aus Kostengründen die ältere Flarebolt-Version mit nur 2.0Gbps verbaut wurde, die schon ab 1150 MHz Artefakte zeigt, wohingegen sich der Hynix Speicher bedenkenlos auf Anschlag schieben lässt (vergleichbar mit Samsungs Aquabolt HBM2, der nicht verbaut wird).

Neuere Revisionen der R7 können ab Werk auch eine höhere Grundspannung (1.11 - 1.14V) für die 1800MHz benötigen, bei denen ein Undervolting ungleich schwieriger wird. Das Risiko, eine dieser Modelle zu erwischen, kann man nicht umgehen, da es kein Binning gibt. Selbst die neuen Gold Editions zum 50 Jahre Jubiläum (mit rotem Gehäuse) weisen die höhere Spannung auf, sind also nicht extra selektiert und somit nicht effizienter als die normalen Modelle. Die R7 sind sozusagen der Ausschuss der (teuren) Radeon Instinct MI50 Machine-Learning-Serverkarten und Modelle aus April 2019 sind stärker betroffen als jene aus Februar 2019, was die schlechtere Effizienz anbelangt. AMD ist der alleinige Hersteller, d.h., die Anbieter (Sapphire, XFX, MSI, Asus, Asrock, Gigabyte) haben auf die Selektion keinen Einfluss und können im Bedarfsfall nicht einmal Ersatzteile stellen.
Bearbeitet von: "Senshi" 12. Mai
Jetzt bei den Mindstars für 639€ inkl kostenlosem Versand

mindfactory.de/Hig…tar
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text