AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed (YD1600BBAEBOX) & Ryzen 7 1700 / Ryzen 5 1500X(Prime) / Ryzen 7 1800X(Prime) [Amazon UK]
2289°Abgelaufen

AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed (YD1600BBAEBOX) & Ryzen 7 1700 / Ryzen 5 1500X(Prime) / Ryzen 7 1800X(Prime) [Amazon UK]

156,70€198,88€-21%Amazon UK Angebote
206
eingestellt am 5. Nov 2017Bearbeitet von:"roletto"
Der AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed (YD1600BBAEBOX) ist momentan über Amazon UK für £136 + Versand erhältlich. Dies entspricht bei Abrechnung in Pfund ca. 156,70€ mit Versandkosten. Login mit deutschen Accountdaten. Kreditkarte erforderlich. Currency-Converter abschalten.

Inzwischen leider nur noch für UK-Prime-Mitglieder (30 Tage Testzugang kostenlos).

Preisvergleich (Geizhals): 198,85€

Technische Daten AMD Ryzen 5 1600:

Codename: Summit Ridge • Architektur: Zen • Kerne: 6 • Threads: 12 • Basistakt: 3.20GHz • Turbotakt: 3.60GHz • TDP: 65W • Fertigung: 14nm • Interface: SMI • L2-Cache: 3MB (6x 512kB) • L3-Cache: 16MB (2x 8MB) • PCIe-Lanes: 24x (PCIe 3.0), N/A (PCIe 2.0) • Speicher max.: 128GB • Speichercontroller: Dual Channel PC4-21300U (DDR4-2666) • Speicherbandbreite: 42.7GB/s • Stepping: ZP-B1 • Einführung: 2017/Q2 • Segment: Desktop • Sockel: AM4 (PGA) • Chipsatz-Eignung: A320, B350, X370 • Multiprozessortauglichkeit: N/A • Heatspreader-Kontaktmittel: Metall (verlötet) • IGP: N/A • IGP-Shader: N/A • IGP-Takt: N/A • IGP-Interface: N/A • IGP-Rechenleistung: N/A • IGP-Speicher max.: N/A • IGP-Features: N/A • CPU-Features: ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Multithreading, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES, NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar, XFR (+100MHz), inkl. CPU-Kühler (AMD Wraith Spire, BxHxT: 103x54x109mm)

Auch der Ryzen 7 1700 ist günstiger zu haben als hierzulande: £206.98 + Versand
(PVG Idealo ab ~290€).

Für UK-Prime-Mitglieder gibt es außerdem den Ryzen 5 1500X für £119.98 + Versand
(PVG Idealo ab 170€)

und den Ryzen 7 1800X für £306.99 + Versand
(PVG Idealo ab 405€).

Weitere Infos zur Bestellung in Amazon EU Ländern und UK (nicht Marketplace):
Login mit deutschen Accountdaten
Bezahlung nur mit Kreditkarte möglich
EU-weit 30-tägiges Amazon Rückgaberecht
EU-weit 24 Monate Gewährleistung (Inanspruchnahme über Amazon Shop des jeweiligen Landes)
Bei Rückgabe erstattet Amazon den Kaufpreis + Standard-Versandkosten
Rücksendekosten müssen selbst getragen werden (außer bei Defekt, Beschädigung oder falsch geliefert)
Retourenschein wird im Amazon Shop des jeweiligen Landes beantragt
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
meingottwalther5. Nov 2017

Lass so einen Trash doch den Brexitianern, wir brauchen beides nicht


Intel-Fanboy?
Ich würde Intel aktuell aus Prinzip meiden. Und nicht nur um die Konkurrenz zu stärken, sondern alleine wegen dem ganzen Mist rund um unnötige Sockelwechsel (und die damit verbundene teure Neuanschaffungen von Mainboards) und das ganze Desaster rund um Intel ME, sodass selbst Google keine Lust mehr darauf hat. Und noch ein paar andere Kleinigkeiten hinsichtlich künstlicher Barrieren etc... Intel als auch AMD bekleckern sich beide nicht unbedingt mit Ruhm, aber nach meinem Empfinden hat Intel in letzter Zeit etwas zu viel ins Klo gegriffen, das unterstütze ich persönlich nicht. So sitze ich das Ganze nun erstmal mit meinem guten alten Xeon 1230v3 aus und warte wohl erstmal auf Zen 2
Bearbeitet von: "SirAnonymous" 5. Nov 2017
Avatar
GelöschterUser276922
king_stylezz5. Nov 2017

Lieber i5 8400


Nö. 1600er ist mit OC und schnellem RAM in etwa gleichauf + Reserven für Anwendungen durch weitere 6 Threads.
Der 8400er kann aktuell nur mit teuren Z Boards gepaart werden - so kostet die kombo aus Z370 und 8400 gut und gerne 100€ mehr als 1600 und B350.
Man sollte es sich momentan 2x überlegen ob man ein System konfiguriert. 16GB RAM kosten aktuell soviel wie der Prozessor.
Bearbeitet von: "istmirzuteuer" 5. Nov 2017
206 Kommentare
higoog785. Nov 2017

cpu benchmark?


Sonst hast Du keine Sorgen!?
Danke für den Deal! Habe schon länger drauf gewartet. Wenn ich bei Zahlung mit Kreditkarte als Währung EUR angebe, ist der Preis etwas höher, 162 ca. Bei Zahlung in GBP und manueller Umrechnung komme ich auf den selben Betrag wie du. Kommt dann natürlich in den meisten Fällen noch die Gebühr für Zahlung in fremder Währung drauf von dem Kreditkartenunternehmen.
Gebannt
Lass so einen Trash doch den Brexitianern, wir brauchen beides nicht
Man sollte es sich momentan 2x überlegen ob man ein System konfiguriert. 16GB RAM kosten aktuell soviel wie der Prozessor.
Bearbeitet von: "istmirzuteuer" 5. Nov 2017
Kann mir einer sagen welche Konfiguration / Mainboard und RAM zum 1700 oder 1600 ideal ist? Irgendwie sagt jeder im Netz etwas anderes
Hatte gestern den AMD Ryzen 5 1500X Desktop CPU-AM4(Quad Core,3.5GHz -3.7GHz Turbo,65W) bestellt. Jetzt nochmal 30€ gespart. Danke schön
meingottwalther5. Nov 2017

Lass so einen Trash doch den Brexitianern, wir brauchen beides nicht


Intel-Fanboy?
Das wird brennen
Gebannt
less05. Nov 2017

Intel-Fanboy?


Realist
Bearbeitet von: "meingottwalther" 5. Nov 2017
Meint ihr, es lohnt sich noch auf den Black Friday zu warten, bei diesem Preis?
EvolutionxD25. Nov 2017

Kann mir einer sagen welche Konfiguration / Mainboard und RAM zum 1700 …Kann mir einer sagen welche Konfiguration / Mainboard und RAM zum 1700 oder 1600 ideal ist? Irgendwie sagt jeder im Netz etwas anderes

Falls du hauptsächlich spielst ist der 1600 ausreichend bzw gleich gut wie der 1700.
Ram am besten so schnell wie es geht, Habe den TridentZ 3200mhz 16gb bei eBay klein inkl Rechnung für 100€ bekommen. Ein Blick lohnt sich. Beim Board ist jedes b350 gut genug, bei einer Grafikkarte. Vergleiche vorm kauf nur die RAM Mainboard Kompatibilität.
Beste P/L-CPU.
RasPaddy5. Nov 2017

Meint ihr, es lohnt sich noch auf den Black Friday zu warten, bei diesem …Meint ihr, es lohnt sich noch auf den Black Friday zu warten, bei diesem Preis?

Ich warte auf realistische Preise im RAM und GPU Bereich für ein neues System. Das wird dieses Jahr aber nichts mehr.
Gambler5. Nov 2017

Ich warte auf realistische Preise im RAM und GPU Bereich für ein neues …Ich warte auf realistische Preise im RAM und GPU Bereich für ein neues System. Das wird dieses Jahr aber nichts mehr.


und so lange tut es auch der 81€ günstige ryzen 1200 auf 4GHz (danke, NBB).
was in einem jahr ist, sehen wir dann. der r5 1600 wird dann sicher keine 160€ mehr kosten.
N4cho5. Nov 2017

Falls du hauptsächlich spielst ist der 1600 ausreichend bzw gleich gut wie …Falls du hauptsächlich spielst ist der 1600 ausreichend bzw gleich gut wie der 1700.Ram am besten so schnell wie es geht, Habe den TridentZ 3200mhz 16gb bei eBay klein inkl Rechnung für 100€ bekommen. Ein Blick lohnt sich. Beim Board ist jedes b350 gut genug, bei einer Grafikkarte. Vergleiche vorm kauf nur die RAM Mainboard Kompatibilität.


Wenn man übertakten will, sollte es schon ein x370 Board sein, da sind die Unterschiede zu b350 nicht zu leugnen
Danke für den Deal!
Bearbeitet von: "Artemiis" 5. Nov 2017
fleischi8885. Nov 2017

Wenn man übertakten will, sollte es schon ein x370 Board sein, da sind die …Wenn man übertakten will, sollte es schon ein x370 Board sein, da sind die Unterschiede zu b350 nicht zu leugnen


Könntest du da näher drauf eingehen? Bis jetzt weiß ich nur das x370 Board SLI unterstützen. Der Zusammenhang zum OC ist mir bis jetzt nicht unter gekommen.
Ich hasse es. Warum erst jetzt... Habe die letzten Wochen damit verbracht die Teile für ein zweites System zu sammeln. Wollte nicht länger warten und habe den 1600er für 190€ geordert. Ausbauen werde ich den jetzt nicht wieder wegen dem Unterschied.
Ich habe irgendwie im Gefühl bei den Preisen geht noch etwas, gerade in Anbetracht des kommenden Black Friday / Cyber Monday, ich warte daher noch etwas, dennoch sind die Preise hammer und sehr verführerisch, Hot von mir!
EvolutionxD25. Nov 2017

Könntest du da näher drauf eingehen? Bis jetzt weiß ich nur das x370 Board …Könntest du da näher drauf eingehen? Bis jetzt weiß ich nur das x370 Board SLI unterstützen. Der Zusammenhang zum OC ist mir bis jetzt nicht unter gekommen.


Kurzfassung - bessere Kühlung und Spannungsversorgung.

Langfassung- hardwareluxx.de/com…tml
Avatar
GelöschterUser276922
fleischi8885. Nov 2017

Kurzfassung - bessere Kühlung und Spannungsversorgung.Langfassung- …Kurzfassung - bessere Kühlung und Spannungsversorgung.Langfassung- https://www.hardwareluxx.de/community/f12/pga-am4-mainboard-vrm-liste-1155146.html


Was aber bei den 6 Kernern nicht wirklich ins Gewicht fällt, vielleicht gehen bei dem ein oder anderen mit Glück 100MHz mehr. Asus Prime B350 Plus für um die 70€ kaufen und glücklich werden. Mit dem Board geht, sofern die CPU es zulässt, der 1600x auf 4 GHz. Darüber läuft eh nix.
Für ne 150€ CPU sollte man kein Board für weit über 100€ kaufen, da muss man einfach die Relationen beachten.
Bearbeitet von: "GelöschterUser276922" 5. Nov 2017
Lieber i5 8400
Avatar
GelöschterUser276922
king_stylezz5. Nov 2017

Lieber i5 8400


Nö. 1600er ist mit OC und schnellem RAM in etwa gleichauf + Reserven für Anwendungen durch weitere 6 Threads.
Der 8400er kann aktuell nur mit teuren Z Boards gepaart werden - so kostet die kombo aus Z370 und 8400 gut und gerne 100€ mehr als 1600 und B350.
meingottwalther5. Nov 2017

Realist



Dass so ein Persönchen wie du in etwa so viel mit der Realität am Hut hat wie die AfD, weiß man mittlerweile.
hab noch nen Intel Core i5-2500k @ 3,3 ghz, 8 gb ram und ne nvidia gf gtx 460 (1GB ...)

die Grafik und der Ram sind eindeutig der Flaschenhals.. aber hab ja irgend nen altes Board noch drinne.. da lohnt sich wohl nur der Komplettumstieg oder?
ich hab Intel, fetzt viel besser. Frames ohne ende
GelöschterUser2769225. Nov 2017

Nö. 1600er ist mit OC und schnellem RAM in etwa gleichauf + Reserven für A …Nö. 1600er ist mit OC und schnellem RAM in etwa gleichauf + Reserven für Anwendungen durch weitere 6 Threads. Der 8400er kann aktuell nur mit teuren Z Boards gepaart werden - so kostet die kombo aus Z370 und 8400 gut und gerne 100€ mehr als 1600 und B350.

Das hab ich in der Praxis leider noch nicht so nachvollziehen können. Da gehen annehmbare boards für den ryzen bei 70€ los und bei Intel zahlt man halt 100€. Dafür ist der Intel aber in Spielen extrem viel schneller. Das theoretische Argument mit der Anwendungsperformance zahlt für mich nicht.
fleischi8885. Nov 2017

Wenn man übertakten will, sollte es schon ein x370 Board sein, da sind die …Wenn man übertakten will, sollte es schon ein x370 Board sein, da sind die Unterschiede zu b350 nicht zu leugnen

Hab nen Asus b350 Board und mein ryzen 5 1600 läuft stabil auf 3,8ghz und oc Möglichkeiten gibt es mehr als genug im BIOS
meingottwalther5. Nov 2017

Realist



Bestimmt würdest du gerne wie bei Apple-Fanboys, beim nächsten Intel I5-9600K ohne Probleme 1500€ zahlen wollen, bei nur 50 Hz mehr als Quadcore. Typischer Monopolistenkäufer der sich ausbluten lässt.
Sagt alles bzgl Leistung und p/l
pcgames.de/Int…/2/

"I5-8400 10-15% vor ryzen 5 & 7 Modellen"
Dafür eben gerade aufgrund des Mainboards aber teurer in der anschaffung. Der Rest ist mMn sehr interessant und lesenswert und kristallisiert heraus, dass es kein universelles das eine ist besser als das andere gibt.
Bearbeitet von: "Almenda.Luiga" 5. Nov 2017
suurfy5. Nov 2017

ich hab Intel, fetzt viel besser. Frames ohne ende



Bei solch fundierten Aussagen muss man natürlich einsehen, dass Ryzen bei dem Preis ein fataler Fehlkauf wäre.
Bearbeitet von: "Mr_Robot" 5. Nov 2017
thommyboy915. Nov 2017

hab noch nen Intel Core i5-2500k @ 3,3 ghz, 8 gb ram und ne nvidia gf gtx …hab noch nen Intel Core i5-2500k @ 3,3 ghz, 8 gb ram und ne nvidia gf gtx 460 (1GB ...)die Grafik und der Ram sind eindeutig der Flaschenhals.. aber hab ja irgend nen altes Board noch drinne.. da lohnt sich wohl nur der Komplettumstieg oder?




CPU übertakten (guter Kühler mal als Voraussetzung), und definitiv die Grafikkarte austauschen. Ram ist da nebensächlich, die Grafikkarte ist da definitiv der Flaschenhals, 1GB VRAM ist derzeit nicht mehr wirklich zu gebrauchen, schau, dass du 6-8 bekommst, dann hast du wieder eine ganze Weile Ruhe.
Avatar
GelöschterUser276922
Username3215. Nov 2017

Das hab ich in der Praxis leider noch nicht so nachvollziehen können. Da …Das hab ich in der Praxis leider noch nicht so nachvollziehen können. Da gehen annehmbare boards für den ryzen bei 70€ los und bei Intel zahlt man halt 100€. Dafür ist der Intel aber in Spielen extrem viel schneller. Das theoretische Argument mit der Anwendungsperformance zahlt für mich nicht.


Dann läuft was schief. Der 8400er boostet allcore auf 3.8 Ghz, das bekommt man mit den dem 1600ern in aller Regel auch hin. Selbst wenn wir den schnellen (Dual Rank )RAM jetzt aus der Rechnung lassen - wo soll der "extreme" Geschwindigkeitsvorteil denn herkommen? Von der etwas höheren IPC? Mittlerweile profitiert Coffe Lake jedoch auch von schnellem RAM, wenn auch nicht ganz so stark wie Ryzen.
In vielen Reviews wird intel gepusht, ohne den Reviewern jetzt etwas unterstellen zu wollen. Mal passt der RAM nicjt, mal der Takt.
Kauft euch 3000er Dual Rank RAM, dazu einen 1600er auf um die 3.8GHz und der Drops ist gelutscht. Der Aufpreis für Intel steht in keinem Verhältnis. Aber ja, so ganz "Out of the box", ist Intel schneller - keine Frage. Wer sich etwas Zeit fürs OC nimmt, bekommt das günstigere, und im Zweifel langlebigere (Sockel), Paket.
Bearbeitet von: "GelöschterUser276922" 5. Nov 2017
Username3215. Nov 2017

Dafür ist der Intel aber in Spielen extrem viel schneller.


Das kann ich wiederum nicht nachvollziehen?!
Mein 1600X + B350 + GTX1060 6GB reicht für alle aktuellen Spiele (Full HD) vollkommen aus.
Und ob ich jetzt 100 oder 120 fps habe, spielt für mich keine Rolle.

Wie im Post über mir bereits erwähnt, kauf vernünftigen Ram zum Ryzen System.
Damit gibt es nochmal nen ordentlichen Schub an Leistung.
Bearbeitet von: "Tobber" 5. Nov 2017
EvolutionxD25. Nov 2017

Kann mir einer sagen welche Konfiguration / Mainboard und RAM zum 1700 …Kann mir einer sagen welche Konfiguration / Mainboard und RAM zum 1700 oder 1600 ideal ist? Irgendwie sagt jeder im Netz etwas anderes

Die Sarah sagt, der 1600'er ist ein 6 Kerner und kann immer noch locker mit einem B350 mid-range Motherboard betrieben werden.
Der 1700'er ist schon ein 8 Kerner und wenn du übertakten möchtest, solltest du dir schon ein X370, im high-end schon angesiedeltetest, Mainboard zulegen. Welche beiden? Das kommt auf die Gimmicks an, die dir wichtig sind. Ich brauchte guten onboard Sound ohne dass ich mir zusätzlich eine Soundkarte holen wollte und ich wollte übertakten, deshalb habe ich auf gute VRAM Bauteile geschaut. Ich wollte das MSI B350 Carbon Gaming haben, aber es gab ein guten Deal für das höherwertige X370 Carbon Gaming für nur ein paar Euro mehr. Da habe ich zu geschlagen, obwohl es etwas Overkill war für meinen 1600. Aber vllt. grade ich ja in 3-5 Jahren ab????
Wenn du das Mainboard nun ausgesucht hast, gehst du auf die Kompatibilitätsliste von deinem Motherboardhersteller und schaust nach welche RAM Bausteine er "garantiert" unterstützt oder browsed diverse Foren ab.
Wenn du nicht super schnelle Steine haben möchtest, gehst du auf zwei Riegel, die Dual Ranked sind und so 2400-2666 MHz garantieren.
Gebannt
Zerko5. Nov 2017

Bestimmt würdest du gerne wie bei Apple-Fanboys, beim nächsten Intel I …Bestimmt würdest du gerne wie bei Apple-Fanboys, beim nächsten Intel I5-9600K ohne Probleme 1500€ zahlen wollen, bei nur 50 Hz mehr als Quadcore. Typischer Monopolistenkäufer der sich ausbluten lässt.


Mimimimimi lese ich da nur
Gebannt
_aeon_5. Nov 2017

Dass so ein Persönchen wie du in etwa so viel mit der Realität am Hut hat w …Dass so ein Persönchen wie du in etwa so viel mit der Realität am Hut hat wie die AfD, weiß man mittlerweile.


Nun ja, du hast zumindest mit Rechtschreibung nicht viel am Hut Du bist Ryzen und wohl auch stolzer MLPD Wähler

PS: Wenn ich „Dass“ am Satzanfang lesen muss, hab ich auf den weiteren Inhalt schon kein Bock mehr.....
Bearbeitet von: "meingottwalther" 5. Nov 2017
Mr_Robot5. Nov 2017

Bei solch fundierten Aussagen muss man natürlich einsehen, dass bei dem …Bei solch fundierten Aussagen muss man natürlich einsehen, dass bei dem Preis ein fataler Fehlkauf wäre.



freut mich das ich dir helfen konnte
Mario.Brown5. Nov 2017

Danke für den Deal! Habe schon länger drauf gewartet. Wenn ich bei Zahlung …Danke für den Deal! Habe schon länger drauf gewartet. Wenn ich bei Zahlung mit Kreditkarte als Währung EUR angebe, ist der Preis etwas höher, 162 ca. Bei Zahlung in GBP und manueller Umrechnung komme ich auf den selben Betrag wie du. Kommt dann natürlich in den meisten Fällen noch die Gebühr für Zahlung in fremder Währung drauf von dem Kreditkartenunternehmen.

Für so einen Fall empfehle ich N26. Nutze das ganze nur zum bezahlen in anderen währungen im Netz. Keine Wechselgebühren und keine monatlichen Kosten.
Ich würde Intel aktuell aus Prinzip meiden. Und nicht nur um die Konkurrenz zu stärken, sondern alleine wegen dem ganzen Mist rund um unnötige Sockelwechsel (und die damit verbundene teure Neuanschaffungen von Mainboards) und das ganze Desaster rund um Intel ME, sodass selbst Google keine Lust mehr darauf hat. Und noch ein paar andere Kleinigkeiten hinsichtlich künstlicher Barrieren etc... Intel als auch AMD bekleckern sich beide nicht unbedingt mit Ruhm, aber nach meinem Empfinden hat Intel in letzter Zeit etwas zu viel ins Klo gegriffen, das unterstütze ich persönlich nicht. So sitze ich das Ganze nun erstmal mit meinem guten alten Xeon 1230v3 aus und warte wohl erstmal auf Zen 2
Bearbeitet von: "SirAnonymous" 5. Nov 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text