AMD Ryzen 5 1600X TRAY Prozessor (Alternate)
417°Abgelaufen

AMD Ryzen 5 1600X TRAY Prozessor (Alternate)

42
eingestellt am 25. Sep
Preisvergleich: 236,98 Euro

Zu beachten ist das es die BOX Version für 225,90 Euro gibt.

max. Stückzahl pro Bestellung: 1

Codename: Summit Ridge • Architektur: Zen • Kerne: 6 • Threads: 12 • Basistakt: 3.60GHz • Turbotakt: 4.00GHz • TDP: 95W • Fertigung: 14nm • Interface: SMI • L2-Cache: 3MB (6x 512kB) • L3-Cache: 16MB (2x 8MB) • PCIe-Lanes: 24x (PCIe 3.0), N/A (PCIe 2.0) • Speicher max.: 128GB • Speichercontroller: Dual Channel PC4-21300U (DDR4-2666) • Speicherbandbreite: 42.7GB/s • Stepping: ZP-B1 • Einführung: 2017/Q2 • Segment: Desktop • Sockel: AM4 (PGA) • Multiprozessortauglichkeit: N/A • Heatspreader-Kontaktmittel: Metall (verlötet) • IGP: N/A • IGP-Shader: N/A • IGP-Takt: N/A • IGP-Interface: N/A • IGP-Rechenleistung: N/A • IGP-Speicher max.: N/A • IGP-Features: N/A • CPU-Features: ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Multithreading, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES, NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar, XFR (+100MHz)

Beste Kommentare

DAS HIER SOLLTE MAN WISSEN:

Die Boxed-Prozessoren erkennt man an ihrer bunten Verpackung. AMD und Intel gewähren auf diese für den Einzelhandel gedachten CPUs drei Jahre Garantie. Zum Lieferumfang gehört bei den CPUs ein Handbuch, ein Aufkleber sowie bei den meisten Modellen ein passender Kühler. Boxed, aber ohne Kühler geliefert werden AMD FX-9370 und FX-9590 sowie die sogenannten K- und Extreme-Edition-Prozessoren von Intel. Bei Tray-CPUs handelt es sich um sogenannte Palettenware ohne Umverpackung, die die Chiphersteller an große PC-Hersteller (OEM) liefern. Diese finden auch ihren Weg zu Hardware-Händlern, ihnen fehlt aber nicht nur Handbuch und Kühler, sondern auch die Herstellergarantie. Deshalb und wegen des geringen Preisunterschieds empfehlen wir, die Boxed-Varianten zu kaufen, selbst wenn Sie Ihren Rechner mit einem anderen CPU-Kühler ausstatten möchten. von heise www.hei se.de /ct/hotline/Unterschied-zwischen-Boxed-und-Tray-Prozessoren-3583654.html
Von BATTZI am 03.05.2017

Der ließ sich bestimmt sehr gut übertakten und wurde deshalb zurückgeschickt.

Es gibt so Idioten die bestellen sich 5 x den gleichen Prozessor und nehmen den, der sich am besten übertakten lässt.
Bearbeitet von: "gamermanu" 25. Sep
42 Kommentare

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Versionen? Bin am überlegen ob ich mit den ryzen zulege

Der ließ sich bestimmt sehr gut übertakten und wurde deshalb zurückgeschickt.

Es gibt so Idioten die bestellen sich 5 x den gleichen Prozessor und nehmen den, der sich am besten übertakten lässt.
Bearbeitet von: "gamermanu" 25. Sep

Ryzen hot,Vega not!

gamermanuvor 1 m

Der ließ sich bestimmt sehr gut übertakten und wurde deshalb z …Der ließ sich bestimmt sehr gut übertakten und wurde deshalb zurückgeschickt. Es gibt so Idioten die bestellen sich 5 x den gleichen Prozessor und nehmen den, der sich am besten übertakten lässt.

Was? Warum zurückgeschickt?

DAS HIER SOLLTE MAN WISSEN:

Die Boxed-Prozessoren erkennt man an ihrer bunten Verpackung. AMD und Intel gewähren auf diese für den Einzelhandel gedachten CPUs drei Jahre Garantie. Zum Lieferumfang gehört bei den CPUs ein Handbuch, ein Aufkleber sowie bei den meisten Modellen ein passender Kühler. Boxed, aber ohne Kühler geliefert werden AMD FX-9370 und FX-9590 sowie die sogenannten K- und Extreme-Edition-Prozessoren von Intel. Bei Tray-CPUs handelt es sich um sogenannte Palettenware ohne Umverpackung, die die Chiphersteller an große PC-Hersteller (OEM) liefern. Diese finden auch ihren Weg zu Hardware-Händlern, ihnen fehlt aber nicht nur Handbuch und Kühler, sondern auch die Herstellergarantie. Deshalb und wegen des geringen Preisunterschieds empfehlen wir, die Boxed-Varianten zu kaufen, selbst wenn Sie Ihren Rechner mit einem anderen CPU-Kühler ausstatten möchten. von heise www.hei se.de /ct/hotline/Unterschied-zwischen-Boxed-und-Tray-Prozessoren-3583654.html
Von BATTZI am 03.05.2017

hitjagervor 7 m

Was? Warum zurückgeschickt?

Würde mich nicht wundern, wenn auch Versandrückläufer als Tray verkauft werden.

Hatte ihn schon bestellt. Danke Leute, habe den Artikel wieder storniert. Hoffentlich klappt das per E-Mail.

Tray = keine Herstellergarantie

Dazu kommt, dass es die Boxed-Version dank Masterpass-Rabatt bei Notebooksbilliger seit einiger Zeit für nur wenig mehr gibt (225,99 + 4,99 - 20,00 = 210,98).

Tray-Versionen sind teilweise bei Übertaktern beliebt, weil je nach Händler hier nicht so auffällt, wenn man eine CPU bis an die Schmerzgrenze ausprobiert und dann doch wieder retourniert.

Dachte es gibt den 1600X in keinem Fall mit Lüfter

Dekadesvor 5 m

Dachte es gibt den 1600X in keinem Fall mit Lüfter


Gibt es auch nicht. Die mit der Zusatzbezeichnung "x" sind alle ohne Kühler. Und nur ein lüfter liegt sowieso NIE bei

Dekadesvor 5 m

Dachte es gibt den 1600X in keinem Fall mit Lüfter



Ursprünglich wurden die X-Modelle als WOF-Varianten auf den Markt gebracht (without fan). Es gibt aber auch Varianten mit Kühler. Die sind aber deutschen Einzelhandel effektiv nicht vorhanden.

Wer an der BOXED Version interessiert ist und eine Mastercard hat kann nachwievor bei NBB zu einem ähnlichen Preis bestellen:

notebooksbilliger.de/amd…00x

m_joevor 3 m

Gibt es auch nicht. Die mit der Zusatzbezeichnung "x" sind alle ohne …Gibt es auch nicht. Die mit der Zusatzbezeichnung "x" sind alle ohne Kühler. Und nur ein lüfter liegt sowieso NIE bei



techpowerup.com/231…ers

Tray CPU. Super Deal !

hitjagervor 53 m

Was? Warum zurückgeschickt?



Weil die sich nicht vernünftig hochtakten lassen, das verleitet dann viele Freaks dazu, sich die Prozzis Neu zu kaufen und bei Nicht gefallen, schicken die die Teile wieder zurück.

Bei AMD Ryzen ist das so, das die sich nicht meist wie die Intel Prozessoren super hochtakten lassen und wenn da einer die Nadel im Heuhaufen sucht, dann kann man das mal passieren, das der Depp überall die Prozessoren wieder zurückschickt.

Ich würde mir Tray grundsätzlich nie kaufen, wegen der fehlenden Garantie.

Naja, Garantie hat man trotzdem, aber eben nicht über AMD, sondern über den Verkäufer. Das dürften dann in den meisten Fällen 6 Monate sein.

gamermanuvor 1 h, 9 m

Würde mich nicht wundern, wenn auch Versandrückläufer als Tray verkauft we …Würde mich nicht wundern, wenn auch Versandrückläufer als Tray verkauft werden.



Jedenfalls waren die "Tray"-CPUs, die ich bei Mindfactory im Mindstar gekauft habe bisher IMMER Gebrauchtware ohne OVP mit Resten der WLP des Vorbesitzers... Schon frecht, dass sich die Käufer nichtmals die Mühe machen, die CPU sorgältig mit Isoprop zu reinigen und ordentlich in der zugehörigen Verpackung zurück zu schicken.

fugu4mevor 12 m

Naja, Garantie hat man trotzdem, aber eben nicht über AMD, sondern über d …Naja, Garantie hat man trotzdem, aber eben nicht über AMD, sondern über den Verkäufer. Das dürften dann in den meisten Fällen 6 Monate sein.



Beim Verkäufer hat man keine Garantie, sondern 2 Jahre Gewährleistung (allerdings nach 6 Monaten tritt die Beweislastumkehr ein). Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, Gewährleistung ist gesetzlich verankert.

finanztip.de/gar…ng/

fugu4mevor 19 m

Naja, Garantie hat man trotzdem, aber eben nicht über AMD, sondern über d …Naja, Garantie hat man trotzdem, aber eben nicht über AMD, sondern über den Verkäufer. Das dürften dann in den meisten Fällen 6 Monate sein.



Nennt sich dann gesetzliche Gewährleistung und hat andere Umfänge als eine Herstellergarantie. Auf die Herstellergarantie von 3 Jahren möchte ich heute bei keinem elektronischen Artikel mehr verzichten, da kann man niemandem trauen.

NuriAlcovor 1 h, 54 m

Weil die sich nicht vernünftig hochtakten lassen, das verleitet dann viele …Weil die sich nicht vernünftig hochtakten lassen, das verleitet dann viele Freaks dazu, sich die Prozzis Neu zu kaufen und bei Nicht gefallen, schicken die die Teile wieder zurück.Bei AMD Ryzen ist das so, das die sich nicht meist wie die Intel Prozessoren super hochtakten lassen und wenn da einer die Nadel im Heuhaufen sucht, dann kann man das mal passieren, das der Depp überall die Prozessoren wieder zurückschickt.Ich würde mir Tray grundsätzlich nie kaufen, wegen der fehlenden Garantie.


Den Vorwurf musst du aber dem Hersteller oder dem Händler machen, der Verbraucher wäre ja selten dämlich er würde den Prozessor auch noch behalten, wenn er sich nicht wie erhofft übertakten lässt. Stell dir das vor wie ein Rubbellos, das du zurückgeben kannst, nachdem du gerubbelt hast, da würdest du auch nicht die Niete behalten.

Es gibt inzwischen einen Markt für CPUs, die von Dritten in großen Mengen gekauft, übertaktet, zertifiziert und weiterverkauft werden. So bekommst du für fast das doppelte des regulären Preises einen 7700k der stabil bis 5,1GHz übertaktet werden kann, würde sich das nicht lohnen würde es niemand machen.

Daher die Frage, warum testet AMD nicht direkt auf Übertaktbarkeit und verkauft die besseren als OC Version für noch mehr Geld, bei Grafikkarten ist das inzwischen auch Gang und Gebe. Spätestens der Händler sollte aber einen Weg finden dem einen Riegel vorzuschieben, z.B. volle Erstattung des Kaufpreises nur bei Defekt oder ungeöffneter Verpackung.
Bearbeitet von: "tester92" 25. Sep

tester92vor 41 m

Spätestens der Händler sollte aber einen Weg finden dem einen Riegel v …Spätestens der Händler sollte aber einen Weg finden dem einen Riegel vorzuschieben, z.B. volle Erstattung des Kaufpreises nur bei Defekt oder ungeöffneter Verpackung.


Tja, rechtlich nicht so einfach möglich, immerhin hat der Verbraucher per Gesetz ein 14- bzw. 30-tägiges Widerrufsrecht bei Nichtgefallen.

Der Verbraucher muss hierbei lediglich alles Unterlassen, was eine Wertminderung der Sache zur Folge hätte, muss für einen etwaigen Wertverlust der Ware jedoch nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist,
also z.B. übermäßige Gebrauchsspuren, Kratzer, Verunreinigungen etc, sofern nicht beim Anwendungszweck der Sache zur Überprüfung der Funktionalität im jeweiligen produkttypischen Anwendungsgebiet unvermeidlich.
Bearbeitet von: "Devilo" 25. Sep

tester92vor 44 m

Den Vorwurf musst du aber dem Hersteller oder dem Händler machen, der …Den Vorwurf musst du aber dem Hersteller oder dem Händler machen, der Verbraucher wäre ja selten dämlich er würde den Prozessor auch noch behalten, wenn er sich nicht wie erhofft übertakten lässt. Stell dir das vor wie ein Rubbellos, das du zurückgeben kannst, nachdem du gerubbelt hast, da würdest du auch nicht die Niete behalten.Es gibt inzwischen einen Markt für CPUs, die von Dritten in großen Mengen gekauft, übertaktet, zertifiziert und weiterverkauft werden. So bekommst du für fast das doppelte des regulären Preises einen 7700k der stabil bis 5,1GHz übertaktet werden kann, würde sich das nicht lohnen würde es niemand machen. Daher die Frage, warum testet AMD nicht direkt auf Übertaktbarkeit und verkauft die besseren als OC Version für noch mehr Geld, bei Grafikkarten ist das inzwischen auch Gang und Gebe. Spätestens der Händler sollte aber einen Weg finden dem einen Riegel vorzuschieben, z.B. volle Erstattung des Kaufpreises nur bei Defekt oder ungeöffneter Verpackung.



Macht sie doch, was meinste warum es von jedem Ryzen verschiedene Versionen gibt?

Ryzen 1700, 1700X und 1800X sind doch praktisch ein und der selbe Prozessor, nur jeweils andere Güteklassen.

Das gleiche bei Ryzen 1600 und 1600X.

Aber die Gier der Leute kennt halt keine Grenzen, den Aufpreis zum 1800X will keiner zahlen, wenn er glaubt mit nem 1700 die gleiche Leistung takten zu können.
Bearbeitet von: "NuriAlco" 25. Sep

tester92vor 45 m

Den Vorwurf musst du aber dem Hersteller oder dem Händler machen, der …Den Vorwurf musst du aber dem Hersteller oder dem Händler machen, der Verbraucher wäre ja selten dämlich er würde den Prozessor auch noch behalten, wenn er sich nicht wie erhofft übertakten lässt.


Was ist das denn für ein Unsinn? Weder Hersteller noch Händler garantiert irgendetwas in Sachen Übertakten. Wer sich CPUs kauft, um das Übertaktungspotential zu testen, hat schlicht und ergreifend sein Widerrufsrecht verwirkt. Als Händler würde ich die Geschäftsbeziehung zu solchen Kunden, die größere Mengen an CPUs zum OC-Testen kaufen und die weniger guten Modelle dann dreist zurückschicken, ganz einfach beenden.

Und wer den regelmäßigen Ärger beim Kauf von Pre-Tested-CPUs kennt, der kann auch erahnen, warum sowas nicht direkt vom Hersteller kommt. Da haben nämlich diverse Komponenten abseits der CPU teils entscheidenden Einfluss, auf die der Hersteller gar keinen Einfluss hat. Was soll er also garantieren? Garantieren tut er einen einwandfreien Betrieb innerhalb festgelegter Spezifikationen.

Ryzen ist aktuell für Gamer total uninteressant

NoNameForMevor 2 h, 24 m

Beim Verkäufer hat man keine Garantie, sondern 2 Jahre Gewährleistung ( …Beim Verkäufer hat man keine Garantie, sondern 2 Jahre Gewährleistung (allerdings nach 6 Monaten tritt die Beweislastumkehr ein). Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, Gewährleistung ist gesetzlich verankert.http://www.finanztip.de/garantie-gewaehrleistung/


Das stimmt natürlich. In den ersten 6 Monaten ist eine Gewährleistung mit Beweislast beim Verkäufer formal gesehen keine Garantie, aber in der Praxis sollte es keinen Unterschied geben.

Verfasser

artistvor 11 m

Ryzen ist aktuell für Gamer total uninteressant


Das ist aktuell die falscheste Aussage die man machen kann.
Mein Ryzen 1200 läuft absolut stabil mit 1,35V auf 3800 Mhz bei 65 Grad unter Volllast.
Das sogar nur in Verbindung mit meiner Palit GTX 1050 TI ohne OC.
Damit zocke ich 1920x1080 Horizon 3, Tomb Raider, GTA V usw absolut flüssig.

artistvor 17 m

Ryzen ist aktuell für Gamer total uninteressant

Wie groß - oder sollte man eher fragen wie klein - ist denn die Gruppe derjenigen, die Grafikkarten > 500 oder 600 Euro kaufen, bei denen es tatsächlich wahrnehmbare Unterschiede zwischen den CPU-Herstellern gibt.

Devilovor 43 m

Tja, rechtlich nicht so einfach möglich, immerhin hat der Verbraucher per …Tja, rechtlich nicht so einfach möglich, immerhin hat der Verbraucher per Gesetz ein 14- bzw. 30-tägiges Widerrufsrecht bei Nichtgefallen.Der Verbraucher muss hierbei lediglich alles Unterlassen, was eine Wertminderung der Sache zur Folge hätte, muss für einen etwaigen Wertverlust der Ware jedoch nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist,also z.B. übermäßige Gebrauchsspuren, Kratzer, Verunreinigungen etc, sofern nicht beim Anwendungszweck der Sache zur Überprüfung der Funktionalität im jeweiligen produkttypischen Anwendungsgebiet unvermeidlich.


Mit einer Bearbeitungsgebühr für die Rückabwicklung, ausgiebiger Funktionstest inklusive, sollte das rein rechtlich kein Problem sein. Wäre die Thematik ein echtes Problem, könnte man sie locker lösen, aber vermutlich ist die Zahl derer, die mehrere CPUs zur Auswahl bestellen einfach nicht groß genug um den Aufwand und potenziellen Verlust von Kunden zu rechtfertigen.

Dayxvor 37 m

Das ist aktuell die falscheste Aussage die man machen kann.Mein Ryzen 1200 …Das ist aktuell die falscheste Aussage die man machen kann.Mein Ryzen 1200 läuft absolut stabil mit 1,35V auf 3800 Mhz bei 65 Grad unter Volllast.Das sogar nur in Verbindung mit meiner Palit GTX 1050 TI ohne OC.Damit zocke ich 1920x1080 Horizon 3, Tomb Raider, GTA V usw absolut flüssig.


Ja das mag wohl sein. Meinte das auch eher auf die HighEnd-Schiene bezogen. Da ist der i7 auf jeden Fall, stand heute, immer noch unschlagbar bei den Full HD Spielen.

Hab leiber letztens einen Trey bei Mindfactory bestellt... Aber da ist der Zettel mit Garantie dabei! Jedoch befinden sich am Rand der CPU Rückstände der Wärmeleitpaste.. kann ich den umtauschen?

Verfasser

Roeevor 6 m

Hab leiber letztens einen Trey bei Mindfactory bestellt... Aber da ist der …Hab leiber letztens einen Trey bei Mindfactory bestellt... Aber da ist der Zettel mit Garantie dabei! Jedoch befinden sich am Rand der CPU Rückstände der Wärmeleitpaste.. kann ich den umtauschen?


Wenn letztens nicht länger als 14 Tage her ist....

gamermanuvor 6 h, 25 m

Der ließ sich bestimmt sehr gut übertakten und wurde deshalb z …Der ließ sich bestimmt sehr gut übertakten und wurde deshalb zurückgeschickt. Es gibt so Idioten die bestellen sich 5 x den gleichen Prozessor und nehmen den, der sich am besten übertakten lässt.



Und die Rückläufer werden dann für 10 EUR weniger als Tray angeboten. Wer kauft sowas?

Dayxvor 2 h, 12 m

Wenn letztens nicht länger als 14 Tage her ist....

Ne ist es nicht aber hab die Verpackung halt aufgemacht :(...

Roeevor 6 m

Ne ist es nicht aber hab die Verpackung halt aufgemacht :(...



Ja und? Umtauschen kannst du ihn. Aber wieso?

m_joevor 12 m

Ja und? Umtauschen kannst du ihn. Aber wieso?

Wieso ich ihn aufgemacht hab?! Ja ich dachte Trey is einfach ohne Verpackung wusste nicht das die gebraucht sein können... die Trey verpackung war zugar noch versiegelt ...

Roeevor 2 h, 14 m

Wieso ich ihn aufgemacht hab?! Ja ich dachte Trey is einfach ohne …Wieso ich ihn aufgemacht hab?! Ja ich dachte Trey is einfach ohne Verpackung wusste nicht das die gebraucht sein können... die Trey verpackung war zugar noch versiegelt ...


ne, wieso du ihn umtauschen willst

m_joevor 36 m

ne, wieso du ihn umtauschen willst

Ja weil der gebraucht ist und ich 200 gezahlt hab^^

Roeevor 41 s

Ja weil der gebraucht ist und ich 200 gezahlt hab^^

Is doch besset wrnn ich den zurückschick und einen boxed kauf oder?

Roeevor 4 m

Is doch besset wrnn ich den zurückschick und einen boxed kauf oder?


wenn du übertakten willst und dir der aufpreis von rund 20 euro das wert ist, dann ja

m_joevor 12 m

wenn du übertakten willst und dir der aufpreis von rund 20 euro das wert …wenn du übertakten willst und dir der aufpreis von rund 20 euro das wert ist, dann ja

Dachte halt treys sind nicht gebraucht und wieso? Die trey kann man doch genauso übertakten wie die boxed
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text