AMD Ryzen 5 2400G (Sockel AM4, inkl. Vega 11 Grafikchip - APU -)
623°Abgelaufen

AMD Ryzen 5 2400G (Sockel AM4, inkl. Vega 11 Grafikchip - APU -)

128€137€-7%Xitra24 Angebote
78
eingestellt am 5. AprBearbeitet von:"stolpi"
Als kleine Entschädigung für die mißglückten Dealz zum Ryzen 2400G nach einen Preissturz...hier ein Angebot (Lieferbar) ohne Versandkosten (bei Vorkasse).


PVG: geizhals.de/amd…tml


Alte Dealz:
- mydealz.de/dea…805
- mydealz.de/dea…543



Game Performance - per Video Grabber aufgenommen:
- Playlist Ryzen 5 2400G




Viele Grüße,
stolpi


Specs:
Codename: Raven Ridge • Architektur: Zen • Kerne: 4 Threads: 8
Basistakt: 3.60GHz • Turbotakt: 3.90GHz • TDP: 65W • Fertigung: 14nm+
(14LPP FinFET) • Interface: SMI • L2-Cache: 2MB (4x 512kB) • L3-Cache:
4MB • PCIe-Lanes: 16x (PCIe 3.0), davon 8x für GPU • Speicher max.:
128GB • Speichercontroller: Dual Channel PC4-23466U (DDR4-2933) •
Speicherbandbreite: 46.9GB/s • Stepping: ZP-B2h • Einführung: 2018/Q1 •
Segment: Desktop • Sockel: AM4 (PGA) • Chipsatz-Eignung: A320, B350,
B450, X370, X470 • Multiprozessortauglichkeit: N/A •
Heatspreader-Kontaktmittel: Wärmeleitpaste • IGP: AMD Vega11
IGP-Shader: 704 (11 Compute Units) • IGP-Takt: 1250MHz • IGP-Interface:
HDMI 2.0b
(3840x2160@60Hz), DisplayPort 1.4 (3840x2160@60Hz) •
IGP-Rechenleistung: 1760GFLOPS • IGP-Speicher max.: 2GB • IGP-Features:
DirectX 12.1, OpenGL 4.5, Vulkan 1.0, AMD FreeSync 2, AMD TrueAudio, AMD
Eyefinity, H.265 encode/decode, VP9 encode/decode, HDCP 2.2 •
CPU-Features: ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Multithreading, VT-Vi,
X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES, NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar,
TDP-down (45W), inkl. CPU-Kühler (AMD Wraith Stealth)


Passender RAM dazu:
- geizhals.de/cru…tml
- geizhals.de/cru…=de
- geizhals.de/cru…=de
In der Regel kann dieser RAM auch mit 2933/3066 oder 3200 Mhz betrieben werden.
Zusätzliche Info
  1. Xitra24 Angebote
Gruppen

    Gruppen

    78 Kommentare
    Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine extra Grafikkarte eingesetzt wird sobald die Preise sich beruhigen?
    Edit: Oder wäre es sinnvoller die gesparten 30€ in besseres MB und oder Ram zu investieren?
    Bearbeitet von: "Shadow_Dragon" 5. Apr
    Shadow_Dragonvor 17 m

    Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine e …Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine extra Grafikkarte eingesetzt wird sobald die Preise sich beruhigen?Edit: Oder wäre es sinnvoller die gesparten 30€ in besseres MB und oder Ram zu investieren?



    Ich finde den Aufschlag allgemein zu heftig, aber wenn dir ein 4Kerner mit SMT (Hyperthreading) später reichen sollte dann nimm den 2400g. Alternative vllt. jetzt den 2200g, später Prozessor komplett tauschen und gebrauchten verkaufen. Ein besseres Mainboard ist dann vonnöten wenn du übertakten möchtest. Zumindest die Raven Ridge werden aber so schon ziemlich heiß. RAM würde ich nicht mehr ausgeben als nötig, alles oberhalb DDR4 3200 SR hat nur noch geringe Auswirkungen auf die Performance der Infinity Bridge (Ryzen, nicht die APUs). Meines Erachtens kannst du auch 2666er Dual Rank alternativ nehmen. Ich empfehle die Ballistix Tactical oder für Sparfüchse Sport (am besten natürlich alle Riegel mit Samsung B-Dies, aber dann eben auch am teuersten).
    Bearbeitet von: "snoopy12345" 5. Apr
    Shadow_Dragonvor 5 m

    Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine e …Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine extra Grafikkarte eingesetzt wird sobald die Preise sich beruhigen?Edit: Oder wäre es sinnvoller die gesparten 30€ in besseres MB und oder Ram zu investieren?


    Man muss auch bei APUs auf die Prozessorleistung schauen. Wenn du gar keine Karte hast würde ich den 2400er nehmen. Die Grafikeinheit ist sicher massiv stärker als bei Intel, aber trotzdem nicht wirklich zum spielen geeignet. Wenn du eine Grafikkarte hast, ist es schlauer den deutlich besseren Ryzen 1600 zu kaufen. Ich hab zwar auch Interesse an den APUs, aber da müssen schon mehr Kerne her, sonst geht dir Idee des Ryzen völlig verloren.
    Hier ein Vergleich der 2200g und 2400G mit 32 Desktop-Grafikkarten, in 23 Spielen, in zwei Auflösungen
    tweakpc.de/har…php
    Bearbeitet von: "_poiu_" 5. Apr
    Shadow_Dragonvor 8 m

    Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine e …Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine extra Grafikkarte eingesetzt wird sobald die Preise sich beruhigen?Edit: Oder wäre es sinnvoller die gesparten 30€ in besseres MB und oder Ram zu investieren?


    Habe gerade beide da und mal bisschen rumgespielt, OC mäßig geht der 2400G bisschen weiter (zumindest bei meinem hier), aber am Ende macht das nur sehr wenig Unterschied. Der Unterschied vom 2200g zum 2400g her macht auch nur wenig aus. Wichtiger ist es bei ner APU auf sehr guten Dualchannel und am besten Dual Rank ab 3000 Mhz Speicher zu setzen. Davon profitiert man in der Zeit wo man die APU auch als Grafikkarte nutzt doch sehr stark.

    GTAV 720P (mittel/hohe Details)

    2200G Single DIMM = 33FPS
    2400G Single DIMM = 37FPS
    2200G Dualchannel = 45 FPS
    2400G Dualchannel = 50 FPS

    mit nur 2133mhz Speicher waren direkt 15% Verlust der FPS da, also das gesparte Geld lieber in den Speicher stecken.
    Verfasser
    Shadow_Dragonvor 9 m

    Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine e …Lohnen sich die 30€ Aufpreis im Vergleich zum Ryzen 3 2200g, wenn eine extra Grafikkarte eingesetzt wird sobald die Preise sich beruhigen?Edit: Oder wäre es sinnvoller die gesparten 30€ in besseres MB und oder Ram zu investieren?




    Der Ryzen 3 2200G ist wirklich ein Preisknaller...aber man sollte gucken was man damit später machen möchte. Der CPU Part vom 2400G eignet sich als Gaming-PC Basis besser weil er zusätzlich noch SMT (HT) bietet und insgesamt acht Threads verarbeiten kann.

    Beide CPUs (und natürlich auch die iGPU) können wie gehabt bei Ryzen noch übertaktet werden.



    Viele Grüße,
    stolpi
    stolpivor 5 m

    Beide CPUs (und natürlich auch die iGPU) können wie gehabt bei Ryzen noch ü …Beide CPUs (und natürlich auch die iGPU) können wie gehabt bei Ryzen noch übertaktet werden.Viele Grüße,stolpi



    aber bitte nur mit fettem Kühler! Die werden viel heißer als die Ryzen.
    Bearbeitet von: "snoopy12345" 5. Apr
    UnbekannterNr1vor 7 m

    Habe gerade beide da und mal bisschen rumgespielt, OC mäßig geht der 2400G …Habe gerade beide da und mal bisschen rumgespielt, OC mäßig geht der 2400G bisschen weiter (zumindest bei meinem hier), aber am Ende macht das nur sehr wenig Unterschied. Der Unterschied vom 2200g zum 2400g her macht auch nur wenig aus. Wichtiger ist es bei ner APU auf sehr guten Dualchannel und am besten Dual Rank ab 3000 Mhz Speicher zu setzen. Davon profitiert man in der Zeit wo man die APU auch als Grafikkarte nutzt doch sehr stark. GTAV 720P (mittel/hohe Details) 2200G Single DIMM = 33FPS2400G Single DIMM = 37FPS2200G Dualchannel = 45 FPS2400G Dualchannel = 50 FPSmit nur 2133mhz Speicher waren direkt 15% Verlust der FPS da, also das gesparte Geld lieber in den Speicher stecken.


    Profitiert die Grafikeinheit der APU überhaupt von OC?
    Verfasser
    snoopy12345vor 5 m

    aber bitte nur mit fettem Kühler! Die werden viel heißer als die Ryzen.




    Kann ich nicht bestätigen...habe hier zurzeit einen 2200G rumliegen und kann u.a. die iGPU auf 1500Mhz laufen lassen, CPU Teil wird per Offset untervolten...und die Temperatur der CPU ist dann wirklich unkritisch und der Original Lüfter kaum zu hören. Problematischer ist hier die SoC Stromversorgung, bei dem Board hier ist die Kühlung quasi nicht vorhanden. Da müssen erst noch ein paar Mosfet Kühler draufgeklebt werden bevor ich das Setup weitergeben kann.



    Viele Grüße,
    stolpi
    Verfasser
    WildPotatovor 6 m

    Profitiert die Grafikeinheit der APU überhaupt von OC?




    Auf jeden Fall...also von OC der iGPU, CPU Part lohnt sich wohl eher kaum, der taktet auch so schon an die 3,9Ghz.
    Hier sollte man den CPU Teil per Offset etwas untervolten...das gibt mehr Raum für den iGPU Takt.

    Und RAM natürlich auch...so schnell wie es geht und mit den niedrigsten Timings...


    Viele Grüße,
    stolpi
    Bearbeitet von: "stolpi" 5. Apr
    WildPotatovor 7 m

    Profitiert die Grafikeinheit der APU überhaupt von OC?


    Die übertaktet man gesondert auch, aber naja, eher nicht. Es wird eben keine Rakete daraus, und das bisschen Mehrleistung fällt nicht soooo wahnsinnig ins Gewicht. Also wenn man sowieso nicht der OC-König werden möchte, dann echt lieber schnellen Speicher, diesen im BIOS entsprechend auch so einstellen (wichtig!), da der Speicher egal welcher im Auslieferungszustand erst mal nur mit den Minimaltaktraten vom Board angesteuert wird und man manuell das XMP Profil aktivieren muss.

    Und wenn man dann möchte, kann man gern noch mit dem Ryzen Master Tool bisschen umhertakten, aber am Ende macht das wie gesagt nicht den riesen Unterschied.

    Es sei dann man hat Glück und die IGPU packt 1500mhz, das ist dann schon ein ganz ordentlicher Boost, macht meiner leider nicht.
    Bearbeitet von: "UnbekannterNr1" 5. Apr
    stolpivor 10 m

    Kann ich nicht bestätigen...habe hier zurzeit einen 2200G rumliegen und …Kann ich nicht bestätigen...habe hier zurzeit einen 2200G rumliegen und kann u.a. die iGPU auf 1500Mhz laufen lassen, CPU Teil wird per Offset untervolten...und die Temperatur der CPU ist dann wirklich unkritisch und der Original Lüfter kaum zu hören. Problematischer ist hier die SoC Stromversorgung, bei dem Board hier ist die Kühlung quasi nicht vorhanden. Da müssen erst noch ein paar Mosfet Kühler draufgeklebt werden bevor ich das Setup weitergeben kann.Viele Grüße,stolpi



    Du hast ja schon für dich optimiert, das macht doch die Allgemeinheit nicht! Sie sind heißer als die Ryzen weil nicht verlötet und damit wird die Kühlung wichtiger.
    snoopy12345vor 30 m

    aber bitte nur mit fettem Kühler! Die werden viel heißer als die Ryzen.



    Schmarr nicht rum. es gibt 25€ kühler die massiv Spielraum für oc bieten. ein Spire max wie beim 1800/1700 mitgeliefert wird ist massiv über dem was die Spire pure der apus ab können. auch ist die Verlustleistung absolut im selben Bereich wie die der großen Ryzen also bei ~100w. in Fall der Apu für Gpu und Cpu und nicht nur für den Cpu-Part. Natürlich spart man sich das verlöten bei den APUs und delidden und mit liquid metal versehen bringt einiges (etwa -10-20°C Temp unter Last wenn übertaktet). Man bewegt sich auf grund der niedrigeren Taktraten trotzdem im Bereich der "großen" Ryzen 6-8 Kerner.




    WildPotatovor 29 m

    Profitiert die Grafikeinheit der APU überhaupt von OC?



    man profitiert vor allem von niedrigen Temperaturen, denn so können die takte besser oder genauer stabil gehalten werden.
    Bearbeitet von: "Screemer" 5. Apr
    snoopy12345vor 3 m

    Du hast ja schon für dich optimiert, das macht doch die Allgemeinheit …Du hast ja schon für dich optimiert, das macht doch die Allgemeinheit nicht! Sie sind heißer als die Ryzen weil nicht verlötet und damit wird die Kühlung wichtiger.



    Sie werden etwas heißer als die großen Ryzen-Brüder, ja, aber das ist tatsächlich vernachlässigbar und alles im grünen Bereich. Intel verpastet die bis hoch zu den 18-Kernern und kommt damit klar. Daher die Frage, was mehr Hitze erzeugt: Vier Kerne und schlanke Grafik, oder 18 Kerne am Limit? Alles kühlbar.
    stolpivor 13 m

    Auf jeden Fall...also von OC der iGPU, CPU Part lohnt sich wohl eher kaum, …Auf jeden Fall...also von OC der iGPU, CPU Part lohnt sich wohl eher kaum, der taktet auch so schon an die 3,9Ghz.



    Achsoo man muss die iGPU separat übertakten?
    snoopy12345vor 4 m

    Du hast ja schon für dich optimiert, das macht doch die Allgemeinheit …Du hast ja schon für dich optimiert, das macht doch die Allgemeinheit nicht! Sie sind heißer als die Ryzen weil nicht verlötet und damit wird die Kühlung wichtiger.


    Da kann man jetzt gegen sein wie man will, fakt ist, sie sind kühler als die bisherigen Ryzen, da hier auch ne Grafikeinheit mit bei ist. Aber recht haste, wenn man köpft und LM statt der Paste verwendet kommt man gute 10°C unter Last runter. Man sollte an der Stelle aber auch erwähnen, dass das ein Problem ist, was auch alle aktuellen Intel betrifft, auch die i9 High End CPUs, hoffe das dieser Trend bald wieder vorbei ist und dann wieder verlötet wird.
    WildPotatovor 49 s

    Achsoo man muss die iGPU separat übertakten?


    Ja im Ryzen Master findeste das unterhalb der CPU Einstellungen.
    Screemervor 2 m

    man profitiert vor allem von niedrigen Temperaturen, denn so können die …man profitiert vor allem von niedrigen Temperaturen, denn so können die takte besser oder genauer stabil gehalten werden.


    Temparaturtechnisch ist bei mir viel Luft nach oben, hab einen 2200G mit einem NH-D14.
    Bearbeitet von: "WildPotato" 5. Apr
    UnbekannterNr1vor 13 m

    Ja im Ryzen Master findeste das unterhalb der CPU Einstellungen.


    Kann man die iGPU auch über das Mainboard übertakten?
    Bearbeitet von: "WildPotato" 5. Apr
    WildPotatovor 10 m

    mit einem NH-D14.



    DAS ist auch ein megamegafetter Kühler!!! So viel meinte ich ja gar nicht...

    Aber wenn ihr alle so Anti seid dann schnallt euch doch n Billigkühler drauf, ist mir doch scheißegal. War nur ein Tipp.
    Computerbase Artikel zu den Temperaturen
    Bearbeitet von: "snoopy12345" 5. Apr
    Piep00vor 6 m

    Das sind keine Tipps, das ist einfach nicht wahr. Zeige mir bitte Quellen …Das sind keine Tipps, das ist einfach nicht wahr. Zeige mir bitte Quellen die besagen, dass die Chips viel heißer werden und einen mächtigen Kühler benötigen, wie du es behauptest hast.


    mach mächtig noch fetter... geil die Leute.... Hauptsache keine Ahnung und rumtönen in der Anonymität des Internets.
    Bearbeitet von: "snoopy12345" 5. Apr
    snoopy12345vor 3 m

    mach mächtig noch fetter... geil die Leute....



    Diskussion zwecklos! Mach's gut.

    Zum Thema: Alternate und Mindfactory haben nachgezogen. Scheint sich wohl als Normalpreis einzupendeln.
    Verfasser
    WildPotatovor 14 m

    Achsoo man muss die iGPU separat übertakten?





    Müssen mußt du gar nichts ...aber es gibt mehr Leistung wenn sie denn benötigt wird.
    CPU Part der APU würde ich nur untervolten und den Takt der iGPU anheben, kann im BIOS oder unter Windows mit den Ryzen Master Tool gemacht werden:
    - amd.com/de/…ter




    Viele Grüße,
    stolpi
    stolpivor 1 m

    Müssen mußt du gar nichts ...aber es gibt mehr Leistung wenn sie denn b …Müssen mußt du gar nichts ...aber es gibt mehr Leistung wenn sie denn benötigt wird.CPU Part der APU würde ich nur untervolten und den Takt der iGPU anheben, kann im BIOS oder unter Windows mit den Ryzen Master Tool gemacht werden:- https://www.amd.com/de/technologies/ryzen-masterViele Grüße,stolpi


    Vielen Dank! Dann versuche ich das nachher. Wenn es geht dann MUSS ich das auch machen
    Piep00vor 6 m

    Diskussion zwecklos! Mach's gut.Zum Thema: Alternate und Mindfactory haben …Diskussion zwecklos! Mach's gut.Zum Thema: Alternate und Mindfactory haben nachgezogen. Scheint sich wohl als Normalpreis einzupendeln.



    Typisches Verhalten wenn sich rausstellt, dass die eigenen Argumente leider falsch waren. Mach es ebenfalls gut!
    Wo waren meine Argumente falsch? Du behauptest die APUs würden nur mit einem übergroßen Kühler getestet werden können. Würde im Umkehrschluss bedeuten, dass die mit Boxed Reihenweise abschmieren müssten. Hast du dafür Belege? Nein, bislang nicht. Bislang laberst du nur. Ich hab das Gespräch mit dir beendet, weil du nicht in der Lage bist eine sachliche Diskussion zu führen und ich unentschlossenen Käufern einen Hinweis darauf geben möchte, dass du maßlos übertreibst.

    Nochmals ganz klar: Der Prozessor setzt keinen großen Kühler voraus und läuft auch mit Boxed im Rahmen seiner Spezifikationen!
    Piep00vor 9 m

    Wo waren meine Argumente falsch? Du behauptest die APUs würden nur mit …Wo waren meine Argumente falsch? Du behauptest die APUs würden nur mit einem übergroßen Kühler getestet werden können. Würde im Umkehrschluss bedeuten, dass die mit Boxed Reihenweise abschmieren müssten. Hast du dafür Belege? Nein, bislang nicht. Bislang laberst du nur. Ich hab das Gespräch mit dir beendet, weil du nicht in der Lage bist eine sachliche Diskussion zu führen und ich unentschlossenen Käufern einen Hinweis darauf geben möchte, dass du maßlos übertreibst.Nochmals ganz klar: Der Prozessor setzt keinen großen Kühler voraus und läuft auch mit Boxed im Rahmen seiner Spezifikationen!



    bei dir stimmt irgendwas nicht wenn du das aus meinen Ausführungen schlussfolgerst Ich habe auch nix von testen geschrieben. Es ging um OC und Kühlung und du reißt das vollkommen aus dem Zusammenhang. Geh wieder in deinen Troll-Kindergarten...
    Bearbeitet von: "snoopy12345" 5. Apr
    snoopy12345vor 7 m

    bei dir stimmt irgendwas nicht wenn du das aus meinen Ausführungen …bei dir stimmt irgendwas nicht wenn du das aus meinen Ausführungen schlussfolgerst Ich habe auch nix von testen geschrieben. Es ging um OC und Kühlung und du reißt das vollkommen aus dem Zusammenhang. Geh wieder in deinen Troll-Kindergarten...


    selbst die aussage man bräuchte fette kühler für oc ist schlicht falsch und das habe ich oben schon belegt und sogar kühler im preisbereich von 19-25€ verlinkt, die man weder als fett noch teuer bezeichnen kann. wer nicht übertakten will und jetzt auch nicht übermäßig wert auf niedrige lautstärke bei volllast legt der ist mit leichtem oc auch mit dem spire pure gut bedient.

    WildPotatovor 38 m

    Temparaturtechnisch ist bei mir viel Luft nach oben, hab einen 2200G mit …Temparaturtechnisch ist bei mir viel Luft nach oben, hab einen 2200G mit einem NH-D14.



    da sollte noch ordenltich luft nach oben sein. 1,45-1,6ghz für die gpu sind drin. das resultiert in etwa 15-20% höheren fps bei gpu-limitierten szenen. neben hohem igpu takt futtern die apus ramtakt zum frühstück. je höher um so besser. gaaaanz wichtig ist dual-channel also mindestens 2 riegel. ddr4-2666 ist schon ok, 3200er natürlich besser
    Bearbeitet von: "Screemer" 5. Apr
    Screemervor 1 m

    1,45-1,6ghz für die gpu sind drin. das resultiert in etwa 15-20% höheren f …1,45-1,6ghz für die gpu sind drin. das resultiert in etwa 15-20% höheren fps bei gpu-limitierten szenen. neben hohem igpu takt futtern die apus ramtakt zum frühstück. je höher um so besser. gaaaanz wichtig ist dual-channel also mindestens 2 riegel. ddr4-2666 ist schon ok, 3200er natürlich besser


    Dann bin ich ja perfekt aufgestellt. Habe 2666er Dual Rank Dual Channel RAM drin.
    WildPotatovor 1 m

    Dann bin ich ja perfekt aufgestellt. Habe 2666er Dual Rank Dual Channel …Dann bin ich ja perfekt aufgestellt. Habe 2666er Dual Rank Dual Channel RAM drin.


    welche module nutzt du? bei vielen 2666ern sind auch 2933 mit gleichen timings drin.
    Screemervor 6 m

    selbst die aussage man bräuchte fette kühler für oc ist schlicht falsch un …selbst die aussage man bräuchte fette kühler für oc ist schlicht falsch und das habe ich oben schon belegt und sogar kühler im preisebereich von 19-25€ verlinkt, die man weder als fett noch teuer bezeichnen kann. wer nicht übertakten will und jetzt auch nicht übermäßig wert auf niedrige lautstärke bei volllast legt der ist ohne oc auch mit dem spire pure gut bedient. da sollte noch ordenltich luft nach oben sein. 1,45-1,6ghz für die gpu sind drin. das resultiert in etwa 15-20% höheren fps bei gpu-limitierten szenen. neben hohem igpu takt futtern die apus ramtakt zum frühstück. je höher um so besser. gaaaanz wichtig ist dual-channel also mindestens 2 riegel. ddr4-2666 ist schon ok, 3200er natürlich besser



    full ack! habe auch nie behauptet man braucht einen außergewöhnlich teuren Kühler, es gibt schon gute Kühler in den von dir genannten Preisbereichen. 2666er Dual Rank ist in etwa vergleichbar mit den 3200er Single Rank, kommt halt drauf an was man macht. Aber letzten Endes ist es nur mess- aber nicht fühlbar.
    Bearbeitet von: "snoopy12345" 5. Apr
    snoopy12345vor 1 h, 5 m

    aber bitte nur mit fettem Kühler! Die werden viel heißer als die Ryzen.


    was soll dann obige aussage?
    snoopy12345vor 6 m

    full ack! habe auch nie behauptet man braucht einen außergewöhnlich teuren …full ack! habe auch nie behauptet man braucht einen außergewöhnlich teuren Kühler, es gibt schon gute Kühler in den von dir genannten Preisbereichen.


    was soll dann die aussage aus dem ersten zitat? mit was kleinerem ist auch bei den "großen" ryzen nix zu holen. ich glaub man kann sich drauf einigen, dass man durchaus mit nicht all zu großen finanziellen aufwand oc betreiben kann und stock mit dem spire gut bedient ist.
    Bearbeitet von: "Screemer" 5. Apr
    Screemervor 3 m

    welche module nutzt du? bei vielen 2666ern sind auch 2933 mit gleichen …welche module nutzt du? bei vielen 2666ern sind auch 2933 mit gleichen timings drin.



    Crucial Ballistix Tactical DDR4-2666
    Den Kommentaren konnte ich entnehmen dass der 2400G sich besser als Gaming-PC Basis anbietet als der 2200G da SMT vorhanden ist. Würde sich also ein späteres aufrüsten zum "Low-Budget PC" mit einer GTX 1050ti 4GB und dem 2400G eurer Meinung nach lohnen?
    Screemervor 5 m

    was soll dann obige aussage? was soll dann die aussage aus dem ersten …was soll dann obige aussage? was soll dann die aussage aus dem ersten zitat? mit was kleinerem ist auch bei den "großen" ryzen nix zu holen.



    fett ist bei mir nicht gleich teuer! einen guten Kühler halt mit Reserven für OC, denn darum ging es. Laut CB können die nicht verlöteten Raven Ridge 30Grad heißer werden als ihre Ryzen Brüder. Und das soll kein Unterschied sein????
    Bearbeitet von: "snoopy12345" 5. Apr
    Ich nutze btw auch die Crucial Balistix Tactical, sehr kompatibler Speicher, läuft auf meinem X299 Intel Board sogar problemlos mit 3600 Mhz
    Screemervor 2 m

    die hier? …die hier? https://www.heise.de/preisvergleich/crucial-ballistix-tactical-dimm-kit-16gb-blt2c8g4d26afta-a1314985.html


    ja die habe ich auch.
    Screemervor 4 m

    die hier? …die hier? https://www.heise.de/preisvergleich/crucial-ballistix-tactical-dimm-kit-16gb-blt2c8g4d26afta-a1314985.html



    ja genau - da gabs mal für 16GB 88€
    Ich habe die hier, laufen problemlos auf 3200 ohne Timings anzufassen. Ist schon ganz gut für Dual Rank.
    Crucial Ballistix Tactical 3000
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text