AMD Ryzen 7 1700 8x 3.00GHz - 298,95 Midnight Shopping/Vorkasse ansonsten + Versand/Gebühren - Mindfactory
569°Abgelaufen

AMD Ryzen 7 1700 8x 3.00GHz - 298,95 Midnight Shopping/Vorkasse ansonsten + Versand/Gebühren - Mindfactory

51
eingestellt am 3. Jun 2017Bearbeitet von:"Pikino"
Nur ein kleiner Hinweis, dies ist kein grundsätzlicher Deal, da unbekannt ist ob Mindfactory den Preis beibehält, was ich aber für wahrscheinlich halte.

Momentan ist der Händler Mindfactory bei unter 300€ für einen Ryzen 1700, in der Regel sollten die Preise auch noch weiter fallen, aufgrund, da Threadripper bald erscheint und der 1800x, 1700x dafür zu teuer sind.

Ich denke vom Preis her wird der 1700 noch bis 250€ (Endpreis) fallen, da der günstigste Threadripper an die 500€ kosten soll.

Zu Threadripper:

An alle die aber meinen auf Threadripper zu warten um sich diesen zu kaufen, tut das nicht. Die Boards werden teilweise 3x so teuer sein. Für den normalen Verbraucher lohnt sich das eher weniger. Der einzige Vorteil wird die Preisanpassung der Ryzen´s sein , da ansonsten die P/L überhaupt nicht stimmt. Alle die jetzt noch kein System brauchen wartet zum Threadripper Release oder zur genauen Preisankündigung, dann werden die Preis in der Regel bei den Ryzens sinken.

Ein anderer kleiner Händler ist bei einem gleichen Preis, allerdings fallen wie bei Mindfactory keine Versandkosten weg, sofern man Midnight Shopping nutzt

hardwarecamp24.de/PC-…tml

Vergleichpreise liegen mit Versand sonst bei gut 320€
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Proesterchen3. Jun 2017

Komische Geschichte, dass AMD schon nach wenigen Wochen die Preise senkt / …Komische Geschichte, dass AMD schon nach wenigen Wochen die Preise senkt / senken muss.

Find ich nicht, ist doch bei allen IT-Produkten so nach Launch.
Auch bei Intel: heise.de/pre…999
Bearbeitet von: "BenKlock" 4. Jun 2017
thedarkmomo3. Jun 2017

Die Verkaufszahlen sind nicht so übergeil + man muss die Marktposition zum …Die Verkaufszahlen sind nicht so übergeil + man muss die Marktposition zum Threadripper-Release nachjustieren.

Was für ein Blödsinn.
Gebannt
Wie sich hier beschwert wird, dass die Ryzen Preise sinken und AMD deswegen als schlecht dargestellt wird? Bitte was?
Jetzt zeigt sich erst wie gigantisch überteuert Intel einfach ist.
Mich freut es das AMD den Markt ordentlich aufmischt und mit ordentlichen Preisen wie dem hier ankommen kann.
51 Kommentare
Komische Geschichte, dass AMD schon nach wenigen Wochen die Preise senkt / senken muss.
Proesterchen3. Jun 2017

Komische Geschichte, dass AMD schon nach wenigen Wochen die Preise senkt / …Komische Geschichte, dass AMD schon nach wenigen Wochen die Preise senkt / senken muss.

Find ich nicht, ist doch bei allen IT-Produkten so nach Launch.
Auch bei Intel: heise.de/pre…999
Bearbeitet von: "BenKlock" 4. Jun 2017
Die Verkaufszahlen sind nicht so übergeil + man muss die Marktposition zum Threadripper-Release nachjustieren.
BenKlock3. Jun 2017

Find ich nicht, ist doch bei allen IT-Produkten so nach Launch.

Ich kann mich nicht erinnern, wann Intel das letzte Mal nach ein paar Wochen die Preise senken musste. Vielleicht zu Prescott / FX Zeiten 2004? 🤔

Ist ja nicht so als wäre Ryzen übermäßig teuer auf den Markt gekommen.
AMD muss einfach Marktanteile zurückgewinnen und die Produktion dieser CPUs ist eigentlich spottbillig, teuer ist nur die Entwicklung^^
thedarkmomo3. Jun 2017

Die Verkaufszahlen sind nicht so übergeil + man muss die Marktposition zum …Die Verkaufszahlen sind nicht so übergeil + man muss die Marktposition zum Threadripper-Release nachjustieren.

Was für ein Blödsinn.
Na wenn er noch bis 250€ fallen soll, warum soll ich dann bei 298€ zuschlagen?! wobei ich mit der CPU schon länger liebäugle.. ach verdammt!
Verfasser
BadSmiley3. Jun 2017

Na wenn er noch bis 250€ fallen soll, warum soll ich dann bei 298€ zus …Na wenn er noch bis 250€ fallen soll, warum soll ich dann bei 298€ zuschlagen?! wobei ich mit der CPU schon länger liebäugle.. ach verdammt!



Meine Einschätzung da Threadripper an die 500€ kosten soll. Denke der 1800x geht auf 350-370, der 1700x auf 300-310 und der der 1700 auf 250-270, der 1600 an die 170-180. Das wird aber noch etwas dauern. Prinzipiell sind es alles die selben Chips, die nur nach Leistung angepasst werden. Die Kosten sind somit fast komplett gleich. Zudem soll selbst Threadripper eine ordentliche Gewinnmarge haben. Zudem sollte logisch sein das generell Preisanpassungen vorgenommen werden, da Intel bald kommt und die Prozessoren sich generell höher Takten lassen und eventuell ein 6 Kerner auch an die Leistung eines Ryzen 7 kommt. Allein deswegen muss AMD auch preislich runter gehen um weiterhin Kunden zu gewinnen.
Bearbeitet von: "Pikino" 3. Jun 2017
Ich habe ja echt ein Problem mit dem Namen Threadtripper.. ach verdammt, blöde Leseschwäche..

Die Frage ist, wann kommt denn der Tripper?
Verfasser
BadSmiley3. Jun 2017

Ich habe ja echt ein Problem mit dem Namen Threadtripper.. ach verdammt, …Ich habe ja echt ein Problem mit dem Namen Threadtripper.. ach verdammt, blöde Leseschwäche.. Die Frage ist, wann kommt denn der Tripper?



3 Quartal eventuell mit Vega zusammen. Ist aber unwahrscheinlich das alle Varianten dann schon erscheinen. Gehe mal wie bei Ryzen aus. Schließlich gibt AMD eine hohe Effizienz bei der Produktion an, was es unmöglich macht hohe Stückzahlen von "schlechten" Chips zu haben.
Gebannt
Wie sich hier beschwert wird, dass die Ryzen Preise sinken und AMD deswegen als schlecht dargestellt wird? Bitte was?
Jetzt zeigt sich erst wie gigantisch überteuert Intel einfach ist.
Mich freut es das AMD den Markt ordentlich aufmischt und mit ordentlichen Preisen wie dem hier ankommen kann.
Pikino3. Jun 2017

Meine Einschätzung da Threadripper an die 500€ kosten soll. Denke der 18 …Meine Einschätzung da Threadripper an die 500€ kosten soll. Denke der 1800x geht auf 350-370, der 1700x auf 300-310 und der der 1700 auf 250-270, der 1600 an die 170-180. Das wird aber noch etwas dauern. Prinzipiell sind es alles die selben Chips, die nur nach Leistung angepasst werden. Die Kosten sind somit fast komplett gleich. Zudem soll selbst Threadripper eine ordentliche Gewinnmarge haben. Zudem sollte logisch sein das generell Preisanpassungen vorgenommen werden, da Intel bald kommt und die Prozessoren sich generell höher Takten lassen und eventuell ein 6 Kerner auch an die Leistung eines Ryzen 7 kommt. Allein deswegen muss AMD auch preislich runter gehen um weiterhin Kunden zu gewinnen.



wie kommst du drauf das threadripper nur 500€ kosten soll?
das wird er sich nicht
Bearbeitet von: "micha3434" 3. Jun 2017
Der 1700er kostet doch bei anderen Händlern nicht mehr, oder wesentlich mehr.
micha34343. Jun 2017

wie kommst du drauf das threadripper nur 500€ kosten soll?das wird er sich …wie kommst du drauf das threadripper nur 500€ kosten soll?das wird er sich nicht




Er redet vom kleinsten Threadrippermodell mit 12 Cores. Außerdem meint er eigentlich 500$. Da würde dann eh noch ein Mehrwertsteueraufschlag draufkommen. Das Modell mit 16 Cores wird natürlich teurer werden. Nach aktuellen Gerüchten soll sich der Preis auf 850$ belaufen.
Bearbeitet von: "RieXan" 3. Jun 2017
micha34343. Jun 2017

wie kommst du drauf das threadripper nur 500€ kosten soll?das wird er sich …wie kommst du drauf das threadripper nur 500€ kosten soll?das wird er sich nicht


Gerüchte:
... Im Forum von SemiAccurate heißt es, dass AMD gerade dabei ist, den Preis des Ryzen 7 1800X zu senken, damit ein Threadripper mit 12 Kernen für rund 500 US-Dollar ins Preisgefüge passt. Der kleine 16-Kerner Threadripper 1998 soll hingegen 849 US-Dollar kosten. AMD soll aber noch immer intern die Preise für die unterschiedlichen Modelle diskutieren.

Das Top-Modell könnte zumindest laut diesen Angaben bei rund 1.000 US-Dollar landen. Statt dem Preis für die CPU seien aber eher die Kosten für die neuen X399-Mainboards und für vier RAM-Module im Quad-Channel ein Problem für die neue Threadripper-Plattform. => Das aber nur nebenbei.

Es gibt mittlerweile auch andere Shops die zu dem Preis +/- anbieten:

geizhals.de/amd…tml

Insgesamt finde ich AMD Ryzen 7 1700, was Preis/Leistung angeht mehr als nur gelungen.

Zitat: (Bauvorschlag c't heise.de)
... Zum Vergleich: Unser Workstation-PC mit Intels Hexa-Core Core i7-6800K kostet 400 Euro mehr, ist im Rendering-Benchmark Cinebench R15 aber 25 Prozent langsamer.
Trotz der Rechenpower ist der Ryzen-PC akustisch kaum wahrnehmbar. Bei ruhendem Windows-Desktop bleibt er unterhalb der Messgrenze unseres Geräuschmesssystems. Sind alle acht Kerne
ausgelastet, hört man aus geringer Entfernung lediglich die Lüfter etwas rauschen.

Trotzdem Danke für den Hinweis an den Pikino
Mindfactory, Compuland, VibuOnline, und Drive City sind alles der selbe Laden. Es wird sich gerade nur an den Preis von hardwarecamp24 orientiert. Im Endeffekt gibt es also gerade nur zwei Unternehmen die den 1700er zu dem Preis anbieten. Sobald hardwarecamp24 wieder den Preis anhebt, tun dies die vier Anderen aus Wilhelmshaven auch wieder sofort.
Bearbeitet von: "RieXan" 3. Jun 2017
Bin da ganz deiner Meinung was den Threadripper angeht.
Ich werde warten
Ich würde ja gerne aufrüsten, aber bei den RAM Preisen vergeht einem die Lust.

Außerdem ist mein E3 1231 V3 noch mehr als fähig, für die nächsten Jahre Gaming.

Hoffentlich wird der RAM in den nächsten Jahren wieder günstiger.
Verfasser
RieXan903. Jun 2017

Er redet vom kleinsten Threadrippermodell mit 12 Cores. Außerdem meint er …Er redet vom kleinsten Threadrippermodell mit 12 Cores. Außerdem meint er eigentlich 500$. Da würde dann eh noch ein Mehrwertsteueraufschlag draufkommen. Das Modell mit 16 Cores wird natürlich teurer werden. Nach aktuellen Gerüchten soll sich der Preis auf 850$ belaufen.



Laut Gerüchten gibt es auch ein 10 Kern Modell, somit müssen alle Preise fallen. Meistens erscheinen die CPUs zum Dollar preis +- 10-30€. Die Gewinnmargen sind meistens so hoch, das es kein Sinn ergeben würde CPUs deutlich teurer anzubieten bzw. die (Mwst) draufzurechnen. Die amerikanischen Händler sind mit den DE Preisen gleich auf. Eine wirklich draufrechnung der Mwst. kann man nicht festellen.
Bearbeitet von: "Pikino" 3. Jun 2017
Verfasser
gamermanu3. Jun 2017

Ich würde ja gerne aufrüsten, aber bei den RAM Preisen vergeht einem die L …Ich würde ja gerne aufrüsten, aber bei den RAM Preisen vergeht einem die Lust. Außerdem ist mein E3 1231 V3 noch mehr als fähig, für die nächsten Jahre Gaming.Hoffentlich wird der RAM in den nächsten Jahren wieder günstiger.



Komm aber langsam an die grenzen. Am besten wäre es gewesen zu Ryzen Release verkauft, da hat man noch gut Geld bekommen. Seit Ryzen 5 50-70€ Preisverfall. Ram kriegt mann immer mal wieder für 80-90€, das geht in Ordnung.
Verfasser
RieXan903. Jun 2017

Mindfactory, Compuland, VibuOnline, und Drive City sind alles der selbe …Mindfactory, Compuland, VibuOnline, und Drive City sind alles der selbe Laden. Es wird sich gerade nur an den Preis von hardwarecamp24 orientiert. Im Endeffekt gibt es also gerade nur zwei Unternehmen die den 1700er zu dem Preis anbieten. Sobald hardwarecamp24 wieder den Preis anhebt, tun dies die vier Anderen aus Wilhelmshaven auch wieder sofort.



Die Preise werden aber über kurz oder langs sowieso runtergehen. Ansonsten würde es keinen Sinn ergeben warum jetzt schon manche Händler runtergehen. Die Gewinnmargen sind bei Ryzen ziemlich hoch, schließlich werden generell die selben Chips verkauft, nur die Rohleistung fällt anders aus. Die Kosten sind somit für jede CPU nahezu gleich.
Verfasser
Ristaulu3. Jun 2017

Bin da ganz deiner Meinung was den Threadripper angeht.Ich werde warten



Threadripper wird sich für normale Verbraucher, sowieso nicht lohnen da die Boards über 300€ kosten werden. Lediglich die Preise der CPUs wird sinken, da sonst der Unterschied vom P/L Level zu gering ist. Der 1800x kostet schließlich an die 450-470€. Wiegesagt ich gehe davon aus sofern alle Threadripper Modelle draußen sind das der 1700 an die 250€ gehen wird.
Pikino3. Jun 2017

Komm aber langsam an die grenzen. Am besten wäre es gewesen zu Ryzen …Komm aber langsam an die grenzen. Am besten wäre es gewesen zu Ryzen Release verkauft, da hat man noch gut Geld bekommen. Seit Ryzen 5 50-70€ Preisverfall. Ram kriegt mann immer mal wieder für 80-90€, das geht in Ordnung.

Ich finde die Leistung noch ausreichend. Der Xeon und Ryzen sind halt keine Single Core Raketen. Vom Takt her aber ähnlich.

Faustregel gilt bei Hardware: Man kauft die Leistung die man gerade braucht.

Verkaufen und neu kaufen lohnt sich für mich nicht.
Pikino3. Jun 2017

Laut Gerüchten gibt es auch ein 10 Kern Modell, somit müssen alle Preise f …Laut Gerüchten gibt es auch ein 10 Kern Modell, somit müssen alle Preise fallen. Meistens erscheinen die CPUs zum Dollar preis +- 10-30€. Die Gewinnmargen sind meistens so hoch, das es kein Sinn ergeben würde CPUs deutlich teurer anzubieten bzw. die (Mwst) draufzurechnen. Die amerikanischen Händler sind mit den DE Preisen gleich auf. Eine wirklich draufrechnung der Mwst. kann man nicht festellen.

Die CPU´s erscheinen zum Dollarpreis + 10 - 30€? der Ryzen 1800X hat einen UVP von 499$. Das wäre beim aktuellen Umrechungskurs 442,28€ + deinen erwähnten maximalen 30€ = 472,28€. Der europäische Preis ist aber 559€ und dort sind etwaige Mehrwertsteuerzuschläge und sonstige Zuschläge mit einkalkuliert worden.
Bearbeitet von: "RieXan" 3. Jun 2017
Momentan hat Mindfactory die Preise für fast alle Ryzen um einige Prozent gesenkt. Der Ryzen 1600 kostet auch nur 204,45€. Im Midnight-Shopping auf jeden Fall eine Überlegung wert.
Verfasser
RieXan903. Jun 2017

Die CPU´s erscheinen zum Dollarpreis + 10 - 30€? der Ryzen 1800X hat einen …Die CPU´s erscheinen zum Dollarpreis + 10 - 30€? der Ryzen 1800X hat einen UVP von 499$. Das wäre beim aktuellen Umrechungskurs 442,28€ + deinen erwähnten maximalen 30€ = 472,28€. Der europäische Preis ist aber 559€ und dort sind etwaige Mehrwertsteuerzuschläge und sonstige Zuschläge mit einkalkuliert.



Wenn du mich eventuell falsch verstanden hast oder ich mich falsch ausgedrückt. Mit 1:1 vom Dollarpreis ist die Zahl gemeint 299 dollar werden einfach in 299€ übernommen. UVP Preise gibt es selbst zu Release nicht. Das man davon ausgeht in Dollar zu rechnen wenn man in Deutschland lebt ist sowieso ein Wunschdenken. Natürlich kann man das ganze auch kompliziert nehmen und eventuelle Umrechnungskurse einbeziehen. Generell sei aber gesagt in den meisten Fällen können die Dollar Preise einfach in € übernommen werden.
Bearbeitet von: "Pikino" 3. Jun 2017
Pikino3. Jun 2017

Threadripper wird sich für normale Verbraucher, sowieso nicht lohnen da …Threadripper wird sich für normale Verbraucher, sowieso nicht lohnen da die Boards über 300€ kosten werden. Lediglich die Preise der CPUs wird sinken, da sonst der Unterschied vom P/L Level zu gering ist. Der 1800x kostet schließlich an die 450-470€. Wiegesagt ich gehe davon aus sofern alle Threadripper Modelle draußen sind das der 1700 an die 250€ gehen wird.

Wie gesagt, ich bin deiner Meinung.
Proesterchen3. Jun 2017

Ich kann mich nicht erinnern, wann Intel das letzte Mal nach ein paar …Ich kann mich nicht erinnern, wann Intel das letzte Mal nach ein paar Wochen die Preise senken musste. Vielleicht zu Prescott / FX Zeiten 2004? 🤔Ist ja nicht so als wäre Ryzen übermäßig teuer auf den Markt gekommen.


Schau es Dir bitte an: heise.de/pre…999
Proesterchen3. Jun 2017

Komische Geschichte, dass AMD schon nach wenigen Wochen die Preise senkt / …Komische Geschichte, dass AMD schon nach wenigen Wochen die Preise senkt / senken muss.

Bitte was? Eventuell erstmal darüber nachdenken, was es für Chancen bietet, wenn die CPUs günstiger angeboten werden? Der Marktanteil nimmt zu und die Optimierung auf AMD ist wahrscheinlicher, was wiederum die Stärkung des Marktanteils und damit verbunden, die Deckung der Kosten mit sich bringt.

Aber nein, die Produkte schlecht reden ist so viel einfacher
BenKlock3. Jun 2017

Schau es Dir bitte an: …Schau es Dir bitte an: https://www.heise.de/preisvergleich/?phist=1551097&age=9999

Der 7700K hat seit seinem Release den selben Preis bei Intel. (daran hat nicht mal Ryzen was geändert)

Etwaige Schwankungen sind durch anfangs knappe Verfügbarkeit und volatile Wechselkurse bedingt.

Bei Ryzen sprechen wir von Senkungen direkt vom Hersteller aus.
jollyjumperxD3. Jun 2017

Bitte was? Eventuell erstmal darüber nachdenken, was es für Chancen b …Bitte was? Eventuell erstmal darüber nachdenken, was es für Chancen bietet, wenn die CPUs günstiger angeboten werden? Der Marktanteil nimmt zu und die Optimierung auf AMD ist wahrscheinlicher, was wiederum die Stärkung des Marktanteils und damit verbunden, die Deckung der Kosten mit sich bringt. Aber nein, die Produkte schlecht reden ist so viel einfacher

Ja klar, ich rede ein Produkt schlecht, wenn ich mich wundere, warum es kurz nach Einführung schon im Preis reduziert wird.

Kurz noch mal überlegt, dann wird das vielleicht auch für Dich deutlich.
Proesterchen3. Jun 2017

Der 7700K hat seit seinem Release den selben Preis bei Intel. (daran hat …Der 7700K hat seit seinem Release den selben Preis bei Intel. (daran hat nicht mal Ryzen was geändert)Etwaige Schwankungen sind durch anfangs knappe Verfügbarkeit und volatile Wechselkurse bedingt. Bei Ryzen sprechen wir von Senkungen direkt vom Hersteller aus.


Hast Du Dir die Kurve angesehen? 70€ Preisrutsch 4 Wochen nach Release. Preis bei Intel ist egal. Ladenpreis zählt für die Kunden und MyDealzer.
Proesterchen3. Jun 2017

Ja klar, ich rede ein Produkt schlecht, wenn ich mich wundere, warum es …Ja klar, ich rede ein Produkt schlecht, wenn ich mich wundere, warum es kurz nach Einführung schon im Preis reduziert wird. Kurz noch mal überlegt, dann wird das vielleicht auch für Dich deutlich.


Wunder Dich ruhig weiter. Ist schon gut.
BenKlock3. Jun 2017

Hast Du Dir die Kurve angesehen? 70€ Preisrutsch 4 Wochen nach Release. P …Hast Du Dir die Kurve angesehen? 70€ Preisrutsch 4 Wochen nach Release. Preis bei Intel ist egal. Ladenpreis zählt für die Kunden und MyDealzer.

Ja, und ich habe Dir auch erklärt, warum die Entwicklung so aussah.
Proesterchen3. Jun 2017

Ja, und ich habe Dir auch erklärt, warum die Entwicklung so aussah.


Du hast behauptet und nichts belegt. Euro / Dollar ist seit Jahren stabil. Was Du sagst, ergibt m. E. keinen Sinn.
Bearbeitet von: "BenKlock" 4. Jun 2017
Avatar
GelöschterUser276922
Hat hier jemand nen Ryzen und zockt csgo? Schlägt der sich dabei wirklich so schlecht, wie in den youtube Videos zu sehen?
BenKlock4. Jun 2017

Du hast behauptet und nichts belegt. Euro / Dollar ist seit Jahren stabil. …Du hast behauptet und nichts belegt. Euro / Dollar ist seit Jahren stabil. Was Du sagst, ergibt m. E. keinen Sinn.



Made my Day
GelöschterUser2769224. Jun 2017

Hat hier jemand nen Ryzen und zockt csgo? Schlägt der sich dabei wirklich …Hat hier jemand nen Ryzen und zockt csgo? Schlägt der sich dabei wirklich so schlecht, wie in den youtube Videos zu sehen?


Hab den 1700x seit ein paar Tagen, bisher keine Probleme festgestellt. Csgo ist eben nicht für drölf cores optimiert, ergo werden viele Intel CPUs da noch die Nase vorne haben - aber solang du konstante fps ohne drops hast (200+ und ich hab noch nix optimiert) ist der Unterschied imo eh egal.
Ob du nun 200 oder 300+ hast, siehst eh kein Unterschied. Nur dass der ryzen eben noch besser zum Streamen o. Ä. Geeignet ist.

Wenn du nur zockst greif zum Intel, die werden noch ne weile die Nase vorne haben. Wenn du noch ne weile mit unperfekten BIOS leben kannst aber richtung zukunft blickst, nimm n ryzen.

Kann morgen wenn erwünscht mein rig inkl. Framerates usw posten
Proesterchen3. Jun 2017

Ja klar, ich rede ein Produkt schlecht, wenn ich mich wundere, warum es …Ja klar, ich rede ein Produkt schlecht, wenn ich mich wundere, warum es kurz nach Einführung schon im Preis reduziert wird. Kurz noch mal überlegt, dann wird das vielleicht auch für Dich deutlich.

Ok, es kam zumindest so sarkastisch rüber. Die Absicht ist ziemlich oft die gleiche, wenn diese Frage gestellt wird. Sorry.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text