Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
AMD Ryzen 7 PRO 4750G / ASUS PRIME A520M-K Mainboard Bundle
1429°

AMD Ryzen 7 PRO 4750G / ASUS PRIME A520M-K Mainboard Bundle

399€442,79€-10% Kostenlos KostenlosCSL Computer Angebote
95
1429°
AMD Ryzen 7 PRO 4750G / ASUS PRIME A520M-K Mainboard Bundle
eingestellt am 5. SepBearbeitet von:"chithanh"
Da der Ryzen 4750G bei Alternate nach wie vor nicht lieferbar ist, hier das nächste aktuell lieferbare Angebot.

PVG (Geizhals) 376,90€ + 65,89€ inkl. Versand.

Weitere Bundles:
Ryzen 7 PRO 4750G + ASUS PRIME B550M-A + DeepCool Gammaxx C40 459€ (PVG ca. 376 + 102 + 30 = 508€)
Ryzen 7 PRO 4750G + ASUS TUF B550-PLUS + DeepCool Gammaxx C40 489€ (PVG ca. 376 + 142 + 30 = 548€)

Produktbeschreibung CPU

Der AMD Ryzen™ 7 PRO 4750G aus der vierten Ryzen™-Generation ist ein leistungsstarker Achtkern-Prozessor mit integrierter AMD Radeon™ Grafikeinheit. Mit der PRO-Serie präsentiert AMD eine Erweiterung seiner Prozessorpalette für den Business-Bereich. Diese CPUs verwenden 7nm TSMC-Technologie (Zen 2) und sind dank hoher Rechenleistung sowie performanter Vega™ Grafikeinheit auch für den privaten Einsatz hervorragend geeignet. Vor allem ihr sehr energieffizienter Betrieb macht sie zu einer attraktiven Wahl für vielgenutzte Systeme. Der Ryzen™7 PRO 4750G ist mit acht CPU-Kernen konzipiert, die per Simultaneous Multithreading (SMT) virtuell verdoppelt werden und 16 Threads parallel berechnen können. Die Grundtaktung des Prozessors beträgt 8× 3600 MHz. Mit SenseMI ist eine Technologie zur automatischen Leistungsanpassung andie jeweiligen Anforderungen implementiert. Dadurch kann der Prozessor last- und temperaturabhängig auf bis zu 4400 MHz hochgetaktet werden. Die integrierte Grafikeinheit profitiert im Vergleich zur Ryzen 3000er-Reihe von einer starken Takterhöhung auf bis zu 2100 MHz und eignet sich für Gaming im Auflösungsbereich bis WQHD 1440p bei angepassten Einstellungen.

Technische Daten CPU

Modell
AMD Ryzen™ 7 PRO 4750G
CPU-Sockel
AM4
Architektur
7nm TSMC Zen 2 ("Renoir")
CPU-Kerne / Threads
8 / 16
Taktung
Basis-Takt: 8 × 3600 MHz, Boost: max. 4400 MHz
Cache
12 MB (L2+L3)
TDP
65 Watt
Features
AMD PRO Technologies, AMD SenseMI, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, TDP-down (45W)
RAM-Controller
Dual-Channel-PC4 DDR4-3200, max. 128 GB, ECC/non-ECC
PCIe-Unterstützung
24× PCIe 3.0
iGPU
Radeon™ Grafik 2100 MHz, 8 CU

Produktbeschreibung Mainboard

Das ASUS PRIME A520M-K ist ein schlankes, gut ausgestattetes mATX-Mainboard für AMD Ryzen™ Prozessoren mit Sockel AM4. Das Board mit AMD 520 Chipsatz bietet zwei DIMM-Speicherbänke mit DualChannel-Architektur, die maximal 64 GB DDR4-RAM mit einer Höchsttaktung von 4600 MHz (OC) unterstützen. Ein PCIe 3.0 x16- und zweiPCIe 3.0 x1-Steckplätze stehen für zusätzliche Erweiterungskarten bereit. Neben vier SATA 6GBit/s-Schnittstellen mit RAID-Funktion ist auch ein M.2-Port vorhanden, der aktuelle SSD-Formate per PCIe- oder SATA-Protokoll anbinde. Durch sein 5X Protection II-Konzept bietet das Mainboard fortschrittlichen Hardware-Schutz für umfassende Sicherheit und verlässliche Stabilität. Mit Fan Xpert hat man Zugriff auf die angeschlossenen Lüfter und kann eine optimale abgestimmte Balance zwischen hoher Kühlperformance und leiser Laufleistung einstellen.

Technische Daten Mainboard

Modell
ASUS PRIME A520M-K
Format
mATX
CPU-Sockel
AM4
Stromanschlüsse
1× 24-Pin ATX 1× 8-Pin ATX 12V
Chipsatz
AMD A520
RAM
4× DIMM DDR4, Dual Channel, max. 64 GB, bis 4600 (OC) / 3200 MHz, ECC / non-ECC
PCI-Express
1× PCIe 3.0 ×16 (×16 ) 2× PCIe 2.0 ×1
Schnittstellen
1× M.2, Key M, Typ 2242/2260/2280, (PCIe/SATA) 4 × SATA 6 GBit/s
USB
6× USB 3.1 Gen1 (4× am I/O-Panel, 2× über Header) 4× USB 2.0 (2× am I/O-Panel, 4× über Header)
Grafik
1× HDMI 2.1 (4K@60Hz) 1× VGA
LAN
Realtek® ALC8111H Gigabit-LAN
Audio
Realtek® ALC887 8-Kanal High-Definition Audio 3× 3,5mm Audio
Lüfteranschlüsse
1× CPU-FAN 4-Pin 2× Chassis-FAN 4-Pin
Features
ASUS 5X Protection III, AI Suite 3, ASUS Fan Xpert
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
axelchen0105.09.2020 12:22

Ohne Ram



Jo stimmt. Was es noch zu beachten gibt, ist dass auch keine Waschmaschine dabei ist!
Gesic05.09.2020 12:01

Das hier ist ein Zen3 Prozessor oder irre ich mich?


Du irrst dich.
Egas05.09.2020 12:12

Nein tut es nicht. Warten lohnt sich, wenn eine Ankündigung …Nein tut es nicht. Warten lohnt sich, wenn eine Ankündigung bevorsteht.Irgendwelche „eventuellen“ Releases irgendwann in der Zukunft ohne tatsächlichen Termin (Intel 7NM wurde zB auch durchgehend nach hinten verschoben) bringt nicht zu warten. Lieber dann jetzt bei einem guten Angebot zuschlagen.


Intel ≠ AMD. Nur weil Intel nichts gebacken bekommt, sagt das nichts über AMD aus.
"eventuell" = Zen3 kommt 100% dieses Jahr (von AMD häufig bestätigt)

Wenn sich das Warten nicht lohnt, dann weißt du doch bestimmt auch wie gut Zen3 wird oder?

Du alter Intel Fanboy wirst von Intel am laufenden Band enttäuscht. Aber deswegen musst du den Leuten, die einfach das bessere Produkt haben wollen, ihren Prozessor nicht schlecht reden.

Bei Zen3 stehen +~20% Mehrleistung pro Kern an. Sprich AMD wird eine höhere Singelcore Performance als Intel haben und somit auch die Krone der besten Gaming CPUs an sich nehmen.

Es ist dumm ein Fanboy zu sein. Man sollte einfach immer das Produkt kaufen, was einem die meiste Leistung für sein Geld bietet. Und das ist seit Ryzen / Zen(1) nun Mal AMD. Ausgenommen die FPS Junkies, denen 300fps in CSGO nicht reicht.
bb789005.09.2020 11:37

Wow, danke, dann warte ich mal 3 Monate!


AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs auf Zen3 Basis. Das Warten lohnt sich definitiv.
95 Kommentare
Frage an die Experten,
sinkt der Preis des Prozessors in den nächsten zwei Monaten stark, oder in normalem Tempo? Ich habe gehört, sie produzieren nicht so viele...
bb789005.09.2020 11:15

Frage an die Experten,sinkt der Preis des Prozessors in den nächsten zwei …Frage an die Experten,sinkt der Preis des Prozessors in den nächsten zwei Monaten stark, oder in normalem Tempo? Ich habe gehört, sie produzieren nicht so viele...



Du kannst ihn bei Alternate für 309€ + Versand vorbestellen. Die Frage ist nur wie lange es dann dauert, du siehst aber eben, dass die aktuellen Preise wohl eher die Folge des geringen Produktangebotes sind. Ich meine aber, dass in den ersten Ländern die 4000G-Prozessoren auch bereits als Retail-Produkte im Handel sind.
Bearbeitet von: "SamanthaSchnuppi" 5. Sep
bb789005.09.2020 11:15

Frage an die Experten,sinkt der Preis des Prozessors in den nächsten zwei …Frage an die Experten,sinkt der Preis des Prozessors in den nächsten zwei Monaten stark, oder in normalem Tempo? Ich habe gehört, sie produzieren nicht so viele...


Meine Glaskugel sagt, daß die teuren Prozessoren noch stark im Preis sinken, während die billigen wie z.B. 3200G kaum sinken.

27703279-OmZ2X.jpgQuelle. geizhals.de/amd…=de

27703279-lc5si.jpgQuelle: geizhals.de/amd…v=e


27703279-kO8EO.jpgQuelle: geizhals.de/amd…=de
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 5. Sep
Wow, danke, dann warte ich mal 3 Monate!
bb789005.09.2020 11:37

Wow, danke, dann warte ich mal 3 Monate!


AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs auf Zen3 Basis. Das Warten lohnt sich definitiv.
Finnschi05.09.2020 11:52

AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs auf Zen3 Basis. Das Warten lohnt …AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs auf Zen3 Basis. Das Warten lohnt sich definitiv.


Das hier ist ein Zen3 Prozessor oder irre ich mich?
Gesic05.09.2020 12:01

Das hier ist ein Zen3 Prozessor oder irre ich mich?


Du irrst dich.
Finnschi05.09.2020 11:52

AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs auf Zen3 Basis. Das Warten lohnt …AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs auf Zen3 Basis. Das Warten lohnt sich definitiv.


Ja ja, das klassische Warten eines „Paper Launches“. Ich warte (auch) auf 4000er ohne G.
Finnschi05.09.2020 11:52

AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs auf Zen3 Basis. Das Warten lohnt …AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs auf Zen3 Basis. Das Warten lohnt sich definitiv.


Nein tut es nicht. Warten lohnt sich, wenn eine Ankündigung bevorsteht.

Irgendwelche „eventuellen“ Releases irgendwann in der Zukunft ohne tatsächlichen Termin (Intel 7NM wurde zB auch durchgehend nach hinten verschoben) bringt nicht zu warten. Lieber dann jetzt bei einem guten Angebot zuschlagen.
Also einen 8 Kerner auf einem A Chipsatz Board ist schon mutig
Oder hat das Board im Vergleich zu anderen A Boards besonders gute Vrms und Vrm Kühlung?

Edit: checke gerade erst, dass das ja ein G Ryzen ist, da ist die Mainboardwahl ja noch witziger
Bearbeitet von: "TheSeeker" 5. Sep
Ohne Ram
Egas05.09.2020 12:12

Nein tut es nicht. Warten lohnt sich, wenn eine Ankündigung …Nein tut es nicht. Warten lohnt sich, wenn eine Ankündigung bevorsteht.Irgendwelche „eventuellen“ Releases irgendwann in der Zukunft ohne tatsächlichen Termin (Intel 7NM wurde zB auch durchgehend nach hinten verschoben) bringt nicht zu warten. Lieber dann jetzt bei einem guten Angebot zuschlagen.


Die Argumentation habe ich bis vor kurzem auch bei Grafikkarten gehört.
Gesic05.09.2020 12:01

Das hier ist ein Zen3 Prozessor oder irre ich mich?


zen2 (wie die 3000er Serie). steht oben auch in der Beschreibung. zen3 ist ja noch gar nicht released.
Bearbeitet von: "JTH1p573r" 5. Sep
Gesic05.09.2020 12:01

Das hier ist ein Zen3 Prozessor oder irre ich mich?


Nein, Zen2. Zwar ein verbessertes Zen2, aber kein Zen3
emsix05.09.2020 12:10

Ja ja, das klassische Warten eines „Paper Launches“. Ich warte (auch) auf 4 …Ja ja, das klassische Warten eines „Paper Launches“. Ich warte (auch) auf 4000er ohne G.


Warum sollte es ein paper Launch werden? Hast du Informationen die ich nicht habe?
axelchen0105.09.2020 12:22

Ohne Ram



Jo stimmt. Was es noch zu beachten gibt, ist dass auch keine Waschmaschine dabei ist!
Hypertrope05.09.2020 12:34

Jo stimmt. Was es noch zu beachten gibt, ist dass auch keine Waschmaschine …Jo stimmt. Was es noch zu beachten gibt, ist dass auch keine Waschmaschine dabei ist!


Solche Bundle sind meistens mit RAM
Es ist absolut erwähnenswert.
axelchen0105.09.2020 12:36

Solche Bundle sind meistens mit RAMEs ist absolut erwähnenswert.



Nö, ist sowohl mit als auch ohne üblich. Wenn es dabei wäre, würde es dort klar stehen. Ganz einfach.
Egas05.09.2020 12:12

Nein tut es nicht. Warten lohnt sich, wenn eine Ankündigung …Nein tut es nicht. Warten lohnt sich, wenn eine Ankündigung bevorsteht.Irgendwelche „eventuellen“ Releases irgendwann in der Zukunft ohne tatsächlichen Termin (Intel 7NM wurde zB auch durchgehend nach hinten verschoben) bringt nicht zu warten. Lieber dann jetzt bei einem guten Angebot zuschlagen.


Intel ≠ AMD. Nur weil Intel nichts gebacken bekommt, sagt das nichts über AMD aus.
"eventuell" = Zen3 kommt 100% dieses Jahr (von AMD häufig bestätigt)

Wenn sich das Warten nicht lohnt, dann weißt du doch bestimmt auch wie gut Zen3 wird oder?

Du alter Intel Fanboy wirst von Intel am laufenden Band enttäuscht. Aber deswegen musst du den Leuten, die einfach das bessere Produkt haben wollen, ihren Prozessor nicht schlecht reden.

Bei Zen3 stehen +~20% Mehrleistung pro Kern an. Sprich AMD wird eine höhere Singelcore Performance als Intel haben und somit auch die Krone der besten Gaming CPUs an sich nehmen.

Es ist dumm ein Fanboy zu sein. Man sollte einfach immer das Produkt kaufen, was einem die meiste Leistung für sein Geld bietet. Und das ist seit Ryzen / Zen(1) nun Mal AMD. Ausgenommen die FPS Junkies, denen 300fps in CSGO nicht reicht.
Knauserschwabe05.09.2020 12:29

Die Argumentation habe ich bis vor kurzem auch bei Grafikkarten gehört.


Bei der Grafikkarte war aber schon lange bekannt, dass was kommt und auch ein Termin gab es.
Finnschi05.09.2020 12:32

Nein, Zen2. Zwar ein verbessertes Zen2, aber kein Zen3


Wozu benötigt man soviel Power. Besitze eine 2700x mit einer 2070. Und kann alles auf high spielen.
Finnschi05.09.2020 12:33

Warum sollte es ein paper Launch werden? Hast du Informationen die ich … Warum sollte es ein paper Launch werden? Hast du Informationen die ich nicht habe?


Naja, bis auf die üblichen vagen TechNews Meldungen gibt es bis jetzt nix konkretes. Einzig das Statement von CEO Dr. Lisa Su vor rund nem Monat. Und das kann man zeitlich wie inhaltlich einordnen.

Zitat: „Zen 3 is looking great in the labs, we’re on track to launch later this year, and I can’t wait to tell you more about it.”

Die 4000er (G/H/U, aka Renior aka Zen 2) sind zwar zeitnah angekündigt wurden, waren aber schwer auf den Markt zu bekommen. Die H/U Modelle für den Notebookbereich sollen wie auch die G Modelle bis in den Herbst Lieferengpässe haben. (Quelle: https://www.heise.de/news/AMD-Kombiprozessoren-Ryzen-4000U-H-G-Lieferengpaesse-bis-Herbst-4862559.html)

Ich kann nur für mich sprechen, und stelle mal die Hypothese auf, dass ich bis Weihnachten dieses Jahres keinen Zen3 in Händen halten werden.

Wenn du andere Infos und Meinungen hast, dann gerne her damit
Bearbeitet von: "emsix" 5. Sep
Wenn selbst noch immer der schon länger theoretisch auf dem Markt verfügbare Zen2+ nicht verfügbar ist, wird sicher zum Release des Zen3 dieser in Massen und günstig verfügbar sein .

Daher ist die Empfehlung, zu warten, voll logisch!
Mmh aber wie ist der 4000G im Vergleich zum 3700er Prozessor? Bräuchte halt einen mit dem ich nicht nur Spielen kann sondern hauptsächlich für Anwendungen! Fürs spielen habe ich Konsolen
Cihad_B05.09.2020 13:04

Wozu benötigt man soviel Power. Besitze eine 2700x mit einer 2070. Und …Wozu benötigt man soviel Power. Besitze eine 2700x mit einer 2070. Und kann alles auf high spielen.


Dann hat du wohl Horizon Zero Dawn noch nicht gespielt.
Bei mir 3600 + 5700xt
WQHD max Settings ~55fps, in Dörfern geht's bis aus 30fps runter
Klar, liegt auch mit am Spiel, aber wer bin ich denn, würde ich nicht mac Settings spielen?
emsix05.09.2020 13:13

Naja, bis auf die üblichen vagen TechNews Meldungen gibt es bis jetzt nix …Naja, bis auf die üblichen vagen TechNews Meldungen gibt es bis jetzt nix konkretes. Einzig das Statement von CEO Dr. Lisa Su vor rund nem Monat. Und das kann man zeitlich wie inhaltlich einordnen.Zitat: „Zen 3 is looking great in the labs, we’re on track to launch later this year, and I can’t wait to tell you more about it.”Die 4000er (G/H/U, aka Renior aka Zen 2) sind zwar zeitnah angekündigt wurden, waren aber schwer auf den Markt zu bekommen. Die H/U Modelle für den Notebookbereich sollen wie auch die G Modelle bis in den Herbst Lieferengpässe haben. (Quelle: https://www.heise.de/news/AMD-Kombiprozessoren-Ryzen-4000U-H-G-Lieferengpaesse-bis-Herbst-4862559.html)Ich kann nur für mich sprechen, und stelle mal die Hypothese auf, dass ich bis Weihnachten dieses Jahres keinen Zen3 in Händen halten werden. Wenn du andere Infos und Meinungen hast, dann gerne her damit


Die 4000GHKU whatever sind aber nicht für "uns" gedacht. Deswegen gibt es ja auch keine Boxed Versionen. Und klar wird Zen2 knapp, wenn man die Produktion auf Zen3 verlagert
AMD hat aber seit Zen (früher kenne ich mich nicht aus) keinen Paper launch hingelegt. Lediglich die Topmodelle wie 3950x waren schwer zu bekommen, da die Ausbeute von Chips dafür gering war.

Aber ein 4600x / 4700x ist bestimmt ab Launch zu bekommen.

Natürlich alles aus der Glaskugel gelesen, aber AMD scheint sich ja sicher mit dem Launch dieses Jahr.

Edit:
Auch sind die 4000UHKS ?? ja nicht im Chiplet Design gefertigt. Also ich sehe da keine Bedrohung für meine geliebten Zen3 Produkte
Bearbeitet von: "Finnschi" 5. Sep
axelchen0105.09.2020 12:36

Solche Bundle sind meistens mit RAM Es ist absolut erwähnenswert.


Es gibt auch Bundles mit RAM (und Gehäuse): csl-computer.com/auf…tml
aber die sind meistens uninteressant, weil nur billig-RAM dabei ist und der Aufpreis für besseren RAM nicht konkurrenzfähig ist.
TheSeeker05.09.2020 12:20

Also einen 8 Kerner auf einem A Chipsatz Board ist schon mutig Oder …Also einen 8 Kerner auf einem A Chipsatz Board ist schon mutig Oder hat das Board im Vergleich zu anderen A Boards besonders gute Vrms und Vrm Kühlung? (confused)Edit: checke gerade erst, dass das ja ein G Ryzen ist, da ist die Mainboardwahl ja noch witziger


Das ist nur eine 65 W CPU, damit haben selbst schwache VRMs kein Problem. Wenn man allerdings plant, die CPU zu übertakten oder künftig auf einen 12- oder 16-Kern-Ryzen zu wechseln, sollte man in der Tat ein anderes Mainboard auswählen.
Egas05.09.2020 12:12

Warten lohnt sich, wenn eine Ankündigung bevorsteht.


In diesem Fall gibt es Lieferengpässe und daraus resultierende hohe Preise. Dear Deal ist im Wesentlichen für Leute interessant, die nicht länger damit warten wollen, eine 8-Kern-APU zu kaufen. Wenn man nicht unbedingt jetzt kaufen will, würde ich mindestens abwarten, bis die Liefersituation wieder entspannt ist.
emsix05.09.2020 13:13

Ich kann nur für mich sprechen, und stelle mal die Hypothese auf, dass ich …Ich kann nur für mich sprechen, und stelle mal die Hypothese auf, dass ich bis Weihnachten dieses Jahres keinen Zen3 in Händen halten werden.


Beim Ryzen 1000/2000 Launch gab es vom Start weg genug CPUs für alle.
Beim Ryzen 3000 Launch gab es Engpässe beim 3900X (aber nicht bei den anderen Modellen). Laut AMD hatten sie die Nachfrage falsch vorausgesagt und brauchten einige Monate, um die Produktionsmengen anzupassen.
Die Ryzen 4000G sind offiziell gar nicht für den Endkundenmarkt gedacht.
Ich denke daher, dass AMD genug Ryzen 4000 zum Verkaufsstart auf Lager haben wird, wann immer das auch sein wird.
Cihad_B05.09.2020 13:04

Wozu benötigt man soviel Power. Besitze eine 2700x mit einer 2070. Und …Wozu benötigt man soviel Power. Besitze eine 2700x mit einer 2070. Und kann alles auf high spielen.



weil manche eben nicht nur auf high sondern auf Ultra spielen wollen und das in 4K!
Beate305.09.2020 14:03

Mmh aber wie ist der 4000G im Vergleich zum 3700er Prozessor? Bräuchte …Mmh aber wie ist der 4000G im Vergleich zum 3700er Prozessor? Bräuchte halt einen mit dem ich nicht nur Spielen kann sondern hauptsächlich für Anwendungen! Fürs spielen habe ich Konsolen


Der Ryzen 4750G hat weniger Cache als der 3700X, d.h. Anwendungen die viel Cache benötigen werden langsamer sein. Dafür kann man den RAM viel höher takten (beim 3700X ist über ~3600 MHz nicht sinnvoll, mit dem 4750G geht auch 5000 MHz wenn man passenden RAM hat), wovon wiederum bestimmte andere Anwendungen profitieren. Im Übrigen sind beide von der CPU-Performance grob vergleichbar.

Weiterer Unterschied ist noch der geringere Idle-Verbrauch, zusätzlich zu der Tatsache dass man keine separate Grafikkarte braucht.
lieber die 300eur in eine Grafikkarte investieren und günstige CPU+MB für 100.
gerade bei Alternate gabs im Outlet einen i3-9100 für 65eur ohne 10% Rabatt..
Erdnussbutterkugel05.09.2020 14:40

lieber die 300eur in eine Grafikkarte investieren und günstige CPU+MB für 1 …lieber die 300eur in eine Grafikkarte investieren und günstige CPU+MB für 100.gerade bei Alternate gabs im Outlet einen i3-9100 für 65eur ohne 10% Rabatt..


Genau, ein nicht übertaktbarer 3,6ghz (single core boost 4,2) 4 kerner ohne hyperthreading... Die beste Empfehlung zum Gaming (bzw auch für Anwendungen, wenn man dies nicht grad hauptberuflich braucht) bleibt erstmal der 3600er. 4 kerne sind nunmal nicht so wirklich zeitgemäß, besonders mit blick auf alles was ab jetzt ansteht (next gen).. Bin sehr froh meinen skylake i5 gegen einen 3600er getauscht zu haben

Edit: sobald die 4000er zen3 cpus da sind kanns natürlich anders aussehen
Bearbeitet von: "DrTechnikFan" 5. Sep
blablabla deswegen sage ich ja warten auf zen3 und solange eine günstige Übergangslösung suchen für kleines Geld und lieber bessere Graka kaufen.
Erdnussbutterkugel05.09.2020 14:54

blablabla deswegen sage ich ja warten auf zen3 und solange eine günstige …blablabla deswegen sage ich ja warten auf zen3 und solange eine günstige Übergangslösung suchen für kleines Geld und lieber bessere Graka kaufen.


Genau eine Übergangslösung bei der man dann auch noch das Mainboard tauschen muss in ein paar Monaten. Praktisch.
Gesic05.09.2020 12:01

Das hier ist ein Zen3 Prozessor oder irre ich mich?


Da sieht man, wie beschissen dir Namensgebung von AMD ist. Hoffentlich wird das mit Zen 3 behoben.
Erdnussbutterkugel05.09.2020 14:40

lieber die 300eur in eine Grafikkarte investieren und günstige CPU+MB für 1 …lieber die 300eur in eine Grafikkarte investieren und günstige CPU+MB für 100.gerade bei Alternate gabs im Outlet einen i3-9100 für 65eur ohne 10% Rabatt..


Das ist aber eben nicht für jeden Optimal. Manche benötigen 8 Kerne, zocken aber nicht.
Ryzen 1st gen mainboard Nutzer haben solche Probleme ja auch nicht zwinkerSmiley
Woher kommen diese Preisvergleiche? Der 4750G soll 400€ kosten? MSRP sind 309€ glaube ich, so wird er auch bei Alternate verkauft (momentan aber nicht auf Lager).
Eine Frage von mir:
Ich möchte mir nen neuen PC zum hauptsächlichen Gaming zusammenstellen. Möchte HÖCHSTENS auf Full HD zocken können. 4k brauch ich nicht.
Mein aktueller PC (der jetzt den Geist aufgegeben hat) hat noch Dimm DDR 3. Also schon sehr alt.
Habe bisher Hauptsächlich BF5 drauf gezockt, lief auch ganz gut.
Wäre dieses Bundle als start was für mich?
Grafikkarte soll es mal ne Nvidia werden im oberen Mittel Preis Segment.
jensven05.09.2020 15:55

Eine Frage von mir:Ich möchte mir nen neuen PC zum hauptsächlichen Gaming z …Eine Frage von mir:Ich möchte mir nen neuen PC zum hauptsächlichen Gaming zusammenstellen. Möchte HÖCHSTENS auf Full HD zocken können. 4k brauch ich nicht.Mein aktueller PC (der jetzt den Geist aufgegeben hat) hat noch Dimm DDR 3. Also schon sehr alt.Habe bisher Hauptsächlich BF5 drauf gezockt, lief auch ganz gut.Wäre dieses Bundle als start was für mich?Grafikkarte soll es mal ne Nvidia werden im oberen Mittel Preis Segment.


Günstigen ryzen 5 1600, b350m Chipsatz Mainboard, rx 580/590 gebraucht schießen, 16gb, RAM. Fertig
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text