Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AMD Ryzen 9 3900X / ASUS ROG STRIX X470-F oder ASUS X570-Pro Gaming Bundle
744° Abgelaufen

AMD Ryzen 9 3900X / ASUS ROG STRIX X470-F oder ASUS X570-Pro Gaming Bundle

699€777,90€-10%CSL Computer Angebote
54
eingestellt am 26. Nov 2019Bearbeitet von:"Errikson"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,
gerade bei CSL-Computer dieses Bundle mit Ryzen 9 3900x gesehen. Vielleicht ja für den einen oder anderen interessant, gerade da der Ryzen 3900x momentan echt teuer ist. AMD Game Bundle scheint wohl auch dabei zu sein. Alternativ kann man für 80 Euro mehr auch das x470 ROG Crosshair VII Hero nehmen, falls man ein etwas besser ausgestattetes Mainboard möchte, jedoch fällt hier die Ersparnis aktuell ca. 17 Euro geringer aus.

Edit: Hab gerade im Beschreibungstext gelesen, dass da wohl auch eine Wasserkühlung für die CPU dabei sein soll. Konnte aber kaum etwas zu der "BoostBoxx Liquid B120" finden.

Edit 2: Da hier viele die Kombination mit einem x570 Mainboard als sinnvoller erachten: Man kann für für 34,90€ mehr auch das ASUS X570-Pro konfigurieren, hier erhöht sich die Nettoersparnis sogar noch leicht (ca. 8 Euro).
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Wenn man sich schon so eine CPU leistet dann sollte man sich auch gleich ein Mainboard mit X570 Chipsatz kaufen
Super Preis für das Bundle, wenn man den Prozessor seperat kauft, kann man zwar n billigeres Board ergattern, allerdings frage ich mich, wieso man dann am Board sparen will.
Super Preis, wenn man tatsächlich eine Verwendung für die CPU hat.
CPU Specs:
Sockel: AM4
TDP: 105W
Kerne: 12 | Threads: 24
Basistakt: 3.80GHz | Turbotakt: 4.60GHz
Speichercontroller: Dual Channel PC4-25600U (DDR4-3200)
CPU-Features: ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Precision Boost 2, Precision Boost Overdrive (PBO), Auto Overclocking (AOC), SMT, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, PCIe 4.0 (nur X570), Multiplikator frei wählbar
Chipsatz-Eignung B350 (modellabhängig), B450, B550, X370 (modellabhängig), X470, X570
Architektur: Zen 2
Fertigung: 7nm
Cache: 6MB (12x 512kB) L3-Cache64MB (4x 16MB)
Chipsatz-Interface: SMI (PCIe 4.0 x4)
PCIe-Lanes: 24x PCIe 4.0 (16+4+4), davon 16x für GPU
Speicher max.: 128GB
Speicherbandbreite: 51.2GB/s
Bearbeitet von: "St31ngobl1n" 26. Nov 2019
Wozu? Wer kein PCIe 4.0 braucht, dem tut es auch ein gutes X470, wie das Crosshair Hero VII oder das Taichi (Ultimate).
Don_Norbert26.11.2019 18:29

Wenn man sich schon so eine CPU leistet dann sollte man sich auch gleich …Wenn man sich schon so eine CPU leistet dann sollte man sich auch gleich ein Mainboard mit X570 Chipsatz kaufen


So ein Blödsinn
54 Kommentare
Super Preis für das Bundle, wenn man den Prozessor seperat kauft, kann man zwar n billigeres Board ergattern, allerdings frage ich mich, wieso man dann am Board sparen will.
Super Preis, wenn man tatsächlich eine Verwendung für die CPU hat.
CPU Specs:
Sockel: AM4
TDP: 105W
Kerne: 12 | Threads: 24
Basistakt: 3.80GHz | Turbotakt: 4.60GHz
Speichercontroller: Dual Channel PC4-25600U (DDR4-3200)
CPU-Features: ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Precision Boost 2, Precision Boost Overdrive (PBO), Auto Overclocking (AOC), SMT, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, PCIe 4.0 (nur X570), Multiplikator frei wählbar
Chipsatz-Eignung B350 (modellabhängig), B450, B550, X370 (modellabhängig), X470, X570
Architektur: Zen 2
Fertigung: 7nm
Cache: 6MB (12x 512kB) L3-Cache64MB (4x 16MB)
Chipsatz-Interface: SMI (PCIe 4.0 x4)
PCIe-Lanes: 24x PCIe 4.0 (16+4+4), davon 16x für GPU
Speicher max.: 128GB
Speicherbandbreite: 51.2GB/s
Bearbeitet von: "St31ngobl1n" 26. Nov 2019
Wenn man sich schon so eine CPU leistet dann sollte man sich auch gleich ein Mainboard mit X570 Chipsatz kaufen
Wozu? Wer kein PCIe 4.0 braucht, dem tut es auch ein gutes X470, wie das Crosshair Hero VII oder das Taichi (Ultimate).
ChrisM24326.11.2019 18:31

Wozu? Wer kein PCIe 4.0 braucht, dem tut es auch ein gutes X470, wie das …Wozu? Wer kein PCIe 4.0 braucht, dem tut es auch ein gutes X470, wie das Crosshair Hero VII oder das Taichi (Ultimate).


Diese CPU wird eher von Professionellen Usern verwendet. PCI4.0 Laned heißt auch, es gibt mehr Lanes insgesamt, was wiederum bei der Verwendung von vielen Steckkarten hilft.
Der Otto-Normal Gamer ja, aber da frag ich mich, was der damit will. Leistungssprung begründet den Preissprung im Gaming bereich nicht.
Die Zielgruppe vom 3900x wird wohl auf x570 setzten, sehe den Sinn von dem Bundle hier nicht.
Der angegebene Boosttakt von 4,6Ghz ist schon eine absolute Frechheit von AMD.
Den erreicht man niemals, selbst mit extremer Kühlung und wenn dann nur ganz kurz auf einem Kern.
Mein frischer 3900x läuft auf nicht mal 4300Mhz all core unter nem Dark Rock Pro 4.
Etwas mehr hätte ich da schon erwartet bei Singlethreadlastigen Spielen
Wird übrigens auch extrem heiß, zum Teil über 90°.
Bearbeitet von: "Lootmaster" 26. Nov 2019
Wooooaaaa
Nhiyla26.11.2019 18:40

Die Zielgruppe vom 3900x wird wohl auf x570 setzten, sehe den Sinn von dem …Die Zielgruppe vom 3900x wird wohl auf x570 setzten, sehe den Sinn von dem Bundle hier nicht.



Um alte Ladenhüter loszuwerden? Genau auf dem Grund den du genannt hast wieso die Kombi nicht viel Sinn macht versuchen die halt so ein peer der alten High End Boards loszuwerden. Für die 8cores> reichen auch günstige 450er Boards vollkommen und für die anderen ist dann halt 570er die erste Wahl.
Don_Norbert26.11.2019 18:29

Wenn man sich schon so eine CPU leistet dann sollte man sich auch gleich …Wenn man sich schon so eine CPU leistet dann sollte man sich auch gleich ein Mainboard mit X570 Chipsatz kaufen


So ein Blödsinn
Kann die Meinung meiner Vorredner nicht bestätigen. Habe einen 3900x, der auf einem MSI B450 Gaming Pro Carbon läuft und ich sehe (zumindest für meine Einsatzwecke) keinen Grund auf ein deutlich teureres x570 Board zu upgraden. PCIe 4.0 benötige ich nicht und overclocken lassen sich die Ryzen Boards sowieso kaum, zumindest nicht so weit, dass ich bereit wäre dafür 100 Euro mehr für das Board auszugeben. Das einzige was mich stört, ist das abgespeckte BIOS, aber das ist ja auch ein MSI exklusives Problem und wurde mit den neuen Boards bereits behoben.
ChrisM24326.11.2019 18:31

Wozu? Wer kein PCIe 4.0 braucht, dem tut es auch ein gutes X470, wie das …Wozu? Wer kein PCIe 4.0 braucht, dem tut es auch ein gutes X470, wie das Crosshair Hero VII oder das Taichi (Ultimate).


So und nicht anders
dkmac7926.11.2019 18:45

Um alte Ladenhüter loszuwerden? Genau auf dem Grund den du genannt hast …Um alte Ladenhüter loszuwerden? Genau auf dem Grund den du genannt hast wieso die Kombi nicht viel Sinn macht versuchen die halt so ein peer der alten High End Boards loszuwerden. Für die 8cores> reichen auch günstige 450er Boards vollkommen und für die anderen ist dann halt 570er die erste Wahl.


Mir ist der Sinn aus Verkäufersicht schon bewusst, die Frage ist bloß wer mit einer productivity CPU wie dieser auf die x570 Vorteile verzichten will...
Bearbeitet von: "Nhiyla" 26. Nov 2019
ChrisM24326.11.2019 18:31

Wozu? Wer kein PCIe 4.0 braucht, dem tut es auch ein gutes X470, wie das …Wozu? Wer kein PCIe 4.0 braucht, dem tut es auch ein gutes X470, wie das Crosshair Hero VII oder das Taichi (Ultimate).


Und wenn ich das nicht brauche, spare ich mir auch gleich den Chipsatzlüfter.
Nhiyla26.11.2019 18:49

Mir ist der Sinn aus Verkäufersicht schon bewusst, die Frage ist bloß wer m …Mir ist der Sinn aus Verkäufersicht schon bewusst, die Frage ist bloß wer mit einer productivity CPU wie dieser auf die x570 Vorteile verzichten will...


Den einzigen Vorteil den es derzeit mit PCIe 4.0 gibt sind sehr schnelle Nvme m.2 ssds mit leseraten jenseits von 3500mb/s

Die sind hundeteuer und für otoonormalos absolut obsolet

X470 kosten teils 150€ weniger und sind top für den prozi
Lootmaster26.11.2019 18:43

Der angegebene Boosttakt von 4,6Ghz ist schon eine absolute Frechheit von …Der angegebene Boosttakt von 4,6Ghz ist schon eine absolute Frechheit von AMD.Den erreicht man niemals, selbst mit extremer Kühlung und wenn dann nur ganz kurz auf einem Kern.Mein frischer 3900x läuft auf nicht mal 4300Mhz all core unter nem Dark Rock Pro 4.Etwas mehr hätte ich da schon erwartet bei Singlethreadlastigen Spielen Wird übrigens auch extrem heiß, zum Teil über 90°.


Ryzen auf 4300 all core zu bringen ist mMn ziemlicher Quatsch.

PBO2 ist so gut, daß man mit dem Autoboost von 1-2 Kernen deutlich bessere Ergebnisse erzielen kann.

Auch kann man den 3900x um ca 0,07 Volt runter drehen (- offset) . Die Auto Einstellungen sind ziemlich hoch. Das hilft den Temps und der Drosselung
Bearbeitet von: "emgee85" 26. Nov 2019
emgee8526.11.2019 18:55

Den einzigen Vorteil den es derzeit mit PCIe 4.0 gibt sind sehr schnelle …Den einzigen Vorteil den es derzeit mit PCIe 4.0 gibt sind sehr schnelle Nvme m.2 ssds mit leseraten jenseits von 3500mb/sDie sind hundeteuer und für otoonormalos absolut obsoletX470 kosten teils 150€ weniger und sind top für den prozi


Für gewöhnlich geht der Bedarf eines 3900x ( zumindest falls er wirklich vorhanden ist!! ) einher mit dem Bedarf nach PCIe 4.0.
Aber hey, soll ja auch Leute geben die sich nen 3900x nur zum zocken kaufen, für die ist der Deal dann hot - also doch ne Bedarfsgruppe gefunden, danke :P
emgee8526.11.2019 18:55

Den einzigen Vorteil den es derzeit mit PCIe 4.0 gibt sind sehr schnelle …Den einzigen Vorteil den es derzeit mit PCIe 4.0 gibt sind sehr schnelle Nvme m.2 ssds mit leseraten jenseits von 3500mb/sDie sind hundeteuer und für otoonormalos absolut obsoletX470 kosten teils 150€ weniger und sind top für den prozi



und ein Otto brauch eine Highend 12C CPU?
dkmac7926.11.2019 19:03

und ein Otto brauch eine Highend 12C CPU?


Wie so vieles geht es oftmals nicht ums Brauchen, sondern auch ums Haben.

Fürs Video rendern ist dieser CPU jedenfalls Mega... ob man dies jetzt als professionelle Productivityanwendung zählt oder noch als Hobby, entspringt wohl dem Verwendungszweck
emgee8526.11.2019 18:48

So ein Blödsinn



Wenn du meinst... Also lieber jetzt X470 kaufen und nächstes Jahr zusammen mit der PCIe 4.0 Grafikkarte wieder neues Mainboard mit X570 ?
emgee8526.11.2019 19:05

Wie so vieles geht es oftmals nicht ums Brauchen, sondern auch ums …Wie so vieles geht es oftmals nicht ums Brauchen, sondern auch ums Haben.Fürs Video rendern ist dieser CPU jedenfalls Mega... ob man dies jetzt als professionelle Productivityanwendung zählt oder noch als Hobby, entspringt wohl dem Verwendungszweck



Und eine sauschnelle NVM ist dann für den Videoschnitt uninteressant? Hmm.. passt halt vorne und hinten nicht. Es geht ja auch nicht um "haben" sondern um sinnvolle Kombi. Wenn es nur um haben geht ist es dann doch en eines der 570er Boards die knapp an der 1k liegen because reasons.
Lootmaster26.11.2019 18:43

Der angegebene Boosttakt von 4,6Ghz ist schon eine absolute Frechheit von …Der angegebene Boosttakt von 4,6Ghz ist schon eine absolute Frechheit von AMD.Den erreicht man niemals, selbst mit extremer Kühlung und wenn dann nur ganz kurz auf einem Kern.Mein frischer 3900x läuft auf nicht mal 4300Mhz all core unter nem Dark Rock Pro 4.Etwas mehr hätte ich da schon erwartet bei Singlethreadlastigen Spielen Wird übrigens auch extrem heiß, zum Teil über 90°.


Das ist komisch, ich pushe meinen selten über 50c.
Hier Mal ausprobieren: computerbase.de/dow…an/
dkmac7926.11.2019 19:03

und ein Otto brauch eine Highend 12C CPU?


Wer sich viel in einschlägigen Foren bewegt, weiß, dass sich die Leute die Finger danach lecken. Zumal wir hier auch nicht von Highend reden, sondern von Enthusiastensektor. Für Highend und deren professionelle Anwender gibt es Threadripper (und auch hier gibt es genügend Leute, die sich eine 2000€ CPU fürs Gaming holen).
Bearbeitet von: "miwob" 26. Nov 2019
Don_Norbert26.11.2019 19:06

Wenn du meinst... Also lieber jetzt X470 kaufen und nächstes Jahr …Wenn du meinst... Also lieber jetzt X470 kaufen und nächstes Jahr zusammen mit der PCIe 4.0 Grafikkarte wieder neues Mainboard mit X570 ?


Ich denke das wird eher noch 3 Jahre dauern bis die Bandbreite von PCI-E 4.0 wirklich notwendig ist - Stand heute gibt es zwar einige Grakas die den Standard unterstützen, messbare Vorteile hat man da aber keine.
dkmac7926.11.2019 19:09

Und eine sauschnelle NVM ist dann für den Videoschnitt uninteressant? …Und eine sauschnelle NVM ist dann für den Videoschnitt uninteressant? Hmm.. passt halt vorne und hinten nicht. Es geht ja auch nicht um "haben" sondern um sinnvolle Kombi. Wenn es nur um haben geht ist es dann doch en eines der 570er Boards die knapp an der 1k liegen because reasons.


In der Tat ist es nicht wichtig - mag im ersten Moment zwar paradox klingen, aber ob 3000MB Sek oder 5000MB Sekunde - so viel Daten kann man heute nicht per Sekunde rendern - zumindest mit keinem normal käuflichen System - Ich behaupte mal nur Video rendern würde nicht mal eine normale SSD mit 500MB/s auslasten. Müsste ich aber testen - daher die Aussage bei aller vorsicht
St31ngobl1n26.11.2019 18:35

Diese CPU wird eher von Professionellen Usern verwendet. PCI4.0 Laned …Diese CPU wird eher von Professionellen Usern verwendet. PCI4.0 Laned heißt auch, es gibt mehr Lanes insgesamt, was wiederum bei der Verwendung von vielen Steckkarten hilft.Der Otto-Normal Gamer ja, aber da frag ich mich, was der damit will. Leistungssprung begründet den Preissprung im Gaming bereich nicht.



ab wann ist man denn "Professionell"? Bin grad dabei 4k Urlaubsvideos zu bearbeiten und ins finale Format umzuwandeln. Mein AMD 3600er hat die Kerne voll zu tun. Da wären mhr Kerne nicht schlecht.

Ich habe eher auf ein AM4 Board mit X570 Chipsatz mit 2 PCIe4.0 SSD gesetzt: Kopieren/Umwandeln von Daten in Gigabyte-Größe in SEKUNDEN von Quell-SSD auf Ziel-SSD. Eben so, wo jeder seine Prios hat.

Wer sich jetzt ein neues Board kauft, dann entweder ganz billiger Chipsatz um demnächst wieder aufzurüsten (Boardtausch) oder gleich den X570 Chipsatz weil einfach zukunftssicherer schon wegen PCIe4.0 Grafikkarten: mal sehen, was AMD da nächstes Jahr auf den Markt wirft:

meine Konfiguration: X570 Board plus PCIe4.0 Peripherie (SSD und RX5700XT) mit AMD 3600. Lieber dann CPU nächstes Jahr aufrüsten, weil war am günstigsten von allen Komponenten und der Ryzen 9 wird dann auch besser verfügbar und günstiger sein.
Bearbeitet von: "Pipoco" 26. Nov 2019
Ist die Kombi gut für Streaming und Gaming?
emgee8526.11.2019 19:16

In der Tat ist es nicht wichtig - mag im ersten Moment zwar paradox …In der Tat ist es nicht wichtig - mag im ersten Moment zwar paradox klingen, aber ob 3000MB Sek oder 5000MB Sekunde - so viel Daten kann man heute nicht per Sekunde rendern - zumindest mit keinem normal käuflichen System - Ich behaupte mal nur Video rendern würde nicht mal eine normale SSD mit 500MB/s auslasten. Müsste ich aber testen - daher die Aussage bei aller vorsicht



Auf welchem Board fährst du den deinen 3900er? Stock Lüfter?
dkmac7926.11.2019 19:20

Auf welchem Board fährst du den deinen 3900er? Stock Lüfter?


Auf nem C7H mit ner 360er AIO - den Stock-Lüfter hab ich meinem Neffen verschenkt - ist schick das Ding und sogar ziemlich brauchbar -
Mann kann das Bundle auch mit einem Asus ROG Strix x570-f Mainboard nehmen, dann reduziert sich die Ersparnis aber auf eher mickrige 28 Euro.
Pipoco26.11.2019 19:18

ab wann ist man denn "Professionell"? Bin grad dabei 4k Urlaubsvideos zu …ab wann ist man denn "Professionell"? Bin grad dabei 4k Urlaubsvideos zu bearbeiten und ins finale Format umzuwandeln. Mein AMD 3600er hat die Kerne voll zu tun. Da wären mhr Kerne nicht schlecht.Ich habe eher auf ein AM4 Board mit X570 Chipsatz mit 2 PCIe4.0 SSD gesetzt: Kopieren/Umwandeln von Daten in Gigabyte-Größe in SEKUNDEN von Quell-SSD auf Ziel-SSD. Eben so, wo jeder seine Prios hat. Wer sich jetzt ein neues Board kauft, dann entweder ganz billiger Chipsatz um demnächst wieder aufzurüsten (Boardtausch) oder gleich den X570 Chipsatz weil einfach zukunftssicherer schon wegen PCIe4.0 Grafikkarten: mal sehen, was AMD da nächstes Jahr auf den Markt wirft: meine Konfiguration: X570 Board plus PCIe4.0 Peripherie (SSD und RX5700XT) mit AMD 3600. Lieber dann CPU nächstes Jahr aufrüsten, weil war am günstigsten aller Komponenten und der Ryzen 9 wird dann auch besser verfügbar und günstiger sein.


So sehe ich das auch.

Keine Ahnung, warum alle am Herzteil sparen wollen und sich dann über die nicht vorhandene Aufwärtskompatibilität aufregen, ist mir echt ein Rätsel.

Und die paar Euro mehr bei dem Budget machen den Braten auch nicht fett.
emgee8526.11.2019 19:16

In der Tat ist es nicht wichtig - mag im ersten Moment zwar paradox …In der Tat ist es nicht wichtig - mag im ersten Moment zwar paradox klingen, aber ob 3000MB Sek oder 5000MB Sekunde - so viel Daten kann man heute nicht per Sekunde rendern - zumindest mit keinem normal käuflichen System - Ich behaupte mal nur Video rendern würde nicht mal eine normale SSD mit 500MB/s auslasten. Müsste ich aber testen - daher die Aussage bei aller vorsicht



Schon richtig, bringt nur bei dem was, der öfter mal große Datenmengen bewegen muss. Übrigens ist bei 5000MB/s nicht der PCIe-Bus der Flaschenhals, sondern der Kontroller von Phison. Das ist nur die erste Generation, 8000MB/s dann die nächste Generation.
Da die Datenmengen in Zukunft eher wachsen als geringer werden, war für mich X570 + Ryzen 3000 = PCie4.0 wichtig.

Und ja, die 500MB/s S-ATA SSD wird dagegen zumindest in meinem Rechner zur "langsamen Gurke" (im Vergleich zu PCIe 4.0), da insbesondere die 4k-64 Tranferraten bei PCIe 4.0 weit über 1000 MB/s liegen (S-ATA SSD ca. 300MB/s) -alle Werte lesend
(Vergleich Sabrent 1TB Rocket Nvme PCIe 4.0 M.2 2280 mit Samsung MZ-76E2T0B/EU 860 EVO 2 TB)
Bearbeitet von: "Pipoco" 26. Nov 2019
Pipoco26.11.2019 19:18

ab wann ist man denn "Professionell"? Bin grad dabei 4k Urlaubsvideos zu …ab wann ist man denn "Professionell"? Bin grad dabei 4k Urlaubsvideos zu bearbeiten und ins finale Format umzuwandeln. Mein AMD 3600er hat die Kerne voll zu tun. Da wären mhr Kerne nicht schlecht.Ich habe eher auf ein AM4 Board mit X570 Chipsatz mit 2 PCIe4.0 SSD gesetzt: Kopieren/Umwandeln von Daten in Gigabyte-Größe in SEKUNDEN von Quell-SSD auf Ziel-SSD. Eben so, wo jeder seine Prios hat. Wer sich jetzt ein neues Board kauft, dann entweder ganz billiger Chipsatz um demnächst wieder aufzurüsten (Boardtausch) oder gleich den X570 Chipsatz weil einfach zukunftssicherer schon wegen PCIe4.0 Grafikkarten: mal sehen, was AMD da nächstes Jahr auf den Markt wirft: meine Konfiguration: X570 Board plus PCIe4.0 Peripherie (SSD und RX5700XT) mit AMD 3600. Lieber dann CPU nächstes Jahr aufrüsten, weil war am günstigsten von allen Komponenten und der Ryzen 9 wird dann auch besser verfügbar und günstiger sein.

An Professionell denk ich an meinen Arbeitsplatz an den 2Quadros, eine PCIE4.0 Karte, ein 10GBiz Netzwerkkarte und ne 2080ti sind (Haben einmal Auftragsarbeiten die drauf rendern und einmal meine eigenen Renders, bin für alle gerade auf meinem Rechner laufenden Renders zuständig.

Ich frage mich womit du renderst. Grafikchip oder Prozessor? Zuhaus mit meinem 8Kern i7 und der 2080 render ich n 20min 4K video ausschließlich mit GPU Encoding und hab keine CPU Auslastung, die ins Gewicht fällt. Bei dir ist die Karte etwas schwach (die 5700xt ist dafür nicht gemacht) und du hast es wahrscheinlich auf CPU+GPU stehen. Und die Frage nach deinem RAM Speed bleibt, du kannst mit Ryzen extrem von Schnellem dual Channel profitieren (richtung 3600+MHz)
Lamakoon26.11.2019 19:09

Das ist komisch, ich pushe meinen selten über 50c.Hier Mal ausprobieren: …Das ist komisch, ich pushe meinen selten über 50c.Hier Mal ausprobieren: https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/entwicklung/1usmus-amd-ryzen-power-plan/


Hab den "fix" mal angewandt. Hat noch mal einiges an Boost gebracht und niedrigere Temps, da niedrigere Spannung im Schnitt.

Allerdings frag ich mich was du machst wenn du selten über 50° kommst.
Beim zocken sind so 65-80° normal je nach Last.
EIne PCI 4.0 Grafikkarte mag es zwar irgendwann geben, aber eine Grafikkarte die das auch ausnutzt in absehbarer Zeit sicher nicht.
So hab den Deal mal geupdated, für insgesamt 733,90 Euro, also 35 Euro mehr, gibt es auch das ASUS x570-Pro. Bei HardwareLuxx kommt das Board auch ganz gut an, allerdings wird der Preis als etwas zu hoch angesehen.
Lootmaster26.11.2019 21:10

Hab den "fix" mal angewandt. Hat noch mal einiges an Boost gebracht und …Hab den "fix" mal angewandt. Hat noch mal einiges an Boost gebracht und niedrigere Temps, da niedrigere Spannung im Schnitt.Allerdings frag ich mich was du machst wenn du selten über 50° kommst.Beim zocken sind so 65-80° normal je nach Last.


Also ich hab im idle 30-40 grad... Unter last 60-70....

Selten über 50 kann ich auch nicht ganz glauben. Aber wie gesagt: Ich empfehle mal die Core Voltage per Minus-Offset vom Auto Modus (gerne mal bei 1,45 oder höher) auf ca 1,375V runter zu regeln. Die X370/470/570 Bretter hauen gerne mal übermäßig Saft auf den CPU. Das ist jetzt nicht schädlich, führt aber zu höheren Temps und verschlechtertem Boost verhalten.

23864679-ueCKQ.jpg
Bearbeitet von: "emgee85" 26. Nov 2019
Lootmaster26.11.2019 21:10

Hab den "fix" mal angewandt. Hat noch mal einiges an Boost gebracht und …Hab den "fix" mal angewandt. Hat noch mal einiges an Boost gebracht und niedrigere Temps, da niedrigere Spannung im Schnitt.Allerdings frag ich mich was du machst wenn du selten über 50° kommst.Beim zocken sind so 65-80° normal je nach Last.


Du weiss ich auch nicht. Ich zocke nicht und rendere fast ausschließlich. Wundere mich aber manchmal weil im Taskmanager selten über 40% Auslastung angezeigt wird. Vielleicht macht windows irgendwo einen Flaschenhals.

Mein RAM ist auch Standard xmp e-die, hab keine Motivation da irgendwas zu übertakten.
Hier wird sich über ein "B450", "X470" und "X570" gestritten. Welches Board speziell für einen am meisten Sinn macht, sollte jeder im Idealfall speziell nach dem eigenen Bedarf entscheiden. Für 90% sollte aber ein B450-Mainboard reichen. Zukunftssicherer an dem X570 ist nur PCIe 4.0. Ansonsten wird die Plattform genau so lange mit neuen CPUs supportet wie das B450.

Der reine Gamer wird für ~300€ mit dem Ryzen 5 3600+MSI B450 Tomahawk Max deutlich mehr Freude haben! Wer etwas mehr Ausstattung braucht, kann sich immer noch die X470 Boards von verschiedenen Herstellern anschauen. Das übrige Budget legt man lieber für die nächste Grafikkarte zur Seite.
Bearbeitet von: "Xavie" 27. Nov 2019
Xavie27.11.2019 05:21

Hier wird sich über ein "B450", "X470" und "X570" gestritten. Welches …Hier wird sich über ein "B450", "X470" und "X570" gestritten. Welches Board speziell für einen am meisten Sinn macht, sollte jeder im Idealfall speziell nach dem eigenen Bedarf entscheiden. Für 90% sollte aber ein B450-Mainboard reichen. Zukunftssicherer an dem X570 ist nur PCIe 4.0. Ansonsten wird die Plattform genau so lange mit neuen CPUs supportet wie das B450. Der reine Gamer wird für ~300€ mit dem Ryzen 5 3600 + MSI B450 Tomahawk Max deutlich mehr Freude haben! Wer etwas mehr Ausstattung braucht, kann sich immer noch die X470 Boards von verschiedenen Herstellern anschauen. Das übrige Budget legt man lieber für die nächste Grafikkarte zur Seite.


So sieht's aus, ab WQHD limitiert in den meisten Fällen eh die GPU.
Don_Norbert26.11.2019 19:06

Wenn du meinst... Also lieber jetzt X470 kaufen und nächstes Jahr …Wenn du meinst... Also lieber jetzt X470 kaufen und nächstes Jahr zusammen mit der PCIe 4.0 Grafikkarte wieder neues Mainboard mit X570 ?



So ein Blödsinn
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Errikson. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text