Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AMD Ryzen 9 3950X 16x 3.50GHz So.AM4
-159° Abgelaufen

AMD Ryzen 9 3950X 16x 3.50GHz So.AM4

769€777,99€-1%Mindfactory Angebote
26
eingestellt am 25. Jan

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

mindfactory.de/pro…tml



Vergleichspreis der mir bekannt ist/war und ich finden konnte online für Verbraucher ist bei Amazon.de und liegt beiderzeit ca. 777,99 EUR. inkl. Versand und Ust.

Bei Idealo, Geizahls und Co. findet man nicht den besten Vergleichspreis!
P.s. Die gehören zum Teil zu Ceconomy AG! Genau so wie die nette #SCHUFA(K) !!!
(#Preisabsprachen,#Istmiregalwasdudenkst)




Technische Daten







Allgemein:





Prozessor Serie:

Ryzen 9




Prozessor Modell:

3950X




Codename:

Matisse



Anzahl der CPU Kerne:

16x



Prozessortakt:

3.50GHz



Max. Turbotakt:

4.70GHz




Sockel:

So.AM4



Fertigungsprozess:

7nm




TDP:

105W




L2 Cache:

8MB




L3 Cache:

64MB




Integrierte Grafik:

nicht vorhanden




Besonderheiten:

Freier Multiplikator, Multithreading



Verpackungsart des Prozessors:

WOF



Anzahl der Threads:

32x









Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Mirabelle_R25.01.2020 08:39

16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ w …16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ weniger kostet.


Zum Glück kann man mit einem PC auch nur zocken... Tellerrand unso
26 Kommentare
Wow wenn das nicht hot wird, bei der Ersparnis muss dann 1000 Grad werden!!!!
Simon_BanWXi25.01.2020 07:03

Wow wenn das nicht hot wird, bei der Ersparnis muss dann 1000 Grad …Wow wenn das nicht hot wird, bei der Ersparnis muss dann 1000 Grad werden!!!!


Pass nur auf, die Mydealz Community lässt ihn noch hot werden.
Bearbeitet von: "InternetExplorer.exe" 25. Jan
Fehlen da nicht noch die Versandkosten?
InternetExplorer.exe25.01.2020 07:30

Pass nur auf, die Mydealz Community lässt ihn noch hot werden.


Du hast den Witz nicht verstanden?
Simon_BanWXi25.01.2020 08:06

Du hast den Witz nicht verstanden?


Ich habe ihn verstanden. Nur schafft die Community manchmal solche Deals über 100 Grad zu pushen.
Bearbeitet von: "InternetExplorer.exe" 25. Jan
Simon_BanWXi25.01.2020 07:03

Wow wenn das nicht hot wird, bei der Ersparnis muss dann 1000 Grad …Wow wenn das nicht hot wird, bei der Ersparnis muss dann 1000 Grad werden!!!!

Der Zauberer2020 wird das schon drehen
16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ weniger kostet.
Mirabelle_R25.01.2020 08:39

16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ w …16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ weniger kostet.


Source?
Mirabelle_R25.01.2020 08:39

16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ w …16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ weniger kostet.


Zum Glück kann man mit einem PC auch nur zocken... Tellerrand unso
Mirabelle_R25.01.2020 08:39

16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ w …16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ weniger kostet.


WoW... zwei Prozessoren für unterschiedliche Einsatzzwecke miteinander vergleichen. Und dann ausgerechnet 'n Intel mit Singlecore-Spezialisierung und Spectre/Meltdown Fehlern zu loben, wirklich? Sobald die relevanten Patches installiert, oder gar die Ursache (u. A. HTT) deaktiviert sind, schnecken die Intel Prozessoren sogar den Arbeitstieren von AMD hinterher.

Und jetzt bitte noch mal eine Lehrstunde nehmen, daß einzelne Kerne die Leistung in Spielen nicht akkumulieren (Anti-Hyper-Threading), dafür jedoch vieles parallel ermöglichen...

Aber zum Deal: 1 % Ersparnis? Boah, kalt. Eiskalt.
Bearbeitet von: "hrzsjzifzcgt" 25. Jan
Mirabelle_R25.01.2020 08:39

16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ w …16 kerne aber beim gaming schlechter als ein 8 kern intel, der sogar 200€ weniger kostet.


Und bei vielen Anwendungsfällen steckt er den Intels in die Tasche. Was ist wenn jemand nicht zockt? Oh man.....
hrzsjzifzcgt25.01.2020 09:09

WoW... zwei Prozessoren für unterschiedliche Einsatzzwecke miteinander …WoW... zwei Prozessoren für unterschiedliche Einsatzzwecke miteinander vergleichen.


was sagt deine glaskugel denn, mit welchem intel cpu ich verglichen habe?
Mirabelle_R25.01.2020 09:10

was sagt deine glaskugel denn, mit welchem intel cpu ich verglichen habe? …was sagt deine glaskugel denn, mit welchem intel cpu ich verglichen habe?


Dasselbe, was Deine Glaskugel bei Deinem Vergleich sagt. Davon ab kannst Du alle Lake Prozessoren in die Tonne treten, weil sie dasselbe Architekturproblem haben. Die kann man erst wieder in einer gänzlich neuen Architektur ernsthaft berücksichtigen.
bambule25.01.2020 09:10

Und bei vielen Anwendungsfällen steckt er den Intels in die Tasche. Was …Und bei vielen Anwendungsfällen steckt er den Intels in die Tasche. Was ist wenn jemand nicht zockt? Oh man.....


Vor allem... man könnte ja ein Arsch sein und den AMD als Baremetal aufsetzen und mehrere Game Clients drauf laufen lassen. Dann schaut da aber wer blöd aus der Wäsche. :P
hrzsjzifzcgt25.01.2020 09:11

Dasselbe, was Deine Glaskugel bei Deinem Vergleich sagt. Davon ab kannst …Dasselbe, was Deine Glaskugel bei Deinem Vergleich sagt. Davon ab kannst Du alle Lake Prozessoren in die Tonne treten, weil sie dasselbe Architekturproblem haben. Die kann man erst wieder in einer gänzlich neuen Architektur ernsthaft berücksichtigen.


was bringt einem dieses architektur schöngerede wenn das endprodukt am ende teurer und langsamer ist? glaub amd nutzer rennen seit 4 jahren mit scheuklappen rum und singen nur "lalala".

klar ist intel extrem überteuert, da widerspreche ich dir gar nicht. aber leistungsmäßig, egal ob bei gaming oder workstations, hat man gar keine andere möglichkeit als intel zu kaufen, es sei denn man möchte abstriche machen. die xeon und i9 cpus sind einfach zu schnell.

mit dem 3950x kommt amd mal so in die nähe, bei einigen anwendungen ist sogar er 5-10% schneller als zb ein 9900kf. aber kostet dann auch 250€ mehr.
und du kannst den ganzen tag so beispiele aufzählen. dazu kommt noch das gute amd mainboards 20%+ mehr kosten als vernünftige intel boards.

amd zu kaufen ergibt je nach anwendungsbereich einfach wirtschaftlich oder leistungstechnisch keinen sinn.
das kann man sich natürlich den ganzen tag schöneden, aber es ist leider so.

es ist jetzt mainstream und cool amd zu kaufen und sich daran zu ergötzen, aber was bringt einem das in der praxis? nichts.

wenn amd deutlich die preise senken würde, sähe das ganze anders aus.
Bearbeitet von: "Mirabelle_R" 25. Jan
OMG... vielleicht hast Du die Gegenwart verpasst, aber derzeit drehen selbst kleine AMD Prozessoren Kreise um die Intel Pendants. Die Lake Architektur ist ausgelutscht, Intel hat Entwickler vor Jahren schon weltweit entlassen, um Aktienanleger zu befriedigen. In jedem Bereich humpeln sie derzeit hinterher.

Gerade als Workstation... da drehen die Ryzen / TR's schlichtweg Kreise um die Lake Prozessoren.

Das hat nichts mit schönreden zu tun (insbesondere weil bei mir noch 80+ aller Systeme Intel-basiert sind), sondern ist einfach ein Faktum.

Tut mir leid, wenn man als Influencer heutzutage einen schweren Stand hat, weil viele Leute gerade im Bereich IT nicht auf dem Kopf gefallen sind und sich alles als "toll" verkaufen lassen. Damals hatte Intel es leichter mit seiner Marktmanipulation.
Bearbeitet von: "hrzsjzifzcgt" 25. Jan
Mirabelle_R25.01.2020 09:18

...mit dem 3950x kommt amd mal so in die nähe, bei einigen anwendungen ist …...mit dem 3950x kommt amd mal so in die nähe, bei einigen anwendungen ist sogar er 5-10% schneller als zb ein 9900kf. aber kostet dann auch 250€ mehr....


Dazu benötigt es nur einen 3900X, der kostet kanpp 500.-€
heise.de/new…tml

Kauf du ruhig die teuren, schwächeren Intel. Die müssen ja auch noch Leben.
Bearbeitet von: "bebe1231" 25. Jan
Simon_BanWXi25.01.2020 07:03

Wow wenn das nicht hot wird, bei der Ersparnis muss dann 1000 Grad …Wow wenn das nicht hot wird, bei der Ersparnis muss dann 1000 Grad werden!!!!



Das schaffen nur die Discounter-Backwaren, die Ersparnis in Euro dürfte pro Haushalt dieselbe sein. Aber immerhin 50% gespart!
Ich warte noch bis der Threadripper 3990X raus ist, ist zwar n TR, sollte aber dennoch für Preissenkungen auch beim 3950X sorgen, gibt dann bestimmt irgendwelche Osterdeals.

Aktuell wäre es (gerade für Workstations) sinnvoller ne GraKa zu kaufen. Die Asus RTX 2070S Rog Strix A8G gibts mit dem Player 201 Code uns wenns klappt Cahsback für 506€, statt 606€ und liegt Taktmäßig DEUTLICH über einer Quadro RTX 4000 und hat sogar noch mehr CUDA-Cores.
Mirabelle_R25.01.2020 09:18

was bringt einem dieses architektur schöngerede wenn das endprodukt am …was bringt einem dieses architektur schöngerede wenn das endprodukt am ende teurer und langsamer ist? glaub amd nutzer rennen seit 4 jahren mit scheuklappen rum und singen nur "lalala". klar ist intel extrem überteuert, da widerspreche ich dir gar nicht. aber leistungsmäßig, egal ob bei gaming oder workstations, hat man gar keine andere möglichkeit als intel zu kaufen, es sei denn man möchte abstriche machen. die xeon und i9 cpus sind einfach zu schnell.mit dem 3950x kommt amd mal so in die nähe, bei einigen anwendungen ist sogar er 5-10% schneller als zb ein 9900kf. aber kostet dann auch 250€ mehr.und du kannst den ganzen tag so beispiele aufzählen. dazu kommt noch das gute amd mainboards 20%+ mehr kosten als vernünftige intel boards.amd zu kaufen ergibt je nach anwendungsbereich einfach wirtschaftlich oder leistungstechnisch keinen sinn.das kann man sich natürlich den ganzen tag schöneden, aber es ist leider so. es ist jetzt mainstream und cool amd zu kaufen und sich daran zu ergötzen, aber was bringt einem das in der praxis? nichts.wenn amd deutlich die preise senken würde, sähe das ganze anders aus.

Erzähl doch keinen Quatsch, du Schnacker.
computerbase.de/2019-11/amd-ryzen-3950x-test/3/
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 25. Jan
Mirabelle_R25.01.2020 09:18

was bringt einem dieses architektur schöngerede wenn das endprodukt am …was bringt einem dieses architektur schöngerede wenn das endprodukt am ende teurer und langsamer ist? glaub amd nutzer rennen seit 4 jahren mit scheuklappen rum und singen nur "lalala". klar ist intel extrem überteuert, da widerspreche ich dir gar nicht. aber leistungsmäßig, egal ob bei gaming oder workstations, hat man gar keine andere möglichkeit als intel zu kaufen, es sei denn man möchte abstriche machen. die xeon und i9 cpus sind einfach zu schnell.mit dem 3950x kommt amd mal so in die nähe, bei einigen anwendungen ist sogar er 5-10% schneller als zb ein 9900kf. aber kostet dann auch 250€ mehr.und du kannst den ganzen tag so beispiele aufzählen. dazu kommt noch das gute amd mainboards 20%+ mehr kosten als vernünftige intel boards.amd zu kaufen ergibt je nach anwendungsbereich einfach wirtschaftlich oder leistungstechnisch keinen sinn.das kann man sich natürlich den ganzen tag schöneden, aber es ist leider so. es ist jetzt mainstream und cool amd zu kaufen und sich daran zu ergötzen, aber was bringt einem das in der praxis? nichts.wenn amd deutlich die preise senken würde, sähe das ganze anders aus.


So viel Dünnschiss auf einmal, Respekt
also für singlecore-anwendungen und die meisten spiele ist ein 9900k/9900ks und auch 9700k momentan noch am schnellsten.

man kann diese sogar noch übertakten, was zwar unmengen an strom kostet, aber trotzdem einiges mehr an leistung bringt.

wer aber außer reines zocken noch andere einsatzszenarien hat und auf sicherheitslücken verzichten kann, sollte lieber zur konkurrenz greifen.
eland.haze25.01.2020 12:57

also für singlecore-anwendungen und die meisten spiele ist ein …also für singlecore-anwendungen und die meisten spiele ist ein 9900k/9900ks und auch 9700k momentan noch am schnellsten. man kann diese sogar noch übertakten, was zwar unmengen an strom kostet, aber trotzdem einiges mehr an leistung bringt. wer aber außer reines zocken noch andere einsatzszenarien hat und auf sicherheitslücken verzichten kann, sollte lieber zur konkurrenz greifen.

Und AMD kann nicht übertaktet werden?
Grundsätzlich hast du mit der Aussage aber recht.
Chuck_Norris25.01.2020 14:08

Und AMD kann nicht übertaktet werden? Grundsätzlich hast du mit der A …Und AMD kann nicht übertaktet werden? Grundsätzlich hast du mit der Aussage aber recht.


Ne, AMD CPUs kann man nur sehr schlecht übertakten. Intels 9900ks aber auch. Die hängen alle ziemlich im limit. Intel schafft mit ringbus OC aber noch einen kleinen Grund die CPU ein bisschen zu übertakten.
Wer maximale FPS will und die paar Prozent mitnehmen möchte, zahlt halt den Aufpreis gegenüber dem 3700x. Alle anderen nehmen den oder den 3600.
Alle, die wissen, was sie tun und die entsprechende Software nutzen, kaufen den 3900/50x und sind glücklich. Wer noch mehr Kerne braucht gibts bei AMD auch mehr.

Bei Intel gibt es leider nichts mehr außer, die einen Hauch schnellere, beste gaming CPU. Kostet aber mehr Geld und mit Pech verliert man den Hauch an mehr Leistung beim nächsten spectre/meltdown Patch.
Cyy25.01.2020 20:12

Ne, AMD CPUs kann man nur sehr schlecht übertakten. Intels 9900ks aber …Ne, AMD CPUs kann man nur sehr schlecht übertakten. Intels 9900ks aber auch. Die hängen alle ziemlich im limit. Intel schafft mit ringbus OC aber noch einen kleinen Grund die CPU ein bisschen zu übertakten.Wer maximale FPS will und die paar Prozent mitnehmen möchte, zahlt halt den Aufpreis gegenüber dem 3700x. Alle anderen nehmen den oder den 3600. Alle, die wissen, was sie tun und die entsprechende Software nutzen, kaufen den 3900/50x und sind glücklich. Wer noch mehr Kerne braucht gibts bei AMD auch mehr.Bei Intel gibt es leider nichts mehr außer, die einen Hauch schnellere, beste gaming CPU. Kostet aber mehr Geld und mit Pech verliert man den Hauch an mehr Leistung beim nächsten spectre/meltdown Patch.

Ich weiß nicht, wie weit man einen aktuellen Intel nur mit Luftkühlung übertakten kann, aber bei AMD gibt es doch sogar das Tool Ryzen Master dafür. Der 1700 liegt normal auf 3,2 GHz pro Kern, schaffte bei mir aber 3,7 GHz. Andere hatten mehr Glück und schafften sogar 4,0 oder 4,1 GHz.
Die kann man also schon übertakten.
Die Intels früher konnte man, soweit ich mich erinnere, noch mal höher takten als die AMDs. Wenn sie standardmäßig 3,0 GHz hatten, schafften einige Nutzer es auf 4+ GHz. Natürlich bessere Lüfter als die Standard vorausgesetzt.
Mirabelle_R25.01.2020 09:18

was bringt einem dieses architektur schöngerede wenn das endprodukt am …was bringt einem dieses architektur schöngerede wenn das endprodukt am ende teurer und langsamer ist? glaub amd nutzer rennen seit 4 jahren mit scheuklappen rum und singen nur "lalala". klar ist intel extrem überteuert, da widerspreche ich dir gar nicht. aber leistungsmäßig, egal ob bei gaming oder workstations, hat man gar keine andere möglichkeit als intel zu kaufen, es sei denn man möchte abstriche machen. die xeon und i9 cpus sind einfach zu schnell.mit dem 3950x kommt amd mal so in die nähe, bei einigen anwendungen ist sogar er 5-10% schneller als zb ein 9900kf. aber kostet dann auch 250€ mehr.und du kannst den ganzen tag so beispiele aufzählen. dazu kommt noch das gute amd mainboards 20%+ mehr kosten als vernünftige intel boards.amd zu kaufen ergibt je nach anwendungsbereich einfach wirtschaftlich oder leistungstechnisch keinen sinn.das kann man sich natürlich den ganzen tag schöneden, aber es ist leider so. es ist jetzt mainstream und cool amd zu kaufen und sich daran zu ergötzen, aber was bringt einem das in der praxis? nichts.wenn amd deutlich die preise senken würde, sähe das ganze anders aus.


Du kommst hier her und quatscht von Gaming und Preisleistung. Kein Gamer, der ausschließlich spielt wird sich diese CPU kaufen, hier fängt deine Inkompetenz bereits an. Und wenn wir von Workstation reden, dann hat Intel AMD derzeit nicht im geringsten irgendetwas entgegenzusetzen. Dein Wissensstand ist für deine große Klappe ziemlich veraltet. Der 18 Kerner 9980xe sieht kein Land gegen den 16 Kerner 3950x und kostet knapp 300 Euro mehr.

24816872-e4Nz0.jpg
Bearbeitet von: "m_joe" 26. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text