AMD Ryzen Threadripper 1900X für 477€ und Threadripper 1950X für 835€ [Amazon.fr]
630°Abgelaufen

AMD Ryzen Threadripper 1900X für 477€ und Threadripper 1950X für 835€ [Amazon.fr]

476,88€520€ -8% Amazon.fr Angebote
29
eingestellt am 5. Nov
Bei Amazon.fr ist der AMD Ryzen Threadripper 1900X boxed momentan für 476,88€ mit Versand erhältlich. Login mit deutschen Accountdaten. Kreditkarte erforderlich.

Außerdem gibt es den Threadripper 1950X für 835,54€ mit Versand.

Es läuft bei Amazon.fr auch noch eine Gutscheinaktion, die noch weitere 8€ Ersparnis bringen kann.

PVG Geizhals 1900X boxed ab 520€
Codename: Threadripper • Architektur: Zen • Kerne: 8 • Threads: 16 • Basistakt: 3.80GHz • Turbotakt: 4.00GHz • TDP: 180W • Fertigung: 14nm • Interface: SMI • L2-Cache: 4MB (8x 512kB) • L3-Cache: 16MB (2x 8MB) • PCIe-Lanes: 64x (PCIe 3.0), N/A (PCIe 2.0) • Speicher max.: 1TB • Speichercontroller: Quad Channel PC4-21300U (DDR4-2666) • Speicherbandbreite: 85.3GB/s • Stepping: ZP-B1 • Einführung: 2017/Q3 • Segment: Desktop • Sockel: TR4 (LGA) • Chipsatz-Eignung: X399 • Multiprozessortauglichkeit: N/A • Heatspreader-Kontaktmittel: Metall (verlötet) • IGP: N/A • IGP-Shader: N/A • IGP-Takt: N/A • IGP-Interface: N/A • IGP-Rechenleistung: N/A • IGP-Speicher max.: N/A • IGP-Features: N/A • CPU-Features: ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Multithreading, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES, NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar, XFR (+200MHz)

PVG Geizhals 1950X boxed ab 908,75€
Codename: Threadripper • Architektur: Zen • Kerne: 16 • Threads: 32 • Basistakt: 3.40GHz • Turbotakt: 4.00GHz • TDP: 180W • Fertigung: 14nm • Interface: SMI • L2-Cache: 8MB (16x 512kB) • L3-Cache: 32MB (4x 8MB) • PCIe-Lanes: 64x (PCIe 3.0), N/A (PCIe 2.0) • Speicher max.: 1TB • Speichercontroller: Quad Channel PC4-21300U (DDR4-2666) • Speicherbandbreite: 85.3GB/s • Stepping: ZP-B1 • Einführung: 2017/Q3 • Segment: Desktop • Sockel: TR4 (LGA) • Chipsatz-Eignung: X399 • Multiprozessortauglichkeit: N/A • Heatspreader-Kontaktmittel: Metall (verlötet) • IGP: N/A • IGP-Shader: N/A • IGP-Takt: N/A • IGP-Interface: N/A • IGP-Rechenleistung: N/A • IGP-Speicher max.: N/A • IGP-Features: N/A • CPU-Features: ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Multithreading, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES, NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar, XFR (+200MHz)

Weitere Infos zur Bestellung in Amazon EU Ländern und UK (nicht Marketplace):
Login mit deutschen Accountdaten
Bezahlung nur mit Kreditkarte möglich
EU-weit 30-tägiges Amazon Rückgaberecht
EU-weit 24 Monate Gewährleistung (Inanspruchnahme über Amazon Shop des jeweiligen Landes)
Bei Rückgabe erstattet Amazon den Kaufpreis + Standard-Versandkosten
Rücksendekosten müssen selbst getragen werden (außer bei Defekt, Beschädigung oder falsch geliefert)
Retourenschein wird im Amazon Shop des jeweiligen Landes beantragt

Beste Kommentare

andreas881994vor 3 m

sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren …sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren immerdas ist kein deal

8% ist doch nicht so schlecht. Wer gerade auf der Suche ist freut sich darüber.
29 Kommentare

sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren immer

das ist kein deal

andreas881994vor 53 s

sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren …sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren immerdas ist kein deal

Ryzen ist halt Autohot

R41Kvor 1 m

Ryzen ist halt Autohot


da hast du wohl recht

andreas881994vor 2 m

sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren …sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren immerdas ist kein deal


Hot !

andreas881994vor 3 m

sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren …sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren immerdas ist kein deal

8% ist doch nicht so schlecht. Wer gerade auf der Suche ist freut sich darüber.

Verfasser

andreas881994vor 3 m

sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren …sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren immerdas ist kein deal


niemand zwingt dich, hier reinzusehen.

Der 1900X ist im Vergleich zum 1800X leider eher überflüssig. Nahezu identische Leistung trotz Quadchannel, dafür kostet aber die Plattform deutlich mehr als beim 1800X. Sofern man irgendwann die Kerne unlocken könnte wäre das ein klasse Prozessor, ansonsten lieber einen 1800X mit guten Board für 200€ weniger kaufen.

UnbekannterNr1vor 4 m

Der 1900X ist im Vergleich zum 1800X leider eher überflüssig. Nahezu i …Der 1900X ist im Vergleich zum 1800X leider eher überflüssig. Nahezu identische Leistung trotz Quadchannel, dafür kostet aber die Plattform deutlich mehr als beim 1800X. Sofern man irgendwann die Kerne unlocken könnte wäre das ein klasse Prozessor, ansonsten lieber einen 1800X mit guten Board für 200€ weniger kaufen.

Wenn du, zum Beispiel zwecks Rendering, extremer Multi-Monitor-Konfiguration oder Virtual-Desktop-Gaming vier Grafikkarten voll betreiben willst, ist ein Threadripper mit seiner Vielzahl an PCIe-Lanes die günstigste Option.

Wenn du ECC für deine Workstation voraussetzt und du viel CPU-Power brauchst, ist der Threadripper ebenfalls die günstigste Option.

Braintelligencevor 1 m

Wenn du, zum Beispiel zwecks Rendering, extremer …Wenn du, zum Beispiel zwecks Rendering, extremer Multi-Monitor-Konfiguration oder Virtual-Desktop-Gaming vier Grafikkarten voll betreiben willst, ist ein Threadripper mit seiner Vielzahl an PCIe-Lanes die günstigste Option. Wenn du ECC für deine Workstation voraussetzt und du viel CPU-Power brauchst, ist der Threadripper ebenfalls die günstigste Option.


Und dann nur ein 8 Kerner? Ich habe so eine TR4 Workstation, und da ist ein 1950X drauf. So wie das wohl jeder mit so enormen Ansprüchen macht.

UnbekannterNr1vor 21 m

Der 1900X ist im Vergleich zum 1800X leider eher überflüssig. Nahezu i …Der 1900X ist im Vergleich zum 1800X leider eher überflüssig. Nahezu identische Leistung trotz Quadchannel, dafür kostet aber die Plattform deutlich mehr als beim 1800X. Sofern man irgendwann die Kerne unlocken könnte wäre das ein klasse Prozessor, ansonsten lieber einen 1800X mit guten Board für 200€ weniger kaufen.


Naja der 1800X ist auch überflüssig wenn man praktisch mit der 1700X die Identische Leistung erreichen kann und dann kostet der 1700X über 100€ weniger
Bearbeitet von: "Richter.Belmont" 5. Nov

UnbekannterNr1vor 26 m

Der 1900X ist im Vergleich zum 1800X leider eher überflüssig. Nahezu i …Der 1900X ist im Vergleich zum 1800X leider eher überflüssig. Nahezu identische Leistung trotz Quadchannel, dafür kostet aber die Plattform deutlich mehr als beim 1800X. Sofern man irgendwann die Kerne unlocken könnte wäre das ein klasse Prozessor, ansonsten lieber einen 1800X mit guten Board für 200€ weniger kaufen.


Das sehe ich nicht so. Neben dem Quad Channel Speicher verfügt der Threadripper auch über 64 echte PCIe-Lanes. Der normale Ryzen nur über 24 (von Intel braucht man gar nicht erst zu reden). Wer deutlich mehr als 24 Lanes zu nutzen weiß (z. B. mehrere Grafikkarten und/oder M.2-Raid-Verbünde) kann gar nichts anderes kaufen, als nen Threadripper.

Hier noch der passende RAM-Deal...

mydealz.de/dea…174

mulder_foxvor 41 m

Das sehe ich nicht so. Neben dem Quad Channel Speicher verfügt der …Das sehe ich nicht so. Neben dem Quad Channel Speicher verfügt der Threadripper auch über 64 echte PCIe-Lanes. Der normale Ryzen nur über 24 (von Intel braucht man gar nicht erst zu reden). Wer deutlich mehr als 24 Lanes zu nutzen weiß (z. B. mehrere Grafikkarten und/oder M.2-Raid-Verbünde) kann gar nichts anderes kaufen, als nen Threadripper.


Korrekt, und sofern man auch wirklich enorme Leistung benötigt braucht man auch in der Regel mehr als 8 Kerne. Die Schnittmenge von Menschen die so eine Plattform benötigen und Geld für massives Multi GPU und Multi SSD ausgeben, aber nur 8 Kerne benötigen dürfte sehr klein sein.
basiliskvor 46 m

Naja der 1800X ist auch überflüssig wenn man praktisch mit der 1700X die I …Naja der 1800X ist auch überflüssig wenn man praktisch mit der 1700X die Identische Leistung erreichen kann und dann kostet der 1700X über 100€ weniger


Das Thema hatten wir hier schon zu genüge, wenn man den Prozessor auf 4ghz takten möchte macht das jeder 1800X, aber nur wenige 1700X. Insofern ist identische Leistung bisschen unrealistisch, aber klar kann man da noch mehr sparen, mit einem 1700 dann nochmal mehr und mit einem B350 Board nochmal mehr, aber ich vergleiche so ungern "könnte hätte sollte" sondern viel lieber "ist".

mulder_foxvor 47 m

Das sehe ich nicht so. Neben dem Quad Channel Speicher verfügt der …Das sehe ich nicht so. Neben dem Quad Channel Speicher verfügt der Threadripper auch über 64 echte PCIe-Lanes. Der normale Ryzen nur über 24 (von Intel braucht man gar nicht erst zu reden). Wer deutlich mehr als 24 Lanes zu nutzen weiß (z. B. mehrere Grafikkarten und/oder M.2-Raid-Verbünde) kann gar nichts anderes kaufen, als nen Threadripper.


Wer das Geld für viele M2 SSDs und Multi-GPU Konfigurationen übrig hat holt sich dann aber sicher keinen 1900X, sondern direkt den 1950X. Mal abgesehen davon das es keinen großen Unterschied macht ob die 4 GPUs jeweils mit 16 oder 8 Lanes angebunden sind.

UnbekannterNr1vor 6 m

Das Thema hatten wir hier schon zu genüge, wenn man den Prozessor auf 4ghz …Das Thema hatten wir hier schon zu genüge, wenn man den Prozessor auf 4ghz takten möchte macht das jeder 1800X, aber nur wenige 1700X. Insofern ist identische Leistung bisschen unrealistisch, aber klar kann man da noch mehr sparen, mit einem 1700 dann nochmal mehr und mit einem B350 Board nochmal mehr, aber ich vergleiche so ungern "könnte hätte sollte" sondern viel lieber "ist".


Bei 5% Mehrleistung lohnt sich doch weiterhin kein Aufpreis von über 33% zum 1700X.

Nach dieser Aussage lohnt sich dann auch die 1900X volle Lotte.

basiliskvor 2 m

Bei 5% Mehrleistung lohnt sich doch weiterhin kein Aufpreis von über 33% …Bei 5% Mehrleistung lohnt sich doch weiterhin kein Aufpreis von über 33% zum 1700X.Nach dieser Aussage lohnt sich dann auch die 1900X volle Lotte.


überhaupt gelesen was du zitierst? Wo lohnt sich da der 1900X?

Es geht, denke ich, nicht unbedingt immer nur um die Anzahl der CPU-Kerne. Wer 64 PCIe-Lanes haben möchte (z. B. wenn man 8 M.2s x4 anbinden will, weil er das nutzt oder auch einfach nur geil findet), braucht eben nen Threadripper-System. Und demjenigen reicht vielleicht die Leistung des 1900X völlig. Ich finde daher, der Prozessor hat durchaus seine Berechtigung. Wer das anders sieht, muss ihn ja nicht kaufen.

Ich persönlich habe mich für den 1920X entschieden und freue mich schon auf dessen Leistung beim Video-Encoding, freue mich auch aber auf die schnelle SSD-Anbindung. Und obwohl ich nun schon bei 3.500 EUR Gesamtausgaben für den PC bin, muss ich gestehen, an der einen oder anderen Stelle trotzdem auch auf´s Geld zu schauen, denn sonst wäre ich schon bei 5.000 EUR oder mehr. Deswegen starte ich auch zunächst mit nur einer M.2 und die anderen folgen nach und nach...

mulder_foxvor 55 m

Es geht, denke ich, nicht unbedingt immer nur um die Anzahl der CPU-Kerne. …Es geht, denke ich, nicht unbedingt immer nur um die Anzahl der CPU-Kerne. Wer 64 PCIe-Lanes haben möchte (z. B. wenn man 8 M.2s x4 anbinden will, weil er das nutzt oder auch einfach nur geil findet), braucht eben nen Threadripper-System. Und demjenigen reicht vielleicht die Leistung des 1900X völlig. Ich finde daher, der Prozessor hat durchaus seine Berechtigung. Wer das anders sieht, muss ihn ja nicht kaufen.Ich persönlich habe mich für den 1920X entschieden und freue mich schon auf dessen Leistung beim Video-Encoding, freue mich auch aber auf die schnelle SSD-Anbindung. Und obwohl ich nun schon bei 3.500 EUR Gesamtausgaben für den PC bin, muss ich gestehen, an der einen oder anderen Stelle trotzdem auch auf´s Geld zu schauen, denn sonst wäre ich schon bei 5.000 EUR oder mehr. Deswegen starte ich auch zunächst mit nur einer M.2 und die anderen folgen nach und nach...


Und welches Board bietet 8x M.2?

Asus hyper card nimmt jeweils 4 M2 auf. Im Bios wird x16 dann als 4 x x4 konfiguriert

ASUS Hyper M.2 x16 Card
Bearbeitet von: "mulder_fox" 5. Nov

mulder_foxvor 4 h, 29 m

ASUS Hyper M.2 x16 Card

Nur aus Neugier: für welche Anwendungsfälle benutzt man 8 M.2 SSDs? Wenn man 8 "langsame" / billige Module bündeln will für Raid 0 oder JBOD?

Betatestavor 1 h, 8 m

Nur aus Neugier: für welche Anwendungsfälle benutzt man 8 M.2 SSDs? Wenn m …Nur aus Neugier: für welche Anwendungsfälle benutzt man 8 M.2 SSDs? Wenn man 8 "langsame" / billige Module bündeln will für Raid 0 oder JBOD?






Wie gesagt, ich bin noch immer der Meinung, die Schnittmenge aus Menschen die so viel Geld für m.2 Raid in der Menge ausgeben und dann am CPU sparen, da die wohl nicht mehr als 8 Kerne benötigen wird denkbar gering sein. Aber ich akzeptiere die Argumentation von den anderen Postern, die scheinbar alle 8 Kerne Threadripper einsetzen um Geld zu sparen, aber im gleichen Atemzug unbedingt M.2 Raid für um die 2000€ benötigen.

UnbekannterNr1vor 1 h, 45 m

[Video] Wie gesagt, ich bin noch immer der Meinung, die Schnittmenge aus …[Video] Wie gesagt, ich bin noch immer der Meinung, die Schnittmenge aus Menschen die so viel Geld für m.2 Raid in der Menge ausgeben und dann am CPU sparen, da die wohl nicht mehr als 8 Kerne benötigen wird denkbar gering sein. Aber ich akzeptiere die Argumentation von den anderen Postern, die scheinbar alle 8 Kerne Threadripper einsetzen um Geld zu sparen, aber im gleichen Atemzug unbedingt M.2 Raid für um die 2000€ benötigen.

Nach dem ganzen Gelaber in diesem youtube-Kurztest fällt der Nebensatz: "cooles Feature gerade für Workstations-PCs". Ah.... ja!
Ich denke mal, dass für Videoschnitt von 4k-Rohdaten eine einzelne Samsung 960 pro ausreicht. Vielleicht hat fda jemand Praxiserfahrungen? Möglicherweise bräuchte man für 8k schon 2 SSDs, damit keine Ladepausen entstehen, wer weiß....

4
andreas881994vor 11 h, 1 m

sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren …sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren immerdas ist kein deal


43€ sind bei mir ein Deal.

Betatestavor 24 m

Nach dem ganzen Gelaber in diesem youtube-Kurztest fällt der Nebensatz: …Nach dem ganzen Gelaber in diesem youtube-Kurztest fällt der Nebensatz: "cooles Feature gerade für Workstations-PCs". Ah.... ja!Ich denke mal, dass für Videoschnitt von 4k-Rohdaten eine einzelne Samsung 960 pro ausreicht. Vielleicht hat fda jemand Praxiserfahrungen? Möglicherweise bräuchte man für 8k schon 2 SSDs, damit keine Ladepausen entstehen, wer weiß....


Ne auch bei 8k langt dicke eine dieser SSDs. In die 8k red Kameras kommen auch nur "normale" Sata SSDs (proprietäre Anschlüsse) als Speicher rein lediglich die Kapazität ist da ein Problem, aber wer sowas regelmäßig macht, wird da schon vorsorgen. Es ist derzeit nicht relevant, zwar nett zu haben, aber es bringt eben genauso viel wie von einer "langsamen" 500mb/s SSD auf eine schnelle 3000 MB/s. Im Benchmark tolle Werte, in der Realität kaum Vorteile, da selbst die 500mb/s schon absolut ausreichend schnell sind.

15244653-U2Dt4.jpg

andreas881994vor 12 h, 39 m

sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren …sorry aber was soll das mit diesen paar. % rabatt bei diesen Prozessoren immerdas ist kein deal


Irrtum. Wenn ich auf dein Profil klicke -> ist dort kein Deal.

UnbekannterNr1vor 1 h, 32 m

Ne auch bei 8k langt dicke eine dieser SSDs. In die 8k red Kameras kommen …Ne auch bei 8k langt dicke eine dieser SSDs. In die 8k red Kameras kommen auch nur "normale" Sata SSDs (proprietäre Anschlüsse) als Speicher rein lediglich die Kapazität ist da ein Problem, aber wer sowas regelmäßig macht, wird da schon vorsorgen. Es ist derzeit nicht relevant, zwar nett zu haben, aber es bringt eben genauso viel wie von einer "langsamen" 500mb/s SSD auf eine schnelle 3000 MB/s. Im Benchmark tolle Werte, in der Realität kaum Vorteile, da selbst die 500mb/s schon absolut ausreichend schnell sind. [Bild]



Mit Rohdaten meinte ich unkomprimierte Daten, wie sie wahrscheinlich im Videoschnittprogramm entstehen. Die 8k-Kameras schreiben doch sicher immer ein komprimiertes Video mit HEVC-Codec o.ä. auf die SSD / SD-Card. Oder gibt es da wie bei Fotokameras tatsächlich einen Raw-Modus? (dann käme man mit 64gb aber nicht weit / lang)

Betatestavor 6 m

Mit Rohdaten meinte ich unkomprimierte Daten, wie sie wahrscheinlich im …Mit Rohdaten meinte ich unkomprimierte Daten, wie sie wahrscheinlich im Videoschnittprogramm entstehen. Die 8k-Kameras schreiben doch sicher immer ein komprimiertes Video mit HEVC-Codec o.ä. auf die SSD / SD-Card. Oder gibt es da wie bei Fotokameras tatsächlich einen Raw-Modus? (dann käme man mit 64gb aber nicht weit / lang)


Red Kameras zeichnen komplett raw auf.

Betatestavor 5 h, 26 m

Mit Rohdaten meinte ich unkomprimierte Daten, wie sie wahrscheinlich im …Mit Rohdaten meinte ich unkomprimierte Daten, wie sie wahrscheinlich im Videoschnittprogramm entstehen. Die 8k-Kameras schreiben doch sicher immer ein komprimiertes Video mit HEVC-Codec o.ä. auf die SSD / SD-Card. Oder gibt es da wie bei Fotokameras tatsächlich einen Raw-Modus? (dann käme man mit 64gb aber nicht weit / lang)


Natürlich schreiben die Reds in Raw. Der Sinn der Kamera ist ja das unkomprimierte Bild zur Weiterbearbeitung und ggf Ausschnitt, da man bei 8k wunderbar 4k Ausschnitte die dann wackelfrei sind raus holen kann. Die haben natürlich nicht nur 64gb, da gibt es alle Größen (512gb war glaube ich das Maximum derzeit in 1,8"), es ging mir nur darum aufzuzeigen, dass die internen 1,8" SSDs lediglich per SATA angebunden sind und das schon dicke für 8k Rohdaten Aufnahme reicht. Also reicht eine 960 Pro m.2 SSD auch für den Schnitt, selbst mit mehreren Videospuren problemlos aus. Und daher auch meine Ausführung, dass der Videoschnitt sicher nicht der Grund für 8x m.2 RAID sein kann.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text