AMD X4 880K (4x4,0Ghz) FM2+ Sockel, Restbestand, schnell sein! 59,00 plus Versand
151°Abgelaufen

AMD X4 880K (4x4,0Ghz) FM2+ Sockel, Restbestand, schnell sein! 59,00 plus Versand

46
eingestellt am 16. Jul 2016heiß seit 16. Jul 2016
Im Mindstar...falls Interesse besteht, schnell sein.

X4 CPU ohne iGPU und als TRAY ohne Kühler!
Turbotakt 4,2 Ghz, sonst 4x4,0Ghz. 95Watt TDP Klasse



Viele Grüße,
stolpi


Specs:
Prozessor Serie: \x09Athlon X4
Prozessor Modell: \x09880K
Codename: \x09Godavari
Anzahl der CPU Kerne: \x094x
Prozessortakt: \x094.00GHz
Sockel: \x09So.FM2+
Fertigungsprozess: \x0928nm
TDP: \x0995W
UMI Takt: \x095.0GT/s
L2 Cache: \x092x 2MB Shared
Integrierte Grafik: \x09nicht vorhanden
Verpackungsart des Prozessors: \x09TRAY !!!

Beste Kommentare

Zen Zen Zen

Konsumparty

Najaaa, 95 W TDP finde ich ziemlich viel und nicht mehr zeitgemäß.Da muss schon ein guter Kühler bzw. Lüfter mit drauf, wenn es nicht zu laut werden soll!Auch wenn der 880K recht viel leistet, ein halbwegs aktueller i5 kann das mit deutlich weniger Abwärme...Der i5 kostet natürlich dann auch etwas mehr, aber Gedanken würde ich mich um TDP immer machen, es lohnt sich ;-)P.S.: Gebe trotzdem mal ein Hot für den Deal an sich, darum geht´s ja schließlich


95W ist niedrig für AMD
46 Kommentare

Ist da nicht das hier besser als Deallink?
mindfactory.de/Hig…tar

Oha! Jetzt zeigts mir auch auf der "normalen" Produktpage (Deallink) den richtigen Preis an. Dann passts ja.

Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 16. Jul 2016

Diese Mindstar-Deals mit einem Artikel sind die absolute Grütze, letztens was gekauft und in der letzten Sekunde war jemand schneller bei der Bezahlung. Das Geld wurde dennoch abgebucht.

Zen Zen Zen

Verfasser

SupermutantMitBrille

Diese Mindstar-Deals mit einem Artikel sind die absolute Grütze, letztens was gekauft und in der letzten Sekunde war jemand schneller bei der Bezahlung. Das Geld wurde dennoch abgebucht.



Ja, das ist nicht immer nett dort...


Viele Grüße,
stolpi

Verfasser

ExtraFlauschig

Ist da nicht das hier besser als Deallink?http://www.mindfactory.de/Highlights/MindStarOha! Jetzt zeigts mir auch auf der "normalen" Produktpage (Deallink) den richtigen Preis an. Dann passts ja.




Komischerweise hängt das gerade total bei der Dealerstellung...Edits übernimmt die Seite nur nach mehreren Versuchen.


Viele Grüße,
stolpi

Wird mit Sicherheit ein Rückläufer sein wenn er als Tray so günstig angeboten wird.

PVG müsste 88,84 sein. geizhals.de/amd…v=e

Polaris Polaris Polaris

Lohnt sich der Umstieg von einer A10-7800 auf den?

Gletscherspalte

Lohnt sich der Umstieg von einer A10-7800 auf den?

Absolut nicht. Cold weil nur ein Artikel...

Preisfehler? Vorbei?
Wird 85,35€ angezeigt

Najaaa, 95 W TDP finde ich ziemlich viel und nicht mehr zeitgemäß.
Da muss schon ein guter Kühler bzw. Lüfter mit drauf, wenn es nicht zu laut werden soll!
Auch wenn der 880K recht viel leistet, ein halbwegs aktueller i5 kann das mit deutlich weniger Abwärme...
Der i5 kostet natürlich dann auch etwas mehr, aber Gedanken würde ich mich um TDP immer machen, es lohnt sich ;-)

P.S.: Gebe trotzdem mal ein Hot für den Deal an sich, darum geht´s ja schließlich

Bearbeitet von: "Konsumparty" 16. Jul 2016

tray cpu's sind nicht zu empfehlen...das es zu 99 prozent...rückläufer mit fehlern sind und die garantie auch begrenzt ist.

Verfasser

domidrechsel90

Preisfehler? Vorbei?Wird 85,35€ angezeigt



nein, sagt immer noch Sonderpreis 59€


Viele Grüße,
stolpi

Regresh

tray cpu's sind nicht zu empfehlen...das es zu 99 prozent...rückläufer mit fehlern sind und die garantie auch begrenzt ist.


schon 2x eine tray cpu bestellt. Waren nagelneu. Immer diese Vögel die meinen irgendeinen Käse nachzuplappern von irgendeinem anderen Vogel.

domidrechsel90

Preisfehler? Vorbei?Wird 85,35€ angezeigt



Als bei mir steht noch 59€, man muss über die Mindstar Seite den Artikel aufrufen, der Deallink funktioniert nicht richtig (siehe 1. Kommentar)

Konsumparty

Najaaa, 95 W TDP finde ich ziemlich viel und nicht mehr zeitgemäß.Da muss schon ein guter Kühler bzw. Lüfter mit drauf, wenn es nicht zu laut werden soll!Auch wenn der 880K recht viel leistet, ein halbwegs aktueller i5 kann das mit deutlich weniger Abwärme...Der i5 kostet natürlich dann auch etwas mehr, aber Gedanken würde ich mich um TDP immer machen, es lohnt sich ;-)P.S.: Gebe trotzdem mal ein Hot für den Deal an sich, darum geht´s ja schließlich


95W ist niedrig für AMD

Finde es amüsant, dass es sich um ein Einzelstück handelt und das Ding innerhalb von guten sechs Stunden immer noch nicht verkauft ist.

Konsumparty

Najaaa, 95 W TDP finde ich ziemlich viel und nicht mehr zeitgemäß.Da muss schon ein guter Kühler bzw. Lüfter mit drauf, wenn es nicht zu laut werden soll!Auch wenn der 880K recht viel leistet, ein halbwegs aktueller i5 kann das mit deutlich weniger Abwärme...Der i5 kostet natürlich dann auch etwas mehr, aber Gedanken würde ich mich um TDP immer machen, es lohnt sich ;-)P.S.: Gebe trotzdem mal ein Hot für den Deal an sich, darum geht´s ja schließlich


TDP bei AMD ist zumindest das absolute Maximum was die CPU theoretisch unter Volllast verbrauchen könnte.
Bei Intel gibt die TDP eher so den Durchschnittswert für eine CPU unter Last an.

HouseMD

TDP bei AMD ist zumindest das absolute Maximum was die CPU theoretisch unter Volllast verbrauchen könnte.Bei Intel gibt die TDP eher so den Durchschnittswert für eine CPU unter Last an.


Gibt es dafür eigentlich seriöse Belege?
Bearbeitet von: "thmnp" 16. Jul 2016

Sehe das Teil weder im Mindstar noch auf der Artikelseite für 59. Im Mindstar fehlt es ganz. Also wohl ziemlich sicher vorbei.

HouseMD

TDP bei AMD ist zumindest das absolute Maximum was die CPU theoretisch unter Volllast verbrauchen könnte.Bei Intel gibt die TDP eher so den Durchschnittswert für eine CPU unter Last an.



Puhh, man könnte sich Tests zusammensuchen:

AMD: pc-erfahrung.de/har…tml
Intel: tomshardware.de/sky…tml

Aber das sind jetzt nur zwei Einzelbeispiele, wo der Intelprozessor über der TDP liegt im Lastverbrauch, beim AMD kann mans nicht ganz rauslesen. Aber an sich nen intressantes Thema.

ichpostenureinmal

Puhh, man könnte sich Tests zusammensuchen:AMD: http://www.pc-erfahrung.de/hardware/prozessor/tdp-acp-und-sdp-stromverbrauch-messen.htmlIntel: http://www.tomshardware.de/skylake-intel-core-i7-6700k-core-i5-6600k-prozessoren,testberichte-241889-11.htmlAber das sind jetzt nur zwei Einzelbeispiele, wo der Intelprozessor über der TDP liegt im Lastverbrauch, beim AMD kann mans nicht ganz rauslesen. Aber an sich nen intressantes Thema.


Interessant, danke dir.

HouseMD

TDP bei AMD ist zumindest das absolute Maximum was die CPU theoretisch unter Volllast verbrauchen könnte.Bei Intel gibt die TDP eher so den Durchschnittswert für eine CPU unter Last an.


Der 6600K ist doch mit 91W angegeben, gemessen wurden unter Vollast keine 75W.
Verbreite hier mal keine Propaganda, das ist von CPU zu CPU Unterschiedlich, deshalb kann man auch nicht im Allgemeinen sagen, dass AMD oder Intel besser sind.
Verschiedene Produkte, verschiedene Vor- und Nachteile.

HouseMD

TDP bei AMD ist zumindest das absolute Maximum was die CPU theoretisch unter Volllast verbrauchen könnte.Bei Intel gibt die TDP eher so den Durchschnittswert für eine CPU unter Last an.



höh?
Zum einen verbreite ich hier keine Propaganda, ich teile nur zwei Links die ich spontan zu dem Thema gefunden hab und überflogen (danach selbst gelesen) hab.

Und dabei ist zumindest der i7 (im Torture-Test) über seiner angegebenen TDP.

Zum anderen bin ich ziemlich wenig vorbelastet was Intel vs. AMD angeht und will das auch bleiben

Über hilfreiche Links und keine "bloße Gegenpropaganda" wäre ich dankbar ^^

Verfasser

ichpostenureinmal

Puhh, man könnte sich Tests zusammensuchen:AMD: http://www.pc-erfahrung.de/hardware/prozessor/tdp-acp-und-sdp-stromverbrauch-messen.htmlIntel: http://www.tomshardware.de/skylake-intel-core-i7-6700k-core-i5-6600k-prozessoren,testberichte-241889-11.htmlAber das sind jetzt nur zwei Einzelbeispiele, wo der Intelprozessor über der TDP liegt im Lastverbrauch, beim AMD kann mans nicht ganz rauslesen. Aber an sich nen intressantes Thema.

AMD's ACP uses a "round down" average of power measurements performed with industry standard benchmarks (usually running at 100% CPU load, with the exception of Stream). AMD's TDP is close to the electrical maximum a CPU can draw (when it is operating at its maximum voltage). Intel's TDP is a "round up" average of power measurements of processor intensive benchmarks.



Hier wird es besser beschrieben, zwar schon ein paar Jahre alt aber trifft es immer noch:
anandtech.com/sho…7/2



Beachten sollte man auch bei den TDP(AMD) Angaben das es sich um Kategorien handelt. Wenn die reale TDP einer CPU z.B. bei 82 Watt liegt und die TDP Klasse "95 Watt" aber von 80 bis 95 Watt zählt dann wird diese CPU als TDP 95Watt gelabelt.


Viele Grüße,
stolpi

stolpi



Bei den Intel Modellen ist das mit den TDP-Kategorien aber auch so geregelt oder?

ichpostenureinmal

höh?Zum einen verbreite ich hier keine Propaganda, ich teile nur zwei Links die ich spontan zu dem Thema gefunden hab und überflogen (danach selbst gelesen) hab.



Du hast geschrieben, dass es bei Intel so ist und bei AMD "kann man es nicht ganz rauslesen", was wohl so viel heißen soll, wie Intel schummelt bei der Angabe der TDP und AMD nicht.

Als Beispiele hast du den Intel 6600K, den 6700K und für AMD hast du einfach gar nichts verlinkt, nur einfach so daher gesagt "beim AMD kann mans nicht ganz rauslesen"
BTW: dein Link, der zum angeblichen AMD Test führt, ist nur eine Erklärung, was die Angaben bedeuten und wie es gemessen wird, hat also gar nichts mit dem Vergleich zu tun.

Für mich ist das schon Propaganda, da hier als Negativbeispiele Intel Prozessoren genannt, obwohl diese sogar gut abschneiden.

Für die folgenden Werte habe ich jetzt mal diese Quelle benutzt, da hier alle 3 CPUs auftauchen: computerbase.de/201…/4/

Hier mal kurz die Werte Zusammengefasst:
Intel 6600K - 91W angegeben - 82W real
Intel 6700K - 91W angegeben - 110W real
AMD 880K - 95W angegeben - 141W real

Also, jetzt sag mir doch mal bitte, wer hier bei den Werten mehr mogelt, AMD oder Intel?

inb4 Intel Fanboy - heul doch, wer AMD kaufen will solls machen, aber sobald Falschinformationen am Start sind kläre ich gerne auf

Edit: TDP ist übrigens nur ein Richtwert, um sich eine passende Kühllösung zu suchen. Da die CPU nicht dauerhaft auf 100% läuft (im Normalfall), nehmen die Hersteller einen sinnvollen Wert.
Bearbeitet von: "limone" 16. Jul 2016

Verfasser

stolpi




Könnte ich mir vorstellen, ja. wichtig ist nur zu verstehen das beide TDP Angaben nicht zu vergleichen sind.
Intel: TDP bei Durchschnitt-Belastung
AMD: TDP bei fast mögliche Vollast


Viele Grüße,
stolpi

stolpi


Naja, das kann ja aber nicht ganz hin hauen, wie ich ja schon weiter oben geschrieben habe:

Intel 6600K - 91W angegeben - 82W real
Intel 6700K - 91W angegeben - 110W real
AMD 880K - 95W angegeben - 141W real

Also ist es im Prinzp genau anders herum?
Intel: TDP bei fast mögliche Vollast
AMD: TDP bei Durchschnitt-Belastung

Edit: und das ist von Modell zu Modell eben auch Unterschiedlich..
Bearbeitet von: "limone" 16. Jul 2016

Verfasser

stolpi




Bedenke bitte das beide Hersteller unterschiedliche Messverfahren ansetzen und unterschiedliche Parameter verwenden. Bei den CB Test kommt sicherlich noch das Core-Parking bei den Intels hinzu und wenn du den Wert bei dem 6600K nimmst ist der ja schon unterschiedlich zwischen Linux und Windows System und zwischen den Benchmarks so wieso (mal 80 mal 100 usw.).
Aus dem Artikel geht hervor, kurz zusammengefaßt, wenn man einen Intel durch den AMD Parcours durchjagd müssten sie eine höhere Angabe machen (bzw. wenn die TDP Kategorie das zuläßt).


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 16. Jul 2016

stolpi


lol so kann man sich natürlich auch rausreden

Verfasser

stolpi



Wieso rausreden? Fakt ist, die TDP sind nicht vergleichbar und jeder Hersteller definiert sie halt anders, wo ist das Problem?
Wenn man einen AMD nach Intels TDP-Vorgaben testet, würde das Ergebnis sich zwischen AMD ACP und AMD TDP bewegen.

Du definiert jetzt CB als den Maßstab schlechthin und ohne zu Wissen ob da Verluste von MB oder NT noch eine Rolle spielen.
Mache doch den Vorschlag das die Hersteller bei CB ihre TDP Werte bemessen lassen.


Viele Grüße,
stolpi

limone




Oh man.... sonst läuft aber noch alles bei dir?^^

Da wird was von "angeblichen" AMD-Tests erzählt, dabei habe ich nur Informationen verlinkt. Auf der anderen Seite sagst du jetzt stolpi würde sich aus irgendwas herausreden. Dann fängst du noch mit "fanboy" Geschichten an und verlinkst was, das du dann noch falsch zitierst:

Volllast:
880K - 145 Watt
6700K - 141 Watt
6600K - 100 Watt

Die Konstellation die du angibst finde ich da leider nirgends.
Und nein, ich will nicht werten. Ich will auch keinen Konflikt, ich verstehe deine Streitsucht nur nicht.

AMD kaufen? ... ach ne. Ich denk da nur an Schätzchen wie den FX8120. 8 Core und total lahm.

Verfasser

freezer444

AMD kaufen? ... ach ne. Ich denk da nur an Schätzchen wie den FX8120. 8 Core und total lahm.



Kann ich nicht bestätigen...mein OctaCore macht gute Punkte bei Boinc.


Btw:
Auch bitte beachten was passiert wenn man die VCore reduziert...
computerbase.de/201…/8/


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 16. Jul 2016

Euch Experten ist aber schon klar, dass TDP rein garnichts mit der aufgenommen Leistung zu tun hat? Selbst wenn der Prozessor 1000 Watt bei voller Leistung aus dem Netzteil saugt, dabei aber 30 Grad kühl bleibt, dann wäre die TDP so hoch, wie ein Heizwiederstand braucht, um 30 Grad Wärme bei normaler Raumtemperatur zu erzeugen, nur mal so zum Verständnis.

Also ein Indikator dafür, mit welcher Hitzeentwicklung ich zu rechnen habe, um meine Kühllösung auszuwählen.

Bearbeitet von: "Dealer01" 16. Jul 2016

Verfasser

Dealer01

Euch Experten ist aber schon klar, dass TDP rein garnichts mit der aufgenommen Leistung zu tun hat? Selbst wenn der Prozessor 1000 Watt bei voller Leistung aus dem Netzteil saugt, dabei aber 30 Grad kühl bleibt, dann wäre die TDP so hoch, wie ein Heizwiederstand braucht, um 30 Grad Wärme bei normaler Raumtemperatur zu erzeugen, nur mal so zum Verständnis.Also ein Indikator dafür, mit welcher Hitzeentwicklung ich zu rechnen habe, um meine Kühllösung auszuwählen.




Das heben wir uns für den nächsten Deal auf...Limonade ist sonst völlig überfordert... oO


Viele Grüße,
stolpi

limone

deshalb kann man auch nicht im Allgemeinen sagen, dass AMD oder Intel besser sind.Verschiedene Produkte, verschiedene Vor- und Nachteile.



Doch, kann man.
AMD-CPUs sind aktuell Müll, da gibt es keine zweite Meinung.

Konsumparty

Najaaa, 95 W TDP finde ich ziemlich viel und nicht mehr zeitgemäß.Da muss schon ein guter Kühler bzw. Lüfter mit drauf, wenn es nicht zu laut werden soll!Auch wenn der 880K recht viel leistet, ein halbwegs aktueller i5 kann das mit deutlich weniger Abwärme...Der i5 kostet natürlich dann auch etwas mehr, aber Gedanken würde ich mich um TDP immer machen, es lohnt sich ;-)P.S.: Gebe trotzdem mal ein Hot für den Deal an sich, darum geht´s ja schließlich



Bitte? Vielleicht zu Pentium 4 Zeiten.

limone

Dealer01

Euch Experten ist aber schon klar, dass TDP rein garnichts mit der aufgenommen Leistung zu tun hat? Selbst wenn der Prozessor 1000 Watt bei voller Leistung aus dem Netzteil saugt, dabei aber 30 Grad kühl bleibt, dann wäre die TDP so hoch, wie ein Heizwiederstand braucht, um 30 Grad Wärme bei normaler Raumtemperatur zu erzeugen, nur mal so zum Verständnis.Also ein Indikator dafür, mit welcher Hitzeentwicklung ich zu rechnen habe, um meine Kühllösung auszuwählen.

stolpi


Ich habe es der Tabelle "Multi-Core-Last" entnommen - Prime95 ist zwar ein netter Systemstabilisationstest, spiegelt die Realität aber nicht wieder.
Und ich glaube die Sache mit dem Fanboy hast du nicht ganz verstanden, google mal nach inb4..


Du kannst es aber fast 1:1 als Stromverbrauch nehmen, denn in was wird der Strom deiner Meinung nach umgewandelt, außer Wärme.. Licht? Mechanische Energie?

Ich sage, es ist genau anders herum als du es beschrieben hast, und du entgegnest damit, dass es verschiedene Messmethoden gibt - was völlig irrelevant gegenüber meiner Aussage war. Am Thema vorbei geredet halt.
Aber weißte was - mit dir braucht man echt nicht diskutieren. JEDES mal wenn es eine Kriitik an AMD gibt, versuchst du daran vorbei zu reden. Ich arbeite übrigens für Computerbase und Intel, bei AMD bin ich Undercover Spion.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text