286°
ABGELAUFEN
Analyse des Trinkwassers
Analyse des Trinkwassers
Food

Analyse des Trinkwassers

Preis:Preis:Preis:51,67€
Zum DealZum DealZum Deal
UPDATE: Nochmal zusätzlich Versandkosten sparen mit: VersandSparen5

Ich überlege mir schon lange einen SodaStream zu kaufen, will aber vorher mein Wasser aus der Leitung testen.

Meine Wohungsbaugesellschaft ist nicht die Transparenteste und weil ich vermute, dass unsere Wasserleitungen im Haus schon ewig nicht (<10 Jahre) gewartet wurden, habe ich mich auf die Suche nach einer günstigen Analyse gemacht.

Untersucht wird nach Schwermetallen, Leichtmetallen, Mineralstoffen, Arzneimittelspuren und Düngerresten.

Vergleichspreise im Umfang von min. 35 Prüfwerten gehen bei 79,90€ zzgl. Versandkosten los. Der Preis vom Deal ist inkl. Versandkosten.


Folgende 35 Prüfwerte sind in dieser Trinkwasseranalyse enthalten
:

Aluminium (gesundheitsschädlich)
Palladium (pot. krebserregend)
Barium (gesundheitsschädlich)
Gadolinium (Kontrastmittel)
Beryllium (hochgiftig)
Scandium (pot. krebserregend)
Bismuth (Industrierückstand)
Silber (Desinfektionsmittel)
Blei (gesundheitsschädlich)
Strontium (Einbau in Knochen)
Cadmium (giftig)
Thallium (hochgiftig)
Calcium (Kalkanteil)
Uran (nierenschädlich)
Chrom (gesundheitsschädlich)
Yttrium (pot. krebserregend)
Cobalt (leicht gesundheitsschädlich)
Zink (geschmacksverändernd)
Eisen (stark färbend)
Fluorid (Knochenaufbau)
Gallium (Industrierückstand)
Chlorid (Salinität)
Kalium (Elektrolyt fürs Herz)
Nitrit (bakterieller Indikator)
Kupfer (pot. gesundheitsschädlich)
Bromid (Begleitstoff)
Lithium (nat. Antidepressivum)
Nitrat (gesundheitsschädlich)
Magnesium (Mineralstoff)
Phosphat (Korrosionsschutz)
Mangan (stark färbend)
Sulfat (Durchfall fördernd)
Natrium (Mineralstoff)
Anionensumme (Gesamtbilanz)
Nickel (allergen)

Guten Durst wünsche ich!


Beste Kommentare

Finger weg vom SodaStream! Es bringt nichts wenn das Wasser sauber aus der Leitung kommt, dein Sodastream als Keimschleuder Nummer 1 es dann aber verseucht.
Alle, die ich kenne und SodaStream benutzen, machen es nie richtig sauber aus Bequemlichkeit: "sieht doch sauber aus, benutzen ich ja jeden Tag". Aber die Dinger sind einfach widerlich mit Keimen und Bakterien voll...

elwynneldoriathvor 6 m

Herr, lass Hirn regnen... Was hier für ein Blödsinn geschrieben wird b …Herr, lass Hirn regnen... Was hier für ein Blödsinn geschrieben wird bedarf eigentlich schon des Eingreifens eines Mods... Man man man.


Mir sind doofe Menschen grundsätzlich sympathischer als selbherrliche

Guten Morgen,

Dann will ich mal etwas ausführlicher dazu schreiben:
@syma
@Gatscho
@Mopshase12
@RobertBob
@Thomy

-> Sodastream
Als erstes kurz was Sodastream angeht und Verkeimung.
das ist unterm Strich blablabla nicht mehr und nicht weniger.
CO² und nichts anderes ist Kohlensäure verhindert Keimwachstum.
CO² ist übrigens in der Lebensmittelindustrie als "Schutzgas" bekannt.
Sprich was damit in Kontakt kommt Ist erst mal vor Bakterien geschützt.

Da die "Lanze/Düse" nach dem Gebrauch "trocknet" ist eine Verkeimung auch sehr unwahrscheinlich.

nichts desto trotz würde ich keinen Sodastream einsetzen da zu teuer.
Ich habe bei mir eine 10KG CO² Flasche mit Schläuchen und speziellem Adapter für Einweg PET Flaschen wo ich Osmosewasser direkt in der PET von leicht "prickelnd" bis zu "bekommt kein sodastream mehr hin" weil echtes Sodawasser. (Trinken fast unmöglich da so viel CO² im Wasser gelöst man muss nur noch Rülpsen nach jedem Schluck)

Das ganze kostet in der Anschaffung deutlich mehr als ein Premium Sodastream aber rechnet sich über die Jahre.
(10KG CO² flasche ~120€, Druckminderer ~50€, Kleinkram,Adapter, Schläuche ~60€)

Aufsprudeln geht da komplett Geräuschlos und das eingesetzte CO² geht zu 100% in das Wasser und wird nicht durch "furzen" und "pfeiffen" in den Raum entlassen.

Ja auch ein CO² Warnmelder ist installiert da 10KG CO² tödlich sind bei einer Leckage.
Die Flasche wird aber so oder so nur vor dem Benutzen aufgedreht.


-> Osmose und Gesund oder nicht

Ich amüsiere mich immer köstlich wenn jemand sagt ungesund und so weiter.
Das ist totaler Blödsinn!
1. Regenwasser ist -> Destilliertes Wasser (nicht mal osmose sondern destilliert!)
2. Schnee ist -> ebenfalls gefrohrenes Destilliertes Wasser

Nun überlegt euch mal:
1. Was trinken Tiere in freier Wildbahn (Regenwasser)
2. Was trinkel die Eskimos (geschmolzener schnee)
Wenn ich meinen Kaninchen 2 Wassernäpfe hin stelle in einem ist Osmosewasser im anderen normales Leitungswasser trinken die zu 90% nur Osmosewasser
3. Was tut unseren Pflanzen gut? die werden mit Regenwasser und Osmosewasser viel gesünder und schöner dazu kommt das mit "Reinstwasser" auch keine Kalkschicht auf der Blumenerde entsteht.

Ich trinke seit 3 Jahren jeden tag 2,5-4L Osmosewasser und nehme mein Wasser auch außer Haus mit.
Wasser das ach so gesunde "Ensinger Sport" oder so kann ich nicht mehr trinken es schmeckt als würde einer in den Mund scheißen. Klingt vulgär aber genaus empfinde ich es inzwischen.

Ich hatte Wadenkrämpfe nachts weil ja durch das viele Ensinger Sport (das mit dem höchsten Magnesium und Calziumgehalt) ja immer noch zu wenig Magnesium hatte... selbst mit Magnesiumzufuhr durch Tabletten wurde es nicht besser.
Nach ~1 Jahren Osmose ist mein Körper das überflüssige wohl nun endlich los geworden und ich habe keine Beschwerden mehr.

Mein Osmosewasser hat ein PPM Gehalt von 7, ohne Osmose um die 300, Ensinger sprengt die Skala.
(PPM Wert Parts per Million also teile pro liter)
sozusagen den "unreinheitswert". (auch wasserleitwert genannt)


Kunktionsweise des Körpers:
Was macht unsere Niere den ganzen Tag lang?
Wer weiß es?
OSMOSE! das Blut wird "gewaschen" also durch die Membrane gefiltert und Dreck geflush'd in den Urin.
Dazu ist es besser möglichst REINES Wasser zuzuführen denn je "besser" das Ausgangsproukt desto einfacher machen wir es unserem Körper zu funktionieren da er NICHT erst die zugeführte Substanz (Wasser) reinigen muss um wieder Schmutz an es zu binden.
Man merkt es auch daran das man viel mehr Osmosewasser trinkt als normales "Mineralwasser" und auch viel häuffiger auf die Toilette rennt.


WAS braucht man für eine Osmoseanlage:
Vergesst den Müll den MLM Betriebe und Direktmarketing Firmen an einen ran quatschen wollen.
Vergesst es 1000-4000€ für eine Osmoseanlage auszugeben und denkt diese sei dann "besser".

Eine Osmoseanlage aus europäischer Produktion wie Hidrowater als günstiges Produkt aus Spanien oder ein teureres PRodukt wie Aquafilter ist völlig ausreichend.

ich selbst hab eine 9 Stufen Anlage von Hidrofilter (inzwischen habe ich diese identische Anlage 10x im Bekannten und Verwandtenkreis im Umlauf)

3 Vorfilter und darauf kommt es an:
Polypropylen fließfilter
Aktivkohle Monoblock (gesintert)
noch ein Aktivkohle Monoblock.

ich habe hier die hochwertigsten Filter im Einsatz mit eingebackenen Silberionen zur Keimbekämpfung.
Die Filter sind von Aquafilter

dann kommt die Membrane 75GPD (75 Gallonen pro Tag ist das theoretisch maximal mögliche was die an Reinstwasser
produzieren kann) diese sollte von perfekter Qualität sein. also das beste ist "Filmtec" aus den USA.

Die Aktivkohlevorfilter holen Chlor und sonstige Bestandteile aus dem Wasser.
der PP Filter also die erste Stufe gröberen Dreck. (der wird übrigens von schneeweiß bzw. blau (aquafilter) pissgelb nach 6 Monaten)

dann nach den 3 Vorfiltern kommt die Membrane..
Die besten anlagen und hier gehören Hidrowater und Aquafilter dazu haben ein verhältnis von 1L reinstwasser und ~2 L "Abwasser". sprich 3L wasser zahlen 1L Wasser trinken.

-> auch die Kaffeemaschine dankt es einem. Nie wieder Entkalken. genauso der Wasserkocher und für die Teetrinker unter uns keine Teeränder mehr in den Tassen wo sich die Spülmaschine schwer tut.

also nun haben wir 4 Stufen..
das nun reine Wasser kommt nun in einen Tank. 6-15L sind die gebräuchlichsten Tankgrößen.
da wird es dann "gespeichert" das man auch mal eben schnell nen Topf Nudelwasser einlassen kann.
zwischen Tank und dem Zusatzwasserhahn sind dann noch ein gesinterter Aktivkohleblockfilter mit eingebackenen silberionen und ein 4in1 Nachfilter.
Der Nachfilter dient der minimalst Mineralisierung und der Energetisierung. (angeblich kommt das Wasser einem rechtsdrehendem Gebirgsbach identisch aus dem Hahn)
Kann man dran glauben oder nicht ich tu es nicht ist aber mit drin.

Kosten:
Die Analge wo alles enthält incl. erster Satz Filter usw.. kostet ~160-250€
dieses Gesamte Filterpaket also 3x Vorfilter und 2 Nachfilter kosten alle 6 Monate 50€
Die Membrane wird alle 2 Jahre getauscht und kostet 30€
(und die Filter sind schon die besten am Markt verfügbaren)

Ihr seht also man braucht keine unsummen investieren.
Das wichtigste ist aber -> Als Mydealzer säuft man ja im Angebot nur das billigste PET Wasser vom Aldi.
Also nie wieder am Pfandautomat anstehen und nie wieder schleppen, schleppen, schleppen.
zudem das PET ja nicht sonderlich föderlich für den Geschlechtsstrieb und die vortpflanzungsfähigkeit ist laut tests.
(kurzfristiger kontakt Wasser mit PET dürfte logischem Denken nicht die selbe Menge Hormone aus dem PET aufnehmen als wochen/Monatelang gelagertes)

Gehört man zu den Glasflaschentrinker kommt noch dazu das viele Flaschen Spülmittelreste enthalten könnten und der Gewichtsnachteil.

Als PETflaschenkind spart man mit der Osmose fast nichts mehr ein. auch wenn der Kubicmeter Wasser "nur" um die 4,x€ bei uns mit Abwasser kostet.
Also Glasflaschenkind allerdings so einiges

Rechnet man jetzt noch die Schlepperei, den Platz für die Kisten und vorallem die Zeit das durch die gegen zu Karren mit dazu könnte das Osmosewasser noch so teuer sein MIR wäre es das wert. (Allein schon aus dem Gesundheitlichen aspekt)

Für die wo keine platz haben diese doch recht große Anlage irgendwo unter zu bekommen gibt es auch kleinere Anlagen.
Es gibt auch optisch schönere Auftischanlagen. (durchfluss begrenzt da direct flow ohne tank)
Es gibt auch Anlagen die keine 10" Filterkerzen im Gehäuse verwenden sondern selbst das gehäuse sind mit Bajonetverschluss.
Also für den Doppellinkshänder geeignet sind. diese kosten aber schnell das doppelte als die was ich habe.

-> Bezusquelle

Wenn jemand ernsthaft interesse hat bin ich gerne Bereit meinen Händler zu nennen wo ich meine ganzen Anlagen her habe.
Ich verdiene daran nichts ist mir auch wurschd denn ich kann euch nur die Tür zeigen. Informieren, eure Meinung bilden und zur Tat schreiten müsst Ihr selbst.

Von dem her ich habe hier 2 Std. meiner lebenszeit geopfert um das hier zu schreiben um ein paar Leuten vielleicht die Augen zu öffnen und zum Selbststudium anzuregen.
Ich werde nicht auf Trolle Antworten und fühle mich nicht genötigt meinen Standpunkt zu verteidigen.
Getreu dem Motto "Friss oder stirb" also nimm es an oder lass es.

Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Analyse hin oder Analyse her.
Umkehrosmose und ruhe

52 Kommentare

Analyse hin oder Analyse her.
Umkehrosmose und ruhe

bigmvor 2 m

Analyse hin oder Analyse her.Umkehrosmose und ruhe


13123922-ciRFl.jpg

Verfasser

bigmvor 2 m

Analyse hin oder Analyse her.Umkehrosmose und ruhe


Umkehrosmose finde ich ein sehr spannendes Thema, ist jedoch absolutes "Neuland" für mich
Hast Du zufällig ein paar Links als Empfehlungen für die Recherche?

bigmvor 5 m

Analyse hin oder Analyse her.Umkehrosmose und ruhe


Nicht immer super sinnvoll, du willst das Wasser ja nicht destillieren (Mikroorganismen nehme ich da mal aus)

Finger weg vom SodaStream! Es bringt nichts wenn das Wasser sauber aus der Leitung kommt, dein Sodastream als Keimschleuder Nummer 1 es dann aber verseucht.
Alle, die ich kenne und SodaStream benutzen, machen es nie richtig sauber aus Bequemlichkeit: "sieht doch sauber aus, benutzen ich ja jeden Tag". Aber die Dinger sind einfach widerlich mit Keimen und Bakterien voll...

Wasser hilft nur so zur Info bevor das Wasser für die Autobatterie hier kommt,....

Das hartnäckige Gerücht vom "Batteriewasser, welches beim ständigen Genuss bis zum Tode führen soll" - wird leider noch heute von vielen unwissenden Menschen (teilweise auch von Medizinern und Sprudelherstellern) verbreitet und findet trotz jahrzehntelanger Gegenbeweise leider immer noch seine Anhänger und Nachplapperer. Nachweislich sind Millionen Menschen auch durch jahrelangen, permanenten Genuss von destilliertem Wasser oder Umkehrosmosewasser nicht krank (sondern eher gesund) geworden.

Bearbeitet von: "RobertBob" 20. Jan

Vermieter sind verpflichtet, dass regelmäßig prüfen zu lassen. Die Ergebnisse kannst du jederzeit bei deiner Verwaltung einsehen, kostet nix!

Herr, lass Hirn regnen... Was hier für ein Blödsinn geschrieben wird bedarf eigentlich schon des Eingreifens eines Mods... Man man man.

Ronnyempirevor 6 m

Vermieter sind verpflichtet, dass regelmäßig prüfen zu lassen. Die Er …Vermieter sind verpflichtet, dass regelmäßig prüfen zu lassen. Die Ergebnisse kannst du jederzeit bei deiner Verwaltung einsehen, kostet nix!


Das mag sein, aber Test, den Umfang betreffend, ist nicht gleich Test und die Entnahmestelle spielt ja vielleicht auch noch eine Rolle.

gurumakervor 3 m

Das mag sein, aber Test, den Umfang betreffend, ist nicht gleich Test und …Das mag sein, aber Test, den Umfang betreffend, ist nicht gleich Test und die Entnahmestelle spielt ja vielleicht auch noch eine Rolle.


Das Stimmt, der Test vom Vermieter ist umfangreicher und was Bakterien und Keime betrifft auch aussagekräftiger, da er von einem Spezialisten mit Kühlbox vor Ort entnommen wird und direkt ins Labor gebracht wird.

elwynneldoriathvor 6 m

Herr, lass Hirn regnen... Was hier für ein Blödsinn geschrieben wird b …Herr, lass Hirn regnen... Was hier für ein Blödsinn geschrieben wird bedarf eigentlich schon des Eingreifens eines Mods... Man man man.


Mir sind doofe Menschen grundsätzlich sympathischer als selbherrliche

Ronnyempirevor 3 m

Mir sind doofe Menschen grundsätzlich sympathischer als selbherrliche


Ernsthaft? Dir sind dumme Menschen, die andere Menschen zu einer gesundheitsschädlichen Ernährung überreden wollen, lieber als solche, die Selbiges als Bullshit erklären? Wow, kein Wunder, dass wir in einer postfaktischen Welt leben mit Trump, Duterte und AfD...
Haut doch noch paar Globulikügelchen rein, um die maximale Wirkung zu Erzählung!

Ronnyempirevor 7 m

Das Stimmt, der Test vom Vermieter ist umfangreicher und was Bakterien und …Das Stimmt, der Test vom Vermieter ist umfangreicher und was Bakterien und Keime betrifft auch aussagekräftiger, da er von einem Spezialisten mit Kühlbox vor Ort entnommen wird und direkt ins Labor gebracht wird.


Jup, die Bazillen spielen hier keine Rolle. Das macht auch keinen Sinn, wenn man selbst entnimmt und per Post versendet. Ich denke der Fokus auf Metalle zielt zum Beispiel auf Rohre ab, die im Haus verlaufen. Da keiner in die Wohnung kommt, kann das nicht standardmäßig erfasst werden. Ich denke zum Beispiel an Bleirohre in berliner Altbauten.

Ich fände aber tatsächlich mal interessant, was eigentlich bei der Untersuchung vom Vermieter alles getestet wird.

Schick mal eine identische Probe an ein anderes Labor und vergleiche die Ergebnisse

Was ist den deiner meinung nach Gesundheitschädlich oder eben Nicht als Ernährung........Bei allem Respekt aber das ist mal ein echt Grosses Feld meiner Meinung nach.....
elwynneldoriathvor 16 m

Ernsthaft? Dir sind dumme Menschen, die andere Menschen zu einer …Ernsthaft? Dir sind dumme Menschen, die andere Menschen zu einer gesundheitsschädlichen Ernährung überreden wollen, lieber als solche, die Selbiges als Bullshit erklären? Wow, kein Wunder, dass wir in einer postfaktischen Welt leben mit Trump, Duterte und AfD... Haut doch noch paar Globulikügelchen rein, um die maximale Wirkung zu Erzählung!

Verfasser

Das günstigste Paket dort sind zwar 39,9€ aber auch nur 25 Prüfwerte...

Thomyvor 1 h, 7 m

Finger weg vom SodaStream! Es bringt nichts wenn das Wasser sauber aus der …Finger weg vom SodaStream! Es bringt nichts wenn das Wasser sauber aus der Leitung kommt, dein Sodastream als Keimschleuder Nummer 1 es dann aber verseucht. Alle, die ich kenne und SodaStream benutzen, machen es nie richtig sauber aus Bequemlichkeit: "sieht doch sauber aus, benutzen ich ja jeden Tag". Aber die Dinger sind einfach widerlich mit Keimen und Bakterien voll...

​Kann ich bestätigen. Absolute Krankheit die Dinger. Gingen sofort wieder zurück.

trinkwasserubtersuchung is doch nur auf legionellen pflicht und das auch nicht in allen häusern, jenachdem wie groß der boiler und der wasserdurchfluss is hat ja auch nix mit e trinkqualität zu tun

Ronnyempirevor 1 h, 20 m

Mir sind doofe Menschen grundsätzlich sympathischer als selbherrliche


Naja elwynneldoriathhat nicht bewiesen, dass er schlau wäre

Wasser Massenspektrometer-Analyse bekommt man schon günstiger... z.B. bei ebay für 30 - 40 EUR

Bei vielen Häusern kommt das Wasser noch aus Bleirohren. Besser rein natürliches Wasser wie Evian oder Volvic trinken.

Umkehrosmose, wer sich so einen Schwachsinn verkaufen lässt hat den Schuss nicht gehört. Das deutsche Trinkwasser ist quasi überall das beste was man bekommen kann. Sogar besser als das was aus der Flasche des Supermarktes kommt. Jeder der ein klein bisschen Intelligenz hat recherchiert das bevor er irgend einen Bullshit kauft oder einen derartigen Test machen lässt.

Kälter geht es echt nicht mehr.

Kluezevor 5 m

Umkehrosmose, wer sich so einen Schwachsinn verkaufen lässt hat den Schuss …Umkehrosmose, wer sich so einen Schwachsinn verkaufen lässt hat den Schuss nicht gehört. Das deutsche Trinkwasser ist quasi überall das beste was man bekommen kann. Sogar besser als das was aus der Flasche des Supermarktes kommt. Jeder der ein klein bisschen Intelligenz hat recherchiert das bevor er irgend einen Bullshit kauft oder einen derartigen Test machen lässt.Kälter geht es echt nicht mehr.




"Neee, is totaler BULLSHIT, ich hab nämlich im Internet gelesen, dass destilleriertes Wasser viel gesünder und natürlicher ist als die Chemiebrühe aus dem Hahn!!!11 Da steckt nähmlich Flur drin, und Flur macht uns dumm!!!11 Ich kann auch gerne hier den Link verteilen wo das da steht, aber nur privat. der verkauft auch gleich die Anlagen dazu zum Filtern, it hundert tausend prozentig sicher und auch gar nicht teuer, rechnet sich schon nach 15 Jahren!!111"

- irgendein selbsternannter Wasser- und Ernährungsexperte, der mehr Zustimmung und Anerkennung bekommt als ein anderer Nutzer, der das viele Jahre lang studiert hat. ---

Kluezevor 6 m

Umkehrosmose, wer sich so einen Schwachsinn verkaufen lässt hat den Schuss …Umkehrosmose, wer sich so einen Schwachsinn verkaufen lässt hat den Schuss nicht gehört. Das deutsche Trinkwasser ist quasi überall das beste was man bekommen kann. Sogar besser als das was aus der Flasche des Supermarktes kommt. Jeder der ein klein bisschen Intelligenz hat recherchiert das bevor er irgend einen Bullshit kauft oder einen derartigen Test machen lässt.Kälter geht es echt nicht mehr.


Ich glaube darum gehts nur bei den Kommentaren, nicht beim Deal.
Der Deal bietet eine günstige 25fache Messwertkontrolle um besser beurteilen zu können ob die eigenen Hausleitungen in Ordnung sind. Und ja, das kann sinnvoll sein - selbst wenn aus der Zuleitung das sauberste Wasser der Welt kommen würde.

Kluezevor 15 m

Umkehrosmose, wer sich so einen Schwachsinn verkaufen lässt hat den Schuss …Umkehrosmose, wer sich so einen Schwachsinn verkaufen lässt hat den Schuss nicht gehört. Das deutsche Trinkwasser ist quasi überall das beste was man bekommen kann.


Das bringt aber nichts, wenn die Qualität auf den letzten Metern durch Bleirohre o.ä. verschlechtert wird...

Na ja...immer die Trinkwasserparanoia.......
Apropos "Flur".......die Tage hatte ich mir mal Suicide Squad geschaut, da war auch ein lustiger Sidekick auf "Fluorid" im Trinkwasser ...

Aber....mal so als Frage...weiß jemand, ob es noch irgendwo den einzig vernünftigen Sprudler Laser2000 gibt? Von Westfalia.....wo man normale Flaschen nimmt? Wie das Cool Drink System von Aqualand, aber eben nur in günstig für 15 Euro?

Schade, dass Adamantin in der Liste nicht erwähnt wird

brauch keiner, der nicht extrem anfällig für irgendwelche Stoffe ist

du findest all diese Stoffe auch in deinem Essen, wenn auch ganz ganz niedrig dosiert
beim Trinkwasser ist das genau das gleiche

elwynneldoriathvor 57 m

"Neee, is totaler BULLSHIT, ich hab nämlich im Internet gelesen, dass …"Neee, is totaler BULLSHIT, ich hab nämlich im Internet gelesen, dass destilleriertes Wasser viel gesünder und natürlicher ist als die Chemiebrühe aus dem Hahn!!!11 Da steckt nähmlich Flur drin, und Flur macht uns dumm!!!11 Ich kann auch gerne hier den Link verteilen wo das da steht, aber nur privat. der verkauft auch gleich die Anlagen dazu zum Filtern, it hundert tausend prozentig sicher und auch gar nicht teuer, rechnet sich schon nach 15 Jahren!!111"- irgendein selbsternannter Wasser- und Ernährungsexperte, der mehr Zustimmung und Anerkennung bekommt als ein anderer Nutzer, der das viele Jahre lang studiert hat. ---



Das Wort heißt nu-ku-lar

"Untersucht wird nach Schwermetallen, Leichtmetallen, Mineralstoffen, Arzneimittelspuren und Düngerresten."


Gefolgt von einer Liste von Metallen und der gängigen Anionen samt flappsiger Schlagworte, die teilweise nicht mal im Entferntesten irgendwas mit Trinkwasser zu tun haben ... seems legit!


Ok, "Düngerreste" könnte man noch über Nitrat und Phosphat greifen ... aber wo wird da bitte auf "Arzneimittelspuren" getestet ... KEINER der Parameter hat damit was zu tun ... und nein, nur weil man bei Lithium anmerkt, dass es ein "natürliches" (sic!) Antidepressivum ist, ist es damit noch lange keine "Arzneimittelspur".



Haha, und wenn man sich nen Kaffee macht hat noch nie einer über die Trinkwasserqualität nachgedacht...

Bei Inlabo gibt es 27 Werte für 42€, ähnlich bei vielen anderen.
K. A. was 35 Werte bringen sollen.. bei Verdacht auf Bleirohre mag so eine Analyse nützlich sein.

Übrigens: Trinkwasserqualität wird an der Quelle gemessen, was aus dem Hahn kommt ist aber durch Kilometer Leitungen geflossen. Kann also schon andere Qualität haben (muß aber nicht).

Und: spannend wäre es, mal zu erfahren, ob ein Labor genau misst. Eigentlich können die einem alles erzählen, wie will man das prüfen?

Guten Morgen,

Dann will ich mal etwas ausführlicher dazu schreiben:
@syma
@Gatscho
@Mopshase12
@RobertBob
@Thomy

-> Sodastream
Als erstes kurz was Sodastream angeht und Verkeimung.
das ist unterm Strich blablabla nicht mehr und nicht weniger.
CO² und nichts anderes ist Kohlensäure verhindert Keimwachstum.
CO² ist übrigens in der Lebensmittelindustrie als "Schutzgas" bekannt.
Sprich was damit in Kontakt kommt Ist erst mal vor Bakterien geschützt.

Da die "Lanze/Düse" nach dem Gebrauch "trocknet" ist eine Verkeimung auch sehr unwahrscheinlich.

nichts desto trotz würde ich keinen Sodastream einsetzen da zu teuer.
Ich habe bei mir eine 10KG CO² Flasche mit Schläuchen und speziellem Adapter für Einweg PET Flaschen wo ich Osmosewasser direkt in der PET von leicht "prickelnd" bis zu "bekommt kein sodastream mehr hin" weil echtes Sodawasser. (Trinken fast unmöglich da so viel CO² im Wasser gelöst man muss nur noch Rülpsen nach jedem Schluck)

Das ganze kostet in der Anschaffung deutlich mehr als ein Premium Sodastream aber rechnet sich über die Jahre.
(10KG CO² flasche ~120€, Druckminderer ~50€, Kleinkram,Adapter, Schläuche ~60€)

Aufsprudeln geht da komplett Geräuschlos und das eingesetzte CO² geht zu 100% in das Wasser und wird nicht durch "furzen" und "pfeiffen" in den Raum entlassen.

Ja auch ein CO² Warnmelder ist installiert da 10KG CO² tödlich sind bei einer Leckage.
Die Flasche wird aber so oder so nur vor dem Benutzen aufgedreht.


-> Osmose und Gesund oder nicht

Ich amüsiere mich immer köstlich wenn jemand sagt ungesund und so weiter.
Das ist totaler Blödsinn!
1. Regenwasser ist -> Destilliertes Wasser (nicht mal osmose sondern destilliert!)
2. Schnee ist -> ebenfalls gefrohrenes Destilliertes Wasser

Nun überlegt euch mal:
1. Was trinken Tiere in freier Wildbahn (Regenwasser)
2. Was trinkel die Eskimos (geschmolzener schnee)
Wenn ich meinen Kaninchen 2 Wassernäpfe hin stelle in einem ist Osmosewasser im anderen normales Leitungswasser trinken die zu 90% nur Osmosewasser
3. Was tut unseren Pflanzen gut? die werden mit Regenwasser und Osmosewasser viel gesünder und schöner dazu kommt das mit "Reinstwasser" auch keine Kalkschicht auf der Blumenerde entsteht.

Ich trinke seit 3 Jahren jeden tag 2,5-4L Osmosewasser und nehme mein Wasser auch außer Haus mit.
Wasser das ach so gesunde "Ensinger Sport" oder so kann ich nicht mehr trinken es schmeckt als würde einer in den Mund scheißen. Klingt vulgär aber genaus empfinde ich es inzwischen.

Ich hatte Wadenkrämpfe nachts weil ja durch das viele Ensinger Sport (das mit dem höchsten Magnesium und Calziumgehalt) ja immer noch zu wenig Magnesium hatte... selbst mit Magnesiumzufuhr durch Tabletten wurde es nicht besser.
Nach ~1 Jahren Osmose ist mein Körper das überflüssige wohl nun endlich los geworden und ich habe keine Beschwerden mehr.

Mein Osmosewasser hat ein PPM Gehalt von 7, ohne Osmose um die 300, Ensinger sprengt die Skala.
(PPM Wert Parts per Million also teile pro liter)
sozusagen den "unreinheitswert". (auch wasserleitwert genannt)


Kunktionsweise des Körpers:
Was macht unsere Niere den ganzen Tag lang?
Wer weiß es?
OSMOSE! das Blut wird "gewaschen" also durch die Membrane gefiltert und Dreck geflush'd in den Urin.
Dazu ist es besser möglichst REINES Wasser zuzuführen denn je "besser" das Ausgangsproukt desto einfacher machen wir es unserem Körper zu funktionieren da er NICHT erst die zugeführte Substanz (Wasser) reinigen muss um wieder Schmutz an es zu binden.
Man merkt es auch daran das man viel mehr Osmosewasser trinkt als normales "Mineralwasser" und auch viel häuffiger auf die Toilette rennt.


WAS braucht man für eine Osmoseanlage:
Vergesst den Müll den MLM Betriebe und Direktmarketing Firmen an einen ran quatschen wollen.
Vergesst es 1000-4000€ für eine Osmoseanlage auszugeben und denkt diese sei dann "besser".

Eine Osmoseanlage aus europäischer Produktion wie Hidrowater als günstiges Produkt aus Spanien oder ein teureres PRodukt wie Aquafilter ist völlig ausreichend.

ich selbst hab eine 9 Stufen Anlage von Hidrofilter (inzwischen habe ich diese identische Anlage 10x im Bekannten und Verwandtenkreis im Umlauf)

3 Vorfilter und darauf kommt es an:
Polypropylen fließfilter
Aktivkohle Monoblock (gesintert)
noch ein Aktivkohle Monoblock.

ich habe hier die hochwertigsten Filter im Einsatz mit eingebackenen Silberionen zur Keimbekämpfung.
Die Filter sind von Aquafilter

dann kommt die Membrane 75GPD (75 Gallonen pro Tag ist das theoretisch maximal mögliche was die an Reinstwasser
produzieren kann) diese sollte von perfekter Qualität sein. also das beste ist "Filmtec" aus den USA.

Die Aktivkohlevorfilter holen Chlor und sonstige Bestandteile aus dem Wasser.
der PP Filter also die erste Stufe gröberen Dreck. (der wird übrigens von schneeweiß bzw. blau (aquafilter) pissgelb nach 6 Monaten)

dann nach den 3 Vorfiltern kommt die Membrane..
Die besten anlagen und hier gehören Hidrowater und Aquafilter dazu haben ein verhältnis von 1L reinstwasser und ~2 L "Abwasser". sprich 3L wasser zahlen 1L Wasser trinken.

-> auch die Kaffeemaschine dankt es einem. Nie wieder Entkalken. genauso der Wasserkocher und für die Teetrinker unter uns keine Teeränder mehr in den Tassen wo sich die Spülmaschine schwer tut.

also nun haben wir 4 Stufen..
das nun reine Wasser kommt nun in einen Tank. 6-15L sind die gebräuchlichsten Tankgrößen.
da wird es dann "gespeichert" das man auch mal eben schnell nen Topf Nudelwasser einlassen kann.
zwischen Tank und dem Zusatzwasserhahn sind dann noch ein gesinterter Aktivkohleblockfilter mit eingebackenen silberionen und ein 4in1 Nachfilter.
Der Nachfilter dient der minimalst Mineralisierung und der Energetisierung. (angeblich kommt das Wasser einem rechtsdrehendem Gebirgsbach identisch aus dem Hahn)
Kann man dran glauben oder nicht ich tu es nicht ist aber mit drin.

Kosten:
Die Analge wo alles enthält incl. erster Satz Filter usw.. kostet ~160-250€
dieses Gesamte Filterpaket also 3x Vorfilter und 2 Nachfilter kosten alle 6 Monate 50€
Die Membrane wird alle 2 Jahre getauscht und kostet 30€
(und die Filter sind schon die besten am Markt verfügbaren)

Ihr seht also man braucht keine unsummen investieren.
Das wichtigste ist aber -> Als Mydealzer säuft man ja im Angebot nur das billigste PET Wasser vom Aldi.
Also nie wieder am Pfandautomat anstehen und nie wieder schleppen, schleppen, schleppen.
zudem das PET ja nicht sonderlich föderlich für den Geschlechtsstrieb und die vortpflanzungsfähigkeit ist laut tests.
(kurzfristiger kontakt Wasser mit PET dürfte logischem Denken nicht die selbe Menge Hormone aus dem PET aufnehmen als wochen/Monatelang gelagertes)

Gehört man zu den Glasflaschentrinker kommt noch dazu das viele Flaschen Spülmittelreste enthalten könnten und der Gewichtsnachteil.

Als PETflaschenkind spart man mit der Osmose fast nichts mehr ein. auch wenn der Kubicmeter Wasser "nur" um die 4,x€ bei uns mit Abwasser kostet.
Also Glasflaschenkind allerdings so einiges

Rechnet man jetzt noch die Schlepperei, den Platz für die Kisten und vorallem die Zeit das durch die gegen zu Karren mit dazu könnte das Osmosewasser noch so teuer sein MIR wäre es das wert. (Allein schon aus dem Gesundheitlichen aspekt)

Für die wo keine platz haben diese doch recht große Anlage irgendwo unter zu bekommen gibt es auch kleinere Anlagen.
Es gibt auch optisch schönere Auftischanlagen. (durchfluss begrenzt da direct flow ohne tank)
Es gibt auch Anlagen die keine 10" Filterkerzen im Gehäuse verwenden sondern selbst das gehäuse sind mit Bajonetverschluss.
Also für den Doppellinkshänder geeignet sind. diese kosten aber schnell das doppelte als die was ich habe.

-> Bezusquelle

Wenn jemand ernsthaft interesse hat bin ich gerne Bereit meinen Händler zu nennen wo ich meine ganzen Anlagen her habe.
Ich verdiene daran nichts ist mir auch wurschd denn ich kann euch nur die Tür zeigen. Informieren, eure Meinung bilden und zur Tat schreiten müsst Ihr selbst.

Von dem her ich habe hier 2 Std. meiner lebenszeit geopfert um das hier zu schreiben um ein paar Leuten vielleicht die Augen zu öffnen und zum Selbststudium anzuregen.
Ich werde nicht auf Trolle Antworten und fühle mich nicht genötigt meinen Standpunkt zu verteidigen.
Getreu dem Motto "Friss oder stirb" also nimm es an oder lass es.

Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Co2 mag zwar keimtötend sein, aber auch bspw. die Lanze selber hat außer der Auslassöffnung selber keinen Kontakt mit dem Co2 und die Einwirkzeit im Wasser ist zu gering. Kunststoffflschaen durften nicht in Geschirrspüler, konnten nie keimfrei sein etc. etc. Studien dazu sind ohne Probleme zu finden, mag für gesudne Menschen kein Problem sein, bei Risikogruppen kann es schon wieder anders aussuehn....

Fazit...(hatte früher auch mal WasserMaxx).....unpraktischer Rotz.....

Wie Sodastream mit so einem Dreck bei einfacher, besserer Alternativne marktbeherrrschend werden konnte...schon unfassbar......das rein pragmatisch ohne antisemitischen Hintergrund....

Das einzig sinnvolle System:
vital-brunnen.de/pro…em/

Problem: unsinnig, unverschämt teuer....

Gleicehs System für 15 Euro:
wassersprudler-test.info/was…000

Man kann jede beliebige Flasche stängig nehmen....0,5 für unterwegs, 2 Liter für zu Hause, eine Flasceh samt Sirup aufsprudeln etc. etc., man schraubt nur den Adapterdeckel einmal kurz auf, danach wieder den normalen Deckel, den Adapterkdeckel kann man in den Geschirrspüler packen oder sonstwie vernünftig reinigen. PET -Flaschen kann man beliebig tauschen, reinigen, entsorgen etc. etc.
Glasflaschen eigentlich nicht erlaubt, man kann sich bei Vorsicht ja auch eine Schutzvorrichtugn bauen...dann kann man auch Glasflashcen verwenden....wenn man Angst hat, dass damit was passiert....


@bigm

Wenn ich das richitg verstehe, hast du das System ähnlich gelöst, wie ist der Adapter zur PET-Flasche gelöst? Also Übergang CO2 in die Flasche?





Snagglevor 12 m

@bigm Wenn ich das richitg verstehe, hast du das System ähnlich gelöst, w …@bigm Wenn ich das richitg verstehe, hast du das System ähnlich gelöst, wie ist der Adapter zur PET-Flasche gelöst? Also Übergang CO2 in die Flasche?


korrekt nur das ich ein Edelstahl permanent Ventil (Verschleißfrei) auf die Flaschen Schraube. (Mein System ist eine Modifikation aus der Gastronomie)

und im Vergleich zu den von dir genannten Systemen (die kenne und kannte ich auch) eben alle 2-3Jahre die 20KG CO² Flasche für 22€ bei Hornbach tauschen lasse. (dicke, kurze Flasche gekauft über ebay/Amazon)

Bei eBay vom selben Labor aber ohne Versandkosten...
ebay.de/itm…444

Gastronomie...verstehe, klar, da müssten ja Direktsprudelsysteme existieren.

Für den Hausgebrauch wäre das Laser 2000 völlig ausreichend, leider kenn ich derzeit keine Quellen, wo man es aktuell bekommt und ich suche auch noch ein weiteres für meine Schwester. Leider hat der Sodastreamdreck das Einfache und Gute verdrängt.

Ob man dann die normalen Zylinder nimmt oder da eine große Flasche anschließt wäre ja auch kein Problem.
Leere Zylinder bekommt man auf Ebay hinterhergeworfen, ich habe auch ca. 15 Stück.
Wenn die alle leer sind, füllle ich eine 20kg Flasche um. Die alle zusammen ist ein Aufwand von ca. 1h. Klar, die Flaschen werden nicht 100% voll trotz Gefriervorkühlens, dafür kann man sich das Wiegen etc. sparen, wenn man das einmal weiß, dass man es nciht schafft. Dazu minimaler Verlust, wenn ich den nächsten Zylinder dranmache, dafür habe ich aber direkt an der Falsche ein Kugelhahn, so dass es wirklihc nur das Stück im Ventil ist, was verloren geht und nur einmalig der Schlauchinhalt, wenn ich fertig bin.......
Bei der 20kg Flasche könnte ich eigentlich auch mal bei Nachfüllung eine Steigleitung verbauen lassen, aber das passt alles schon, auch mit umdrehen.

bigmvor 5 h, 6 m

CO² ist übrigens in der Lebensmittelindustrie als "Schutzgas" b …CO² ist übrigens in der Lebensmittelindustrie als "Schutzgas" bekannt.Sprich was damit in Kontakt kommt Ist erst mal vor Bakterien geschützt.


Ok. An der Stelle habe ich jetzt aufgehört zu lesen.

Thomyvor 23 h, 9 m

Finger weg vom SodaStream! Es bringt nichts wenn das Wasser sauber aus der …Finger weg vom SodaStream! Es bringt nichts wenn das Wasser sauber aus der Leitung kommt, dein Sodastream als Keimschleuder Nummer 1 es dann aber verseucht. Alle, die ich kenne und SodaStream benutzen, machen es nie richtig sauber aus Bequemlichkeit: "sieht doch sauber aus, benutzen ich ja jeden Tag". Aber die Dinger sind einfach widerlich mit Keimen und Bakterien voll...




Dann rate ich dir aber dazu niemals deine Waschmaschine zu öffnen. Du würdest vermutlich nie wieder Kleidung tragen, wenn du wüsstest, was sich da für Biofilme bilden. Bakterium ist nicht gleich Bakterium und alles zu verteufeln ist Schwachsinn. Wir sind täglich umgeben von Bakterien und viele sind für uns sogar überlebenswichtig. In deiner Küche gibt es mehr Bakterien als auf deinem Toilettensitz. Der Sodastream wird dich als gesunden Menschen also nicht töten.
Bearbeitet von: "kescher" 21. Jan

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text