364°
Android 4.0 TV-Box FullHD, mit Fernbedienung, aus Deutschland
Android 4.0 TV-Box FullHD, mit Fernbedienung, aus Deutschland

Android 4.0 TV-Box FullHD, mit Fernbedienung, aus Deutschland

Preis:Preis:Preis:79,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Android 4.0 TV-Box HC860 zu bestellen bei Pollin:

- Betriebssystem Android 4.0.4
- ARM Cortex A8, 1 GHz
- 1 GB DDR3 RAM
- 4 GB NAND-Flash
- WLAN und LAN
- FullHD-Mediaplayer für alle gängigen Video- und Audioformate (z.B. AVI, MKV, TS, MP3, uvm.)
- SD/SDHC-Kartenleser
- Anschlüsse: 4x USB 2.0, HDMI (1080p), VGA, AV-Out, LAN (10/100 Mpbs)
- Maße (BxHxT): 153x35x110 mm
- Lieferumfang: Android-Box, Netzteil 5 V-/2 A, Fernbedienung, Funkmaus, Batterien, HDMI-Kabel, AV-Cinchkabel, Anleitung

Pollin-Kunden mit ungenutztem 5EUR Weihnachtsgutschein sparen bis 31.12.2012 die Versandkosten (Gutschein: 14-991-358), sonst 4,95EUR VSK.

Beste Kommentare

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.



rasberry pi + box + fernbedienung + wlan adapter + SD-Karte

zieh dir das openelec.tv/

Schreib das auf die SD-Karte und du hast nen sehr günstigen, wenig Strom fressenden, lautlosen Media Player mit xmbc drauf.

Cortex A8 single core -> cold

46 Kommentare

Bissel schwach das System!

Cortex A8 single core -> cold

als tv box würd ich rasberry pi nehmen

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.
Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.

Das Teil ist auch nicht besser/schlechter als seine 500 Alternativen für ähnliches Geld.

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.



rasberry pi + box + fernbedienung + wlan adapter + SD-Karte

zieh dir das openelec.tv/

Schreib das auf die SD-Karte und du hast nen sehr günstigen, wenig Strom fressenden, lautlosen Media Player mit xmbc drauf.

Raspberry pi: 40€
Gehäuse: 5€
Wlan Stick: 10€
Fernbedienung: 10€ ?
SD Karte: 5€
Alles nur ne grobe Schätzung

Allerdings ist xbmc auf dem Raspberry Pi wirklich Super, zudem braucht er nahezu keinen Strom und ist wirklich lautlos!
Hab ihn grad da liegen und bin am überlegen ihn zu verkaufen, da ich ein Apple TV gekauft habe.

horschdsen2

Raspberry pi: 40€Gehäuse: 5€Wlan Stick: 10€Fernbedienung: 10€ ?SD Karte: 5€Alles nur ne grobe Schätzung ;)Allerdings ist xbmc auf dem Raspberry Pi wirklich Super, zudem braucht er nahezu keinen Strom und ist wirklich lautlos!Hab ihn grad da liegen und bin am überlegen ihn zu verkaufen, da ich ein Apple TV gekauft habe.



ok ein Apple TV 1 Gen + (ebay ca. 70 euro) patchen und openelec drauf ist auch eine Alternative.

Jaein, neuestes Apple TV für 80€, dazu dann Air Video Server und gut ist. Alles einfach und funktional

Macht aber nur Sinn wenn man viele Apple Geräte daheim hat. Sonst ist xbmc super

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.



Habe den ug007 von focalprice aus China bestellt für 44€ , ging so durch den Zoll und war nach 2 Wochen da, funzt Super und spielt Flash und meine Videos vom Nas, Internet mit Flash geht auch, ist ein alternativer Browser installiert, chrome von jelly Bean hat das ja nicht mehr drin!

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.



focalprice.com/EH0…tml

Habe das Teil, funzt Super inkl. Flash im browser und NasStreaming, ging problemlos durch den Zoll...hat schon Jb. 4.1 drauf und Bluetooth ist integriert, praktisch für Tastaturen, dann bleibt der USB frei!

Sorry, doppelpost, iphone app ist doof...

Wenn es auch ohne Android geht gibt's zz für 79 Euro bei Saturn die WD Live TV Box. Die kann auch alles abspielen.

Wenn es auch ohne Android geht gibt's zz für 79 Euro bei Saturn die WD Live TV Box. Die kann auch alles abspielen.



Jop auch ne interessante Alternative, aber die kann kein Airplay

wenn du ihn verkaufst kann er so super nicht sein ;-)

horschdsen2

Raspberry pi: 40€Gehäuse: 5€Wlan Stick: 10€Fernbedienung: 10€ ?SD Karte: 5€Alles nur ne grobe Schätzung ;)Allerdings ist xbmc auf dem Raspberry Pi wirklich Super, zudem braucht er nahezu keinen Strom und ist wirklich lautlos!Hab ihn grad da liegen und bin am überlegen ihn zu verkaufen, da ich ein Apple TV gekauft habe.

Beim Apple TV ist der WAF einfach deutlich höher
Wäre ich irgendein Elektro Bastler oder hätte nen zweiten TV würd ich ihn wohl behalten, aber so liegt er nur in der Ecke rum...

tigerente

als tv box würd ich rasberry pi nehmen



lol ja noch langsamer ...

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.


ergänze um "bastel"-Player um den man sich immer wieder wegen irgendwelcher seltsamen Probleme kümmern muss. Dazu muss man die Lust und Zeit haben. Hatte selber mal XBMC im Einsatz, sieht schick aus, aber man musste immer wieder ran... Kein Bock mehr gehabt, WD TV live gekauft, angeschlossen und lief.

horschdsen2

Raspberry pi: 40€Gehäuse: 5€Wlan Stick: 10€Fernbedienung: 10€ ?SD Karte: 5€Alles nur ne grobe Schätzung ;)Allerdings ist xbmc auf dem Raspberry Pi wirklich Super, zudem braucht er nahezu keinen Strom und ist wirklich lautlos!Hab ihn grad da liegen und bin am überlegen ihn zu verkaufen, da ich ein Apple TV gekauft habe.



Das spielt aber keine FullHD Inhalte, oder?
Und was ist der Vorteil von Openelec zu ATV Flash?

Irgendwie gibt es keine Lösung, die alles kann ohne große Bastelei. Warum eigentlich? Kommt man denn um einen Media-PC mit den bekannten Nachteilen nicht umhin? Ich will keinen weiteren PC administrieren...

Das Apple TV der ersten Generation ist nett, kann aber nicht ausgeschaltet werden, die interne HD ist schwer erweiterbar, kommt aber dem perfektem Mediaplayer sehr nahe.

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.



Schau Dir mal den MiniX-NEO-X5 an

Mit einem Single Core kann man nicht wirklich flüssig surfen. Dann muss schon ein Dualcore und 1GB RAM her wie bei minix neo x5.

Wer warten kann, sollte auf die OUYA warten.
Nicht viel teurer, wesentlich Leistungsfähiger und viel wichtiger: XBMC wird dafür angepasst!

Experte

Wer warten kann, sollte auf die OUYA warten.Nicht viel teurer, wesentlich Leistungsfähiger und viel wichtiger: XBMC wird dafür angepasst!


das gleiche hatte ich auch im Sinn

definitiv raspberry pi bei den vorraussetzungen.
wer das als bastelei ansieht oder meint, das sei wirklich administrationsaufwand, der sollte besser sämtliche pcs verkaufen und einen bluray player besorgen, und nur noch per tablet surfen.

horschdsen2

Jop auch ne interessante Alternative, aber die kann kein Airplay



Welche Android Box kann AirPlay? Leider keine !

maulipaze

CertusHoedi Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.rasberry pi + box + fernbedienung + wlan adapter + SD-Kartezieh dir das http://openelec.tv/Schreib das auf die SD-Karte und du hast nen sehr günstigen, wenig Strom fressenden, lautlosen Media Player mit xmbc drauf.ergänze um "bastel"-Player um den man sich immer wieder wegen irgendwelcher seltsamen Probleme kümmern muss. Dazu muss man die Lust und Zeit haben. Hatte selber mal XBMC im Einsatz, sieht schick aus, aber man musste immer wieder ran... Kein Bock mehr gehabt, WD TV live gekauft, angeschlossen und lief.Edited By: maulipaze on Dec 30, 2012 19:38:



du hast keinen Plan. mit entsprechender Hardware läuft xbmc für win ohne bastelei völlig stress frei , out of the box

mit basteln kann es dann viel mehr als dein wd tv....

miracast incoming...

horschdsen2

Jop auch ne interessante Alternative, aber die kann kein Airplay



Klar geht bei meinem minix neo x5 mit der App AirPlay DMR Pro 1A!

Kann ich damit mit dem iPhone auf das Neo x5 streamen und somit die Musik über den TV anhören!?

NeO_HNX

Kann ich damit mit dem iPhone auf das Neo x5 streamen und somit die Musik über den TV anhören!?



Kein Problem. Aber du brauchst wie gesagt die App dafür.

jo2man

Schau Dir mal den MiniX-NEO-X5 an



Hab ich gemacht, Zitat: "Einige wenige Apps sind nicht kompatibel. Die mitgelieferte Fernbedienung ist nur eine sehr simple Fernbedienung. Wir empfehlen für daher eine Maus/Tastatur "

Wenn ich eine Maus/Tastatur brauche, kann ich gleich mein Notebook anschlie0en.

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.



Und worin besteht der Vorteil bei diesem? Auch keine HW Beschleunigung bei xbmc...

ich hab irgendwie das böse gefühl ich unterhalte mich hier mit leuten über den raspberry pi die das ding nie wirklich selber in den händen gehabt haben.

resiii

ich hab irgendwie das böse gefühl ich unterhalte mich hier mit leuten über den raspberry pi die das ding nie wirklich selber in den händen gehabt haben.



Meine Meinung. Da wird viel zu viel über "nix" geredet. Wer es nicht packt die paar Sachen zusammen zu stöpseln und das Image auf die SD-Karte zu schreiben, wird auch Schwierigkeiten haben, das Licht im Klo anzuschalten.

Noch paar Einstellungen machen, die entweder selbst erklärend sind, oder genauso unverständlich für die Person wie in jedem Menü eines Standalone Players.

Dazu Hardware-Beschleunigung und HD-Tonspuren.

Und das Modell mit 512Mb und (offiziell erlaubt) übertaktet auf 1ghz... dann ist es auch relativ ok mit der Geschwindigkeit Overlay in den Menüs mit laufenden Film.

Selbst die Addons für weitere Spielereien mit xmbc sind auch nicht schwerer zu installieren....wer es hinbekommt in Facebook rumzuspielen..schafft auch sowas.

Traut euch einfach!

jo2man

Schau Dir mal den MiniX-NEO-X5 an



da sollte man wohl VNC oder eien Remote APP nutzen oder... Manche echt nur d...

Wie nutzt Du denn die andere Box LÖL. Jeder HTPC oder RI nutzt eine Tastatur

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.



War im Bezugsthread von XBMC die Rede nein. Wenn Du das benötigst dann OUYA ... Hauptsache mitreden ohne zu lesen. Der bezug war rein auf gleiceh Lösung bessere HW

Hoedi

Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.



Ich habe sehr wohl gelesen, aber Du anscheinend nicht, denn der Poster fragte nach einer Alternative zu seiner PS3 als Medienplayer. Ich habe mir Deinen Link, den Deallink und auch den Post angesehen. Und der von Dir zitierte Player kann nicht mehr als der MK808, zumindest habe ich das so aus den technischen Daten gelesen. Oder habe ich da was übersehen? Also spielt er auch nicht alle Formate wie oben gefordert, oder? Ich suche nämlich auch nach einem guten Player. Eine Alternative sind doch wohl beide nicht.

Stellt sich für mich nur eine Frage: Warum bist Du so aggressiv? Ich wollte ehrlich wissen, worin der minix besser sein soll!

maulipaze

CertusHoedi Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.rasberry pi + box + fernbedienung + wlan adapter + SD-Kartezieh dir das http://openelec.tv/Schreib das auf die SD-Karte und du hast nen sehr günstigen, wenig Strom fressenden, lautlosen Media Player mit xmbc drauf.ergänze um "bastel"-Player um den man sich immer wieder wegen irgendwelcher seltsamen Probleme kümmern muss. Dazu muss man die Lust und Zeit haben. Hatte selber mal XBMC im Einsatz, sieht schick aus, aber man musste immer wieder ran... Kein Bock mehr gehabt, WD TV live gekauft, angeschlossen und lief.Edited By: maulipaze on Dec 30, 2012 19:38:


Klar, wenn jemand eine andere Meinung hat, hat er einfach keinen Plan Sei einfach weiterhin mit deinem XBMC und den unzähligen Futures glücklich (braucht man die?), ich bins auch. Irgendwann wächst man jedoch mal aus der Nerdphase raus und will einfach was einfaches. Einschalten, Film läuft und gut. Ich brauch keine weiteren Sonderfunktionen. (Und Nebenbei kann der WD TV problemlos als Audiorenderer vom Nas aus übers Wlan angesteuert werden. Bedienung beispielsweise per Tablet. Da brauchts gar keinen Installationsaufwand, funktioniert out of the box)

maulipaze

CertusHoedi Hat jemand eine Empfehlung für etwas ähnliches? Ich nutze bisher meine PS3 als Mediencenter, hätte aber gerne etwas, was weniger Strom frisst.Sollte auch möglichst alle Formate spielen (Video), DLNA-fähig sein und WLAN besitzen.rasberry pi + box + fernbedienung + wlan adapter + SD-Kartezieh dir das http://openelec.tv/Schreib das auf die SD-Karte und du hast nen sehr günstigen, wenig Strom fressenden, lautlosen Media Player mit xmbc drauf.ergänze um "bastel"-Player um den man sich immer wieder wegen irgendwelcher seltsamen Probleme kümmern muss. Dazu muss man die Lust und Zeit haben. Hatte selber mal XBMC im Einsatz, sieht schick aus, aber man musste immer wieder ran... Kein Bock mehr gehabt, WD TV live gekauft, angeschlossen und lief.Edited By: maulipaze on Dec 30, 2012 19:38:



Ums mal ganz in deinen Worten zu sagen: Nur weil du die Features nicht brauchst sind das natürlich alles "Sonderfunktionen".
Und jeder, der mehr Features als du braucht ist automatisch ein Nerd.
Und außer dem WD TV gibt es keine andere Lösung die Out of the box funktioniert.

Ich hoffe du schaffst das bisschen Selbstreflexion um zu merken, dass du dich nicht über etwas beschweren kannst und im gleichem Atemzug ordentlich austeilst und pauschalisierst.


Und um nochmal zum Thema zu kommen:
Um Openelec auf die SD-Karte zu bekommen ist minimalstes Know How erforderlich. Danach funktioniert ebenfalls alles out of the box. Das ganze hat nur den riesen Vorteil, dass wenn man doch mal entsprechende Features braucht (Airplay und ähnliches wird dann auf einmal doch interessant um aus eigener Erfahrung zu sprechen) das man sie dann einfach nachrüsten kann.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text