[Android] Die Tiere, Berg, Meer - kostenlos Bildungsapps für Kleinkinder
578°Abgelaufen

[Android] Die Tiere, Berg, Meer - kostenlos Bildungsapps für Kleinkinder

AvatarGelöschterUser79241232
AvatarGelöschterUser792412
eingestellt am 16. Okt 2017Bearbeitet von:"GelöschterUser792412"
Im GooglePlayStore gibt es derzeit drei Applikationen für Kinder zur interaktiven Nutzung von Objekt- und Tierbildern. Jede Applikation würde 1,99 Euro kosten und ist nun kostenfrei erhältlich und kann in die "Bibliothek" eingespeichert werden.

Links:

Die Tiere
Meer
Berg

Daten:

Alter: 1- 3 Jahre
Downloads: 500 - 1000, 5000 - 10.000

Beschreibung:

PAPOO ist die Referenz für Spaß- und Bildungs-Apps für Kleinkinder.
PAPOO erstellt gemeinsam mit Experten der frühkindlichen Erziehung Qualitätsanwendungen, die Folgendes gewährleisten :
- spezifische Lerninhalte für einen bestimmten Altersabschnitt
- eine kindgerechte Begrenzung der Spieldauer dank des eingebauten Timers
- eine komplett sichere Spielumgebung ohne Werbung

"Die Tiere” / "Meer" / "Berg" ist ein interaktives Bilderbuch, das speziell für Kinder von 1 bis 3 Jahren erstellt wurde.

Durch 150 schöne Bilder und mit großer Sorgfalt bearbeitete Tönen, erlaubt dieses Spiel Ihrem Kind, "Die Tiere” / "Meer" / "Berg" mit Spaß zu entdecken. Mit einem Tastendruck auf den Bildschirm navigiert sich Ihr Kind einfach und sicher durch fünf verschiedene Welten.

Jeder Zeichnung sind mehrere Bilder und Töne zugeordnet, so dass diese realistisch und lustig erscheinen.

Wenn sich nach 8 Minuten die 4 Kreise an der oberen linken Ecke des Bildschirms geleert haben, dann ist es Zeit für eine Pause. Ihr Kind erkennt die sanfte Musik am Ende und die Anwendung fährt nach und nach herunter, indem es Ihr Kind dazu auffordert, den Bildschirm zu verlassen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Super deal, aber dann doch lieber zusammen mit dem Kind ein Puzzle lösen, ein Buch lesen oder in die Natur gehen...

Trotzdem ein hot von mir
Bearbeitet von: "Geppi85" 16. Okt 2017
Breezer16. Okt 2017

Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! I …Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! In Büchern geht es um das wesentliche, das sich die Eltern noch mit dem Kind selbst beschäftigen müssen und sollten ! Es heißt bspw auch nicht Wauwau, sonderrn Hund ! Damit legt man die Grundlage für einen selbstständiges genaues Denken. Ist natürlich ganz einfach das Kind mit FisherPrice zu bespaßen... Eltern haben releative Ruhe, Kind nervt zwar mit dem Gedudel... Egal.....Stell Dir mal vor ...das Kind schläft nicht gut ein... dann nimmt man ein Märchenbuch und liest vor... Bindungseffekt wird ausgebaut.... morgen nächstes Kapitel.... aber nee....dann lieber die App anschalten ... Programm dudeln lassen...Fertig.... Für mich leider nicht die richtige Einstellung zum Kind !!!!!!!!Gibt genug Eltern die sich nicht um Ihre Kinder kümmern...geschweige denen etwas vorlesen ! Wahrscheinlich fehlt da eine Fähigkeit aus eigenen Tagen und das hat nix mit Fortschritt und der heutigen Zeit zu tun !


Ich gebe dir in vielen Sachen recht, bis auf die enorme Anzahl an Ausrufezeichen. Das wirkt wie anschreien, und so sollte man nicht mit Menschen / Kindern reden.

Zum Thema: Es gibt nichts schöneres als abends mit seinem Kind entspannt ein Buch vor dem schlafengehen zu lesen. Aber du pauschalisiert hier einfach nur a la, wer so eine App benutzt kann sein Kind nicht erziehen und kennt keine Alternativen.
Prinzipiell muss man einfach beim Spielen dabei sein, egal ob der/die kleine mit Holzklötze einen Turm baut oder z.B. so eine App benutzt.
Grundlegend würde ich die Technik nicht verteufeln, es gilt immer ein gesundes Maß zu finden.
32 Kommentare
Super deal, aber dann doch lieber zusammen mit dem Kind ein Puzzle lösen, ein Buch lesen oder in die Natur gehen...

Trotzdem ein hot von mir
Bearbeitet von: "Geppi85" 16. Okt 2017
Geppi8516. Okt 2017

Super deal, aber dann doch lieber zusammen mit dem Kind ein Puzzle lösen, …Super deal, aber dann doch lieber zusammen mit dem Kind ein Puzzle lösen, ein Buch lesen oder in die Natur gehen... Trotzdem ein hot von mir

seh ich ähnlich. allerdings kommt man irgendwann nich mehr drum rum

was mich etwas erschrocken hat is die altersempfehlung von 1-3 jahre. da hatte und haben meine kinder noch kein smartphone in der hand gehabt.
3...2...1...*MitKaramellpopcornImTututLauflernFlitzerAufKommentarkinoWartet*...
Gibt es das auch für iOS?
Von mir auch ein HOT, ab 3 passen solche Apps schon (zusammen mit Mama/ Papa)...
arbeitnbua16. Okt 2017

Gibt es das auch für iOS?


Ja, such im AppStore nach den Entwickler papoo, kosten derzeit aber 2,29€.
Kinder sollten Bücher benutzen... nicht nur diesen Onlinekram...
Warum auch immer unsere 9 monatige Tochter auf Handys und Tablets abfährt ...keine Ahnung...magnetisch !
Breezer16. Okt 2017

Kinder sollten Bücher benutzen... nicht nur diesen Onlinekram...


Was genau ist an einem Buch denn besser. Das ist eben der Lauf der Zeit.
Wowwwww so kann man die Kinder erziehen mit einem Bildschirm
DealsMeals16. Okt 2017

Wowwwww so kann man die Kinder erziehen mit einem Bildschirm


Schon wieder so einer, bitte auch mal eine Begründung bringen. Leere Phrasen kann jeder. Was ist bitte anders wenn ein Kind ein Buch in der Hand hat oder einen Bildschirm. Bei beiden können die Eltern erklärend daneben sitzen oder auch das Kind sich selbst überlassen. Wo ist da die Vernachlässigung
Zigasi16. Okt 2017

Was genau ist an einem Buch denn besser. Das ist eben der Lauf der Zeit.



Zigasi16. Okt 2017

Was genau ist an einem Buch denn besser. Das ist eben der Lauf der Zeit.



Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! In Büchern geht es um das wesentliche, das sich die Eltern noch mit dem Kind selbst beschäftigen müssen und sollten ! Es heißt bspw auch nicht Wauwau, sonderrn Hund ! Damit legt man die Grundlage für einen selbstständiges genaues Denken. Ist natürlich ganz einfach das Kind mit FisherPrice zu bespaßen... Eltern haben releative Ruhe, Kind nervt zwar mit dem Gedudel... Egal.....

Stell Dir mal vor ...das Kind schläft nicht gut ein... dann nimmt man ein Märchenbuch und liest vor... Bindungseffekt wird ausgebaut.... morgen nächstes Kapitel.... aber nee....dann lieber die App anschalten ... Programm dudeln lassen...Fertig.... Für mich leider nicht die richtige Einstellung zum Kind !!!!!!!!

Gibt genug Eltern die sich nicht um Ihre Kinder kümmern...geschweige denen etwas vorlesen ! Wahrscheinlich fehlt da eine Fähigkeit aus eigenen Tagen und das hat nix mit Fortschritt und der heutigen Zeit zu tun !
Bearbeitet von: "Breezer" 16. Okt 2017
Breezer16. Okt 2017

Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! I …Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! In Büchern geht es um das wesentliche, das sich die Eltern noch mit dem Kind selbst beschäftigen müssen und sollten ! Es heißt bspw auch nicht Wauwau, sonderrn Hund ! Damit legt man die Grundlage für einen selbstständiges genaues Denken. Ist natürlich ganz einfach das Kind mit FisherPrice zu bespaßen... Eltern haben releative Ruhe, Kind nervt zwar mit dem Gedudel... Egal.....Stell Dir mal vor ...das Kind schläft nicht gut ein... dann nimmt man ein Märchenbuch und liest vor... Bindungseffekt wird ausgebaut.... morgen nächstes Kapitel.... aber nee....dann lieber die App anschalten ... Programm dudeln lassen...Fertig.... Für mich leider nicht die richtige Einstellung zum Kind !!!!!!!!Gibt genug Eltern die sich nicht um Ihre Kinder kümmern...geschweige denen etwas vorlesen ! Wahrscheinlich fehlt da eine Fähigkeit aus eigenen Tagen und das hat nix mit Fortschritt und der heutigen Zeit zu tun !


Ich gebe dir in vielen Sachen recht, bis auf die enorme Anzahl an Ausrufezeichen. Das wirkt wie anschreien, und so sollte man nicht mit Menschen / Kindern reden.

Zum Thema: Es gibt nichts schöneres als abends mit seinem Kind entspannt ein Buch vor dem schlafengehen zu lesen. Aber du pauschalisiert hier einfach nur a la, wer so eine App benutzt kann sein Kind nicht erziehen und kennt keine Alternativen.
Prinzipiell muss man einfach beim Spielen dabei sein, egal ob der/die kleine mit Holzklötze einen Turm baut oder z.B. so eine App benutzt.
Grundlegend würde ich die Technik nicht verteufeln, es gilt immer ein gesundes Maß zu finden.
Breezer16. Okt 2017

Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! I …Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! In Büchern geht es um das wesentliche, das sich die Eltern noch mit dem Kind selbst beschäftigen müssen und sollten ! Es heißt bspw auch nicht Wauwau, sonderrn Hund ! Damit legt man die Grundlage für einen selbstständiges genaues Denken. Ist natürlich ganz einfach das Kind mit FisherPrice zu bespaßen... Eltern haben releative Ruhe, Kind nervt zwar mit dem Gedudel... Egal.....Stell Dir mal vor ...das Kind schläft nicht gut ein... dann nimmt man ein Märchenbuch und liest vor... Bindungseffekt wird ausgebaut.... morgen nächstes Kapitel.... aber nee....dann lieber die App anschalten ... Programm dudeln lassen...Fertig.... Für mich leider nicht die richtige Einstellung zum Kind !!!!!!!!Gibt genug Eltern die sich nicht um Ihre Kinder kümmern...geschweige denen etwas vorlesen ! Wahrscheinlich fehlt da eine Fähigkeit aus eigenen Tagen und das hat nix mit Fortschritt und der heutigen Zeit zu tun !


Die Dosis macht das Gift, eine gesunde Einstellung zu den Dingen ist viel wichtiger als dieses ewige Vertäufeln. Wenn das Kind Nachmittag eine App benutzt, kann ich ihm trotzdem am Abend eine Geschichte vorlesen oder mit ihm in den Wald gehen um die Natur nahe zubringen. So ein Quatsch zu behaupten, dass alle Eltern die ihr Kind an ein Tablet lassen, nix anderes mehr mit ihm unternehmen. Und es gibt genug Kinderbücher die auch nervige unnatürliche Geräusche von sich geben.
Ich denke da spielt auch eine gehörige Portion Angst mit, wenn das Kind am Tablet spielt. Dann müssen sich die Eltern halt auch mal mit der bösen neuen Technik richtig beschäftigen und das Kind beim kennenlernen der Technik begleiten und anleiten. Wäre ja vielleicht auch mal ne Möglichkeit.
Die Apps hier sind echt mies.. Tut es euch nicht an
Chrisherty16. Okt 2017

Ich gebe dir in vielen Sachen recht, bis auf die enorme Anzahl an …Ich gebe dir in vielen Sachen recht, bis auf die enorme Anzahl an Ausrufezeichen. Das wirkt wie anschreien, und so sollte man nicht mit Menschen / Kindern reden.Zum Thema: Es gibt nichts schöneres als abends mit seinem Kind entspannt ein Buch vor dem schlafengehen zu lesen. Aber du pauschalisiert hier einfach nur a la, wer so eine App benutzt kann sein Kind nicht erziehen und kennt keine Alternativen.Prinzipiell muss man einfach beim Spielen dabei sein, egal ob der/die kleine mit Holzklötze einen Turm baut oder z.B. so eine App benutzt.Grundlegend würde ich die Technik nicht verteufeln, es gilt immer ein gesundes Maß zu finden.



Hi ! Da haste nicht ganz unrecht ! Die Tausend Ausrufezeichen sind schon nervig...aber eben auch als Satzzeichen ....wegen Wichtigkeit nicht zu unterschätzen. Das hat nix mit Schreien oder so einem neumodischen Zeug zu tun. Ist halt ein wichtiger Satz....wenn und wie ich das finde.

Pauschalisieren muss ich ja, da ich hier keine 20min Kurzvorträge halten kann und wiill
So mein lieber Chrisherty....Schlaf gut, denk drüber nach und ärger Dich über den hoten Deal...
Wir beide wissen zumindest, das LESEN...ganz großes Kino ist !
Zigasi16. Okt 2017

Die Dosis macht das Gift, eine gesunde Einstellung zu den Dingen ist viel …Die Dosis macht das Gift, eine gesunde Einstellung zu den Dingen ist viel wichtiger als dieses ewige Vertäufeln. Wenn das Kind Nachmittag eine App benutzt, kann ich ihm trotzdem am Abend eine Geschichte vorlesen oder mit ihm in den Wald gehen um die Natur nahe zubringen. So ein Quatsch zu behaupten, dass alle Eltern die ihr Kind an ein Tablet lassen, nix anderes mehr mit ihm unternehmen. Und es gibt genug Kinderbücher die auch nervige unnatürliche Geräusche von sich geben. Ich denke da spielt auch eine gehörige Portion Angst mit, wenn das Kind am Tablet spielt. Dann müssen sich die Eltern halt auch mal mit der bösen neuen Technik richtig beschäftigen und das Kind beim kennenlernen der Technik begleiten und anleiten. Wäre ja vielleicht auch mal ne Möglichkeit.



Hat keiner behauptet hier was... ich stelle fest !!! Ein großer Unterschied ! .... schön wer sich die Jacke anzieht !
Technik und Klassik lassen sich sehr gut miteinander verbinden, da haste völlig Recht !
HOT weil man BILDUNG. Und das aus unseren deutschen Kindern was wird.
Herthilinho16. Okt 2017

HOT weil man BILDUNG. Und das aus unseren deutschen Kindern was wird.



Ich verstehe nur Bahnhof . Du solltest die App also wohl dringend einmal nutzen.
Freu mich schon auf das let's play vom drachenlord
Breezer16. Okt 2017

Hat keiner behauptet hier was... ich stelle fest !!! Ein großer …Hat keiner behauptet hier was... ich stelle fest !!! Ein großer Unterschied ! .... schön wer sich die Jacke anzieht ! Technik und Klassik lassen sich sehr gut miteinander verbinden, da haste völlig Recht !


Fragt sich nur woher du das wissen willst, wie die Eltern ihre Kinder erziehen.
Somit bleibt das eine Behauptung.

Und du hast tatsächlich eine nervige und aggressive Art zu schreiben.

Das ist eine sehr beschränkte Sichtweise. Jedem ist bewusst, das man die App nicht einfach einem Kind hin wirft und es dann alleine machen lässt.
Aber an einem verregneten Tag, 15 Minuten mit den Eltern, schadet garantiert nicht
Herthilinho16. Okt 2017

HOT weil man BILDUNG. Und das aus unseren deutschen Kindern was wird.



Siehe an deinem Text ! Hauptsache was bei getragen.....
2 € sind die Apps mal sicher nicht wert. Aber man kann's ja mal mitnehmen. Von daher danke für den Deal.

So Zeugs ist gut, um Kinder nach einer Familienfeier o.Ä. noch die letzten 10 Minuten der Heimfahrt wach zu halten. Da deckt sich meine Tochter nämlich mit ihren Büchern und ihrem Spielzeug zu und schnarcht mir bretthart ins Gesicht. :P

Eltern kleiner Kinder wissen: 10 Minuten Autoschlaf = 2 Stunden länger Rambazamba zuhause.
Bearbeitet von: "Connorus" 17. Okt 2017
Breezer16. Okt 2017

Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! I …Es gibt für Kinder nicht diese Reizüberflutung von Klimper hier und da ! In Büchern geht es um das wesentliche, das sich die Eltern noch mit dem Kind selbst beschäftigen müssen und sollten ! Es heißt bspw auch nicht Wauwau, sonderrn Hund ! Damit legt man die Grundlage für einen selbstständiges genaues Denken. Ist natürlich ganz einfach das Kind mit FisherPrice zu bespaßen... Eltern haben releative Ruhe, Kind nervt zwar mit dem Gedudel... Egal.....Stell Dir mal vor ...das Kind schläft nicht gut ein... dann nimmt man ein Märchenbuch und liest vor... Bindungseffekt wird ausgebaut.... morgen nächstes Kapitel.... aber nee....dann lieber die App anschalten ... Programm dudeln lassen...Fertig.... Für mich leider nicht die richtige Einstellung zum Kind !!!!!!!!Gibt genug Eltern die sich nicht um Ihre Kinder kümmern...geschweige denen etwas vorlesen ! Wahrscheinlich fehlt da eine Fähigkeit aus eigenen Tagen und das hat nix mit Fortschritt und der heutigen Zeit zu tun !


Denke mal über Ursache und Wirkung nach.
Das Problem, das Du da beschreibst, hat überhaupt nichts mit der gestellten Frage zu tun, es erklärt auch nicht,
warum ein Buch besser sein soll als ein Tablet.
Was hat auch ein "Wauwau" und "Hund" mit dem Thema zu tun?
Du bringst hier Beispiele, die rein gar nichts mit dem Thema zu tun haben. Genaugenommen ist Dein ganzer Text nichtssagend und völlig ohne Bezug zu einem Tablet oder der Lernsoftware.

Wenn Eltern sich nicht um Ihre Kinder kümmern, dann ist das problematisch, da nützen auch keine Bücher etwas
oder "pädagogisches" Holzspielzeug.
Wenn sich die Eltern mit den Kindern beschäftigen, warum sollte da ein Tablet schädlich sein?
Man kann dem Kind schnell verschiedene Dinge zeigen wie Tiere, ihre Laute, ihr Leben, man kann alles machen, was
man mit Büchern kann und noch viel mehr als das.
Man kann sofort auf Interessen von Kindern eingehen und ihnen verschiedenste Dinge zeigen, das geht mit Büchern nicht.
Niemand redet davon, dass man das Kind mit dem Tablet sich selbst überlässt, wenn man solche Programme nutzt.

Der Schlüssel liegt darin, dass man sich mit den Kindern beschäftigt und sie nicht sich selbst überlässt.
Tablets, Bücher etc. sind dabei nur Werkzeuge.

Deine Benutzung von Ausrufezeichen und die Leerzeichen zwischen den letzten Wörtern und den Ausrufezeichen
untermauern meinen Eindruck, dass Du lediglich Schlagworte und Phrasen aus der Bild-Zeitung und ähnlichen Quellen
wiedergibst, allerdings ohne die Thematik tatsächlich verstanden zu haben.
Bearbeitet von: "MaximusLongus" 17. Okt 2017
Vorbei
Scheint vorbei die Aktion. Kostet wieder 1,99€
Gesundes maß an technik ist wichtig!
Doch wenn ich bei mir in der kita sehe wie die kinder (natürlich nicht alle kinder) aus lego keine häuser, burgen oder autos mehr bauen...sondern smartphones und tablets find ich das verhalten von manchen eltern schon fragwürdig...
War grad im App Store, kostet leider wieder 1,99€.
Breezer16. Okt 2017

[...] In Büchern geht es um das wesentliche, [...] dann nimmt man ein …[...] In Büchern geht es um das wesentliche, [...] dann nimmt man ein Märchenbuch und liest vor... Bindungseffekt wird ausgebaut.... morgen nächstes Kapitel....


- Märchen haben nahezu nie "Kapitel" - es kommt schlichtweg das naechste Maerchen
- Lesen wir doch mal "Grimms Sammlung Kinder- und Hausmaerchen":
- - boese Stiefmuetter/-koeniginnen:
- - - werden gevierteilt ("zerissen"!)
- - - werden in mit Naegeln versehene Holzfaesser gesteckt und ertraenkt / verbrannt
- - - muessen in gluehenden Schuhen tanzen bis sie tot umfallen
- - - essen gerne Leber/Herzen und Lungen der Stiefkinder
- - die kleinsten Schwestern (3-4 Jahre) treffen nach "wenigen Jahren" (manchmal auch "7 Jahren") den Koenig und der verliebt sich in sie - und "vollzieht mit ihr die Hochzeit"
- - man sollte nicht zu alte Grimms Maerchenbuecher vorlesen (Stichwort "Der Jude im Dorn") auch neuere Varianten (Stichwort kostenfreie EPubs) enthalten noch eines, in denen "Der Jude" mehr als nur "schlecht" bei wegkommt)

Klar - ich weiss das, weil ich sie meinem jetzt zweijaehrigem Sohn vorgelesen habe und auch noch vorlese (nein, nicht die antisemitischen Sachen, aber die mit dem verzerrten Frauenbild trotzdem noch - es sind ja "klassische" Maerchen), aber so richtig "Bildungseffekt" kann ich darin nicht erkennen.

Neue Bilderbuecher und Gute-Nacht-Geschichten sind mir persoenlich zu einfach gestrickt, das kann aber ein Kind natuerlich ganz anders sehen. Allerdings geben die sich kaum mit einer 30-Sekunden-Vorlesung zufrieden. In neueren Bilderbuechern entdeckt man haeufig "Smartphones" oder andere Dinge der Neuzeit. Man kann und sollte Kinder davor nicht verschliessen. In aelteren Bilderbuechern habe ich dafuer Plattenspieler, Kassettenrekorder etc. entdeckt - Yeahh, bin ich froh, dass manches mit der Zeit geht.

Ansonsten solltest Du auch davon absehen, ein Bobbycar/Pukylaufrad oder aehnliches zu erlauben. Immerhin tut es auch die selbstgebaute und mit speichelfestem Lack bemalte Holzeisenbahn oder ein selbstgebautes Steckenpferd (2x Pferdekopf auf Pappe malen, halben Bestenstiel dazwischenkleben). Und warum sollte sich ein Kind schon multimedial Tiere anschauen (siehe "GCompris" - Tiere anklicken und es ertoent der Tierlaut sowie vorlesbarer Text fuer die Eltern), es reicht doch, wenn man sich ein Bilderbuch anschaut und die Eltern bei der Gans den Ton einer Ente oder eines Huhns machen, weil sie es eben als Staedter und "20 Jahre nach der Heimatkunde" nicht besser wissen.

Neue Technik bietet viele Gefahren, aber fuer einige Menschen durchaus die Moeglichkeit ihrem Kind was beizubringen - und da rede ich jetzt noch nicht mal von "Sprachschaedigungen" (Stumm oder Schlaganfall, gebrochener Kiefer, ...)


Okay, bevor ich hier jetzt viel zu viele weitere Worte verliere... Schluss.
Bearbeitet von: "Derron" 17. Okt 2017
Chrisherty16. Okt 2017

Ja, such im AppStore nach den Entwickler papoo, kosten derzeit aber 2,29€.


Dankeschön na dann warte ich mal bis es im Angebot ist
arbeitnbua17. Okt 2017

Dankeschön na dann warte ich mal bis es im Angebot ist


Wären jetzt kostenlos
Chrisherty26. Nov 2017

Wären jetzt kostenlos


Dankeschön
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text