[Android] SafeInCloud Passwort Manager,  - 40% für 2,99€ statt 4,99€
-123°Abgelaufen

[Android] SafeInCloud Passwort Manager, - 40% für 2,99€ statt 4,99€

16
eingestellt am 19. Dez 2016
Beschreibung
SafeInCloud Passwort Manager ermöglicht es Ihnen, Ihre Logins, Passwörter und andere private Informationen vertraulich und sicher in einer verschlüsselten Datenbank zu speichern. Sie können es mit anderen Smartphones, Tablets, Macs oder PCs über Ihr eigenes Cloud Konto synchronisieren.
Keine Abos, keine monatlichen Gebühren! Sie kaufen SafeInCloud einmal und verwenden es auf all Ihren Android-Geräten ohne zusätzliche Gebühren.
SCHLÜSSELFUNKTIONEN
◆ Einfache Benutzung
◆ Material Design
◆ Schwarzes Theme
◆ Starke Verschlüsselung (256-bit Advanced Encryption Standard)
◆ Cloud Synchronisierung (Google Drive, Dropbox, OneDrive, Yandex Disk, NAS, ownCloud, WebDAV)
◆ Anmelden mit Fingerabdruck (Samsung devices & Android 6.0 devices)
◆ Android-Wear-App
◆ Passwortstärke-Analyse
◆ Passwort-Generator
◆ Browser Integration
◆ Kostenlose Desktop-App (Windows, Mac)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Dann lieber KeePass. Open Source, gratis und mit vielen (ebenfalls kostenlosen) Android (und garantiert auch iPhone)-Apps kompatibel/nutzbar.

Safe in Cloud scheint mir dann auch irgendwie so ein Widerspruch in sich zu sein



16 Kommentare
Hmm, un der Server steht in Moskau: "5th Voykovskiy Proezd 16, Moscow, Russia, 125171"
Bearbeitet von: "mitka" 19. Dez 2016
Dann lieber KeePass. Open Source, gratis und mit vielen (ebenfalls kostenlosen) Android (und garantiert auch iPhone)-Apps kompatibel/nutzbar.

Safe in Cloud scheint mir dann auch irgendwie so ein Widerspruch in sich zu sein



nutze ich seit jahren und ist sogar besser als enpass, wozu ich auch seit jahren eine lizenz habe und das ich auch sehr, sehr gut finde.

Vor allem die Möglichkeit im ganz normalen Google Chrome Browser Fenster _auf Android_ Login-Daten ausfüllen zu lassen ist besser als ich es bei jeder anderen App gesehen habe. Ich möchte dies Möglichkeit einfach nicht mehr missen. Und ich vergleiche immer mal wieder, da ich breites etliche Lizenzen von Password Safe besitze... enpass und SafeInCloud sind meine Favoriten und SafeInCloud ist super durch oben genanntes Feature.
Bearbeitet von: "netzich" 19. Dez 2016
Krischan30319. Dez 2016

Dann lieber KeePass. Open Source, gratis und mit vielen (ebenfalls …Dann lieber KeePass. Open Source, gratis und mit vielen (ebenfalls kostenlosen) Android (und garantiert auch iPhone)-Apps kompatibel/nutzbar.Safe in Cloud scheint mir dann auch irgendwie so ein Widerspruch in sich zu sein



Der Name ist wirklich ungeschickt.

Aber die App ist super. Ja, ich habe auch Keepass sowie diverese andere Apps getestet. Aber enpass oder noch einen Ticken besser SafeInCloud sind zumindest für mich einfach _einsame_ spitze im verleich.
netzich19. Dez 2016

nutze ich seit jahren und ist sogar besser als enpass, wozu ich auch seit …nutze ich seit jahren und ist sogar besser als enpass, wozu ich auch seit jahren eine lizenz habe und das ich auch sehr, sehr gut finde.Allem die Möglichkeit im ganz normalen Google Chrome Browser Fenster _auf Android_ Login-Daten ausfüllen zu lassen ist besser als ich es bei jeder anderen App gesehen habe und ich habe. Und ich vergleiche immer mal wieder, da ich breites etliche Lizenzen von Password Safe besitze... enpass und SafeInCloud sind meine Favoriten und SafeInCloud ist super durch oben genanntes Feature.



Dann schau dir mal Roboform an. Da steht der Server - wenn du optional in der Cloud speicherst - wenigsten in den USA. Aber die Bedienung sucht Plattformübergreifend ihresgleichen.
Paul Motzki19. Dez 2016

Dann schau dir mal Roboform an. Da steht der Server - wenn du optional in …Dann schau dir mal Roboform an. Da steht der Server - wenn du optional in der Cloud speicherst - wenigsten in den USA. Aber die Bedienung sucht Plattformübergreifend ihresgleichen.


Als _optionale_ "Cloud" kannst du in SafeInCloud, deinen eigenen Webspace oder dein NAS angeben,.
Paul Motzki19. Dez 2016

Dann schau dir mal Roboform an. Da steht der Server - wenn du optional in …Dann schau dir mal Roboform an. Da steht der Server - wenn du optional in der Cloud speicherst - wenigsten in den USA. Aber die Bedienung sucht Plattformübergreifend ihresgleichen.

​wenigstens in den USA ich nutze 1Pasword und bin höchst zufrieden. allein die Browserimmigration ist fabelhaft
Krischan30319. Dez 2016

Dann lieber KeePass. Open Source, gratis und mit vielen (ebenfalls …Dann lieber KeePass. Open Source, gratis und mit vielen (ebenfalls kostenlosen) Android (und garantiert auch iPhone)-Apps kompatibel/nutzbar.Safe in Cloud scheint mir dann auch irgendwie so ein Widerspruch in sich zu sein

Pluspunkte, Fingerprint Feature ist Plattform übergreifend kostenlos und die 256AES Verschlüsselung ist ja wohl sicher genug.
Leute bei aller Vernunft. Ständig wird über Datenschutz etc. diskutiert und hingewiesen...

Passwörter sind vertraulich und sollten immer gut aufbewahrt werden. So die Theorie. Denn wenn der Server (Anbieter) gehackt wird, kann man auch nichts machen... Aber der Gedanke daran die Passwörter noch online in einer "cloud" zu speichern, ist meiner Meinung nach noch viel heikler...
mitka19. Dez 2016

Hmm, un der Server steht in Moskau: "5th Voykovskiy Proezd 16, Moscow, …Hmm, un der Server steht in Moskau: "5th Voykovskiy Proezd 16, Moscow, Russia, 125171"

Dann sind ​Kaspersky oder Eset Passwort Manager auch unsicher oder wie?
fliva19. Dez 2016

Dann sind ​Kaspersky oder Eset Passwort Manager auch unsicher oder wie?


Das einzige sichere Passwort ist das, was du dir gemerkt hast. Und nirgendwo notiert, aufgeschrieben oder sonstwie abgespeichert. Schon gar nicht in einer Cloud. Ja sind denn hier alle wahnsinnig geworden?
Ist ne super App. Nutze sie schon länger und wie schon beschrieben, ist die Speicherung in der Cloud ja kein muss.
mitka19. Dez 2016

Hmm, un der Server steht in Moskau: "5th Voykovskiy Proezd 16, Moscow, …Hmm, un der Server steht in Moskau: "5th Voykovskiy Proezd 16, Moscow, Russia, 125171"


Welche Server, du musst ja keine Cloud von denen nutzen, ich zb nutze einen eigenen WebDAV Server wo ich bestimme wo er steht und wie sicher er ist
weiß jemand, ob das nach dem Zero-knowledge Prinzip funktioniert?
bzw ob sie bei ihm auch auf dem Server gespeichert werden, zusätzlich zu dem ausgewählten Server?
artoni19. Dez 2016

weiß jemand, ob das nach dem Zero-knowledge Prinzip funktioniert? bzw ob …weiß jemand, ob das nach dem Zero-knowledge Prinzip funktioniert? bzw ob sie bei ihm auch auf dem Server gespeichert werden, zusätzlich zu dem ausgewählten Server?

safeincloud.uservoice.com/kno…ted
fliva20. Dez 2016

​https://safeincloud.uservoice.com/knowledgebase/articles/424490-where-is-the-cloud-database-located

​Habe auch noch mal extra nachgefragt wegen den Zero Knowledge Protokollen. Mir wurde zugesichert das die einzige Kopie meiner verschlüsselten Daten auf meinem Gerät bzw in der von mir eingestellten Cloud bzw auf meinem NAS liegen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text