[Android] Sign für Spotify kostenlos statt 1,69€
2186°Abgelaufen

[Android] Sign für Spotify kostenlos statt 1,69€

AvatarGelöschterUser805366106
AvatarGelöschterUser805366
eingestellt am 21. Okt 2017Bearbeitet von:"......"
Mit Sign für Spotify kannst du jeden Spotify Inhalt mit nur einem einzigen Klick abspielen.
Vermeide den Aufwand deine Inhalte ewig in Spotify zu suchen.

Sign ist vor allem für Autofahrer, zeitlich beanspruchte, aber auch faule Spotify Nutzer geeignet.

Mit 4,7 von fünf Sternen bewertet bei 76 Bewertungen
Downloads bisher 1.000–5.000 / Zuletzt aktualisiert 20. Oktober 2017

Funktionen
‌• Verschiedene Widgets für deinen Homescreen
‌• Eine permanente Benachrichtigung
‌• Erstelle Verknüpfungen für jeden Inhalt
‌• Personalisierungsmöglichkeiten für Widgets und Verknüpfungen
‌• Dynamische Verknüpfungen stellen deine 4 Lieblingsinhalte bereit
‌• Sortiere und editiere ganz einfach deine Spotify Inhalte
‌• Wenn eingeloggt, werden deine Einstellungen und Inhalte niemals verloren gehen
‌• Auto, Nacht und Tag App-Design
‌‌• App Icon kann ausgeblendet werden


ergänzende Info vom Entwckler

[Entwickler von Sign für Spotify]

Hallo


alle zusammen. Tut mir leid, dass die App Beschreibung nicht deutlich genug geschrieben ist. Ich habe Sign für Spotify zunächst nur für mich entwickelt. Ich nutze wie viele auch sehr oft täglich Spotify. Außerdem habe ich viele Playlists. Die Sucherei war mir immer zu blöd. Egal wann. Früh morgens vor der Arbeit und auch sonst immer...

Ich werde die App Beschreibung anpassen, bzw. speziell diesen Textteil umschreiben. Der Ansturm auf Sign, seit diese kostenlos ist, ist enorm. Das habe ich nicht erwartet - der Datenbank dahinter ging es genauso. Inzwischen sollte Sign wieder für alle funktionieren.

Wenn nicht, dann noch mal später probieren.

Bei Feedback oder sonstigen Problemen, kann mich jeder gerne kontaktieren.

Vielen Dank und viel Spaß mit Sign!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Sign ist nicht für Autofahrer geeignet, da man sein Handy während der Fahrt nicht bedienen darf
"Besonders für Autofahrer geeignet" wenn ich das schon wieder lese. Das Handy gehört weg während man am Steuer sitzt. Egal ob man nur ganz kurz einen anderen Song abspielen möchte
pRingLes21. Okt 2017

"Besonders für Autofahrer geeignet" wenn ich das schon wieder lese. Das …"Besonders für Autofahrer geeignet" wenn ich das schon wieder lese. Das Handy gehört weg während man am Steuer sitzt. Egal ob man nur ganz kurz einen anderen Song abspielen möchte


Wenn man sein Handy in einer Handyhalterung hat und somit nicht in die Hand nehmen muss beim bedienen, dann stellt es keine Ordnungswidrigkeit dar und man darf sein Handy während der Fahrt bedienen!
funktioniert nicht? kann meine playlist nicht hinzufügen bzw. es passiert nichts nachdem ich den haken-button drücke
106 Kommentare
Spotify belästigt mich schon seit Tagen, dass ich diese App doch mal testen sollte. Jetzt kann man ja mal gucken.

Edit: ich glaube, es war dann doch ne andere App.
Bearbeitet von: "Joseph1" 21. Okt 2017
Danke, mal testen
Danke
Schade, dass es das nicht für IOS gibt. Hab trotzdem + gedrückt, klingt gut.
Habe mal hot gevotet, obwohl ich die Option "Starte im Shufflemodus" vermisse. Ansonsten aber eine nette Idee. Und für lau sowieso.
Admin
Danke, wird mal getestet.
Auch von mir danke :-)
Sign ist nicht für Autofahrer geeignet, da man sein Handy während der Fahrt nicht bedienen darf
"Besonders für Autofahrer geeignet" wenn ich das schon wieder lese. Das Handy gehört weg während man am Steuer sitzt. Egal ob man nur ganz kurz einen anderen Song abspielen möchte
Danke
Gebannt
FFFFFFETTES MERCI - MR MOSHIMOSHI IN DA HOUSE!!!
Ist das eine Spotify interne App? Wenn ich die bei Android kaufe ist die dann bei iOS nutzbar?
Lignage21. Okt 2017

Ist das eine Spotify interne App? Wenn ich die bei Android kaufe ist die …Ist das eine Spotify interne App? Wenn ich die bei Android kaufe ist die dann bei iOS nutzbar?

Nein
Bearbeitet von: "Schnappy2017" 21. Okt 2017
pRingLes21. Okt 2017

"Besonders für Autofahrer geeignet" wenn ich das schon wieder lese. Das …"Besonders für Autofahrer geeignet" wenn ich das schon wieder lese. Das Handy gehört weg während man am Steuer sitzt. Egal ob man nur ganz kurz einen anderen Song abspielen möchte


Wenn man sein Handy in einer Handyhalterung hat und somit nicht in die Hand nehmen muss beim bedienen, dann stellt es keine Ordnungswidrigkeit dar und man darf sein Handy während der Fahrt bedienen!
funktioniert nicht? kann meine playlist nicht hinzufügen bzw. es passiert nichts nachdem ich den haken-button drücke
Schwabl21. Okt 2017

Wenn man sein Handy in einer Handyhalterung hat und somit nicht in die …Wenn man sein Handy in einer Handyhalterung hat und somit nicht in die Hand nehmen muss beim bedienen, dann stellt es keine Ordnungswidrigkeit dar und man darf sein Handy während der Fahrt bedienen!


Nope, gab vor kurzem eine Gesetzesänderung. Man darf nun quasi nichts mehr.
verm21. Okt 2017

funktioniert nicht? kann meine playlist nicht hinzufügen bzw. es passiert …funktioniert nicht? kann meine playlist nicht hinzufügen bzw. es passiert nichts nachdem ich den haken-button drücke


Bei mir auch so...
Wie sich hier einige echauffieren und Smartphones generell verteufeln,, wenn hier auf Autofahrer hingewiesen wird. Die, die sich aufregen und dieses neue Gesetz entworfen haben, tippen wahrscheinlich fröhlich an ihrem Navi und/oder Boardsystem in ihrem 5er rum. Weil das ja gar nicht ablenkt....

In aller Konsequenz müssten während der Fahrt auch sämtliche im Auto verbauten Systeme für die Bedienung während der Fahrt gesperrt werden. Ganz ehrlich, ich hab schneller nach kurzem Orientierungsblick aufs Display blind bei Spotify den Song gewechselt, als 10x gucken zu müssen, in welchem Menü sich der Boardcomputer gerade befindet.

Und ich nehme hier nicht die verantwortungslosen Leute in Schutz, die mit den Handy am Ohr telefonieren oder während der Fahrt schreiben. Aber die Route korrigieren oder Song wechseln sollte schon noch drin sein. Zumal das Gerät ja näher im Sichtfeld hängt als viele Bordsysteme. Regulation ist richtig und wichtig, aber dann bitte neutral und konsequent. Ein "Iiihhhh Smartphone"-Gesetz hilft keinem. Sollten gleich bei riesigen Touchscreens im Auto weitermachen, da hat man nämlich gar keine haptische Orientierung mehr und muss lange drauf schauen.

EDIT: Kurze Zusammenfassung zu elektronischen Geräten am Steuer (Sorry für chip.de! Ist aber ganz anschaulich): In die Hand nehmen (aller Geräte) ist verboten, Bedienung während der Fahrt nicht grundsätzlich (max. 1 Sekunde weggucken). Somit ist den Song wechseln oder schnell die Route ändern drin (geht ja auch zu großen Teilen blind oder via "Ok, Google"). Das Problem ist wohl die schwammige Formulierung. Wirkliche Sicherheit gibt's dadurch wohl nicht.
Bearbeitet von: "LastEvolution" 21. Okt 2017
aktentasche21. Okt 2017

Nope, gab vor kurzem eine Gesetzesänderung. Man darf nun quasi nichts mehr.


Quelle?
Wurde erst vor 2 Wochen angehalten und durfte ohne Probleme weiterfahren.
aktentasche21. Okt 2017

Nope, gab vor kurzem eine Gesetzesänderung. Man darf nun quasi nichts mehr.


dann zeig mir mal diese Änderung? Ein Link wäre klasse denn ich glaube kaum das dies neuerdings verboten ist.
Schwabl21. Okt 2017

Wenn man sein Handy in einer Handyhalterung hat und somit nicht in die …Wenn man sein Handy in einer Handyhalterung hat und somit nicht in die Hand nehmen muss beim bedienen, dann stellt es keine Ordnungswidrigkeit dar und man darf sein Handy während der Fahrt bedienen!


Es geht mir ja nicht darum, ob man eine Ordnungswidrigkeit begeht oder nicht. Sondern ums Prinzip. Man ist immer mehr abgelenkt durch ein leuchtendes, farbiges Display, auf dem Notifications aufpoppen als von einem normalen Autoradio.
Handy weg, Beifahrer weg, Kinder weg, Kommunikation weg, Panoramadach weg, Bordcomputer weg, Navi weg, Radio weg, Multimediasystem weg, Einstellung der Fahrmodis weg,. . .

Wer sich ablenken lassen möchte hat im Auto genug Möglichkeiten. Immer dieses geweine.

Was ist denn ein normales Autoradio? Kenne nur noch die Handyähnliches Dinger zum drauftippen. Muss aber auch weg! Meinem, naja nennen wir es Radio, muss ich ja schon sagen für welche Sitzplätze der Klang gerade ausgelegt werden soll. Pfui weg!
Bearbeitet von: "Mcfly7711" 21. Okt 2017
pRingLes21. Okt 2017

Es geht mir ja nicht darum, ob man eine Ordnungswidrigkeit begeht oder …Es geht mir ja nicht darum, ob man eine Ordnungswidrigkeit begeht oder nicht. Sondern ums Prinzip. Man ist immer mehr abgelenkt durch ein leuchtendes, farbiges Display, auf dem Notifications aufpoppen als von einem normalen Autoradio.


die heutigen Autoradios kennst du aber? Da ist es doch nicht anders, alles mit Facebook und co verlinkt.
Handy oder Navi bedienen ist weiterhin erlaubt, solange man das Gerät nicht in die Hand nimmt und nicht zu lange während der Fahrt darauf schaut.
pRingLes21. Okt 2017

"Besonders für Autofahrer geeignet" wenn ich das schon wieder lese. Das …"Besonders für Autofahrer geeignet" wenn ich das schon wieder lese. Das Handy gehört weg während man am Steuer sitzt. Egal ob man nur ganz kurz einen anderen Song abspielen möchte


Dann gehören Radio, Klimaanlage etc. aber auch verboten, da "Klickt" man auch rum und konzentriert sich darauf den passenden Sender oder das passende Lied zu suchen .. ob das nun per Smartphone an einer Halterung passiert oder andersweiteig, alles das selbe
Gibt es so etwas auch für Google Play music?
pRingLes21. Okt 2017

Es geht mir ja nicht darum, ob man eine Ordnungswidrigkeit begeht oder …Es geht mir ja nicht darum, ob man eine Ordnungswidrigkeit begeht oder nicht. Sondern ums Prinzip. Man ist immer mehr abgelenkt durch ein leuchtendes, farbiges Display, auf dem Notifications aufpoppen als von einem normalen Autoradio.



Das ist eines der Probleme in unserer Gesellschaft - die Meisten raffen halt nicht, das zwischen "dürfen" und "Vernunft" ein großer Unterschied besteht. Mitdenken und Verantwortungsbewusstsein ist leider nicht jedermanns Sache.
pRingLes21. Okt 2017

Es geht mir ja nicht darum, ob man eine Ordnungswidrigkeit begeht oder …Es geht mir ja nicht darum, ob man eine Ordnungswidrigkeit begeht oder nicht.


Würde da gerne noch ergänzen das man weniger Angst um paar Punkte in Flensburg haben sollte und mehr vor den Versicherungen, zumindest eine Teilschuld bei Handy Nutzung (egal ob am Ohr, Hand, Halterung) wird einem da bestimmt schnell angedichtet.
Silver8721. Okt 2017

die heutigen Autoradios kennst du aber? Da ist es doch nicht anders, alles …die heutigen Autoradios kennst du aber? Da ist es doch nicht anders, alles mit Facebook und co verlinkt.


Wenn du auch dein Radio mit Facebook und Co. verlinken musst..^^
Nevertheless ist das hier ein Deal und die App kann ja anderweitig genutzt werden. Heiß.
pRingLes21. Okt 2017

Wenn du auch dein Radio mit Facebook und Co. verlinken musst..^^


Man verlinkt nicht sein "Radio" mit Facebook und Co. sondern dein Smartphone verbindet sich mit deinem Auto.


Und was ist eigentlich mit einer Apple Watch / Smartwatch, muss auch weg!!! Genau wie eine Uhr auch, lenkt auch ab und muss weg!!!
Bearbeitet von: "Mcfly7711" 21. Okt 2017
LastEvolution21. Okt 2017

Wie sich hier einige echauffieren, wenn hier auf Autofahrer hingewiesen …Wie sich hier einige echauffieren, wenn hier auf Autofahrer hingewiesen wird. Die, die sich aufregen und dieses neue Gesetz entworfen haben, tippen wahrscheinlich fröhlich an ihrem Navi und/oder Boardsystem in ihrem 5er rum. Weil das ja gar nicht ablenkt.... In aller Konsequenz müssten während der Fahrt auch sämtliche im Auto verbauten Systeme für die Bedienung während der Fahrt gesperrt werden. Ganz ehrlich, ich hab schneller nach kurzem Orientierungsblick aufs Display blind bei Spotify den Song gewechselt, als 10x gucken zu müssen, in welchem Menü sich der Boardcomputer gerade befindet.Und ich nehme hier nicht die verantwortungslosen Leute in Schutz, die mit den Handy am Ohr telefonieren oder während der Fahrt schreiben. Aber die Route korrigieren oder Song wechseln sollte schon noch drin sein. Zumal das Gerät ja näher im Sichtfeld hängt als viele Bordsysteme. Regulation ist richtig und wichtig, aber dann bitte neutral und konsequent. Ein "Iiihhhh Smartphone"-Gesetz hilft keinem. Sollten gleich bei riesigen Touchscreens im Auto weitermachen, da hat man nämlich gar keine haptische Orientierung mehr und muss lange drauf schauen.EDIT: Kurze Zusammenfassung zu elektronischen Geräten am Steuer (Sorry für chip.de! Ist aber ganz anschaulich): In die Hand nehmen (aller Geräte) ist verboten, Bedienung während der Fahrt nicht grundsätzlich (max. 1 Sekunde weggucken). Somit ist den Song wechseln oder schnell die Route ändern drin (geht ja auch zu großen Teilen blind oder via "Ok, Google"). Das Problem ist wohl die schwammige Formulierung. Wirkliche Sicherheit gibt's dadurch wohl nicht.

Gestensteuerung, Sprachsteuerung ?
(1a) Wer ein Fahrzeug führt, darf ein elektronisches Gerät, das der Kommunikation, Information oder Organisation dient oder zu dienen bestimmt ist, nur benutzen, wenn
1. hierfür das Gerät weder aufgenommen noch gehalten wird und
2. 1entweder
a) nur eine Sprachsteuerung und Vorlesefunktion genutzt wird oder
b) zur Bedienung und Nutzung des Gerätes nur eine kurze, den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen angepasste Blickzuwendung zum Gerät bei gleichzeitig entsprechender Blickabwendung vom Verkehrsgeschehen erfolgt oder erforderlich ist.

2.Geräte im Sinne des Satzes 1 sind auch Geräte der Unterhaltungselektronik oder Geräte zur Ortsbestimmung, insbesondere Mobiltelefone oder Autotelefone, Berührungsbildschirme, tragbare Flachrechner, Navigationsgeräte, Fernseher oder Abspielgeräte mit Videofunktion oder Audiorekorder.
3.Handelt es sich bei dem Gerät im Sinne des Satzes 1, auch in Verbindung mit Satz 2, um ein auf dem Kopf getragenes visuelles Ausgabegerät, insbesondere eine Videobrille, darf dieses nicht benutzt werden. 4Verfügt das Gerät im Sinne des Satzes 1, auch in Verbindung mit Satz 2, über eine Sichtfeldprojektion, darf diese für fahrzeugbezogene, verkehrszeichenbezogene, fahrtbezogene oder fahrtbegleitende Informationen benutzt werden. 5Absatz 1c und § 1b des Straßenverkehrsgesetzes bleiben unberührt.

So steht es in der StVO
Bearbeitet von: "Schnurzel7" 21. Okt 2017
Das waren noch Zeiten, als Autofahren lediglich aus : "Gas geben, bremsen, hupen" bestand...
funktioniert bei mir überhaupt nicht ( Xiaomi MI 5) werden keine Inhalte angezeigt, viel rumprobiert
Danke schön!
Ich werde es ausprobieren, zu Hause
Dekades21. Okt 2017

funktioniert bei mir überhaupt nicht ( Xiaomi MI 5) werden keine Inhalte …funktioniert bei mir überhaupt nicht ( Xiaomi MI 5) werden keine Inhalte angezeigt, viel rumprobiert


Bei meinem Redmi 4x ohne Probleme.

In der echten Spotify App z.B. eine Playlist aussuchen, auf "Teilen" dann auf "mehr" und dort erscheint Sign.
Mcfly771121. Okt 2017

Bei meinem Redmi 4x ohne Probleme.In der echten Spotify App z.B. eine …Bei meinem Redmi 4x ohne Probleme.In der echten Spotify App z.B. eine Playlist aussuchen, auf "Teilen" dann auf "mehr" und dort erscheint Sign.


Das konzept habe ich sehr wohl verstanden funktioniert trotzdem nicht, nach "teilen" in sign und bestätigen tauchen die Inhalte nicht im linken reiter auf bzw. sind komplett verschwunden
Dekades21. Okt 2017

funktioniert bei mir überhaupt nicht ( Xiaomi MI 5) werden keine Inhalte …funktioniert bei mir überhaupt nicht ( Xiaomi MI 5) werden keine Inhalte angezeigt, viel rumprobiert

Eine Neuinstallation hat bei mir geholfen
Merkwürdig, da hatte ich keine Probleme.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text