(Android) VPN Hosts (No Root) gratis statt 1,69€
379°Abgelaufen

(Android) VPN Hosts (No Root) gratis statt 1,69€

Deal-Jäger 28
Deal-Jäger
eingestellt am 17. Jul 2017
Derzeit gibt es die App VPN Hosts (No Root) gratis statt 1,69€. Mit der App kann man die Hosts Datei bei Android Geräten verändern, bei dieser Version wird kein Root benötigt.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Host Datei ändern ohne Root? Das halte ich für Humbug.
Es wird ein lokaler vpn erstellt, dieser bekommt dann Firewall Regeln verpasst
die app wenn es darum geht ohne root werbung zu blockieren: DNS66 (open source)
f-droid.org/pac…66/
Bearbeitet von: "chilliger" 17. Jul 2017
28 Kommentare
Host Datei ändern ohne Root? Das halte ich für Humbug.
14443526-hJBpC.jpg
Computer sagt nein
Verfasser Deal-Jäger
Zack11717. Jul 2017

Host Datei ändern ohne Root? Das halte ich für Humbug.



Steht so in der Beschreibung, auf den Bildern sieht man aber dass dort Virtual Hosts steht. Eventuell wird eine virtuelle Hostdatei erstellt und diese dann benutzt. Kenne mich nicht so gut aus, die Bewertungen sind aber nicht schlecht.
Zack11717. Jul 2017

Host Datei ändern ohne Root? Das halte ich für Humbug.



Wenn man dem Namen Glauben schenkt, dann wird die Hosts-Datei nicht angerührt und entweder alle Anfragen mittels VPN durch einen lokalen Server mit Filter gejagt oder alle Daten per VPN an den Hersteller gesendet, der diese, natürlich ohne Auswertung, netter Weise filtert
Bearbeitet von: "Plapperguy" 17. Jul 2017
Es wird ein lokaler vpn erstellt, dieser bekommt dann Firewall Regeln verpasst
die app wenn es darum geht ohne root werbung zu blockieren: DNS66 (open source)
f-droid.org/pac…66/
Bearbeitet von: "chilliger" 17. Jul 2017
I've got no roots, but my home was never on the ground
I've got no roots, but my home was never on the ground
I've got no roots uh uh uh uh
I've got no roots uh uh uh uh


Ist doch das gleiche, was Adaway macht, oder? Bzw. machen kann, in einer nicht-standard Einstellung?
teviol17. Jul 2017

I've got no roots, but my home was never on the groundI've got no roots, …I've got no roots, but my home was never on the groundI've got no roots, but my home was never on the groundI've got no roots uh uh uh uhI've got no roots uh uh uh uhIst doch das gleiche, was Adaway macht, oder? Bzw. machen kann, in einer nicht-standard Einstellung?

Adaway ändert direkt die hosts, dazu braucht es root. Hier steht doch schon im Namen, wie es funktioniert - Umleitung über einen lokalen auf dem Gerät laufenden VPN, das gleiche was auch Adguard macht.
xpsony17. Jul 2017

Es wird ein lokaler vpn erstellt, dieser bekommt dann Firewall Regeln …Es wird ein lokaler vpn erstellt, dieser bekommt dann Firewall Regeln verpasst


DAS glaube ich dann schon eher als dass irgendeine App mal einfach so grundlegende Sicherheitsfunktionen von Android ohne root Zugang außer Kraft setzen, und die host Datei manipulieren kann .
Selbe Funktion wie AdGuard
Wer etwas bewandert ist, sollte sich mal PiHole ansehen: pi-hole.net/
Der blockt DNS Anfragen anhand von White/Blacklists. Wenn man sich via VPN nach Hause verbindet kann man das Ding als DNS Server nutzen ohne komische China App
Finde ich unnötig..
Dafür reicht Firewall ohne Root allemal..
Blacklist rein und gut



teviol17. Jul 2017

I've got no roots, but my home was never on the groundI've got no roots, …I've got no roots, but my home was never on the groundI've got no roots, but my home was never on the groundI've got no roots uh uh uh uhI've got no roots uh uh uh uhIst doch das gleiche, was Adaway macht, oder? Bzw. machen kann, in einer nicht-standard Einstellung?


...,FOR my home was never on the ground.

Sorry, Klugscheißmodus aus.
sirhughrenson17. Jul 2017

Wer etwas bewandert ist, sollte sich mal PiHole ansehen: …Wer etwas bewandert ist, sollte sich mal PiHole ansehen: https://pi-hole.net/Der blockt DNS Anfragen anhand von White/Blacklists. Wenn man sich via VPN nach Hause verbindet kann man das Ding als DNS Server nutzen ohne komische China App



Ist Stromverschwendung und den Aufwand nicht wert, da man sich durch den DNS Server nicht nur einen weiteren SPOF ins heimische Netz stellt sondern auch öfter fluchen wird (Redirects von MD, Shoop etc.) als man sich über Werbung ärgert, wenn man sie nicht sowieso nicht wegbekommt.
Blocking gehört in den Browser, sonst nirgendwohin.
mark_s17. Jul 2017

Ist Stromverschwendung und den Aufwand nicht wert, da man sich durch den …Ist Stromverschwendung und den Aufwand nicht wert, da man sich durch den DNS Server nicht nur einen weiteren SPOF ins heimische Netz stellt sondern auch öfter fluchen wird (Redirects von MD, Shoop etc.) als man sich über Werbung ärgert, wenn man sie nicht sowieso nicht wegbekommt.Blocking gehört in den Browser, sonst nirgendwohin.


Ich fang jetzt nicht an mit den Stromkosten für einen Raspberry Pi.
PiHole kann whitelisting, das klappt problemlos. Fischt bedeutend mehr raus aus ublock und Konsorten. Den direkten Vergleich habe ich xmal durchgeführt.

Hab auch Pihole am laufen. Raspberry hängt direkt an der Fritzbox zur Stromversorgung. Blockiert (sofern man noch ein paar listen mit aufnimmt) sehr zuverlässig Werbung. Und das halt universell für jeden Client im Netzwerk.

SPOF ist für einen endanwender glaube ich ziemlich irrelevant. Bei denen ist alles SPOF. PC, Bildschirm, Router....


Also für Leute die sich mit PCs auskennen ist Pihole zu empfehlen.
sirhughrenson17. Jul 2017

PiHole kann whitelisting, das klappt problemlos.


Nachdem du solange in der Nase gebohrt hast bis die Client TTL abggelaufen ist, ganz prima...
Bei <=400 geblockten Queries am Tag ist das den Aufwand definitiv nicht wert.
sirhughrenson17. Jul 2017

Ich fang jetzt nicht an mit den Stromkosten für einen Raspberry Pi.PiHole …Ich fang jetzt nicht an mit den Stromkosten für einen Raspberry Pi.PiHole kann whitelisting, das klappt problemlos. Fischt bedeutend mehr raus aus ublock und Konsorten. Den direkten Vergleich habe ich xmal durchgeführt.


Mehr als ublock? Ich sehe mit ublock (und umatrix) eigentlich gar keine Werbung mehr. Was geht denn da noch mehr? 😁
mark_s17. Jul 2017

Nachdem du solange in der Nase gebohrt hast bis die Client TTL abggelaufen …Nachdem du solange in der Nase gebohrt hast bis die Client TTL abggelaufen ist, ganz prima...Bei <=400 geblockten Queries am Tag ist das den Aufwand definitiv nicht wert.


Es ist eben 0 Aufwand, es ist ein Curl Aufruf für Blöde. DNS Server setzt du halt via DHCP und feddich.

heiner8317. Jul 2017

Mehr als ublock? Ich sehe mit ublock (und umatrix) eigentlich gar keine …Mehr als ublock? Ich sehe mit ublock (und umatrix) eigentlich gar keine Werbung mehr. Was geht denn da noch mehr? 😁


Diverse analytics Scripte etc pp, da ist viel mehr im Hintergrund als du eigtl siehst. Allein der ganze Zanox Müll von hier wird komplett geblockt, Adtracking ist das Stichwort
btw: Es ging um eine Alternative zu dieser eher undurchsichtigen App, die meinen Traffic filtert und vermutlich auch noch was an Infos abzweigt. Am Ende des Tages könnt ihr mit euren Daten ja machen was ihr wollt
Blokiert DNS66 auch analytics Scripte?
sirhughrenson17. Jul 2017

Diverse analytics Scripte etc pp, da ist viel mehr im Hintergrund als du …Diverse analytics Scripte etc pp, da ist viel mehr im Hintergrund als du eigtl siehst. Allein der ganze Zanox Müll von hier wird komplett geblockt, Adtracking ist das Stichwort


Dafür ist ja uMatrix da (Privacy Badger läuft auch noch)
Zanox habe ich zum Beispiel noch nie gesehen :-)
Hallo meine Nerds, könnt ihr mir erklären wofür die App ist?? Ich verlange auch nicht von Euch zu wissen wie man BINs nutzt
sirhughrenson17. Jul 2017

Wer etwas bewandert ist, sollte sich mal PiHole ansehen: …Wer etwas bewandert ist, sollte sich mal PiHole ansehen: https://pi-hole.net/Der blockt DNS Anfragen anhand von White/Blacklists. Wenn man sich via VPN nach Hause verbindet kann man das Ding als DNS Server nutzen ohne komische China App


Danke für den Tipp mit Pi-hole. Hab ich mir heute mal auf dem Raspi installiert. Echt genial. Kannte ich noch gar nicht...
heiner8318. Jul 2017

Dafür ist ja uMatrix da (Privacy Badger läuft auch noch)Zanox habe ich zum …Dafür ist ja uMatrix da (Privacy Badger läuft auch noch)Zanox habe ich zum Beispiel noch nie gesehen :-)


Läuft ja auch im Hintergrund ab, die Entwicklerkonsole deines Browsers gibt dir da Aufschluss bei Interesse
speedify718. Jul 2017

Hallo meine Nerds, könnt ihr mir erklären wofür die App ist?? Ich verlange …Hallo meine Nerds, könnt ihr mir erklären wofür die App ist?? Ich verlange auch nicht von Euch zu wissen wie man BINs nutzt



speedify718. Jul 2017

Hallo meine Nerds, könnt ihr mir erklären wofür die App ist?? Ich verlange …Hallo meine Nerds, könnt ihr mir erklären wofür die App ist?? Ich verlange auch nicht von Euch zu wissen wie man BINs nutzt


Da die Hosts-Datei ohne Root-Rechte nicht geändert werden kann, wird ein VPN-Server installiert, über den die ganzen Anfragen laufen, und mit diesem Server werden dann auch die Anfragen über die "zweite" Hosts-Datei (vom VPN-Server) geleitet. No-Root-Firewalls funktionieren nach dem gleichen Prinzip. ---- Leute, bitte berichtigt mich, falls ich da nicht ganz richtig liegen sollte...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text