Angelcare Babyphone mit 2xSensormatte, Temperaturüberwachung und 250m Reichweite - AC403-D
165°Abgelaufen

Angelcare Babyphone mit 2xSensormatte, Temperaturüberwachung und 250m Reichweite - AC403-D

32
eingestellt am 19. Febheiß seit 20. Feb
Hallo werte User,

da bei uns Nachwuchs ins Haus steht und der gemeine MyDealzer ein wenig technikbegeistert ist das ein passender Deal, denke ich!

PVG ist ca 148€ (lt. idealo)

Lieferumfang und Ausstattungsmerkmale
Zum Lieferumfang gehören:

  • 1 Sender
  • 1 Empfänger
  • 2 Sensormatten mit Kabelabdeckungen
  • 2 Netzteile
  • 3 wiederaufladbare AAA Batterien
  • 1 Broschüre „Basic Life Support – Leitfaden der Lebensrettenden Sofortmaßnahmen im Säuglingsalter“
  • 1 Bedienungsanleitung

Ausstattungsmerkmale Angelcare® Geräusch- und Bewegungsmelder AC403-D

  • Überwachungsfunktionen einzeln einstellbar: nur Geräusche, nur Bewegungen, Geräusche + Bewegungen
  • Übertragungsfrequenz 864 MHz
  • 8 Kanäle zur Auswahl
  • Geräuschaktivierte Einschaltautomatik
  • Einstellbare Empfindlichkeit der Sensormatten
  • Einstellbare Mikrofonempfindlichkeit
  • Tickfunktion (akustische Bewegungsanzeige)
  • Abschaltbare Reichweitenkontrolle
  • Raumtemperaturanzeige
  • Nachtlicht
  • Gürtelclip am Empfänger
  • Automatische Umstellung auf Batteriebetrieb bei Stromausfall
  • Stummschaltung
  • LCD-Display
  • Digitale Überwachung der Raumtemperatur
  • Digitale Geräuschpegelanzeige
  • Digitale Batteriekontrollanzeige
  • Vibrationsalarm zur lautlosen Benachrichtigung bei Hauptalarm (zusätzlich zum akustischen Bewegungsalarm), Überschreitung der Reichweite, Über- bzw. Unterschreitung der gewünschten Raumtemperatur
  • Suchfunktion (Paging)
  • Reichweite bis 250 Meter
  • Für alle handelsüblichen Kinderbett-Matratzen geeignet (außer Luftkernmatratzen, Wasserbetten und am Elternbett fixierte Betten)
  • Inklusive 3 wiederaufladbare AAA Batterien für den Empfänger (Sender benötigt 4 AAA 1,5 V Batterien - nicht im Lieferumfang enthalten)

Amazon gibt 4,1 Sterne.

Viel Spaß mit dem Deal!

Beste Kommentare

Sorry, aber diese Sensormatten sind der letzte Mist... technikbegeistert heisst nicht naiv und blöd

Verkabel doch dein Kind gleich komplett.... Auch ein MyDealzer muss nicht jeden Mist kaufen.
32 Kommentare

Sorry, aber diese Sensormatten sind der letzte Mist... technikbegeistert heisst nicht naiv und blöd

Verkabel doch dein Kind gleich komplett.... Auch ein MyDealzer muss nicht jeden Mist kaufen.

Du scheinst Ahnung zu haben. Was ist daran Mist?

Achtung, kein DECT. Kann sein, dass die Nachbarn auf der gleichen frequenz funken

Taba27vor 10 m

Du scheinst Ahnung zu haben. Was ist daran Mist?



Lies dich einfach in das Thema ein. Stichwort "Fehlalarme"... und "plötzlicher Kindstod"... die Matten geben 1. keine wirkliche Sicherheit, und sind tw. auch gefährlich, weil sie die Belüftung von unten Einschränken, und somit den plötzlichen Kindstod begünstigen können. Die Teile gehören zu den Sachen die man definitiv NICHT braucht.

Sensor Matten sind Klasse für Babys die auf dem Bauch schlafen. Gibt den Eltern (bin selbst Vater eines Säuglings) ein besseres Gefühl. Diese Dinger sind absolut kein Mist!!!!

Kann ich Dir sagen.....Wir hatten das zur Vorsicht gekauft. Ständig Fehlalarme. Das geht echt in die Knochen. Der Preis ist top. Wir hatten 210 Euro hingelegt. Allerdings wieder eingepackt und Geld zurück bekommen.
Meine Tochter hatte (leider!!!!) eine medizinische Indikation für eine Atemüberwachung. Auf Rezept für 2 Jahre einen echten Überwachungsmonitor bekommen für Sauerstoff und Frequenz. Das Teil war super !
Und für AngelCare Interessierte mal zum Gedanken machen: die Matten lösen einen Alarm aus, wenn 20 Sekunden KEINE Bewegung statt findet. Ein Ssuerstoffmonitor wenn die Sättigung unter den voreingestellten Wert rutscht.
Jeder muss selbst wissen, was er kauft und wofür es gut sein soll.
Meine Tochter ist übrigens wohlauf und das Gerät haben wir nach 2 Jahren zurückgeschickt.
Unser Avent Kamerababyphone haben wir immer noch. Und das war jeden Cent wert.


Verfasser

Fehlalarm: da werde ich lieber 1x zu oft geweckt als 1x zu wenig!

Matratzenbelüftung: in welchem Zusammenhang steht das zum plötzlichen Kindstod? Mal abgesehen davon, dass die Sensormatte ja gerade dahingehend Alarm schlagen soll!

Sicher sind wir auch alle ohne diese Technik groß geworden, schaden wird soetwas aber definitiv nicht - auch nicht den naiven und blöden!

Kueppertvor 18 m

Sensor Matten sind Klasse für Babys die auf dem Bauch schlafen. Gibt den …Sensor Matten sind Klasse für Babys die auf dem Bauch schlafen. Gibt den Eltern (bin selbst Vater eines Säuglings) ein besseres Gefühl. Diese Dinger sind absolut kein Mist!!!!



Dir ist schon klar das ein Baby immer auf dem Rücken schlafen sollte?!

OBIHoernchenvor 12 m

Fehlalarm: da werde ich lieber 1x zu oft geweckt als 1x zu …Fehlalarm: da werde ich lieber 1x zu oft geweckt als 1x zu wenig!Matratzenbelüftung: in welchem Zusammenhang steht das zum plötzlichen Kindstod? Mal abgesehen davon, dass die Sensormatte ja gerade dahingehend Alarm schlagen soll!Sicher sind wir auch alle ohne diese Technik groß geworden, schaden wird soetwas aber definitiv nicht - auch nicht den naiven und blöden!







Tja, nur ist die Überwachung ungenau... und das ist das Problem. Du hast Fehlalarme, und keine Sicherheit das es wirklich anschlägt, wenn etwas passiert. Diese Matten sind reine Geldmacherei. Es gibt keine Studien die einen wirklichen Nutzen belegen.

DIe Matte ist aus Plastik... sie vermindert die Belüftung von unten... is nunmal so. Und beim Babybett gilt: weniger ist mehr.

OBIHoernchenvor 15 m

Fehlalarm: da werde ich lieber 1x zu oft geweckt als 1x zu …Fehlalarm: da werde ich lieber 1x zu oft geweckt als 1x zu wenig!Matratzenbelüftung: in welchem Zusammenhang steht das zum plötzlichen Kindstod? Mal abgesehen davon, dass die Sensormatte ja gerade dahingehend Alarm schlagen soll!Sicher sind wir auch alle ohne diese Technik groß geworden, schaden wird soetwas aber definitiv nicht - auch nicht den naiven und blöden!


Fehlalarme sorgen für Panikmache. Wenn Du wert auf Sicherheit legst kauf Dir n Monitor. Gibt es bei den Herstellern teils "refurbished" .
Was MatratzenBelüftung mit Kiss zu tun hat?
Das Verhältnis zwischen auf Bauch rollen und uf Rücken zurück drehen steht noch im Missverhältnis. Das Kind liegt mit dem Gesicht auf einer luftundurchlässigen Oberfläche. Mehr sag ich nicht dazu.
Wenn Ihr unsicher seid....echten kleinen Monitor kaufen oder auf Rezept. Gibt es übrigens auch bei medizinischer Indikation bei den Eltern. Je nach Arzt, je nach KK.

Das Thema hatten wir schon mehrmals, z.B. hier:
mydealz.de/dea…227


- "Geldmacherei" und Sinn der Geräte: Wenn es den Eltern ein gutes Gefühl gibt, dann lasst sie doch.

- Fehlalarme: Ich habe die Geräte aus dem von mir verlinkten Deal. Bisher keinen einzigen Fehlalarm gehabt. Und ja, die Geräte funktionieren ordnungsgemäß (soll man laut Anleitung auch täglich testen). Man kann die Empfindlichkeit in 3 Stufen einstellen und sollte die optimale Stufen auch finden

- Sicherheit: nein, es wird keine 100% Sicherheit geben. Aber auch wenn ich dadurch zu 0,1% den plötzlichen Kindstod vermeiden kann, dann ist es gut und besser als nichts

- Belüftung: Die Sensorplatten liegen unter der Matratze. Ich weiß nicht wie die Matratzen von euch die Luft hin und her pusten, aber unsere Matratze sollte in ihrer luftdurchlässigkeit durch die Sensorplatte kaum beeinflusst werden

- Auf dem Rücken schlafen: Ja, sollten die Babys machen. Aber schon mal versucht einen Baby in eine bestimmte Position über die ganze Nacht zu zwingen? Klappt nicht. Fertig.

- Zum Deal/Gerät: Ich würde nicht die Kombi aus Babyphone und Sensormatten kaufen, sondern jeweils getrennte Geräte. Ich weiß nämlich nicht, wie gut die Kombi nur als Babyphone oder nur als Sensormatte funktioniert. Kommt aber natürlich auf persönliche Bedürfnisse an. Wir brauchen Nachts nur die Sensormatten. Ein Babyphone würde da nur unnötig strahlen (Sensormatten strahlen nicht). Tagsüber schläft das Baby eh nicht in seinem Bettchen, wird dafür aber von dem Babyphone (video-) überwacht.

Nikkes_der_Sparfuchsvor 7 h, 27 m

Fehlalarme sorgen für Panikmache. Wenn Du wert auf Sicherheit legst kauf …Fehlalarme sorgen für Panikmache. Wenn Du wert auf Sicherheit legst kauf Dir n Monitor. Gibt es bei den Herstellern teils "refurbished" .Was MatratzenBelüftung mit Kiss zu tun hat? Das Verhältnis zwischen auf Bauch rollen und uf Rücken zurück drehen steht noch im Missverhältnis. Das Kind liegt mit dem Gesicht auf einer luftundurchlässigen Oberfläche. Mehr sag ich nicht dazu. Wenn Ihr unsicher seid....echten kleinen Monitor kaufen oder auf Rezept. Gibt es übrigens auch bei medizinischer Indikation bei den Eltern. Je nach Arzt, je nach KK.


Interessant. Danke. D. h. es wird abends ein Oxymeter an den Finger angeschlossen und bei einer Sättigung von bspw. 90 oder weniger % geht der Alarm los?

prodigyvor 9 h, 39 m

Achtung, kein DECT. Kann sein, dass die Nachbarn auf der gleichen frequenz …Achtung, kein DECT. Kann sein, dass die Nachbarn auf der gleichen frequenz funken



ist es dadurch nicht aber sehr viel funkärmer? Also meine Nachbarn haben zum glück alle keine Babys daher werde ich dieses Problem nicht haben aber ich hätte einfach gerne ein sehr Funkarmes Babyphone deswegen warte ich auf einen Angelcare 423D Deal.

Ich muss mich nicht einlesen, ich hatte die Matten jahrelang im Einsatz (mehrere Kinder).
Fehlalarm? Ja, aber nur beim Stillen, wenn das Bett leer war...
Atmung? Wer legt denn die Matte unter den Kopfbereich? Teilweise klingt das hier fast so, als ob jemand die Matten AUF die Matratze gelegt hat...
Es ist kein Medizinprodukt, den Anspruch hat es aber auch gar nicht. Aber wer es richtig anwendet erreich eine ERHÖHUNG der Sicherheit. 100% definitv nicht, steht aber auch so klar in der Anleitung.

Bei Öko-Test war das Angelcare zumindest Testsieger. Hier gibts eine Zusammenfassung vom Test:
eltern-kind-tipps.de/110…ig/


Wir haben das Vorgängermodell und das hält schon seit knapp 5 Jahren, trotz zahlreicher Stürze. Die Sensormatten haben wir allerdings nur beim ersten Kind benutzt. Fehlalarme hatten wir keine, aber wir haben es oft vergessen auszuschalten, wenn das Kind nachts zum Trösten aus dem Bett geholt wurde. Da löste das Angelcare natürlich aus und das war dann doch manchmal nervig.
Bearbeitet von: "magugge13" 20. Feb

Das Teil ist die letzte Elternverarsche!

Also wir sind zufrieden

Also ich mag mich auch nochmal äußern. Mich würde mal interessieren, wieviele derjenigen, die dieses Gerät verteufeln selbst ein solches besessen und getestet haben...

Unser Kleiner hat nur auf dem Bauch geschlafen, beim Drehen auf den Rücken war er immer nach 10 Minuten wieder wach. Nachdem ich die ersten drei Wochen jede Nacht wach neben ihm gesessen habe, haben wir uns für eine Angelcare-Matte entschieden.
Wir waren sehr zufrieden, Fehlalarme hatten wir nur, wenn wir das Kind aus dem Bett genommen haben, ohne das Gerät abzuschalten.
Wie schon mehrfach geäußert, liegen die Matten zwischen Lattenrost und Matratze. Sie beeinträchtigen die "Atmung" also kaum, da sie auch nicht über die gesamte Fläche der Matratze reichen.

Ich war beim ersten Kind auch skeptisch gegenüber solchen Systemen, aber als wir es beim zweiten wirklich benötigt haben, war ich froh, dass es sowas gab/gibt.

Gruß


Habs gehabt, nachdem man beim ersten Kind immer das Beste will. Aber dieses Teil macht Eltern nur verrückt. Fehlalarme. Atmet er noch? Was war das? Unsere vier haben auch meist auch auf dem Bauch geschlafen, nach dem Ersten ist man da wesentlich entspannter. Ich kann es nicht empfehlen. Hab aber das SCD520 Babyfone inzwischen auch nur noch auf die mittlerer Stufe gestellt. Hab hier zwei Babyfone am laufen. Das Beste war und ist imho das SCD520 (Nachfolger ist Mist) Aber jeder soll selbst rausfinden, was ihm am besten passt.
Bearbeitet von: "tom11" 20. Feb

serolovor 23 h, 11 m

Interessant. Danke. D. h. es wird abends ein Oxymeter an den Finger …Interessant. Danke. D. h. es wird abends ein Oxymeter an den Finger angeschlossen und bei einer Sättigung von bspw. 90 oder weniger % geht der Alarm los?


Genau so sieht es aus. Allerdings kommt bei ganz Kleinen der Oxisensor erstmal an den Fuß. Zwei Messelektroden auf den Brustkorb.
Wir haben uns die Sättigungsgrenze auf 93 % eingestellt.
Habt ihr keine Notwendigkeit dafür und wollt nur Euer Sicherheitsgefühl beruhigen, dann ist AngelCare wahrscheinlich gut geeignet. Hat Euer Baby eine medizinische Indikation zur Überwachung holt Euch bitte nicht so ein Spielzeug. Geht zum Kinderarzt und lasst euch eine Pauschalversorgung für ein oder zwei Jahre mit einem Monitor rezeptieren.

abgelaufen, jetzt 146,99

Wir haben auch ein Anglecare mit nur einer Sensormatte und wir hatten bei insgesamt zwei Kindern vll. 5x Fehlalarm. Uns hat es ein ruhigeres Schlafen ermöglicht. Passt trotzdem auf und stopft nicht das ganze Bett mit kuscheltieren und Decken voll.

ich habe das Vorgängermodell meinte Tochter ist jetzt fast 3 und hatten erst 2 Fehlmeldungen. Das einzige wir vergessen ab und zu es aus zu schalten. Da liegt aber der Fehler beim Anwender. ;-)

Taba27vor 22 h, 0 m

Ich muss mich nicht einlesen, ich hatte die Matten jahrelang im Einsatz …Ich muss mich nicht einlesen, ich hatte die Matten jahrelang im Einsatz (mehrere Kinder).Fehlalarm? Ja, aber nur beim Stillen, wenn das Bett leer war...Atmung? Wer legt denn die Matte unter den Kopfbereich? Teilweise klingt das hier fast so, als ob jemand die Matten AUF die Matratze gelegt hat...Es ist kein Medizinprodukt, den Anspruch hat es aber auch gar nicht. Aber wer es richtig anwendet erreich eine ERHÖHUNG der Sicherheit. 100% definitv nicht, steht aber auch so klar in der Anleitung.


Das unterschreibe ich zu 100%, wir hatten den Vorgänger (sogar mit nur einer Matte!) und hatten vielleicht 2-3x einen echten Fehlarlarm als unsere Tochter quer am oberen Ende des Bettes lag, ansonsten war das Teil richtig super! Anfangs war es etwas zu sensiabel eingestellt, nachdem wir es minimal justiert hatten funktionierte es perfekt!
Sonstige Fehlalarme hatten wir uns selbst zuzuschreiben wenn wir vergaßen es abzuschalten und das Bett leer war, das kam in den ersten Wochen relativ oft vor
Und diese ca. 25x20cm-Sensormatte, die bei uns im mittleren Drittel UNTER der ca. 10cm dicken Matratze lag ... ich kann mir nicht vorstellen dass dies irgendwie die Belüftung beeinträchtigt hätte.
Meine Frau und ich hatten einfach ein besseres Sicherheitsgefühl, und wir konnten dadurch die von unserer Terrormaus genehmigten spärlichen Schlafzeiten erholsamer verbringen.

Also ich schwöre auf das Teil. Keinen, also wirklich nicht einen Fehlalarm in 2,5 Jahren.
Ich weiss nicht, wie oft ich nach unserer Kleinen geschaut habe, bevor ich das Teil hatte.
Dass das Teil funktioniert, merkt man immer wieder mal, wenn man das Kind rausnimmt und vergisst auszuschalten. Dann legt das Teil los. ;-)
Muss ja jeder selbst wissen, ob er das Geld ausgibt, aber hier habe ich bei einem Alarm noch eine Chance mein Kind zu retten, bei anderen Babyphones ohne Sensormatten eben nicht...

Meine Meinung: Das soll doch einfach jeder machen, wie er es für richtig hält. Im Gegensatz zu Gerätschaften wie dem "Gehfrei" schadet es dem Kind nicht. Und wenn die Eltern sich dann sicherer fühlen, dann sollen sie sich sowas anschaffen.
Ich denke da nur an das, was meine Hebamme im Geburtsvorbereitungskurs dazu gesagt hat: Wenn so ein Ding, dann bitte auch die passende Weiterbildung dazu. Es nützt euch gar nichts, wenn ihr gewarnt
werdet und dann hilflos vor eurem blauen Baby steht.
Also bitte parallel zum Kauf einen entsprechenden Baby-Erste-Hilfe-Kurs besuchen.
Die sind übrigens auch ohne eine solche Matte zu empfehlen

Fehlmeldungen haben sehr oft mit falscher Positionierung der der Matten zu tun.
habe meine so wie es in der Beschreibung angeben hingelegt und es funktioniert.

Wenn alles richtig eingestellt und überprüft ist trägt es sehr zur Beruhigung der Eltern bei. Ersetzt natürlich keinen Monitor, welchen man aber aufgrund einer Indikation anschafft. Fehlalarme nur aufgrund Fehlbedienung, bzw. Vergessen des Ausschaltens beim Herausheben oder Herauskletterns oder wenn das Kind am Kopfende quer liegt...

Lottavor 10 h, 35 m

Meine Meinung: Das soll doch einfach jeder machen, wie er es für richtig …Meine Meinung: Das soll doch einfach jeder machen, wie er es für richtig hält. Im Gegensatz zu Gerätschaften wie dem "Gehfrei" schadet es dem Kind nicht. Und wenn die Eltern sich dann sicherer fühlen, dann sollen sie sich sowas anschaffen. Ich denke da nur an das, was meine Hebamme im Geburtsvorbereitungskurs dazu gesagt hat: Wenn so ein Ding, dann bitte auch die passende Weiterbildung dazu. Es nützt euch gar nichts, wenn ihr gewarnt werdet und dann hilflos vor eurem blauen Baby steht. Also bitte parallel zum Kauf einen entsprechenden Baby-Erste-Hilfe-Kurs besuchen. Die sind übrigens auch ohne eine solche Matte zu empfehlen



Und was genau macht man bei einem multiplem Organversagen?

JohnnyBonjournovor 1 h, 12 m

Und was genau macht man bei einem multiplem Organversagen?



Einen Notarzt rufen?

Ja, Notarzt rufen und dann eben Wiederbelebungsversuche starten, bis der kommt. Aber wie, muss man eben auch erstmal wissen.
So die Theorie. Ich selber habe eine solche Matte nicht gehabt, ich wollte nur anmerken, dass es mit der Matte alleine nicht getan ist, wenn man um die Gesundheit und das Leben seines Babys besorgt ist.

DerBaron19. Feb

https://www.amazon.co.uk/d/Baby-Monitors/Angelcare-AC5403-AC403-Movement-Sound/B00JHCGYYI/Was bedeutet D?


Das würde mich auch interessieren. Preise sind doch sehr unterschiedlich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text