Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Angelwoche Abo (26 Ausgaben) für 71,50 € mit 60 € Amazon-Gutschein/ 55 € Verrechnungsscheck
139° Abgelaufen

Angelwoche Abo (26 Ausgaben) für 71,50 € mit 60 € Amazon-Gutschein/ 55 € Verrechnungsscheck

8
eingestellt am 25. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Burda Direct bekommt ihr momentan das Angelwoche Abo für 71,50 € mit einem 60 € Amazon-Gutschein bzw. 55 € Verrechnungsscheck als Prämie.




Angelwoche Abo Preisvergleich
Am Kiosk kostet eine Ausgabe 2,50 €. Dieses Angebot ist laut abo24 derzeit das Beste.

Wie funktioniert die Bestellung eines Prämienabos?
  • der Abonnent bekommt die Zeitschrift und bezahlt diese auch
  • der Werbende (z.B. Freund, Mitbewohner, etc.) bekommt die Prämie zugesendet. Der Werbende überlässt dir dann die Prämie anschließend.
  • Jede beliebige Person (Ehepartner, Kinder, Eltern, Familienangehörige, Freund, Kollege, ...) Ihr dürft mit dem Werbenden auch im selben Haushalt zusammen leben.


Kündigung & Prämie
  • Mindestbezug: 1 Jahr, danach Verlängerung um ein Jahr
  • Kündigungsfrist: 6 Wochen vor Ablauf des Mindestbezugs
  • Prämie: Wird nach Zahlungseingang verschickt - kann bis 8 Wochen dauern

Ansprechpartner
Neue Verlagsgesellschaft mbH, Postfach 2130, 77611 Offenburg, Tel.: +49(0)781/6394639, E-Mail: kundenservice@burdadirect.de
Zusätzliche Info
Burda Verlag Angebote

Gruppen

8 Kommentare
Ist die Zeitung gut bzw. lohnt sie sich für Einsteiger?
Ja ist ganz gut
Ich finde es die wirklich schlechteste aller Angelzeitschriften.
Und das will was heißen, denn schlecht sind eigentlich alle!
Hier jedoch kaum Inhalt, sehr kurze und oberflächliche Artikel, viel Werbung und ekelige Haptik.
Hatte sie auch mal im Abo und die hatte nicht mal den Weg zur Toilettenlektüre geschafft.
Cyclemodem25.07.2019 13:31

Ich finde es die wirklich schlechteste aller Angelzeitschriften.Und das …Ich finde es die wirklich schlechteste aller Angelzeitschriften.Und das will was heißen, denn schlecht sind eigentlich alle!Hier jedoch kaum Inhalt, sehr kurze und oberflächliche Artikel, viel Werbung und ekelige Haptik.Hatte sie auch mal im Abo und die hatte nicht mal den Weg zur Toilettenlektüre geschafft.


Welche wäre für „Neuangler“ denn geeignet?
MAldi25.07.2019 16:04

Welche wäre für „Neuangler“ denn geeignet?


wie gesagt - die Zeitschriften sind alle recht schwach. Der typische Artikel geht in etwa so:

Besonders Abends beißen die Zander gut. Aber auch morgens oder sogar um die Mittagszeit lassen sich beeindruckende Fänge erzielen.
Bewährt haben sich langsam geführte Gummifische am Grund. Erfolgreich können aber auch Wobbler oder schmale, schnelle Gummis sein. Wer hat, sollte sein Glück unbedingt mit totem Köderfisch versuchen. blablabla
...ich glaube, Du weißt was ich meine - alles gemäß dem Gedicht "dunkel war's der Mond schien helle"...

Am Besten wäre es, wenn Du Dir einen erfahrenen Angler an Deinem Gewässer suchst. Der kann Dir dann neben den Montagen, auch gleich die Besonderheiten und Fangstellen zeigen.
Zeitschrift würde ich pers. am ehesten die "Blinker" nehmen. Kauf Dir vor dem Abo mal ein Probeexemplar.

Wie immer bietet Youtube auch sehr viel Inpunt und Montageanleitungen.

Petri
cycle
Also die Fit4fun im Angelbereich?!?
Cyclemodem25.07.2019 16:25

wie gesagt - die Zeitschriften sind alle recht schwach. Der typische …wie gesagt - die Zeitschriften sind alle recht schwach. Der typische Artikel geht in etwa so:Besonders Abends beißen die Zander gut. Aber auch morgens oder sogar um die Mittagszeit lassen sich beeindruckende Fänge erzielen.Bewährt haben sich langsam geführte Gummifische am Grund. Erfolgreich können aber auch Wobbler oder schmale, schnelle Gummis sein. Wer hat, sollte sein Glück unbedingt mit totem Köderfisch versuchen. blablabla...ich glaube, Du weißt was ich meine - alles gemäß dem Gedicht "dunkel war's der Mond schien helle"...Am Besten wäre es, wenn Du Dir einen erfahrenen Angler an Deinem Gewässer suchst. Der kann Dir dann neben den Montagen, auch gleich die Besonderheiten und Fangstellen zeigen.Zeitschrift würde ich pers. am ehesten die "Blinker" nehmen. Kauf Dir vor dem Abo mal ein Probeexemplar.Wie immer bietet Youtube auch sehr viel Inpunt und Montageanleitungen.Petricycle


Exakt so ist es - es gibt wirklich gute YT channels auch für Einsteiger, ich hab vor 20 Jahren die gängigen Zeitschriften gelesen und wenn ich jetzt eine von heute lese, sind die Artikel 1:1 die selben. Theoretisch kannst auch bei ebay für nen Euro einen Karton mit alten Zeitschriften kaufen.
Cyclemodem25.07.2019 16:25

wie gesagt - die Zeitschriften sind alle recht schwach. Der typische …wie gesagt - die Zeitschriften sind alle recht schwach. Der typische Artikel geht in etwa so:Besonders Abends beißen die Zander gut. Aber auch morgens oder sogar um die Mittagszeit lassen sich beeindruckende Fänge erzielen.Bewährt haben sich langsam geführte Gummifische am Grund. Erfolgreich können aber auch Wobbler oder schmale, schnelle Gummis sein. Wer hat, sollte sein Glück unbedingt mit totem Köderfisch versuchen. blablabla...ich glaube, Du weißt was ich meine - alles gemäß dem Gedicht "dunkel war's der Mond schien helle"...Am Besten wäre es, wenn Du Dir einen erfahrenen Angler an Deinem Gewässer suchst. Der kann Dir dann neben den Montagen, auch gleich die Besonderheiten und Fangstellen zeigen.Zeitschrift würde ich pers. am ehesten die "Blinker" nehmen. Kauf Dir vor dem Abo mal ein Probeexemplar.Wie immer bietet Youtube auch sehr viel Inpunt und Montageanleitungen.Petricycle


Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!!!!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text