Anker Powerbank, PowerCore Slim 10000 PD
344°

Anker Powerbank, PowerCore Slim 10000 PD

20,09€29,99€-33%Amazon Angebote
27
344°
Anker Powerbank, PowerCore Slim 10000 PD
eingestellt am 11. Aug
Hey
Bei Amazon gibt es die oben genannte Powerbank wieder mit 33% Rabatt coupon.
Hier mal die Technischen Details:





  • Aufladezeit: 4,5 Stunden (mit 18W USB PD Ladegerät & USB-C auf C Ladekabel)
  • USB-C Input (PD): DC 5V=3A, 9V=2A, 15V=1.2A
  • USB-C Leistung (PD): DC 5V=3A, 9V=2A, 15V=1.2A
  • USB Leistung : DC 5V=2.4A
  • Gesamtleistung: 18W

zubehör ist nur das USB-C-kabel dabei, was ja aber bei Powerbanks normal ist.

Hab mehrere Powerbanks von Anker und war bis jetzt immer zufrieden .

1635157-fpw8o.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Beste Kommentare
Preisreduzierung ist sehr gut, dafür gibt es ein hot von mir. Aber sind 20€ für 10Ah nicht etwas viel?
Bearbeitet von: "Cargolifter" 11. Aug
27 Kommentare
Preisreduzierung ist sehr gut, dafür gibt es ein hot von mir. Aber sind 20€ für 10Ah nicht etwas viel?
Bearbeitet von: "Cargolifter" 11. Aug
Cargolifter11.08.2020 10:15

Preisreduzierung ist sehr gut, dafür gibt es ein hot von mir. Aber sind …Preisreduzierung ist sehr gut, dafür gibt es ein hot von mir. Aber sind 20€ für 10Ah nicht etwas viel?


Dafür PowerDelivery
Cargolifter11.08.2020 10:15

Preisreduzierung ist sehr gut, dafür gibt es ein hot von mir. Aber sind …Preisreduzierung ist sehr gut, dafür gibt es ein hot von mir. Aber sind 20€ für 10Ah nicht etwas viel?



Nein, ist für Anker schon ein guter Preis ... für PD muss man leider mehr bezahlen, außer man nimmt no names .
Unterstützt die Powerbank auch QuickCharge? In der Produktbeschreibung ist es jedenfalls nicht erwähnt.
hätte fast schon die redux für 40€ gekauft, weil ich die variante hier übersehen habe. vielen dank für den deal.
AR8811.08.2020 10:23

Unterstützt die Powerbank auch QuickCharge? In der Produktbeschreibung ist …Unterstützt die Powerbank auch QuickCharge? In der Produktbeschreibung ist es jedenfalls nicht erwähnt.



Kann ich dir leider nicht sagen, ich würde es einfach testen.

Garcia11.08.2020 10:27

Kann man die Powerbank mit dieser Kombination laden? …Kann man die Powerbank mit dieser Kombination laden? https://www.apple.com/de/shop/product/MU7V2ZM/A/18w-usb‑c-power-adapter und https://www.apple.com/de/shop/product/MLL82ZM/A/usb-c-ladekabel-2-m


sollte gehen , aber keine Garantie.Warum ist das usb c kabel so teuer? :O
Bearbeitet von: "Fabi_Handy" 11. Aug
Garcia11.08.2020 10:27

Kann man die Powerbank mit dieser Kombination laden? …Kann man die Powerbank mit dieser Kombination laden? https://www.apple.com/de/shop/product/MU7V2ZM/A/18w-usb‑c-power-adapter und https://www.apple.com/de/shop/product/MLL82ZM/A/usb-c-ladekabel-2-m


Ja kann man. Allerdings sehe ich echt keinen Sinn darin, diese völlig überteuerten Apple Teile zu kaufen, vor allem das Kabel ist nicht robust.

Nimm lieber sowas hier:
Anker 18 W Netzteil
und 3-er pack Kabel

Oder direkt was mit 30 W für die Zukunft
AR8811.08.2020 10:23

Unterstützt die Powerbank auch QuickCharge? In der Produktbeschreibung ist …Unterstützt die Powerbank auch QuickCharge? In der Produktbeschreibung ist es jedenfalls nicht erwähnt.


Nein tut so gut wie keine Powerbank von Anker. Das ist das Problem bei denen und deswegen finde ich die Preise auch überzogen. Ist eben blöd wenn man QC unbd PD Mischbestückung zu Hause hat.

Von Samsung gibts was interessantes was deutlich flexibler ist.
25W PD, QC und Qi für 27€
geizhals.de/sam…=de

Fehlt nur noch ein Deal dazu. Aber die verramschen ja nur ihre Standard Powerbank EB-P1100...

EDIT: Ich glaube fdas ist einFehler auf der Samsung page. Ich dneke nur die >U3300 kann QI, nicht die P3300. Auch wenn es da so steht. Aber sonst machen zwei unterschiedliche Produkte keinen Sinn und der Preis ist auch zu gut.
Bearbeitet von: "Steffi92" 11. Aug
Steffi9211.08.2020 10:48

Nein tut so gut wie keine Powerbank von Anker. Das ist das Problem bei …Nein tut so gut wie keine Powerbank von Anker. Das ist das Problem bei denen und deswegen finde ich die Preise auch überzogen. Ist eben blöd wenn man QC unbd PD Mischbestückung zu Hause hat.Von Samsung gibts was interessantes was deutlich flexibler ist.25W PD, QC und Qi für 27€https://geizhals.de/samsung-25w-battery-pack-10000mah-grau-eb-p3300xjegeu-a2237090.html?hloc=at&hloc=deFehlt nur noch ein Deal dazu. Aber die verramschen ja nur ihre Standard Powerbank EB-P1100...


Naja finde ich jetzt in der Praxis nicht wirklich problematisch, QC3.0 oder weniger ist ja sowieso langsam für heutige Verhältnisse und neues QC4+ oder QC5 ja komplett kompatibel mit USB-PD

Ist halt doof wenn man jetzt noch alte QC3.0 Geräte hat aber bei vielen muss man es einfach ausprobieren und die laden auch oft mit ganz normalen USB-PD 18 W Steckern ziemlich flott.
@Jimmy
Sehe ich anders. Der Unterschied zwischen QC 3.0 und PD18W ist minimal, wenn überhaupt vorhanden.
Der zwischen 5V 2A und QC ist aber deutlich.

Manche erlauben vielleicht mehr Leistung ohne QC, aber viele limitieren dann bei 10W. PD hat erst Vorteile wenn es deutlich mehr Leistung ist.
Bearbeitet von: "Steffi92" 11. Aug
Steffi9211.08.2020 11:03

@Jimmy Sehe ich anders. Der Unterschied zwischen QC 3.0 und PD18W ist …@Jimmy Sehe ich anders. Der Unterschied zwischen QC 3.0 und PD18W ist minimal, wenn überhaupt vorhanden.Der zwischen 5V 2A und QC ist aber deutlich.Manche erlauben vielleicht mehr Leistung ohne QC, aber viele limitieren dann bei 10W. PD hat erst Vorteile wenn es deutlich mehr Leistung ist.


Verstehe nicht ganz was du meinst, vielleicht reden wir auch aneinander vorbei.

Welches Gerät möchtest du denn mit QC 3.0 und 18 W laden, welches nicht mit USB-PD mit 18 W geladen werden kann?

Denn das unterstützt diese PB hier ja.
So gut wie alle QC Geräte, welche etwas älter sind, als PD noch nicht weit verbreitet waren, laden ohne QC nur mit 5V 2A oder max 2,4 A.
Steffi9211.08.2020 10:48

Nein tut so gut wie keine Powerbank von Anker. Das ist das Problem bei …Nein tut so gut wie keine Powerbank von Anker. Das ist das Problem bei denen und deswegen finde ich die Preise auch überzogen. Ist eben blöd wenn man QC unbd PD Mischbestückung zu Hause hat.Von Samsung gibts was interessantes was deutlich flexibler ist.25W PD, QC und Qi für 27€https://geizhals.de/samsung-25w-battery-pack-10000mah-grau-eb-p3300xjegeu-a2237090.html?hloc=at&hloc=deFehlt nur noch ein Deal dazu. Aber die verramschen ja nur ihre Standard Powerbank EB-P1100...EDIT: Ich glaube fdas ist einFehler auf der Samsung page. Ich dneke nur die >U3300 kann QI, nicht die P3300. Auch wenn es da so steht. Aber sonst machen zwei unterschiedliche Produkte keinen Sinn und der Preis ist auch zu gut.


Das ist das Problem derzeit mit den unterschiedlichen Ladestandards. Die Samsung mit und ohne Qi unterstützen PPS, PD 3.0 und QC 2.0 (leider). Damit lassen sich zum Beispiel die neuen Samsung Handymodelle mit bis zu 25 W laden. Wenn man nur auf PD 3.0 setzt, ist man auch nicht sicher das es mit voller Ladeleistung funktioniert. Bei meinem S10 Lite (PPS mit max. 45W) kann ich an PD 3.0 Powerbanks/Ladegeräten nur mit ca. 14 W laden. PPS enthält immer PD 3.0 und erweitert quasi die Spannungs- und Amperebereiche um so noch mehr Geräte mit den höchsten Ladeströmen zu versorgen.

Fast genauso wichtig finde ich aber auch, wie schnell man die Powerbank wieder aufladen kann. Die Samsung Powerbanks unterstützen PD 3.0 mit 18 W. Ich habe noch eine ältere 20.000er Powerbank, die nur mit 5V/2A geladen werden kann - die braucht fast 2 Tage bis sie wieder voll aufgeladen ist. Deshalb habe ich mittlerweile drei 10.000er und eine 5000er die ich notfalls parallel mit mindestens 18W in ca. 3h laden kann.
Lädt die hier sicher und selbst getestet ein MS Surface go auf? Ich habe eine andere, ältere von Anker, die ist für Handies ganz prima, aber mit dem Surface versteht sie sich irgendwie nicht
Bearbeitet von: "Teuerkauf" 11. Aug
Steffi9211.08.2020 11:10

So gut wie alle QC Geräte, welche etwas älter sind, als PD noch nicht weit …So gut wie alle QC Geräte, welche etwas älter sind, als PD noch nicht weit verbreitet waren, laden ohne QC nur mit 5V 2A oder max 2,4 A.


Achso ja ok, aber ganz ehrlich 5V mit 2.4A ist auch recht flott, der maximale Ladestrom fließt ja eh nur selten weil es sonst alles zu warm wird. Ich hab ma mein Pixel 3 mit 18 W PD geladen und dann mit dem alten iPad Ladegerät mit 12 W, der Unterschied waren irgendwie 10 min. Aber klar, wenn man jetzt noch sein älteres QC3.0 Gerät sicher schnell laden möchte dann ist diese PB nix.

Naja zum Glück gibt es jetzt ja PD, ich hab mittlerweile fast alles umgestellt damit es zu solchen Situatonen in Zukunft nicht mehr kommt. Dank dem neuen QC5 bewegen wir ins ja auch echt in eine gute Richtung was komplette Kompatibilität angeht.
Letztens 10 euro mit 15ah bekommen und leder ummantelung. Wieso wird sowas hot? Nur wegen PD? Sind ja nur 18W pd. Also laptop laden ist damit quatsch
Danke!
Als Pixel 4 Nutzer sind Powerbanks außerordentlich nützlich.
max_asdfghjkl11.08.2020 12:38

Letztens 10 euro mit 15ah bekommen und leder ummantelung. Wieso wird sowas …Letztens 10 euro mit 15ah bekommen und leder ummantelung. Wieso wird sowas hot? Nur wegen PD? Sind ja nur 18W pd. Also laptop laden ist damit quatsch


Da hast du wohl mal recht. PD und dann keine 20V ist auch tendenziell inkompatibel. Sehe keinen wirklichen Grund für 10000mAh und 18W für 20€ toll zu finden. Deal nein, aber Powerbank sicherlich ok.
Wie ist diese Powerbank im Vergleich zur (günstigeren) Aukey Powerbank?

amazon.de/gp/…XM/
Ich habe ein redmi Note 8 (und nicht so viel Ahnung davon außer Akkukapazität). Würde die Powerbank das Telefon viel langsamer laden als das Netzteil?
subej11.08.2020 14:18

Ich habe ein redmi Note 8 (und nicht so viel Ahnung davon außer …Ich habe ein redmi Note 8 (und nicht so viel Ahnung davon außer Akkukapazität). Würde die Powerbank das Telefon viel langsamer laden als das Netzteil?


Mir geht es da ähnlich, ich bräuchte eine für iPhone 7 und 6s und vor allem für meine lost vape Origin Go jedoch habe ich in diesem Bereich absolut keine Ahnung oder Erfahrung. Soll nur flott laden und die Powerbank sollte keine Tage brauchen bis sie voll geladen ist. Kann mir da jemand was empfehlen?
Jimmy11.08.2020 12:16

Achso ja ok, aber ganz ehrlich 5V mit 2.4A ist auch recht flott, der …Achso ja ok, aber ganz ehrlich 5V mit 2.4A ist auch recht flott, der maximale Ladestrom fließt ja eh nur selten weil es sonst alles zu warm wird. Ich hab ma mein Pixel 3 mit 18 W PD geladen und dann mit dem alten iPad Ladegerät mit 12 W, der Unterschied waren irgendwie 10 min. Aber klar, wenn man jetzt noch sein älteres QC3.0 Gerät sicher schnell laden möchte dann ist diese PB nix.


Genau, das ist ja das Problem der 5V 2,4A. Der maximale Strom kann nur kurzzeitig genutzt werden. QC erhöht deswegen am Ende die Spannung um das auszugleichen. Es wird deutlich intelligenter geladen.
Bist du dir sicher, dass das Pixel 3 auch wirklich mit 18W läd? Bei mir sind die Unterschiede zwischen 18W QC und 10W enorm. Bei 10W sind es sicher 50% längere Aufladezeit.

@TomEy
Die meisten Hersteller schaffen es ja nichtmal bei zu schreiben, ob es PD 2.0 oder 3.0 ist.
Bearbeitet von: "Steffi92" 11. Aug
Steffi9211.08.2020 16:25

Genau, das ist ja das Problem der 5V 2,4A. Der maximale Strom kann nur …Genau, das ist ja das Problem der 5V 2,4A. Der maximale Strom kann nur kurzzeitig genutzt werden. QC erhöht deswegen am Ende die Spannung um das auszugleichen. Es wird deutlich intelligenter geladen.Bist du dir sicher, dass das Pixel 3 auch wirklich mit 18W läd? Bei mir sind die Unterschiede zwischen 18W QC und 10W enorm. Bei 10W sind es sicher 50% längere Aufladezeit.@TomEy Die meisten Hersteller schaffen es ja nichtmal bei zu schreiben, ob es PD 2.0 oder 3.0 ist.


@Steffi92 Empfehlenswert ist techtest.org, da sie den Ladegeräten sehr genau auf den Zahl fühlen. Dabei werden nicht nur Ladestandards aufgelistet, sondern auch mit einer Auswahl von unterschiedlichen Smartphones und Tablets die Ladeleistung getestet und angegeben. Als Orientierung bislang gut geeignet und zu den Ladetechniken lernt man lernt auch was.
Was brauch ich denn zum Schnellladen eines Huawei P30 Pro?

Kann ich damit ein Notebook laden?
Bearbeitet von: "Der_Exilant" 11. Aug
Der_Exilant11.08.2020 23:36

Was brauch ich denn zum Schnellladen eines Huawei P30 Pro?Kann ich damit …Was brauch ich denn zum Schnellladen eines Huawei P30 Pro?Kann ich damit ein Notebook laden?


nein sind nur 18w
für notebooks ab 45W besser 60W
Mal bestellt...gucken ob die was taugt .....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text