Anker ZOLO Liberty+ (Bluetooth 5.0) True-Wireless-Kopfhörer für 75,90€ [iBood]
749°Abgelaufen

Anker ZOLO Liberty+ (Bluetooth 5.0) True-Wireless-Kopfhörer für 75,90€ [iBood]

75,90€109,99€-31%iBOOD Angebote
61
eingestellt am 29. Jul
Moin.

bei iBood erhaltet ihr die Anker ZOLO Liberty+ (Bluetooth 5.0)
True-Wireless-Kopfhörer für 75,90€

Preisvergleich: ~109,99€


Kristallklarer Sound, schönes Design und rappelvoll mit den neuesten Technologien: Bei diesem Deal könnt ihr ein Paar hochwertiger Bluetooth-Kopfhörer von Anker ergattern, dem kalifornischen Unternehmen, das von einem Freundeskreis aus ehemaligen Google-Mitarbeitern gegründet wurde.


Habt ihr die Aufbewahrungsbox dabei, die als Powerbank fungiert, können die Kopfhörer eine Akkubetriebsdauer von bis zu 48 Stunden erreichen.



Kristallklarer Sound
Die In-Ears Liberty+ besitzen zwei Graphene-Dynamic-Treiber je 6 mm, einen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 KHz, eine zuverlässige Schallisolation und unterstützen dabei natürlich Audio-Codecs wie AAC und SBC. Lange Rede, kurzer Sinn: Diese äußerst kompakten Bluetooth-Kopfhörer bieten einen phänomenalen Klang.



Hohe Akkubetriebsdauer

Die hohe Akkubetriebsdauer des Zolo Liberty+ kann nur als beeindruckend beschrieben werden! Mit einer einzigen Akkuladung bieten diese winzigen In-Ear-Kopfhörer bis zu 3,5 Stunden Musikgenuss. Habt ihr die Aufbewahrungsbox dabei, die gleichzeitig als Powerbank fungiert, könnt ihr die Kopfhörer problemlos zwischenzeitlich aufladen und somit eine Akkubetriebsdauer von bis zu 48 Stunden erreichen.



Bluetooth 5.0 und IPX5

Die Bluetooth 5.0-Verbindung ist extrem stabil und dank des eingebauten Mikrofons könnt ihr, habt ihr die Kopfhörer erst einmal mit eurem Smartphone gekoppelt, die beliebten AI-Assistenten wie z. B. Siri nutzen. Zudem sind die In-Ear-Kopfhörer äußerst wetterbeständig (IPX5), sodass ihr euch keine Sorgen um Regenschauer machen müsst.
Zusätzliche Info
IBOOD AngeboteIBOOD Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:

"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."

18122499-eUkVF.jpg
Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.
Bearbeitet von: "danny005" 29. Jul
danny005vor 13 h, 19 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.



Zur besseren Einordnung solcher Hinweise

18125281-abx8J.jpg
Bearbeitet von: "Individuum" 29. Jul
danny005vor 13 h, 45 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Dieser Quatsch steht auf A.L.L.E.N. Produkten, die in Kalifornien produziert und verkauft werden - sogar auf Starbuck's Kaffee. Kalifornien ist mit seiner Liste potenziell gefährdender Produkte derart restriktiv, dass man hier überkompensiert und jedwedes Produkt einfach nur des Haftungsausschlusses wegen immer in dieser Weise kennzeichnet. Das steht genau so auf Verpackungen von Autositzen, Radiergummis, Druckerpapier, Body Lotions ... you name it.
Ich finde sie vom Sound her absolut nicht überzeugend. Auch die Akkulaufzeit ist ein Witz. Der rechte ist immer schneller leer als der linke usw. Zum Glück ist Amazon super kulant und ich kann die Dinger auch nach 1,5 Monaten zurück schicken ohne Murren
61 Kommentare
Gerade mal bestellt, wehe die taugen nix ;-) Danke für den Deal!
Quentoovor 2 m

Gerade mal bestellt, wehe die taugen nix ;-) Danke für den Deal!


Dann hat Anker Schuld ^/^
Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:

"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."

18122499-eUkVF.jpg
Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.
Bearbeitet von: "danny005" 29. Jul
danny005vor 39 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Das ja ma krass irgendwie
Vor kurzer Zeit für 69,99 bei den Amazon Deals gekauft. Ausgiebig getestet und finde sie sehr gut.
Ich finde sie vom Sound her absolut nicht überzeugend. Auch die Akkulaufzeit ist ein Witz. Der rechte ist immer schneller leer als der linke usw. Zum Glück ist Amazon super kulant und ich kann die Dinger auch nach 1,5 Monaten zurück schicken ohne Murren
Ch4os_1vor 11 m

Ich finde sie vom Sound her absolut nicht überzeugend.


Mit iPhone getestet?
Auf Android natürlich nicht, ohne AAC
danny005vor 1 h, 35 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Muss einfach drauf stehen. In der EU ist der Stoff wahrscheinlich einfach noch nicht verboten für nicht Kosmetik.
PhilippBuvor 1 h, 4 m

Vor kurzer Zeit für 69,99 bei den Amazon Deals gekauft. Ausgiebig getestet …Vor kurzer Zeit für 69,99 bei den Amazon Deals gekauft. Ausgiebig getestet und finde sie sehr gut.


Das war dann aber bestimmt nicht die + Edition für den Preis. Oder?
utackvor 13 m

Mit iPhone getestet?Auf Android natürlich nicht, ohne AAC


Huawei Mate 10 pro. Die bose qc 35 hauen über Bluetooth damit auch hin, kann also meiner Meinung nach nicht der Knackpunkt sein
SoapWatervor 2 m

Das war dann aber bestimmt nicht die + Edition für den Preis. Oder?


Doch waren die +
Habe die Teile auch seit ca. 3 Wochen. Finde den Sound gut und ich weiß nicht was gegen die Akkulaufzeit spricht?
Habe sie bis jetzt nicht einmal geladen. Ok, nutze sie nur gelegentlich aber 3 oder 4 mal bin ich mit den Teilen auch schon gelaufen, jeweils eine Stunde.
Klar, mit ins Bett nehmen und am nächsten Tag mit in die Uni um den Prof nicht hören zu müssen klappt wahrscheinlich von der Laufzeit her nicht.

Allerdings hat mein Note 5 auch BT 5.0. Evtl. liegt es daran!
Preis ist gut!

Was viel mehr nervt ist dieser Mist von Spotify, dass die die Lautstärke der App begrenzt haben.
In wirklich allem wird man heutzutage bevormundet!
Ist doch jeden seine Sache, ob er sich damit die Ohren zerschießt.
Zumal es hier ja auch die Funktion haben, dass ich über die eingebauten Microfone die Außenwelt hören kann.......

Bisher keinen Hack für Spotify gefunden
Vom Tragekomfort sind die Liberty+ für mich die schlechtesten InEars, welche ich seit Jahren benutzt habe. War Teilnehmer der Kickstarter Aktion und hatte mich so sehr drauf gefreut und wurde total enttäuscht. War dann letztendlich froh sie für 90€ bei eBay verkauft zu bekommen. Die normalen Liberty ohne + haben eine deutlich angenehmere Form. Weiterhin bekommt man die normalen Liberty auch deutlich schneller aus der Akkubox als die Liberty+. Würde diese deshalb immer der + Version vorziehen, und günstiger sind sie auch noch.
Wie sind diese hier vom tonversatz beim Video schauen (youtube usw)
Hatte gündtige aus China und da waren ca 2 Sekunden was bei Videos echt bescheiden ist
Super Preis!
75 Euro für China Ohr Käfer? Kann ich nicht verstehen. Dann doch lieber die Beats bei bf für 65
kefirmanvor 36 m

75 Euro für China Ohr Käfer? Kann ich nicht verstehen. Dann doch lieber d …75 Euro für China Ohr Käfer? Kann ich nicht verstehen. Dann doch lieber die Beats bei bf für 65


Hast du einen Link? Die sind auch komplett kabellos?
kefirmanvor 9 m

Ja …Ja hier:https://www.mydealz.de/deals/beats-by-dr-dre-powerbeats-3-in-ear-kopfhorer-1209366


Thx, aber leider 0 miteinander vergleichbar.
kefirmanvor 1 h, 21 m

75 Euro für China Ohr Käfer? Kann ich nicht verstehen. Dann doch lieber d …75 Euro für China Ohr Käfer? Kann ich nicht verstehen. Dann doch lieber die Beats bei bf für 65


Die beats vom Doktor sehen so wunderschön 80er aus
Dachskillervor 3 h, 49 m

Würde diese deshalb immer der + Version vorziehen, und günstiger sind sie a …Würde diese deshalb immer der + Version vorziehen, und günstiger sind sie auch noch.


Und AAC geht mit Android, was sie bei der Plus version aus irgendwelchen Gründen verk*ckt haben
Zweitaccountvor 46 m

Thx, aber leider 0 miteinander vergleichbar.



Wieso nicht
eiweiweivor 25 m

Die beats vom Doktor sehen so wunderschön 80er aus



Die Beats die ich meine sind die Powerbeats 3. wenn es solche Kopfhörer schon in den 80er gab dann aber hallo aber über Geschmack lässt sich immer streiten
kefirmanvor 11 m

Wieso nicht


Die Beats haben noch ein Kabel. Diese hier nicht.
SoapWatervor 8 h, 21 m

Das war dann aber bestimmt nicht die + Edition für den Preis. Oder?


Doch
guano30vor 6 h, 18 m

Spotify, dass die die Lautstärke der App begrenzt haben. In wirklich allem …Spotify, dass die die Lautstärke der App begrenzt haben. In wirklich allem wird man heutzutage bevormundet!Ist doch jeden seine Sache, ob er sich damit die Ohren zerschießt.


Ganz so aktuell ist die Diskussion nicht.

October 1, 2002
cnet.com/new…ce/
Apple pulls iPod in France
The company pulls its music player from store shelves in France because the device is capable of producing noise levels that exceed government regulations.



Connect 5.5.2008
connect.de/rat…tml
Strafe für Klang und Komfort
Selbst in den USA, dem Mutterland absurder Produkthaftungs-Prozesse, ist man vernünftiger: iPods aus den Staaten sind genauso wie im außereuropäischen Rest der Welt glatte 10 dB lauter als ihre ausgebremsten Euro-Brüder.
Ich fand die Teile super zum tragen, 1a. Der Ton war eher Note 2 weil der Bass nicht richtig on point war aber besser als die meisten anderen in ears ohne Kabel. Aber mein Akku ging eben nach zwei Monaten defekt weshalb ich diesen teilen leider misstraue und die nächste Generation abwarte.
18125277-ZSqGs.jpg
danny005vor 13 h, 19 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.



Zur besseren Einordnung solcher Hinweise

18125281-abx8J.jpg
Bearbeitet von: "Individuum" 29. Jul
utackvor 11 h, 55 m

Mit iPhone getestet?Auf Android natürlich nicht, ohne AAC


Android kann also kein AAC?
18125366-4FYoX.jpgAber davon ab, das macht eh keinen bedeutenden Unterschied.
Könnte jemand was zum Telefonieren sagen?
danny005vor 13 h, 45 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Dieser Quatsch steht auf A.L.L.E.N. Produkten, die in Kalifornien produziert und verkauft werden - sogar auf Starbuck's Kaffee. Kalifornien ist mit seiner Liste potenziell gefährdender Produkte derart restriktiv, dass man hier überkompensiert und jedwedes Produkt einfach nur des Haftungsausschlusses wegen immer in dieser Weise kennzeichnet. Das steht genau so auf Verpackungen von Autositzen, Radiergummis, Druckerpapier, Body Lotions ... you name it.
danny005vor 13 h, 57 m

Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, …Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Das betrifft Kalifornien deswegen, weil das Gesetz nur dort gilt. Es ist die Prop 65. Vereinfacht erklärt: Alles ist krebserregend, solange das Gegenteil nicht eindeutig bewiesen wurde.
Hersteller sichern sich mit diesem Hinweis ab. Ich würde meinen, so gut wie alle Kopfhörer, die dort verkauft werden, werden diesen Hinweis haben. Meistens hat man für Europa (oder einfach außerhalb der USA) eine andere Verpackung, um eben solche Verwirrungen zu vermeiden.

Der Schrott, den ihr ständig aus China bestellt, ist im Gegensatz dazu potenziell tatsächlich schädlich, weil sinnvollere Grenzwerte nicht eingehalten werden. Da gab's genug Fälle wie etwa DEHP bei Jawbone oder die Laboranalyse von c't.

18125620-C53dV.jpg
Man stelle sich nur vor, was im Xiaomi-Zeug alles drin ist...
danny005vor 13 h, 59 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Erkundige dich erst einmal.... Absoluter Schwachsinn...
danny005vor 14 h, 2 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Leider Bullshit - und außerdem sollst du die tragen und nicht Essen. Dennoch: aufgrund Kalifornischer Gesetze aus dem Jahr 1986 - hauptsächlich um Trinkwasser zu regulieren vor Schadstoffen, müssen überall Warnhinweise drauf stehen, wenn ein Stoff auf der vorgeschriebenen Liste steht, enthalten ist - unabhängig von der Menge (was sinnfrei ist). Und wenn du in Kalifornien bist, steht selbst auf Kaffee genau dieser Hinweis - weil da Acrylamid in minimalen Mengen ist. Trinkst du jetzt keinen Kaffee mehr?


Für mehr Infos:
Ich dachte Anker ist ein durch und durch Chinesisches Unternehmen? Das mit den kalifornischen Unternehmen halte ich für reines Marketing. Und ob das wirklich Bluetooth 5.0 ist kann man doch auch nicht überprüfen?
danny005vor 14 h, 14 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Vor einigen Jahren gab es mal die schöne Zeitungsmeldung: "Forscher haben in getesten Regenjacken krebserregende Stoffe nachgewiesen" (ähnlich). Was die Zeitung leider verschwieg: damit der menschliche Körper diese Stoffe kriegt, müsste man die Jacken essen. Und um eine Menge zu erreichen, die dann auch wirklich krebserregend ist, müsste man mehrere davon essen.
Meine gewagte These zu den Kopfhörern: da wird irgendein Weichmacher oder ähnlicher Bestandteil im Plastik oder Gummi sein. Entweder berührt man den entsprechenden Bereich gar nicht oder so wenig (bisschen im Ohr), dass man nie auch nur annähernd an kritische Grenzen kommen wird.
Achja, Menschen sind schon gestorben, weil sie Salz gegessen haben oder Wasser getrunken haben. Ganz giftig diese Dinger. Absolut zu vermeiden!
Einfach mal an Paracelsus halten.

Edit: Ja, Anker ist chinesisch. Aber wer in Kalifornien etwas verkaufen möchte, muss die Hinweise haben. Und da das Produzieren von nur einer Verpackung Geld spart, warum nicht einfach alles draufklatschen.
Bearbeitet von: "Deathy" 29. Jul
danny005vor 14 h, 35 m

Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer e …Laut Amazon Rezension würde ich davon Abstand nehmen:"Die Kopfhöhrer enthalten Schadstoffe die Geburtsfehler verursachen können. Das solch ein Produkt überhaupt in Deutschlad frei verkauft werden darf, ist der absolute Hammer!!! Leider habe ich das erst gesehen, als ich die Earbuds schon getestet hatte."[Bild] Betrifft zwar nur Leute, die in Kalifornien leben (warum auch immer, vielleicht wegen der Sonne), aber trotzdem würde ich sie nicht tragen wollen.


Weil California die härtesten Regulierungen hat, von staatlicher Seite, was Zusatzstoffe und allgemein Inhaltsstoffe von Produkten jeder Art angeht.
Ch4os_1vor 13 h, 26 m

Ich finde sie vom Sound her absolut nicht überzeugend. Auch die …Ich finde sie vom Sound her absolut nicht überzeugend. Auch die Akkulaufzeit ist ein Witz. Der rechte ist immer schneller leer als der linke usw. Zum Glück ist Amazon super kulant und ich kann die Dinger auch nach 1,5 Monaten zurück schicken ohne Murren


Kann ich nicht bestätigen. Nutze sie aber auch nur auschliesslich beim Sport. Akku hält lang genug, sonst halt ab ins Case. Sound find ich für das Geld gut. Klar gibts da wesentlich besseres, aber die Liberty sind ne gute Lösung.
Anker in kalifornien?!
das ist ein chinesisch unternehmen !
Dürfte immer für die sachen testen 😄
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text